Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Metalldetektor Test 2019

Die besten Metalldetektoren im Vergleich

Vergleichssieger
DURAMAXX Comfort Metalldetektor
Bestseller
INTEY Metalldetektor
Seben Deep Target Vollautomatische Metallsuchgerät
Ultratec Tiefensonde mit Teleskopstange
Seben Allround Metallsuchgerät
Garrett Pro-Pointer AT Metalldetektor
Preistipp
KKmoon Handscanner
Modell DURAMAXX Comfort Metalldetektor INTEY Metalldetektor Seben Deep Target Vollautomatische Metallsuchgerät Ultratec Tiefensonde mit Teleskopstange Seben Allround Metallsuchgerät Garrett Pro-Pointer AT Metalldetektor KKmoon Handscanner
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Suchtiefe abhängig vom Untergrund max. 3 m max. 0,6 m max. 2 m max. 2 m max. 0.6 m max 0.3 m k.A.
Empfindlichkeit einstellbar einstellbar einstellbar einstellbar nicht einstellbar einstellbar einstellbar
Gesamtlänge max. 1.28 m max. 1 m max. 1.44 m max 1.07 m max. 1 m max. 0.23 m max 0.43 m
Durchmesser Suchspule 20 cm k.A. 21 cm 16.5 cm 19 cm nicht vorhanden nicht vorhanden
Stromversorgung 9 Volt 2 x 9 Volt 2 x 9 Volt 2 x 9 Volt 9 Volt 9 Volt 9 Volt
Pinpointing lokalisieren des Fundstückes
Wasserdicht bis zu 20 cm bis zu 25 cm bis zu 25 cm bis zu 3 m
Ausschlussfunktion Unterscheidung zwischen Edelmetallen und eisenhaltigen Metallen
Batterie betrieben 6 x AA-Batterien 2 x 9 Volt Batterien 2 x 9 Volt Batterien 2 x 9 Volt Batterien 6 x AA-Batterien 1 x 9 Volt Batterie 1 x 9 Volt Batterie
Köpfhöreranschluss
Lautsprecher
Gestänge
Zubehör Faltschaufel, Tragetasche Holster Kopfhörer
Gewicht 1 kg 2.6 kg 1.1 kg 0.95 kg 0.65 kg 0.227 kg 0.267 kg
Maße 108 x 20 x 14.5 cm
zusammengeklappt
53 x 17.5 x 23 cm
zusammengeklappt
55.4 x 35.8 15.6 cm
zusammengeklappt
54 x 22 x 11.5 cm
zusammengeklappt
68.2 x 19.6 x 12.8 cm
zusammengeklappt
22.9 x 6.4 x 6.4 cm 42 x 8 x 4 cm
Vor- und Nachteile
  • einstellbare Diskriminierung
  • verstellbare Gestängen-Länge
  • visuelles und akustisches Signal
  • Batterieladeanzeige
  • Lautstärke einstellbar
  • wasserdichter Schaft
  • vollautomatisch
  • Incognito-Modus
  • innenliegendes Kabel
  • komfortable Unterarmstütze
  • Teleskopstab
  • akustische und optische Fundstückanzeige
  • Kable innen liegend
  • 360 Grad Rundum-Ortung
  • Audio- / Vibrationspuls
  • gute Tiefenortung
  • vibriert bei Erkennung
  • langes Detektor-Feld
  • handlich
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
DURAMAXX Comfort Metalldetektor
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • einstellbare Diskriminierung
  • verstellbare Gestängen-Länge
  • visuelles und akustisches Signal
Bestseller 1)
INTEY Metalldetektor
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • Batterieladeanzeige
  • Lautstärke einstellbar
  • wasserdichter Schaft
Seben Deep Target Vollautomatische Metallsuchgerät
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • vollautomatisch
  • Incognito-Modus
  • innenliegendes Kabel
Ultratec Tiefensonde mit Teleskopstange
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • komfortable Unterarmstütze
  • Teleskopstab
Seben Allround Metallsuchgerät
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • akustische und optische Fundstückanzeige
  • Kable innen liegend
Garrett Pro-Pointer AT Metalldetektor
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • 360 Grad Rundum-Ortung
  • Audio- / Vibrationspuls
  • gute Tiefenortung
Preistipp 1)
KKmoon Handscanner
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • vibriert bei Erkennung
  • langes Detektor-Feld
  • handlich

Die besten Metalldetektoren 2019

Alles, was Sie über unseren Metalldetektor Vergleich wissen sollten

Auf der Suche nach einem guten Metalldetektor werden Sie bei dem Hersteller Garette fündig.

Auf der Suche nach einem guten Metalldetektor werden Sie bei dem Hersteller Garette fündig.

