Laptop-Dockingstation-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Laptop-Dockingstation Test das beste Produkt

Die besten Dockingstationen für den Laptop 2021

Mit Hilfe einer Dockingstation können Sie viele verschiedene Geräte und oft auch SD-Karten an Ihren Laptop anschließen.

Wer an seinem Laptop einen externen Monitor anschließen möchte, benötigt unter Umständen eine Docking Station. Gleiches gilt auch, wenn Sie die Laptop-Dockingstation für 2 Monitore verwenden wollen.

Generell sind Dockingstations dafür gedacht, sowohl am PC als auch am Laptop weitere Geräte zu verbinden. Da die kleinen Geräte über verschiedene Anschlüsse verfügen, lassen sich auch unterschiedliche Geräte verbinden. Meistens werden Dockingstationen aber in der Tat für den Anschluss von Monitoren verwendet.

Kaufberatung: Auflösung, USB-Anschluss und mehr beachten

Sie möchten sich eine Docking Station für den Laptop zulegen, die am besten Universal für verschiedene Geräte eingesetzt werden kann? Dann finden Sie nachfolgend eine Übersicht über die wichtigsten Kaufkriterien.

  • Maximale Auflösung: Dieser Wert beschreibt, bis zu welchem Höchstwert die Station die Bildsignale an den Monitor senden kann. Eine Full-HD-Auflösung wird meistens unterstützt, allerdings eher selten 4K. Die maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel reicht meistens für klassische Office-Anwendungen aus, wie in einem Dockingstation Laptop Test oftmals bestätigt wird. Zu beachten ist aber, dass dies für einen Monitor gilt. Bei zwei Monitoren könnte die Leistung der Grafikkarte nicht ausreichen. Hier kann es ratsam sein, eine USB-Grafikkarte zwischenzuschalten.
  • Betriebssystem: Sie haben die Wahl, ob Sie direkt ein Notebook mit Dockingstation erwerben oder die USB 3.0 Dockingstation oder 2.0 Station nachrüsten wollen. Beim Nachrüsten müssen Sie darauf achten, dass die Systeme kompatibel sind. Wenn Sie mit Windows arbeiten, wird der Kauf so gut wie nie ein Problem sein. Mac wird dagegen seltener unterstützt. Das Treiber-Update muss zwangsweise für Ihr Betriebssystem verfügbar sein, da das Gerät sonst nicht funktioniert.
  • Ladefunktion: Eigentlich ist eine Dockingstation nur ein Port-Replikator. Das bedeutet, dass das Gerät von der Definition her nicht für die Stromversorgung gedacht ist. Dennoch können Sie Dockingstationen teilweise als kleine USB-Ladestationen nutzen. Hierbei ist es möglich, zum Beispiel Ihr iPhone oder Tablet an der Station aufzuladen. Auch kleine Geräte, wie CD-Player, die selbst Strom benötigen, können über die Dockingstation betrieben werden.
  • Anzahl der USB-Anschlüsse: Eine Dockingstation sollte mindestens über zwei USB-Anschlüsse verfügen, damit das Gerät sinnvoll genutzt werden kann. Oft haben Stationen aber auch deutlich mehr Anschlüsse zur Verfügung. Achten Sie darauf, um welche USB-Anschlüsse es sich handelt. Der modernste Standard ist USB 3.0.

Da nicht jedes Gerät (z.B. bestimmte Kopfhörer) per USB angeschlossen werden, könnten noch weitere Anschlüsse für Sie ebenfalls interessant sein. Möglicherweise verfügt die Dockingstation über Anschlüsse für den Kopfhörer oder für Mikrofone. Auch DVI- oder VGA-Anschlüsse sowie LAN- und HDMI-Anschlüsse können vorhanden sein.

Anschluss verschiedener Geräte: vom Monitor bis hin zum Drucker

Wenn Sie sich einen Laptop mit Dockingstation kaufen oder nachträglich eine einzelne Dockingstation fürs Notebook erwerben, können Sie zahlreiche Geräte an die Station anschließen.

Dockingstation für den Laptop Eigenschaften
Vorteile Laptop plus Dockingstation fungieren als eine Art Desktop-PC
an eine Dockingstation mit USB lassen sich viele USB-Geräte gleichzeitig anschließen
Laptops mit Dockingstation können eine Verbindung mit mehreren Monitoren herstellen
dank USB Dockingstation am Laptop gehört der Kabelsalat der Vergangenheit an
Laptop, Notebook oder Ultrabook mit Dockingstation deutlich flexibler nutzbar
Dockingstation dient vorrangig als Port-Replikator, kann aber auch für die Stromversorgung eingesetzt werden (z.B. fürs iPhone)
Nachteile xInstallation eines Treibers erforderlich
xLaptop kann etwas langsamer werden, da die CPU-Belastung bei einem Notebook mit Dockingstation höher ausfällt
Anschließbare Geräte unter anderem Monitore, externe Festplatten, PC-Lautsprecher, Drucker, Scanner, CD-Player, DVD-Player, Blue-ray-Player, mechanische Tastaturen, Beamer und USB-Sticks

FAQ zum Thema Dockingstation für den Laptop

Sie suchen einen Dockingstation Laptop Test oder möchten wissen, was eine Dockingstation überhaupt ist oder welche Marken beliebt sind? Die FAQ zu diesem Thema liefert die passenden Antworten.

