Die besten USB Sticks 2019

Alles, was Sie über unseren USB Stick Vergleich wissen sollten

Auf der Suche nach einem guten USB Stick werden Sie bei der Marke Intenso fündig.

Auf der Suche nach einem guten USB Stick werden Sie bei der Marke Intenso fündig.

Mit einem USB Stick entscheiden Sie sich für einen Klassiker unter den externen Speichermedien. Einfach anzuwenden gibt es ihn mit unterschiedlicher Speicherkapazität. Ein guter USB Stick kann sowohl im privaten Bereich als auch im Unternehmen angewendet werden. Wichtig ist jedoch, dass er zu den eigenen Anforderungen passt. Möchten Sie lediglich Dokumente darauf ablegen, ist ein Speicherstick mit 8 GB oder 16 GB ausreichend. Anders ist es, wenn Sie darauf auch einen Spielfilm speichern möchten. Dann ist ein größerer Stick eine Empfehlung wert. Doch kann sich ein Vergleichssieger wirklich als bester USB Stick behaupten und welche Kriterien spielen überhaupt in einem USB Stick Test eine Rolle? Wir beantworten Ihnen diese Fragen in unserem Ratgeber.

Verschiedene USB Stick-Arten in der Übersicht

Die Arbeit mit einem USB Stick ist sehr komfortabel. Wie einen WLAN Stick schließen Sie den USB Stick über einen passenden USB Port an PC, Laptop oder Netbook an. Über den Computer können Sie dann ganz einfach auf dieses Speichermedium zugreifen. Sie können hier, wie auf anderen Speichermedien auch, Dokumente per Passwort verschlüsseln, den Schreibschutz aufheben und Daten sortieren. Möchten Sie den USB Stick komplett neu nutzen, können Sie diesen mit Hilfen wie CMD relativ einfach formatieren. Im Handel werden die USB Sticks in erster Linie nach der Speicherkapazität unterschieden, die Sie bereitstellen.

» Mehr Informationen
USB Stick-Art Beschreibung
USB Stick 64GB Dank der Speicherkapazität und dem USB 3.0 Standard kann dieser USB Stick sogar Spielfilme problemlos speichern und abspielen. Die Anwendung der 64 GB Sticks ist vielseitig und umfasst neben vielen Privatpersonen auch Firmen. Sie können einen solchen Stick flexibel einsetzen, wodurch er problemlos bei verschiedenen Geräten genutzt werden kann. Die Handhabung ist simpel, zumal Sie auf einem USB Stick jederzeit die verschiedensten Daten löschen und hinzufügen können. Möchten Sie einen USB Stick komplett neu nutzen, können Sie diesen formatieren.
USB Stick 32GB Mit USB 3.0 Standard gibt es von vielen namhaften Herstellern den 32 GB USB Stick. Vorteil dieses Sticks ist zum einen die schnelle Arbeitsweise, die mit dem USB Standard 3.0 gewährleistet wird. Zum anderen profitieren Sie bei einem solchen Stick von der hohen Speicherkapazität. Mit einem Gesamtvolumen von 32 GB reicht er für die meisten privaten Anwender aus. Sie können darauf eine Reihe von Dokumenten, Videos, Bildern und Musiktiteln speichern. USB 3.0 Sticks sind außerdem abwärtskompatibel, sodass es hier auch bei einem USB 2.0 Anschluss keine Probleme gibt.
USB Stick 8GB Auf diesem USB Stick stehen Ihnen 8GB Speicherplatz zur Verfügung. Möchten Sie nur gelegentlich Dokumente auf dem Medium speichern oder kombinieren Sie diesen mit anderen Speichermedien, ist die Kapazität ausreichend. Word- und PDF-Dokumente lassen sich in großer Zahl auf dem Stick ablegen. Die 8GB sind allerdings rasch ausgeschöpft, wodurch sich diese Ausführungen nicht als große Datenspeicher eignen. Videos und Bilder schöpfen die Kapazität sehr schnell aus.

