Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Multimeter Test 2019

Die besten Multimeter im Vergleich

Vergleichssieger
Mastech MS8229
Bestseller
Morpilot 6000Counts
RAGO 17B+
Tacklife DM02A
Tacklife DM01M
Crenova MS8233D
Preistipp
CSL - Digital
Modell Mastech MS8229 Morpilot 6000Counts RAGO 17B+ Tacklife DM02A Tacklife DM01M Crenova MS8233D CSL - Digital
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
113 Bewertungen
74 Bewertungen
198 Bewertungen
124 Bewertungen
307 Bewertungen
364 Bewertungen
16 Bewertungen
Messkategorie CAT II 1.000 V CAT III 1.000 V
CAT IV 600 V
CAT IV CAT II 600 V CAT III 1.000 V
CAT IV 600 V
CAT II CAT II 600 V
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
4 mV - 1.000 V
4 mV - 750 V
600 mV - 1.000 V
600 mV - 750 V
600 mV - 1.000 V
600 mV - 750 V
200 mV - 200 V
2 V - 200 V
bis 1.000 V
bis 750 V
200 mV - 200 V
2 V - 200 V
max. 600 V
max. 600 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom 400 µA - 10 A 600 µA - 10 A 600 µA - 10 A 200 µA - 10 A bis 10 A 200 µA - 10 A max. 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Temperatur
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Temperatur
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Temperatur
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Widerstand
Stromversorgung 3 x AAA-Batterien 1 x 9 V Batterie 1 x 9 V Batterie 1 x 9 V Batterie 4 x 1.5 V AA Batterien 1 x 9 V Batterie 2 x AAA-Batterien
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 19.5 x 9 x 5.5 cm 18 x 9 x 5 cm 22 x 15.5 x 8 cm 11 x 11.5 x 4 cm 22 x 15.5 x 8 cm 20 x 8 x 3 cm 12.5 x 7 x 3 cm
Gewicht 400 g 680 g 190 g 112 g 499 g 299 g 159 g
Vor- und Nachteile hFE-Transistortest: Messung der Stromverstärkung
  • Auto-Power-Off
  • beleuchtete Anschlussbuchsen
  • hochwertige Messleitungen
  • Überlastungsschutz
  • Anzeige für schwache Batterie
  • großes Display
  • 15-Sekunden-Hintergrundbeleuchtung
  • Überlastungsschutz
  • selbstständiges Abschalten
  • helle Beleuchtung
  • NCV-Detektion
  • Auto-Range-Funktion
  • doppelter Sicherungsdraht
  • benutzerfreundlich
  • robust und zuverlässig
  • gute Verarbeitung
  • hohe Zuverlässigkeit
  • Umwelt zertifiziert
  • simple Bedienung
  • leichte Bauweise
  • kompaktes Design
Preis prüfen
Vergleichssieger 1)
Mastech MS8229
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Messkategorie CAT II 1.000 V
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
4 mV - 1.000 V
4 mV - 750 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom 400 µA - 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Temperatur
Stromversorgung 3 x AAA-Batterien
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 19.5 x 9 x 5.5 cm
Gewicht 400 g
  • Auto-Power-Off
  • beleuchtete Anschlussbuchsen
  • hochwertige Messleitungen
Bestseller 1)
Morpilot 6000Counts
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Messkategorie CAT III 1.000 V
CAT IV 600 V
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
600 mV - 1.000 V
600 mV - 750 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom 600 µA - 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Temperatur
Stromversorgung 1 x 9 V Batterie
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 18 x 9 x 5 cm
Gewicht 680 g
  • Überlastungsschutz
  • Anzeige für schwache Batterie
  • großes Display
RAGO 17B+
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Messkategorie CAT IV
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
600 mV - 1.000 V
600 mV - 750 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom 600 µA - 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
Stromversorgung 1 x 9 V Batterie
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 22 x 15.5 x 8 cm
Gewicht 190 g
  • 15-Sekunden-Hintergrundbeleuchtung
  • Überlastungsschutz
  • selbstständiges Abschalten
Tacklife DM02A
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Messkategorie CAT II 600 V
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
200 mV - 200 V
2 V - 200 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom 200 µA - 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
Stromversorgung 1 x 9 V Batterie
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 11 x 11.5 x 4 cm
Gewicht 112 g
  • helle Beleuchtung
  • NCV-Detektion
  • Auto-Range-Funktion
Tacklife DM01M
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Messkategorie CAT III 1.000 V
CAT IV 600 V
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
bis 1.000 V
bis 750 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom bis 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
  • Temperatur
Stromversorgung 4 x 1.5 V AA Batterien
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 22 x 15.5 x 8 cm
Gewicht 499 g
  • doppelter Sicherungsdraht
  • benutzerfreundlich
  • robust und zuverlässig
Crenova MS8233D
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Messkategorie CAT II
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
200 mV - 200 V
2 V - 200 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom 200 µA - 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
  • Kapazität
  • Frequenz
Stromversorgung 1 x 9 V Batterie
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 20 x 8 x 3 cm
Gewicht 299 g
  • gute Verarbeitung
  • hohe Zuverlässigkeit
  • Umwelt zertifiziert
Preistipp 1)
CSL - Digital
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Messkategorie CAT II 600 V
Spannungs-Messbereich oberer Wert = Gleichspannung
unterer Wert = Wechselspannung
max. 600 V
max. 600 V
Strom-Messbereich für Gleich- und Wechselstrom max. 10 A
Weitere Messmöglichkeiten
  • Widerstand
Stromversorgung 2 x AAA-Batterien
Dioden-Test
Data-Hold-Funktion
K-Typ-Temperaturfühler
Maße 12.5 x 7 x 3 cm
Gewicht 159 g
  • simple Bedienung
  • leichte Bauweise
  • kompaktes Design

