Lattenrost 140×200 cm-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Lattenrost 140 x 200 cm Test das beste Produkt

Die Basis fürs Bett: Die besten 140-x-200-cm-Lattenroste 2021

Ist der Alltag beendet, sehnen Sie sich nach der Erholung im kuscheligen Bett. Am besten entspannen Sie sich, wenn dieses an Ihre persönlichen Schlafbedürfnisse angepasst ist. Besonders die Kombination von Matratze und Lattenrost spielt eine entscheidende Rolle. Entscheiden Sie sich für eine Größe von 140 x 200 cm, sollten beide Bestandteile der Schlafstätte diese aufweisen. 140-x-200-cm-Lattenrost-Tests 2021 nehmen verschiedene Arten der Lattenroste unter die Lupe. Legen Sie auf einen hohen Bedienkomfort Wert, sollten Sie sich für ein elektrisches Modell entscheiden.

Guter Schlaf resultiert aus einem guten 140-x-200-cm-Lattenrost

Wie viel wiegt ein 140-x-200-cm-Lattenrost?

Das Gewicht eines Lattenrosts ist modellabhängig. Im Schnitt liegt es zwischen 9 und 15 Kilogramm. Grundsätzlich kann dabei gesagt werden, dass ein elektrischer Lattenrost mehr Kilo auf die Waage bringt als beispielsweise der Rollrost.

Ob Einzelbett oder Doppelbett – der Lattenrost spielt für den Schlafkomfort eine ausschlaggebende Rolle. Im Handel finden sich hauptsächlich feste Modelle, bei denen die Leisten dennoch flexibel mit dem Federholzrahmen oder einem anderen Lattenrahmen verbunden sind. Neben Federholz besteht das Gestell beispielsweise aus Kunststoff oder Metall. Die Befestigung der Leisten funktioniert mit Kappen, bestehend aus Kautschuk oder Gummi. Kaufen Sie einen 140-x-200-cm-Lattenrost zur Selbstmontage, können Sie Ihre handwerklichen Fähigkeiten auf die Probe stellen.

Kaufberatung: Lattenrost-Typen gibt es viele

Sie wünschen sich einen hochwertigen 140-x-200-cm-Lattenrost mit mehreren Zonen? Viele 140-x-200-cm-Lattenrost-Tests stellen Ihnen verschiedene Modelle vor. Diese unterscheiden sich im Aufbau und teilweise in der Qualität. Eine Übersicht über die Vor- und Nachteile erhalten Sie hier:

Art des Lattenrosts Vorteile Nachteile
Roll-Lattenrost

lattenrost-hundertvierzig-lattenrollrost

  • günstige Ausführung
  • hohe Flexibilität
  • geringerer Liegekomfort als andere Varianten
  • erfordert Matratze mit höherem Härtegrad
verstellbarer 140-x-200-cm-Lattenrost

lattenrost-hundertvierzig-verstellbar

  • ermöglicht bequemes Liegen und Sitzen
  • Härtegrad an die Bedürfnisse des Nutzers anpassbar
  • teilweise kostenintensiv
  • Einstellung kann umständlich sein
elektrischer 140-x-200-cm-Lattenrost

lattenrost-hundertvierzig-elektrisch

  • mit Fernbedienung verstellbar
  • hoher Komfort
  • hohe Anschaffungskosten
  • teilweise hohes Gewicht
Tellerlattenrost

lattenrost-hundertvierzig-tellerlattenrost

  • drehbare Tellerscheiben
  • erhöhen den Liegekomfort
  • nicht jede Matratze lässt sich damit kombinieren
  • teilweise hohe Anschaffungskosten
Lattenrost mit Flügelfedern

lattenrost-hundertvierzig-fluegelfeder

  • bewegliche Leisten
  • hoher Liegekomfort
  • nicht für jede Matratze geeignet
  • weniger verbreitet als andere Lattenrost-Arten
frau wacht erholt im bett auf

Ein guter Lattenrost fördert einen gesunden, erholsamen Schlaf.