Für Kinder passende und wenn möglich aufregende Spielideen zu finden, ist nicht immer leicht. Gehen Sie doch einmal mit dem Nachwuchs auf Schatzsuche. Mit einem Metalldetektor Gold oder andere Metalle aufzuspüren, ist dabei sicher nicht ausgeschlossen. Doch auch für Heimwerker sind die Geräte interessant, wenn es darum geht, elektrische Leiter oder Rohrleitungen zu lokalisieren. Ein kleiner Abenteurer steckt in jedem von uns. Der Metalldetektor ermöglicht spannende Funde, auf dem Acker, am Strand oder dem eigenen Grundstück. Ob Sie nun ein modernes und hochwertiges Gerät kaufen möchten, welches mit einer Metalldetektor App ausgestattet ist, oder sich einen Metalldetektor Bausatz zulegen und selbst kreativ werden, bleibt Ihnen überlassen. Ein Metalldetektor Test kann Ihnen in jedem Fall nützlich sein, um ein passendes Gerät für Ihre Bedürfnisse zu finden und sich näher mit diesen vielseitigen Geräten zu befassen.

Verschiedene Metalldetektor-Arten in der Übersicht

Schauen wir uns den Aufbau eines Metalldetektors näher an, lassen sich wenig Unterschiede ausmachen. Das Prinzip bleibt gleich – durch eine Spule wird Wechselstrom geleitet. Das erzeugte Magnetfeld dringt in die Erde ein. Die Funktion der Geräte beruht meist auf Pulsmessung, welche die Unterscheidung der verschiedenen Metalle möglich macht. Die Erfahrungen zeigen, dass sich die Form der Spulen bei den einzelnen Modellen unterscheidet. Geläufig sind:

  • Ringförmige Spulen
  • Zylinderförmige Spulen
  • Lange, flache Spulen
  • Tellerförmige Spulen
  • Doppel-D-Spulen

Im Handel sind Allroundgeräte, welche eine Pointer Funktion besitzen und auch für größere Flächen anwendbar sind. Geräte mit Bodenradar erweisen sich als bester Metalldetektor in der Tiefenmessung und soll der Metalldetektor wasserdicht beschaffen sein, kann auf einen Unterwasserdetektor zurückgegriffen werden. Grob unterscheiden lassen sich Metalldetektoren wie folgt:

Metalldetektor-Art Beschreibung
analoger Metalldetektor In einem Metalldetektor Vergleich werden die einfache Bedienung und der geringe Energieverbrauch als Vorteile des analogen Gerätes genannt.
Die Geräte sind preisgünstig und auch als Metalldetektor Bausatz erhältlich.
Ob der Metalldetektor Gold gefunden hat, ist jedoch nicht sofort ersichtlich.
Die einzelnen Metalle werden nur durch ein akustisches Signal unterschieden, was vom Nutzer einiges an Geschick und Erfahrung erfordert.
Analoge Modelle eignen sich sehr gut für den Einstieg und können bei ebay besonders günstig erworben werden.
digitaler Metalldetektor Präzise Ergebnisse liefert der digitale Metalldetektor.
Die Geräte haben das Potential zum Vergleichssieger.
Der Nutzer wird über das Display über die Art des Metalls und dessen ungefähre Position informiert.
Im Rahmen der Qualitätssicherung werden Prüfkörper eingesetzt.
Es handelt sich um professionelle Geräte, welche allerdings auch ihren Preis haben.

Vor- und Nachteile verschiedener Metalldetektor-Typen

In einem Metalldetektor Test werden beide Gerätetypen genau unter die Lupe genommen. Dabei werden Vorzüge und Nachteile herausgearbeitet, um dem Verbraucher ein objektives und realistisches Bild zu bieten. Folgende Übersicht stellt Vorteile und Nachteile gegenüber.

Metalldetektor-Typ Vorteile Nachteile
analoger Metalldetektor

  • einfache Konstruktion

  • geringere Anschaffungskosten

  • leicht in der Handhabung

  • gutes Einsteigermodell
  • Metalle können nur durch akustisches Signal unterschieden werden

  • wenig Einstellmöglichkeiten

digitaler Metalldetektor

  • genaue Messergebnisse

  • diverse Einstellmöglichkeiten

  • eindeutige Ergebnisse
  • höhere Energiekosten

  • höherer Anschaffungspreis

  • schwerer als analoge Modelle

Welches Produkt ist für Sie geeignet?

Was möchten Sie aufspüren?

Die entscheidende Frage ist, wie möchten Sie Ihren neuen Metalldetektor nutzen. Soll es sich um ein Hobbygerät handeln, mit dem hin und wieder durch Felder und Wiesen eine Hobby-Schatzsuche veranstaltet wird, geht die Empfehlung zu einfachen und analogen Geräten. Diese helfen dabei, Edelmetalle oder Münzen aufzuspüren. Geht es Ihnen mehr um den praktischen Nutzen eines Metalldetektors, ist ein Profigerät die bessere Wahl. Es sollte nicht vergessen werden, dass sich mit den Geräten Leitungen und Rohre in Wänden und Mauern gut lokalisieren lassen oder auch Munition aufgespürt werden kann. Professionelle, digitale Geräte kosten zwar etwas mehr, sind aber eindeutig die Vergleichssieger bei professionellen Einsätzen.