Natürlich gibt es noch weitere USB Sticks, die Sie beispielsweise bei Saturn und Media Markt kaufen können. Dazu gehören Modelle mit 16GB, 25GB, 128GB und 256GB.

Vor- und Nachteile verschiedener USB Stick-Typen

Um sich die Entscheidung für einen USB Stick zu erleichtern, wägen Sie vorher ab, für was Sie diesen benötigen. In Unternehmen finden in der Regel relativ große USB Sticks Anwendung, sodass neben Dokumenten beispielsweise auch multimediale Dateien wie Fotos, Videos und Präsentationen gespeichert werden können. Wie gut ein USB Stick ist, hängt auch davon ab, welche allgemeine Größe er hat. Kleine Sticks neigen immer dazu, dass sie sehr schnell heiß laufen, was die technischen Komponenten wiederum stark belastet.

» Mehr Informationen
USB Stick-Typ Vorteile Nachteile
USB Stick 64GB
  • speichert komplette Spielfilme

  • für den gewerblichen Einsatz geeignet

  • problemlose Formatierung
  • große Qualitätsunterschiede
  • starke Wärmeentwicklung bei kleinen Sticks
USB Stick 32GB
  • zügige Datenübertragung dank USB 3.0

  • abwärtskompatibel

  • hohe Speicherkapazität
  • kleine Sticks werden sehr schnell heiß
USB Stick 8GB
  • schneller Anschluss über den USB-Anschluss

  • kostengünstig in der Anschaffung

  • für kleinere Datenmenge ausreichend
  • Videos und Bilder nur begrenzt möglich
  • Speicherplatz wird schnell ausgenutzt

Welcher USB Stick ist für Sie geeignet?

Warum lohnt es, wenn Sie einen USB Stick bootfähig machen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen Sie auf einem Computer ein Betriebssystem installieren können. Die klassische Variante ist hier natürlich die Installations-CD, die meist vorhanden ist, wenn Sie einen PC kaufen. Eine Alternative für dieses Angebot ist ein bootfähiger USB Stick. Sie verwandeln dieses Speichermedium mit den passenden Tools in einen Windows 7 USB Stick. Neben der Software, mit der Sie Ihren Stick bootfähig machen, benötigen Sie das ISO-Abbild von dem Installationsdatenträger. Der Griff zu einem Windows 7 USB Stick lohnt sich, wenn Sie das Betriebsprogramm auf einem Endgerät installieren möchten, das nicht über ein CD-ROM-Laufwerk verfügt.

» Mehr Informationen
Tipp
Möchten Sie anstelle einer externen Festplatte auf einen USB Stick als externes Speichermedium zurückgreifen, orientieren Sie sich bei einem Vergleich am besten an Modellen mit 1TB und 2TB.

Warum wird der USB Stick nicht erkannt?

Immer wieder stehen User vor der Meldung „USB Stick wird nicht erkannt“. Die Ernüchterung, die darauf folgt, ist meist groß. Allerdings oft unbegründet, denn nicht immer heißt diese Meldung auch, dass der USB Stick tatsächlich defekt ist. Sie können den Stick bzw. die Verbindung in vielen Fällen reparieren. Zunächst sollten Sie überprüfen, ob der USB Stick oder der USB Port das Problem ist. Der USB Port ist der USB-Anschluss. Führen Sie also einen USB Stick Test durch, in dem Sie einfach einen anderen USB-Anschluss verwenden. Wird der Laufwerkbuchstabe, mit dem der USB Stick arbeitet, bereits von einem anderen Laufwerk verwendet, kann es sein, dass dieser nicht mehr vom Betriebssystem erkannt wird. In diesem Fall weisen Sie dem USB Stick einen anderen Laufwerkbuchstaben zu.

» Mehr Informationen

Warum sollten Sie einen USB Stick formatieren?

Der USB Stick gehört zu den Speichermedien, die Sie immer wieder verwenden können. Das bringt entscheidende Vorteile, denn Sie müssen so nicht immer wieder neue Speichermedien kaufen. Sollen alle Daten, Videos und Bilder, die auf dem USB Stick gespeichert sind, verschwinden, formatieren Sie diesen. Hier kann es zu Abweichungen kommen. Das Formatieren Mac gerecht vorzunehmen, funktioniert anders wie die Arbeit mit Windows.

» Mehr Informationen

Kann man Partitionen auf einem USB Stick anlegen?

Wie andere Speichermedien können Sie ebenso einen USB Stick partitionieren. Die Vorgehensweise ist an sich nicht allzu schwer. Sie können die Größe einer Partition bei Ihrem USB Stick selbst bestimmen. Sie legen also fest, wie viele GB dieser Partition zugesprochen werden. Haben Sie eine Partition angelegt, können Sie den Speicherplatz, der dann noch vorhanden ist, keiner weiteren zusprechen. Diese Kapazität würde also ungenutzt bleiben. Am einfachsten funktioniert das Anlegen von Partitionen mit DiskPart. Hierbei handelt es sich um ein Windows Tool. Übrigens können Sie eine Partitionierung jederzeit rückgängig machen.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten USB Stick-Hersteller

Suchen Sie bei Media Markt oder Saturn einen USB Stick, können Sie auf Angebote verschiedener Hersteller zurückgreifen. Bekannte Marken sind:

» Mehr Informationen
  • Patriot
  • Kingston
  • Intenso
  • Sandisk
  • Lexar
  • Transcend

Kaufberatung für einen USB Stick

Angesichts des umfassenden Angebots ist es im ersten Moment nicht leicht, sich für einen USB Stick zu entscheiden. Stellen Sie an die Ausführungen besondere Anforderungen, müssen Sie einen genauen Vergleich durchführen. Schauen Sie hier vor allem auf Kriterien, die oft auch in einem USB Stick Test Berücksichtigung finden:

» Mehr Informationen
    • USB-Standard: Es gibt mittlerweile verschiedene USB-Standards, mit denen Anschlüsse und USB-Sticks arbeiten. Lange Zeit galt USB 2.0 als Maß der Dinge. Mittlerweile wird es durch USB 3.0 abgelöst. Während Anschlüsse und Sticks immer abwärtskompatibel sind, ist das anders herum nicht der Fall. Haben Sie am PC also nur einen USB 2.0 Anschluss, müssen Sie sich auf solch einen Stick beschränken.
USB Sticks gibt es in allen möglichen Formen und Farben.

USB Sticks gibt es in allen möglichen Formen und Farben.

  • Speichervolumen: Eines der wichtigsten Kriterien ist die Speicherkapazität, also die Datenmenge, die Sie auf dem USB Stick ablegen können. Hier gilt grundsätzlich: Je mehr Speicherkapazität Sie haben, desto flexibler sind Sie. Es lohnt sich also durchaus mehr Geld zu bezahlen, wenn Sie dafür mehr Platz auf dem Stick haben.
  • Transferraten: Die Transferraten geben Auskunft über die Geschwindigkeit, mit der ein USB Stick arbeitet. Sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben sollte der Stick nicht zu langsam sein. Achten Sie auf eine solide Geschwindigkeit. Bedenken Sie dabei aber immer, dass von den Herstellern stets die maximale Geschwindigkeit angegeben wird.
  • Größe: Auch die allgemeine Größe spielt beim USB Stick eine Rolle. So findet sich in einigen Bewertungen immer wieder der Vermerk, dass USB Sticks, die besonders klein sind, sehr schnell heiß laufen. Sie entwickeln deutlich höhere Geschwindigkeiten als größere Modelle, was wiederum negativen Einfluss auf die Lebensdauer hat.
  • Preise: Ebenso gehört der Preis beim USB Stick zu den Merkmalen, die beim Kauf Berücksichtigung finden müssen. Möchten Sie dieses Speichermedium günstig kaufen, lohnt sich ein Preisvergleich, bevor Sie sich für ein Angebot aus einem Online Shop entscheiden. Hier können Sie gegebenenfalls auch schon Testberichte einzelner Modelle einsehen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
Loading...