Die besten Multimeter 2019

Alles, was Sie über unseren Multimeter Vergleich wissen sollten

Ein gutes Multimeter bekommen Sie bei dem Hersteller Hama.

Ein gutes Multimeter bekommen Sie bei dem Hersteller Hama.

Auf dem Markt können Sie diverse Messgeräte entdecken. Es gibt LCR Meter, Oszilloskop Modelle, wie beispielsweise das ScopeMeter der Marke Fluke, sowie diverse weitere Messgeräte. Zu den verfügbaren Messgeräten gehören neben LCR Meter Modellen und dergleichen eine Menge Multimeter. Diese sind im Bereich Elektronik und Elektrik sehr wichtig. Dabei können Sie sowohl von Profis als auch von Heimwerkern benutzt werden, um beispielsweise Schaltungen oder die Hauselektrik zu überprüfen. Bekannte Geräte sind beispielsweise die Fluke sowie die Voltcraft Multimeter. Doch auch die Marken Beha Amprobe, Agilent, Mastech, Metex, Extech, Benning und Uni T gehören zu den bekannten Herstellern von Multimetern. Dabei ist das Multimeter Angebot insgesamt sehr groß. Die Auswahl reicht vom Tischmultimeter Fluke 45 Modell über Mini und Pocket Multimeter bis hin zur Fluke 115 Multimeter Variante, mit welchem Sie unter anderem eine Durchgangsprüfung durchführen können. Möchten Sie ein Multimeter erwerben, können Sie sich in verschiedenen Shops oder in einem Multimeter Test die einzelnen Modelle genauer ansehen. Vorab liefern wir Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema, damit Sie zügig zu einer Kaufentscheidung gelangen.

Verschiedene Multimeter-Arten in der Übersicht

Multimeter oder Voltmeter lassen sich in verschiedene Arten aufteilen. Hierzu gehören vor allem analoge sowie digitale Multimeter. Diese beiden Varianten möchten wir im Folgenden genauer beschreiben. Daneben gibt es allerdings noch einige weitere Multimeter Varianten, wie beispielsweise eine Stromzange oder ein Tischmultimeter.

Multimeter-Art Beschreibung
Analoge Multimeter Ein Analog Voltmeter oder Multimeter wird normalerweise nicht mit Strom betrieben. Denn ist das Multimeter oder Voltmeter analog, funktioniert das Gerät nämlich durch ein Drehspuhlmesswerk. Dieses Messwerk misst den Strom und kann aus diesen Werten den elektrischen Widerstand sowie die elektrische Spannung errechnen. Die Messwerte werden mittels eines Zeigers auf einer Skala angezeigt. Dabei gibt es verschiedene Messbereiche, die durch unterschiedliche Beschriftungen gekennzeichnet sind. Mittlerweile werden die analogen Multimeter sowie Voltmeter immer weiter vom Markt verdrängt und kommen in der Regel nicht mehr zum Einsatz. Dies liegt vor allem daran, dass ein Analog Multimeter meist ungenauer misst.
Digitale Multimeter Digital Multimeter bzw. Digital Voltmeter, zu denen auch die Modelle Fluke 187 und Fluke 189 gehören, werden durch einen Akku oder eine Batterie betrieben. Sie sind mit einem Display ausgestattet, durch welches Sie einen ziemlich präzisen Messwert ganz einfach ablesen können. Normalerweise besitzt daher jeder Elektroniker und Elektriker ein Digital Multimeter. Doch auch im Heimwerker- und Bastelbereich sind Digital Multimeter recht beliebt. Sofern das Multimeter bzw. Voltmeter digital arbeitet, bietet er häufig nicht nur die grundlegenden Funktionen. Die meisten Digital Multimeter können nämlich durch viele weitere Funktionen punkten. Einige können zum Beispiel Dioden testen oder eine Kapazitätsmessung durchführen.

Vor- und Nachteile verschiedener Multimeter-Typen

Analoge Multimeter kommen heutzutage so gut wie nicht mehr zum Einsatz. Auch auf dem Markt können Sie meist mehr digitale als analoge Multimeter und Voltmeter finden. Dennoch haben selbstverständlich auch die analogen Geräte einige Vorteile. In der folgenden Übersicht stellen wir die Vor- sowie die Nachteile der beiden Multimeter Varianten gegenüber.

Multimeter-Typ Vorteile Nachteile
Analoge Multimeter

  • schnellere Messungen

  • kein Akku und keine Batterie notwendig
  • nur elektrische Grundmessungen möglich

  • meist ungenauer

Digitale Multimeter

  • präzisere Messungen möglich

  • mit Display ausgestattet

  • häufig mit vielen zusätzlichen Funktionen versehen

  • meist leicht bedienbar
  • langsamere Messungen

  • Akku oder Batterie für den Betrieb erforderlich

  • anfälliger bei hohen Spannungsimpulsen

Welches Multimeter ist für Sie geeignet?

Welche Funktionen benötigen Sie?

Möchten Sie ein Multimeter kaufen, sollten Sie auf den Funktionsumfang achten. Zu den grundlegenden Funktionen gehören vor allem die Messung von Stromstärke, die Widerstandsmessung sowie die Spannungsmessung. Viele Geräte besitzen darüber hinaus einige weitere Funktionen. Beispielsweise können Sie mit dem Fluke Multimeter Fluke 115 zusätzlich eine Durchgangsprüfung, einen Diodentest und eine Kapazitätsmessung durchführen. Zudem können einige Multimeter die Frequenz, die Temperatur und/oder die Lautstärke messen. Zum Beispiel sind Temperatur- und Frequenzmessungen mit den Multimeter Fluke Modellen Fluke 175 und Fluke 179 möglich.

Die Sicherheit geht vor
Wenn Sie ein Multimeter kaufen möchten, sollten Sie die Sicherheit des Geräts genau überprüfen. Wichtig ist vor allem, dass das Gerät durch eine Organisation, wie beispielsweise durch den VDE oder durch den TÜV, geprüft wurde. Weiterhin sollte Sie das Multimeter am besten akustisch warnen, sofern Sie diesen nicht korrekt eingestellt haben. Darüber hinaus sollte das Multimeter mit zwei großen Sicherungen sowie mit gut lesbaren Beschriftungen versehen sein.

Wofür brauchen Sie das Multimeter?

Je nachdem wofür Sie das Multimeter benötigen, sollten Sie ein Multimeter in der entsprechenden Messkategorie auswählen. Denn nach der Norm IEC 61010-1 wird jedes Multimeter einer entsprechenden Kategorie zugeordnet. Zu den Messkategorien gehören CAT I, CAT II, CAT III und CAT IV. Dabei sind diese Multimeter Messkategorien abwärtskompatibel. Dadurch können Sie ein Multimeter in einer höheren Messkategorie auch für die Zwecke, für die ein Multimeter in einer niedrigeren Messkategorie ausreichend wäre, benutzen. Wenn Sie beispielsweise einen CAT III Multimeter besitzen, können Sie diesen auch für den Bereich CAT II einsetzen. Für den Bereich CAT IV sollten Sie ein CAT III Multimeter allerdings auf keinen Fall verwenden. Im Grunde ist jede Messkategorie für verschiedene Einsatzgebiete geeignet. Die Multimeter der Kategorie CAT I können Sie für Messungen an Geräten, die nicht direkt mit dem Stromnetz verbunden sind oder die mit einem Transformator ausgestattet sind, verwenden. Mit einem solchen Multimeter können Sie zum Beispiel Taschenlampen reparieren. Die Messkategorie CAT II ist hingegen erforderlich, wenn Sie elektrische Geräte überprüfen möchten, die durch einen Stecker an dem Stromnetz angeschlossen sind. Zu diesen Geräten gehören zum Beispiel Computer, Staubsauger oder Bohrmaschinen.

Multimeter der Messkategorie CAT III können Sie wiederum nutzen, sofern Sie eine Messung an einem Gerät, welches fest installiert ist und nicht per Stecker mit dem Stromnetz verbunden ist, durchführen möchten. Anwendung finden diese Multimeter beispielsweise bei Messungen von Netzanschlüssen oder stationären Maschinen. Falls Sie jedoch zum Beispiel eine Messung an einem Hauptanschlusskasten oder an einer Niederspannungsinstallation durchführen möchten, sollten Sie ein Multimeter der Kategorie CAT IV nutzen. Beim Kauf sollten Sie schließlich auch auf die Voltzahl achten, die meist hinter der Messkategorie angegeben ist. Beispielsweise ist der Fluke Multimeter Fluke 17B in den folgenden Kategorien eingestuft: CAT I 1.000 Volt, CAT II 600 Volt und CAT III 300 Volt. Das Multimeter Fluke Modell Fluke 179 ist wiederum in den Messkategorien CAT III 1000 Volt und CAT IV 600 Volt eingestuft.

Mit welchen Komfortfunktionen soll das Multimeter ausgestattet sein?

In einem Multimeter Test können Sie häufig diverse digitale Multimeter entdecken, die über zusätzliche Funktionen verfügen. Zu den möglichen Funktionen gehört beispielsweise eine Hintergrundbeleuchtung, mit der unter anderem die Fluke Multimeter Fluke 116, Fluke 114 und Fluke 113 Modelle ausgestattet sind. Diese Funktion kann sehr praktisch sein, da Sie die Messwerte dadurch in schlecht beleuchteten Gebieten leichter ablesen können. Einige Multimeter bieten sogar eine Taschenlampen Funktion, sodass Sie den Multimeter auch als Taschenlampe verwenden können. Darüber hinaus sind manche Multimeter mit einem ausklappbaren Aufsteller versehen.

Zum Teil können die digitalen Multimeter die Messdaten speichern und sind mit einer USB Schnittstelle, über welche Sie die Werte auf einen Computer übertragen können, ausgestattet. Des Weiteren verfügen einige Multimeter über die sogenannte True RMS Funktion. Diese findet insbesondere im Profibereich Anwendung.

Soll der Messbereich automatisch eingestellt werden können?

Multimeter können den Messbereich zum Teil manuell und zum Teil automatisch einstellen. Insbesondere günstigere Modelle ermöglichen lediglich die manuelle Einstellung. Doch die automatische Einstellung kann sehr vorteilhaft sein. Denn durch diese wird das Multimeter den Messbereich selbst bestimmen. Diese Funktion ist vor allem sinnvoll, wenn Sie nicht wissen oder nicht einschätzen können, wie weit der Messbereich reicht. Meist bieten die Multimeter, die eine automatische Einstellung ermöglichen, zusätzlich die Option der manuellen Einstellung. So bieten beispielsweise die Fluke Multimeter Fluke 177 und Fluke 175 die automatische sowie die manuelle Bereichswahl.

Die beliebtesten Multimeter-Hersteller

Multimeter können Sie in vielen Ausführungen bei Amazon oder eBay erhalten. Darüber hinaus bieten viele Online Shops sowie Elektrogeschäfte Multimeter an. Möchten Sie ein Multimeter kaufen, können Sie analoge sowie digitale Geräte von diversen Marken entdecken. Sehr bekannt sind vor allem die Fluke Multimeter sowie die Voltcraft Multimeter. Doch auch die folgenden Unternehmen sind beliebte Multimeter Hersteller:

  • Benning
  • Uni T
  • Agilent
  • Mastech
  • Metex
  • Extech
  • Beha Amprobe

Kaufberatung für Multimeter

Multimeter sollten stets eine hochwertige Qualität aufweisen. Doch nicht nur die Qualität spielt in einem Multimeter Test eine große Rolle. Denn auch viele weitere Kriterien sind relevant. Im Folgenden erläutern wir einige der wichtigsten Faktoren, die beim Kauf beachtet werden sollten.

Multimeter können Ihnen in vielen Alltagssituationen weiterhelfen.

Multimeter können Ihnen in vielen Alltagssituationen weiterhelfen.

  • Die Messgenauigkeit: Die Messungen mit dem Multimeter sollten möglichst präzise durchgeführt werden können. In der Regel können hochwertigere Digital Multimeter genauer messen als günstigere Modelle. Einige Hersteller geben laut einem Multimeter Test sogar an, inwiefern das Messergebnis vom tatsächlichen Wert abweichen kann. Dieser Wert variiert von Modell zu Modell. Beispielsweise bietet der Fluke Digital Multimeter Fluke 77 IV eine Ungenauigkeit von 0,3 Prozent.
  • Die Messgrößen: Neben der Messgenauigkeit sollten Sie sich die Messgrößen genauer anschauen. Die meisten Multimeter können die Stromstärke im Bereich von 0,2 mA bis zehn A messen. Es gibt jedoch auch Multimeter, die höhere Werte messen können. Beispielsweise können die Fluke Multimeter Fluke 117 sowie Fluke 87 bzw. Fluke 87V Modelle kurzzeitig sogar 20 A und dauerhaft zehn A messen. Der Messbereich im Bezug auf den Widerstand liegt hingegen oft bei 200 Ohm bis zu 200 Kiloohm. Darüber hinaus können viele Multimeter bis zu 700 Volt Wechselspannung und bis zu 1.000 Volt Gleichspannung messen. Weitere Messgrößen, auf die Sie gegebenenfalls achten sollten, können unter anderem der Kapazitätsbereich, der Frequenzbereich sowie der Temperaturbereich sein.
  • Die Counts: Die Counts zeigen an, wie genau die Messwerte auf dem Display angezeigt werden. Sofern ein Multimeter beispielsweise über 2.000 Counts verfügt, kann auf dem Display ein Messbereich zwischen null und 1.999 Einheiten erscheinen. Mit einem höheren Counts-Wert können wiederum noch mehr Stellen angezeigt werden, sodass Sie die Messwerte noch präziser ablesen können.
  • Die Qualität: Wichtig ist, dass das Multimeter qualitativ hochwertig verarbeitet ist. Die Bauteile sollten solide verbaut sein, sodass kein Schmutz oder Staub in das Gehäuse gelangen kann. Dazu sollte das Multimeter mit Gummi ummantelt sein, sodass er auch Stürze aushalten kann. Diese Aspekte sind insbesondere wichtig, wenn Sie das Gerät regelmäßig verwenden. Falls Sie den Multimeter zusätzlich im Außenbereich einsetzen möchten, sollte dieser für den Outdoor Einsatz konzipiert sein.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Mastech MS8229 Bewertung: Sehr Gut
Preistipp CSL - Digital Bewertung: Gut