Ob Sie einen Tellerrost, Rollrost oder ein elektrisches Modell kaufen, hängt von Ihren persönlichen Ansprüchen und Preisvorstellungen ab. Wünschen Sie sich einen Lattenrost, den Sie einfach und bequem an Ihre Ansprüche anpassen können, sollte die Wahl auf ein elektrisches Modell fallen. Dieses lässt sich per Fernbedienung verstellen. Besonders eignet sich die Variante für Käufer, die unter motorischen Einschränkungen leiden. Hochwertige elektrische Lattenroste verfügen über eine Netzfreischaltung. Dadurch entstehen während der Nutzung keine störenden Spannungsfelder.

Der Tellerlattenrost ersetzt die klassischen Latten durch Kunststoffscheiben, die durchschnittlichen einen Durchmesser von 20 Zentimetern aufweisen. Sie können sich bei jeder Bewegung mitdrehen und somit den Liegekomfort erhöhen. Vorwiegend für Menschen mit Rückenschmerzen ist dieses Modell eine Wohltat. Der gesundheitliche Nutzen geht mit vergleichsweise hohen Kosten einher.

Wodurch zeichnet sich der beste 140-x-200-cm-Lattenrost aus?

Mehrere Kaufkriterien sind bei einem hochqualitativen Lattenrost ausschlaggebend. Zunächst spielt das Material eine Rolle. Viele 140-x-200-cm-Lattenrost-Tests empfehlen Modelle aus Buche. Diese sind stabiler und langlebiger als Lattenroste aus Birkenholz, Fichte oder Kiefer. Immerhin können sie ein Gewicht bis 200 kg tragen.

Des Weiteren empfiehlt es sich bei Tellerrost, Rollrost und Co. auf den Leistenabstand zu achten. Bei Federholzrahmen oder anderen Lattenrahmen bestimmt dieser über den Liegekomfort. Als sinnvoll erweisen sich mehrere kleine Latten statt weniger großer. Auf die Weise profitieren Sie von mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Sie sollten die Abstände zwischen den Leisten nicht zu eng wählen, da die Matratze ansonsten nicht atmen kann. Besonders gilt dies bei einem Rollrost. Aufgrund der geringen Luftzirkulation können sich Schimmelflecken bilden. Um diese zu vermeiden, eignet sich bei Roll-Lattenrost und Co. ein Leistenabstand von vier bis sechs Zentimetern.

Die Art der Matratze sollte nicht unterschätzt werden

Die Auswahl des Lattenrosts hängt zum großen Teil von Ihren Matratzen ab. Wollen Sie wissen, welche Matratzen und Lattenroste miteinander harmonieren, sollten Sie einen Blick in die folgende Tabelle werfen:

Art des Lattenrosts dazu passende Matratzen
Lattenrollrost

lattenrost-hundertvierzig-lattenrollrost

starrer 140-x-200-cm-Lattenrost

lattenrost-hundertvierzig-starr

verstellbarer 140-x-200-cm-Lattenrost

lattenrost-hundertvierzig-verstellbar

  • Schaumstoffmatratze
Tellerlattenrost

lattenrost-hundertvierzig-tellerlattenrost

  • Kaltschaummatratze
  • Schaumstoffmatratze

Wichtige Auswahlkriterien bestehen in der Verstellfunktion und der Geräuschentwicklung

paar schlaeft in bett

Ein 140-x-200-cm-Lattenrost ist für eine oder zwei Personen geeignet.

In vielen 140-x-200-cm-Lattenrost-Tests spielt bei der Auswahl der Lattenroste die Geräuschentwicklung eine ausschlaggebende Rolle. Immerhin soll es nicht ständig knarzen und knarren, wenn Sie sich im Bett drehen. Damit Geräusche Sie nicht am Einschlafen hindern, sollte der 140-x-200-cm-Lattenrost möglichst fest sein. Modelle, die über viele flexible Elemente verfügen – beispielsweise Rahmen mit Flügeln oder Sprungrahmen – weisen dagegen eine vergleichsweise hohe Geräuschentwicklung auf.

Ein weiteres Kaufkriterium ist die Verstellfunktion. Bei klappbaren Modellen sollte sich das Kopfteil im 45-Grad-Winkel aufstellen lassen. Ist das Kopfteil verstellbar, gilt das gleiche oftmals für das Fußteil. Es unterstützt die Durchblutung, wenn sich dieses um sechs Zentimeter nach oben klappen lässt.

Keine schlaflosen Nächte mehr: Antworten auf die wichtigsten 140-x-200-cm-Lattenrost-Fragen

Welche Marken sollten Sie beim Kauf eines 140-x-200-cm-Lattenrosts bevorzugen?

Wer einen neuen Lattenrost kaufen möchte, kann zwischen einer Vielzahl an Herstellern wählen. Zu diesen gehören:

  • Beco
  • Schlaraffia
  • Matraflex
  • Otten
  • Bast
  • MALIE
  • Schultz-Schlafkultur
  • Dunlopillo

Wir empfehlen Ihnen einen Blick in unseren 140×200-Lattenrost-Vergleich zu werfen. Suchen Sie einen hochwertigen Lattenrost von Topmarken, werden Sie hier fündig.

Gibt es einen 140-x-200-cm-Lattenrost-Testsieger von Stiftung Warentest?

Sie brauchen einen 140-x-200-cm-Lattenrost für zwei Personen? Vor dem Kauf empfiehlt es sich, einen 140-x-200-cm-Lattenrost-Test zu Rate zu ziehen. Leider führten weder Stiftung Warentest noch Öko-Test einen entsprechenden Test durch.

Jedoch beschäftigte sich Stiftung Warentest im Jahr 2015 mit Tipps zu Matratzen und Lattenrosten. Das Ergebnis: Teilweise machen die Hersteller falsche Versprechen. Wer einen hochqualitativen Lattenrost kaufen möchte, muss nicht zwingend tief in die Tasche greifen. Auch günstige 140-x-200-cm-Lattenroste können mit Stabilität und Komfort aufwarten.

Sie verlassen sich nicht auf Produktversprechen, sondern nur auf Ihrer eigenen Hände Arbeit? Das folgende Video zeigt Ihnen, wie Sie einen Lattenrost problemlos selbst zusammenbauen können:

Einen 140-x-200-cm-Lattenrost kaufen – wie viel kostet das?

verstellbarer lattenrost

Achten Sie beim Kauf Ihres Lattenrosts auf die maximale Gewichtsbelastung.

Bei Lattenrosten können Sie sich zwischen zahlreichen Kategorien entscheiden. Ebenso vielseitig wie die Arten ist die Preisgestaltung der Modelle. Grundsätzlich hängen die Kosten von dem Lattenrost-Typ ab. Ein einfacher Roll-Lattenrost kostet 20 bis 70 Euro. Für den klassischen 140-x-200-cm-Lattenrost, müssen Sie mit einem Preis zwischen 40 und 200 Euro rechnen.

Teurer sind verstellbare Modelle. Sie kosten zwischen 200 und 500 Euro. Das Highend-Modell ist ein elektrischer Lattenrost. Ein 140-x-200-cm-Lattenrost mit Motor schröpft mit 500 Euro und mehr aus der Haushaltskasse. Doch die Investition lohnt sich, wenn Sie auf einen hohen Komfort Wert legen.

Übrigens: Auch auf eine hochqualitative Matratze sollten Sie achten, wenn Ihnen guter Schlaf lieb und teuer ist.

Wie viele Leisten sollte der 140-x-200-cm-Lattenrost aufweisen?

Bei einem Lattenrahmen dieser Größe sollten es wenigstens 25 Leisten sein. Grundsätzlich gilt die Regel: Je mehr Leisten es sind, desto besser. Auf deren Anzahl nehmen die Einstellungsmöglichkeiten Einfluss.

Mehr Tests und Vergleiche für Lattenrost 140×200 cm gibt es hier: