Die besten Mini PCs 2019

Alles, was Sie über unseren Mini PC Vergleich wissen sollten

Einen guten Mini PC bekommen Sie bei dem Hersteller Acer.

Einen guten Mini PC bekommen Sie bei dem Hersteller Acer.

Klein, aber oho – das könnte das Motto hinter dem Mini PC sein. Die kleinen, kompakten PCs haben es in sich. Auch wenn Sie mit dem klassischen Tower des Desktop PCs nichts mehr gemein haben, glänzen sie auf ganzer Linie auf der technische Seite. Es gibt sie mit allen gängigen Betriebssystemen und von zahlreichen bekannten Herstellern. Die hochwertige Technik, die in dem Mini PC steckt, macht ihn zum wahren Arbeitstier im Büro. Doch worauf müssen Sie achten, wenn Sie einen Mini PC kaufen? Woran erkennen Sie ein gutes Modell und wie unterscheiden sich die Angebote voneinander. Sie erfahren hier, welche Typen in einem Mini PC Test unterschieden werden, welche Hersteller es gibt, und welche Kriterien den Kauf beeinflussen müssen.

Verschiedene Mini PC-Arten in der Übersicht

Der Mini PC wird gern unterschätzt. Aufgrund der doch kompakten Maße erinnert er ein wenig an ein Gadget oder Spielzeug. Doch der Anschein ist falsch, denn im Inneren glänzt dieses Gerät mit überraschender technischer Leistung. Lediglich bei den Grafikkarten hinken die Hersteller noch ein wenig hinterher. Teilweise sind die PCs nur so groß wie eine Handfläche. In einem Mini PC Test werden oft verschiedene Bauweisen berücksichtigt:

Mini PC-Art Beschreibung
Mini PC Windows 10 Der Mini PC mit Windows 10 ist ein Klassiker. Es gibt ihn mit verschiedenen Prozessoren, Festplatten und Anschlüssen. Auf dem Gerät befindet sich eine vollwertige Windows 10 Version. Microsofts Betriebssystem kommt millionenfach weltweit zum Einsatz und hat sich erfolgreich im Handel bewährt. Es bietet viele Funktionen, eine einfache Handhabung und kann natürlich mit den typischen Office-Anwendungen versehen werden.
Mini PC Linux Beim Mini PC Linux handelt es sich um eine Alternative zum Modell mit Windows 10. Linux ist in der Bedienung einfacher als Windows 10. Die wesentliche Stärke dieser Mini PCs liegt allerdings beim Preis. Da das Betriebssystem deutlich günstiger ist, setzt sich dieser Mini PC auch im direkten Preisvergleich mit anderen Lösungen durch.
Mini PC mit Laufwerk Im Mini PC Vergleich ist eine Version mit Laufwerk eine wahre Rarität. Zwar gibt es mittlerweile einzelne Hersteller, die dieses Ausstattungsextra anbieten, doch das Laufwerk sorgt auch für ein deutliches Preisplus. Je nach Laufwerk können die Mini PCs so auch CD-Roms, DVDs und Blu-rays verarbeiten.
Mini PC Stick Sie sind wohl die kleinste Variante, die es vom Mini PC gibt. Die Mini PC Sticks haben das Format eines USB-Sticks. Obwohl das Case extrem klein ist, steckt dahinter ein vollwertiger PC, der sich übrigens ganz flexibel verwenden lässt. Sie können den Stick ganz einfach an Bildschirm, Beamer und Fernseher anschließen. Er läuft lüfterlos beispielsweise mit dem Microsoft Betriebssystem Windows. Allerdings braucht dieser besondere Mini PC HDMI Anschlüsse. Den Stick gibt es übrigens auch mit Android.
Mini PC 4K Aus technischer Sicht können die Mini PCs mittlerweile problemlos mit klassischen Desktop PCs mithalten. Das wird beim Mini PC 4K noch einmal deutlich. Diese Version ist darauf ausgelegt, UHD-Inhalte zu verarbeiten und in entsprechender Qualität wiederzugeben. Das ist vor allem für alle diejenigen interessant, die gern Filme und Serien darüber verfolgen möchten.

Vor- und Nachteile verschiedener Mini PC-Typen

Für welchen Mini PC Typ Sie sich entscheiden, hängt sicherlich auch von dem Bereich ab, in dem Sie diesen für Ihre Arbeit nutzen möchten. Wollen Sie den PC an Ihren TV anschließen, bieten sich die Sticks an. Die meisten Flachbildfernseher besitzen mittlerweile mehrere HDMI-Anschlüsse. Die Wahl des Betriebssystems sollte prinzipiell gut überlegt sein. Haben Sie bisher ausschließlich mit Windows gearbeitet, würde ein Wechsel zu Linux schon ein wenig Einarbeitung erforderlich machen.

Mini PC-Typ Vorteile Nachteile
Mini PC Windows 10

  • einfach zu handhabendes Betriebssystem

  • guter sicherer Support

  • vielfältige Hardware-Auswahl
  • kostenintensiver als Linux-Modelle
    Zusatzsoftware meist kostenpflichtig

Mini PC Linux

  • günstiges Betriebssystem

  • viel kostenlose Software

  • für zahlreiche Einsatzbereiche geeignet
  • geringe Auswahl
    Betriebssystem muss häufig selbst installiert werden

Mini PC mit Laufwerk

  • Nutzung von DVDs, CD-Roms und Blu-ray möglich

  • mehr Anwendungsvielfalt

  • kleiner als ein klassischer Desktop PC
  • meist nur ein Laufwerk vorhanden
    weitere Anschlussmöglichkeiten begrenzt

Mini PC Stick

  • nur so groß wie ein USB-Stick

  • arbeitet absolut leise und ruhig

  • ideal für Beamer, TV und Monitor
  • Anschluss nur über HDMI möglich
    keine individuelle Konfiguration möglich

Mini PC 4K

  • Inhaltswiedergabe in hoher Auflösung

  • UHD-fähig

  • ideal für Film- und TV-Fans
  • geringe Auswahl
    Funktioniert nur mit passendem Bildschirm

Welcher Mini PC ist für Sie geeignet?

Was ist Ubuntu?

Einige Hersteller bieten Ihren Mini PC mit Ubuntu an. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Version des Linux Betriebssystems. Ubuntu eignet sich beispielsweise, wenn Sie Ihren Mini PC selber bauen und Geld sparen möchten, denn es ist eines der wenigen kostenfreien Betriebssysteme, die der Markt zu bieten hat. Auch wenn Sie Ihren Mini PC Vergleichssieger ohne Betriebssystem kaufen, ist diese Software eine gute Wahl.

Gibt es den Mini PC für TV?

Aufgrund der kompakten Bauweise liegt es natürlich nahe, den Mini PC an den Fernseher anzuschließen. Hierfür hat sich der Markt aber etwas Besonderes einfallen lassen. Es gibt eine sogenannte PC Mini Box, die durch das kleine Gehäuse auffällt. Mit einem wirklichen Mini PC ist sie nicht vergleichbar. Sie dient in erster Linie dazu, die Smart-TV-Funktionen eines Fernsehers nutzbar zu machen. Per Bluetooth kann diese Box ganz einfach über Tastatur oder Maus bedient werden.

Tipp
Um Maus und Tastatur mit dem Mini PC zu verbinden, legen Sie beim Kauf großen Wert darauf, dass die Geräte Bluetooth und WLAN beherrschen. So ist eine kabellose Übertragung möglich.

Können Sie sich die Mini PCs selbst zusammenstellen?

Wer kennt die Situation nicht: Kaufen Sie einen fertigen PC, gibt es eigentlich immer irgendein technisches Detail, das Ihnen nicht gefällt oder Ihren Ansprüchen nicht genügt. Aus Erfahrung wissen Sie allerdings, was ein guter Mini-PC für Sie können muss. Bei Anbietern wie Computerwerk steht Ihnen ein Online Konfigurator zur Verfügung, mit dem Sie sich Ihr Angebot selbst zusammenbauen. Sie können hier aus einer Reihe von technischen Lösungen wählen und entscheiden selbst, ob Ihr Mini PC einen i5 oder i7 Prozessor hat und ob er mit SSD oder HDD arbeitet.

Wo kaufen Sie den Mini PC am besten?

Angebote auf dem Markt gibt es viele, sodass sich ein Vergleich sicherlich als lohnenswert erweist. Versuchen Sie sich dabei nicht auf einen Anbieter zu beschränken, sondern vergleichen Sie sowohl die Angebote aus einem Online Shop als auch die der regionalen Anbieter miteinander. Bei CSL, Media Markt und Saturn finden Sie zügig entsprechende Angebote, für die attraktive Preise gelten. Möchten Sie den Mini PC besonders günstig kaufen, bietet sich ein Modell an, das gebraucht ist.

Die beliebtesten Mini PC-Hersteller

Kleine PCs, die nicht viel Platz einnehmen, sind auf dem Markt gefragt und dürfen sich oft über eine Empfehlung freuen. Viele Marken haben den Trend erkannt und bieten einen eigenen Mini PC an:

  • Acer
  • Lenovo
  • Zotac
  • Asus
  • HP
  • Mini PC Intel
  • Rasperry PI

Neben Rasperry PI gibt es seit wenigen Jahren mit CHIP einen weiteren Hersteller, der sich auf PCs zum Zusammenbauen spezialisiert hat.
Welcher der beste Mini PC der Hersteller ist, lässt sich pauschal schwer beantworten, denn wichtig ist unter anderem, ob Sie diesen fürs Gaming nutzen oder lediglich Schreibarbeiten daran erledigen.

Kaufberatung für Mini PCs

Scheuen Sie nicht den Mini PC Vergleich vor dem Kauf. Die Unterschiede zwischen den Geräten sind groß. Nicht immer zeigen sie sich bei der Hardware. Oft sind sie bei der Software zu finden. Doch welche Kriterien sind wirklich wichtig, wenn Sie einen Mini PC kaufen möchten? Einige Punkte stellen wir Ihnen jetzt vor:

  • Bauweise: Zunächst ist interessant, wie der Mini PC gebaut ist. Handelt es sich um ein klassisches Gehäuse, das einem kleinen Kasten ähnelt oder ist es ein Stick. Ein Stick erfordert immer als Mini PC HDMI Anschlüsse. Kontrollieren Sie vor dem Kauf unbedingt, ob diese bei Ihrem Flachbildschirm oder Beamer vorhanden sind.
  • Arbeitsspeicher: Damit Ihr kleiner PC flüssig und ohne Probleme läuft, sollte genügend Speicher vorhanden sein. Achten Sie bevorzugt auf den Mini PC 8GB RAM. Er ist für Office Anwendungen und normale PC Arbeiten ausreichend. Geht es um Gaming, darf es ein wenig mehr sein.
    Auch bei einem Mini PC finden Sie zum Großteil viele verschiedene Anschlüsse.

    Auch bei einem Mini PC finden Sie zum Großteil viele verschiedene Anschlüsse.

  • Betriebssystem: Das Betriebssystem ist für die Anwendung und Arbeit mit dem Mini PC in vielerlei Hinsicht ausschlaggebend. Zum einen stellt es die Software, die Sie nutzen können, zum anderen hat es einen beachtlichen Einfluss auf den Preis. Während die Sticks teilweise mit Android arbeiten, sind bei dem klassischen Mini PC 8GB RAM Windows, Linux und iOS bei Apple-Geräten vorherrschend.
  • Prozessor: Hier sollten Sie nach Ihrem individuellen Bedarf entscheiden. Wichtig ist, wie Sie den PC nutzen. Ein Gaming PC braucht mehr als einen i5 Prozessor. Hier läuft ein i7 schon deutlich flotter. Der Prozessor hat erheblichen Einfluss auf die Geschwindigkeit des PCs.
  • Testberichte: Es lohnt sich für Sie als Verbraucher immer den einen oder anderen Mini PC Test zu lesen. So verschaffen Sie sich zügig einen Überblick darüber, was beispielsweise ein HP Mini PC kann. Versuchen Sie die Ergebnisse aber immer neutral zu betrachten.
  • Anschlüsse: Eine Schwachstelle aller Mini PCs sind die Anschlüsse, denn davon gibt es aufgrund der Bauweise nur wenige. Achten Sie also genau darauf, welche Anschlüsse bei dem von Ihnen favorisierten Modell vorhanden sind. Das ist später beispielsweise für Maus und Tastatur wichtig.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...