Tipp
Mit einem Metalldetektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Schatzsuche zu gehen, ist nicht verboten. Sie können dabei ein Stück weit die Forschungsarbeit zur regionalen Geschichte bereichern. Erkundigen Sie sich vor Ort, ob spezielle Schulungen angeboten werden.

Wie weit soll der Metalldetektor reichen?

Die Reichweite ist ebenfalls ein Aspekt, welcher über passende Objekte entscheidet. Auch hier gilt es, zwischen Hobby und Professionalität zu unterscheiden. Für die private Schatzsuche dürften einfache Modelle mit einer Reichweiter von etwa einem halben Meter völlig ausreichen. Bei Geräten der mittleren Preisklasse ist die Reichweite meist bei einem Meter erschöpft. Ausgesuchte professionelle Geräte schaffen auch mehr als zwei Meter.

Legen Sie Wert auf Zubehör?

Für den professionellen und häufigen Gebrauch des Metalldetektors ist durchaus auch passendes Zubehör eine Option. Im Vergleich hat sich hierbei der Pinpointer als ausgesprochen hilfreich erwiesen. Diese kleinen Scanner vereinfachen nach einem Fund das Ausgraben. Für den mobilen Einsatz ist eine Tragetasche für die oft recht schweren und auf Dauer unhandlichen Geräte sinnvoll.

Die beliebtesten Metalldetektoren-Hersteller

Einige Hersteller haben sich bei der Produktion von Metalldetektoren besonders hervorgetan. So ist die Firma Garrett weltweit aktiv und stellt bereits seit mehr als fünfzig Jahren erfolgreich Metalldetektoren her. Der Marktführer bietet eine überzeugende Produktauswahl und ein ebenso stimmiges Preis- Leistungsverhältnis. Das Unternehmen Fisher bietet leistungsfähige digitale Detektoren für die erfolgreiche Schmuck- und Münzensuche. Ebenso hat das Unternehmen einen hochwertigen Unterwasser-Metalldetektor im Sortiment.

Führende Hersteller und Marken im Überblick:

  • Garrett
  • Fisher
  • Silverline
  • Whites
  • Kopp
  • Eurolite
  • Mastech
  • Velleman
  • Perel

Kaufberatung für Metalldetektoren

Der Kauf eines Metalldetektors kann sich in vielerlei Hinsicht bezahlt machen. Betrachten Sie das Ganze als Hobby, möchten Sie vielleicht ein Modell selber bauen oder Ihnen genügt als Einstieg ein bei ebay gebraucht erstandenes Modell. Um sich mit den Geräten selbst und mit deren Handhabung vertraut zu machen, kann es auch Sinn machen, sich ein Gerät mieten oder ausleihen zu können. Steht die endgültige Kaufentscheidung an, lohnt es, einige Faktoren zu bedenken.

Das Gewicht

Haben Sie vor, sich stundenlang auf Schatzsuche zu begeben, kann dies mit einem schweren und unhandlichen Modell zu einem wahren Kraftakt werden. Scheint Ihnen Ihr Fitnesslevel dieser Herausforderung nicht gewachsen, konzentrieren Sie sich auf Geräte, welche nicht wesentlich mehr als ein Kilo wiegen.

Es gilt ebenso, das Gerät gut auszubalancieren, ansonsten können, durch die ungleiche Gewichtsverteilung, schnell Ermüdungserscheinungen an den Händen und in den Armen auftreten.

Die Anzeige

In einem Metalldetektor Test liegt der Fokus auf Art und Beschaffenheit der Anzeige, denn schließlich möchten Sie möglichst schnell und möglichst genau erfahren, auf welches Material Sie gestoßen sind und wo sich seine ungefähre Lage befindet. Bei preiswerten, analogen Modellen werden Sie sich hier mit einer Nadel begnügen müssen, deren Ausschlag Ihnen die notwendigen Informationen liefert, allerdings offen lässt, worauf sie eigentlich gestoßen sind. Professionelle Geräte gehen hier einen Schritt weiter und zeigen auf dem Display auch die Art des Metalls und dessen Tiefe an.

Der Preis

Günstig kaufen lassen sich Metalldetektoren nicht immer, ausgeschlossen ist es aber auch nicht, im Shop eine preiswerte Marke zu finden. Ein Einsteigermodell kann für etwa fünfzig Euro erworben werden. In einem Metalldetektor Vergleich können diese Geräte jedoch oft nicht mit der Konkurrenz mithalten, da häufig recht ungenaue Ergebnisse geliefert werden. Hochwertige Geräte kosten mehrere einhundert Euro. Dazu zählen Modelle mit Metalldetektor App oder ein Metalldetektor, der wasserdicht ist. Die Preise sind allgemein großen Schwankungen unterworfen. Haben Sie sich für ein Modell entschieden, führen Sie in jedem Fall einen Preisvergleich durch und lesen Sie Testberichte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,24 von 5)
Loading...
Vergleichssieger DURAMAXX Comfort Metalldetektor Bewertung: Sehr Gut
Preistipp KKmoon Handscanner Bewertung: Gut