Was ist eine Dockingstation?

Notebook Dockingstationen sind unheimlich praktisch, wenn Ihr Laptop nicht über klassische USB A-Anschlüsse verfügt.

Wenn Sie einen Laptop mit Dockingstation betreiben, können Sie zusätzlich zum Laptop-Bildschirm noch einen oder zwei weitere Monitore anschließen. Gerade in der heutigen Zeit sind derart komplexe PC- und Laptop-Systeme keine Seltenheit mehr.

In einem Laptop-Dockingstation Test zeigt sich allerdings, dass neben den Monitoren noch weitere Geräte an den Laptop angeschlossen werden können, wie beispielsweise CD-Laufwerke. Da Laptops immer dünner werden, geht das oft auf Kosten der Anschlüsse.

Einige Laptops verfügen daher nur noch über USB-Anschlüsse, aber nicht über ein DVD- oder CD-Laufwerk. Mit einer Docking Station könnten Sie dennoch die entsprechenden Geräte an Ihren Laptop anschließen.

Damit Sie an den USB-Porten an Ihrem Laptop auch eine Docking Station einsetzen und verwenden können, werden im Vorfeld meistens Treiber benötigt. Diese Treiber werden als DisplayLink bezeichnet und werten die USB-Ports am Gerät auf, sodass die Anschlüsse mit der USB Dockingstation kompatibel sind.

Welche Marken sind für Dockingstationen beliebt?

Untereinander kompatibel:

Wenn Sie eine Dockingstation eines bestimmten Herstellers erwerben, muss der Laptop selbstverständlich nicht von der gleichen Marke stammen.

Sie suchen eine günstige Laptop-Dockingstation? Wer wenig Geld ausgeben möchte, findet in einem Laptop-Dockingstation Test meist nicht die passenden Geräte. Ein Dockingstation Laptop Test ist so ausgelegt, die besten Produkte zu finden. Wenn Sie für den Laptop mit Dockingstation aber nur wenig Geld ausgeben möchten, sollten Sie nicht zwangsweise auf einen Dockingstation Laptop Test vertrauen. Blicken Sie lieber selbst auf die beliebten Marken und Eigenschaften, ehe Sie eine Laptop-Dockingstation kaufen, die ganz zu Ihrem Bedarf passt. Empfehlenswerte Marken sind unter anderem:

  • Acer
  • Asus
  • Anker
  • Dell
  • IBM
  • Lenovo
  • Panasonic
  • Samsung
  • Sony
  • Toshiba

Abgesehen von der Laptop-Dockingstation von Acer und weiteren bekannten Marken lohnt sich auch ein Blick auf die Produkte von Belkin, Henge, Hewlett-Packard, i-tec, Kensington, Plugable, Targus, Wortmann sowie weiteren Herstellern und Marken.

Gibt es von Stiftung Warentest einen Laptop-Dockingstation Testsieger?

Die beste Laptop-Dockingstation finden Sie durch den Vergleich mehrerer Modelle.

Um die beste Laptop-Dockingstation zu finden, suchen Sie vielleicht einen Laptop-Dockingstation Vergleich von Stiftung Warentest. Leider gibt es derzeit noch keinen Laptop-Dockingstation Test oder einen Notebook Dockingstation Test von Stiftung Warentest (Stand 06/2021).

In unserer Vergleichstabelle finden Sie stattdessen passende Produkte sowie in unserer Kaufberatung die nötigen Informationen für die Kaufentscheidung.

Wie wird eine Dockingstation verbunden?

Um einen Laptop mit Dockingstation zu verbinden, damit das Gerät wiederum die Verbindung mit Monitor oder anderen Geräten herstellt, kommt ein USB-Anschluss zum Einsatz. In einem Laptop-Dockingstation Test zeigt sich, dass es unterschiedliche USB-Varianten gibt, sodass dies beim Kauf unbedingt beachtet werden muss. Der Standard bei vielen Computern ist USB 2.0, der Nachfolger ist USB 3.0 und auch abwärtskompatibel. Wenn die Dockingstation also nur 3.0 unterstützt und Ihr Laptop nur 2.0, dann kann die Station trotzdem am Laptop angeschlossen werden.

Mehr Tests und Vergleiche für Laptop-Dockingstation gibt es hier: