Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Curved Monitor Test 2019

Die besten Curved Monitore im Vergleich

Vergleichssieger
Samsung C24F396FHU
Bestseller
HP Envy 34 W3T65AA
LG IT Products UltraWide 29UM69G
Asus VZ27VQ
Preistipp
Acer ED273
Philips 328E8QJAB/00
Lenovo Y27F
Modell Samsung C24F396FHU HP Envy 34 W3T65AA LG IT Products UltraWide 29UM69G Asus VZ27VQ Acer ED273 Philips 328E8QJAB/00 Lenovo Y27F
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 23.5 Zoll 27 Zoll 29 Zoll 27 Zoll 27 Zoll 32 Zoll 27 Zoll
Typ LCD LCD LED LCD LED LCD LED
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel 3.440 x 1.440 Pixel 2.560 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • VGA
  • Kopfhörer
  • HDMI
  • DisplayPort
  • HDMI
  • DisplayPort
  • USB-C
  • HDMI
  • VGA
  • DisplayPort
  • HDMI
  • VGA
  • DVI
  • HDMI
  • VGA
  • DisplayPort
  • HDMI
  • DisplayPort
Stromverbrauch in Watt 24 W 65 W 23.3 W 4 W 27 W 43.8 W 32 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 55 x 22 x 42.4 cm
(mit Fuß)
81 x 48 x 20 cm
(mit Fuß)
90 x 46.6 x 23 cm
(mit Fuß)
61.3 x 21 x 44 cm
(mit Fuß)
60 x 20.5 x 44.5 cm
(mit Fuß)
72 x 52.5 x 22.3 cm 56.3 x 24 x 62.5 cm
Gewicht (inkl. Verpackung) 4.8 kg 16.9 kg 7.6 kg 6.4 kg 7 kg 10.1 kg 10.5 kg
Vor- und Nachteile
  • 2 Jahre Herstellergarantie
  • komfortable Bildqualität
  • vergleichsweise hohes Kontrastverhältnis
  • flimmerfrei
  • augenschonend
  • vergleichsweise hohe Auflösung
  • HD Webcam
  • eingebautes Mikrofon
  • umfangreiche Anschlussmöglichkeiten
  • Gaming Monitor
  • stromsparendes LED Rücklicht
  • bis zu 4 Fenster gleichzeitig
  • flimmerfreies Rücklicht
  • Flickerfree- und Low Blue Light Technologien
  • schlanke Bauweise
  • eingebaute Lautsprecher
  • hoher Betrachtungswinkel
  • hohe Blickwinkelunabhängigkeit
  • Augenschutztechnologie
  • vergleichsweise geringe Reaktionszeit
  • Weitwinkeldisplay
  • schnelle bildschirmaktualisierung
  • Flimmerfreitechnologie
  • OSD Steuerung mit Schnellzugriff
  • dynamische Aktualisierungsrate
  • höhenverstellbar
  • entspiegelte Bildschirmoberfläche
  • optimiert für Gaming
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Samsung C24F396FHU
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 23.5 Zoll
Typ LCD
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • VGA
  • Kopfhörer
Stromverbrauch in Watt 24 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 55 x 22 x 42.4 cm
(mit Fuß)
Gewicht (inkl. Verpackung) 4.8 kg
  • 2 Jahre Herstellergarantie
  • komfortable Bildqualität
  • vergleichsweise hohes Kontrastverhältnis
  • flimmerfrei
  • augenschonend
Bestseller 1)
HP Envy 34 W3T65AA
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 27 Zoll
Typ LCD
Auflösung 3.440 x 1.440 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • DisplayPort
Stromverbrauch in Watt 65 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 81 x 48 x 20 cm
(mit Fuß)
Gewicht (inkl. Verpackung) 16.9 kg
  • vergleichsweise hohe Auflösung
  • HD Webcam
  • eingebautes Mikrofon
  • umfangreiche Anschlussmöglichkeiten
LG IT Products UltraWide 29UM69G
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 29 Zoll
Typ LED
Auflösung 2.560 x 1.080 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • DisplayPort
  • USB-C
Stromverbrauch in Watt 23.3 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 90 x 46.6 x 23 cm
(mit Fuß)
Gewicht (inkl. Verpackung) 7.6 kg
  • Gaming Monitor
  • stromsparendes LED Rücklicht
  • bis zu 4 Fenster gleichzeitig
  • flimmerfreies Rücklicht
Asus VZ27VQ
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 27 Zoll
Typ LCD
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • VGA
  • DisplayPort
Stromverbrauch in Watt 4 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 61.3 x 21 x 44 cm
(mit Fuß)
Gewicht (inkl. Verpackung) 6.4 kg
  • Flickerfree- und Low Blue Light Technologien
  • schlanke Bauweise
  • eingebaute Lautsprecher
  • hoher Betrachtungswinkel
Preistipp 1)
Acer ED273
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 27 Zoll
Typ LED
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • VGA
  • DVI
Stromverbrauch in Watt 27 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 60 x 20.5 x 44.5 cm
(mit Fuß)
Gewicht (inkl. Verpackung) 7 kg
  • hohe Blickwinkelunabhängigkeit
  • Augenschutztechnologie
  • vergleichsweise geringe Reaktionszeit
Philips 328E8QJAB/00
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 32 Zoll
Typ LCD
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • VGA
  • DisplayPort
Stromverbrauch in Watt 43.8 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 72 x 52.5 x 22.3 cm
Gewicht (inkl. Verpackung) 10.1 kg
  • Weitwinkeldisplay
  • schnelle bildschirmaktualisierung
  • Flimmerfreitechnologie
  • OSD Steuerung mit Schnellzugriff
Lenovo Y27F
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Bildschirmgröße 27 Zoll
Typ LED
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Anschlüsse
  • HDMI
  • DisplayPort
Stromverbrauch in Watt 32 W
Bildschirm schwenkbar
Maße 56.3 x 24 x 62.5 cm
Gewicht (inkl. Verpackung) 10.5 kg
  • dynamische Aktualisierungsrate
  • höhenverstellbar
  • entspiegelte Bildschirmoberfläche
  • optimiert für Gaming

Die besten Curved Monitore 2019

Alles, was Sie über unseren Curved Monitor Vergleich wissen sollten

Curved Monitore werden von einer Vielzahl an Herstellern angeboten.

Curved Monitore werden von einer Vielzahl an Herstellern angeboten.

Das markanteste Merkmal eines Curved Monitors ist die Tatsache, dass der Bildschirm leicht gebogen ist, wodurch der Betrachtungsabstand des Nutzers an jeder Stelle des Displays gleich groß ist. Diese Technik gibt es auch schon seit einiger Weile beim HD oder UHD Fernseher und ist daher oft im Standard Sortiment zu finden. Dadurch schont dieses Gerät nicht nur die Augen, sondern vermittelt auch das Gefühl, mittendrin zu sein, etwa wenn der Curved Monitor zum Zocken verwendet wird. Neben dem Curved Monitor zum Spielen kann dieser ebenso gut als Curved Monitor zum Arbeiten verwendet werden. Worauf Sie bei einem Kauf achten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber. Einen sehr guten Anhaltspunkt für den Kauf bieten auch die Testberichte der Stiftung Warentest.

Verschiedene Curved Monitor-Arten in der Übersicht

Grundsätzlich unterscheiden sich die Curved Monitore vom Typ her nicht sonderlich von flachen Monitoren. Allerdings haben sich mittlerweile drei Haupttypen beim Curved PC Monitor herauskristallisiert. Weil die Herstellung aber aufwändiger ist als die eines flachen Monitors, kosten jene etwas mehr. Auch wenn nicht jeder Nutzer mit einem gebogenen Display auf Anhieb zurecht kommt, so bietet der Curved Monitor für viele User einen erheblichen Mehrwert. Wer einen Curved Monitor kaufen möchte, sollte aber vorab einen Curved Monitor Test zu Rate ziehen, da diese Monitore in verschiedenen Ausführungen angeboten werden, beispielsweise als 4k Curved Monitor oder als Ultra HD Curved Monitor. Welche Merkmale die einzelnen Arten konkret aufweisen, zeigt Ihnen die folgende Übersicht.

Curved Monitor-Art Beschreibung
Curved Monitor für Filme Das Seitenverhältnis bei diesen Monitoren ist mit 21:9 extrem breit. Die Breite des Displays beträgt also das 2,3fache der Höhe. Dadurch nähern sich diese Bildschirme stark dem Format von Kinofilmen an. Ferner können auf diesen Bildschirmen mehrere Word-Dokumente, Tabellen und Ähnliches zugleich bearbeitet werden. Sofern die Spiele auf dieses Seitenverhältnis optimiert sind, ist ein besseres Eintauchen in das Spiel möglich. Sind die Spiele nicht optimiert, können eventuell verschiedene Bedienelemente wie etwa das HDU zu weit in die Mitte rücken.
Klassischer Curved Monitor Weit verbreitet ist nach wie vor das Bildschirmformat Full HD, bei welchem der Monitor ein Seitenverhältnis von 16:9 hat. Diese Monitore sind in die Breite also nicht so weit gestreckt. Die Curved Monitor Zoll Werte sollten bei 24, 27, 31 oder 34 liegen, was auch die gängigsten Formate bezüglich der Bildschirmdiagonale sind.
Curved Gaming Monitor Gaming Monitore gelten als absolute Königsklasse unter den Curved Monitoren. Diese zeichnen sich durch eine hohe Bildwiederholrate sowie eine hohe Auflösung aus. Beim 4k Curved Monitor handelt es sich also beispielsweise um einen klassischen Gaming Monitor. Um diese Art von Monitor optimal zu nutzen, braucht es natürlich auch einen Rechner mit der entsprechenden Leistung.

Die Vor- und Nachteile verschiedener Curved Monitor-Typen

Was bringt ein Curved Monitor? Wann lohnt sich ein Curved Monitor? Welchen Curved Monitor kaufen? Dies sind alles Fragen, die sich im Vorfeld stellen. Damit Sie sich bereits ein gutes Bild davon machen können, welche Vorzüge und Schwächen die einzelnen Typen aufweisen, haben wir Ihnen diese einmal übersichtlich in der folgenden Tabelle für Sie zusammengestellt. Dass auch ein Curved Monitor Vorteile sowie auch Nachteile hat, dürfte allerdings nicht überraschen.

Curved Monitor-Typ Vorteile Nachteile
Curved Monitor für Filme
  • bietet ein optimales Bilderlebnis
  • Spiele müssen auf diese Art von Monitor optimiert sein, zudem kosten sie etwas mehr
Klassischer Curved Monitor
  • Monitore mit einem klassischen Bildverhältnis von 16:9 passen auch auf einen kleinen Schreibtisch
  • Monitore im Full HD Format bieten nicht die optimale Auflösung
Curved Gaming Monitor
  • bei diesen Monitoren wird die Bildwiederholungsrate nicht statisch, sondern dynamisch wiedergegeben
  • im hochpreisigen Segment angesiedelt

Welcher Curved Monitor ist für Sie geeignet?

Verbraucher, die gern die neuesten Action-Spiele zocken, sollten sich für einen Curved Gaming Monitor entscheiden. Werden die Bildschirme dagegen nur für die Arbeit benötigt oder um Filme zu schauen, reicht ein klassischer Allrounder durchaus aus. Viele Modelle besitzen außerdem einen Anschluss für Kopfhörer, sodass sich niemand gestört fühlen muss. Ob letztlich ein Curved Monitor sinnvoll für Sie ist, müssen Sie natürlich selbst beurteilen. Beachten Sie jedoch, dass auch der beste Curved Monitor nicht unbedingt das passende Modell für Sie sein muss.

Die beliebtesten Curved Monitor-Marken und Hersteller

Auf dem Markt für Curved Monitore haben sich bereits einige Markenhersteller etabliert. Dazu gehören folgende:

  • Asus
  • Dell
  • Samsung
  • AOC
  • Acer
  • LG
  • HP (Hewlett-Packard)
  • BenQ
  • Philips
  • AMD

Eine günstige Alternative für Monitore bietet aber auch der Hersteller Medion mit seiner Akoya Reihe. Als generell sehr beliebt haben sich der Samsung Curved Monitor, der Acer Predator und der BenQ Curved Gaming Monitor erwiesen. Grundsätzlichen haben alle Hersteller ein gut aufgestelltes Sortiment, sei es ein Curved PC Monitor, Ultra HD Curved Monitor oder 3D Gaming Monitore mit 144hz (wie z. B. ein Curved Monitor für Xbox One).

Kaufberatung für Curved Monitore

Dass ein Curved Monitor Vorteile bietet, konnten wir Ihnen bereits vermitteln. Bei einem gängigen Gerät, wie etwa dem 3840×2160 Curved Monitor, liegt das Seitenverhältnis bei 16:9 oder bei 21:9. Wenn Sie sich nach einem Curved Monitor Test für ein Gerät entschieden haben, müssen Sie sich vor dem Kauf dennoch einige Fragen stellen. Beispielsweise muss ausreichend Platz auf dem Schreibtisch vorhanden sein, um ein Display mit einem Seitenverhältnis von 21:9 darauf unterzubringen. Der Samsung Curved Monitor und die Geräte anderer Hersteller bringen es auf eine Bildschirmdiagonale von 27 bis 35 Zoll, manche bieten sogar Geräte in ultrawide an, was die Curved Monitor Zoll Werte betrifft. Messen Sie im Zweifelsfall also lieber nach. Surfen Sie hingegen eher auf Seiten, bei welchen viel gescrollt wird, sollten Sie eher ein Gerät mit einer größeren Höhe wählen, weil hier auf dem Bildschirm mehr Informationen angezeigt werden. Wer gern die neuesten Spiele spielt, sollte sich dagegen eher für das Format 21:9 entscheiden. Weitere Kaufkriterien bestehen in den nachfolgenden Faktoren.

  • Auflösung: Welche Auflösung ein Curved Monitor haben sollte, richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. In welcher Schärfe nämlich Inhalte auf dem Display angezeigt werden, wird durch die Auflösung der Hardware bestimmt. Eine möglichst hohe Auflösung kann sowohl bei der Arbeit als auch beim Gaming (z. B. mit einem Curved Monitor für Xbox One) Vorteile bringen. Der Grund: Durch eine möglichst hohe Auflösung lässt sich der sogenannte Treppeneffekt vermeiden, wenn es um die Darstellung schräger Linien geht. Ist die Auflösung des Monitors nur gering, werden diese wegen der einzelnen Pixel in Form eines Sägezahnmusters dargestellt. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um ein 3840×2160 Curved Monitor oder um ein anderes Modell handelt. Eine hohe Auflösung stellt allerdings auch die Grafikkarte vor neue Herausforderungen. Wenn Sie etwa von Full HD auf WQHD wechseln wollen, sollten Sie auch den Kauf einer neuen Grafikkarte einplanen, weil bei diesem Format um bis zu 70 Prozent mehr Pixel berechnet werden müssen und dies beim Setup wichtig wird.
Wie wird das Bild auf einem LED-Monitor angezeigt?
In Computermonitoren stellt die LED-Technologie lediglich eine Möglichkeit zur Hintergrundbeleuchtung dar, welche keinen Einfluss auf die Bildqualität hat. Der Vorteil: Der Energieverbrauch ist niedriger.
  • Reaktionszeit: Dieser Wert ist vor allem für Gamer wichtig. Die Reaktionszeit besagt, wie lange es dauert, bis ein Signal, das am Monitor ankommt, auch darauf angezeigt wird. Die Reaktionszeit liegt üblicherweise bei einem Wert von vier bis 20 Millisekunden. Eine möglichst niedrige Reaktionszeit ist vor allem bei schnellen Action-Spielen notwendig, weil es bei längeren Reaktionszeiten in schnellen Szenen zur Schlierenbildung und zu Verwisch-Effekten kommen kann.
  • Extras: Wenn Sie einen Curved Monitor günstig kaufen wollen, sollten Sie darüber hinaus auch darauf achten, mit welchen Anschlüssen und Extras der Monitor ausgestattet ist. Denn der Curved Monitor Vergleichssieger muss sich im individuellen Fall nicht als bester Curved Monitor erweisen. So gibt es beispielsweise Monitore mit vielfältigen Anschlüssen wie Thunderbolt, Displayport, VGA (D-Sub), DVI und DMI.
  • VGA/D-Sub Anschluss: Hierbei handelt es sich um einen veralteten Anschluss, der an modernen Geräten nur noch angebracht wird, um die Kompatibilität mit älteren Rechnern zu gewährleisten. Weil es sich hierbei um einen analogen Anschluss handelt, sind auch der maximalen Auflösung enge Grenzen gesetzt. Wird ein älteres Gerät über diesen Anschluss mit dem Monitor verbunden, kann sich auch die Bildausgabezeit verzögern.
  • DVI Anschluss: Weil dieser Anschluss einen relativ großen Stecker benötigt, hat er sich bei Kompaktgeräten wie Tablets nicht durchgesetzt. Bei stationären Rechnern sind DVI-Anschlüsse aber noch weit verbreitet, weil hiereine hohe Rate bei der Datenübertragung möglich ist. Eine Schwäche dieses Anschlusses ist die Tatsache, dass die Soundübertragung nicht optimal gelöst ist.
  • HDMI-Anschluss: Dieser Anschluss eignet sich auch für hochauflösende Monitore, die an Windows-Rechner angeschlossen sind. Dieser Anschluss bietet zudem den Vorteil, dass sich auch Sound übertragen lässt.
  • Displayport-Anschluss: Beim Displayport-Anschluss handelt es sich um ein lizenzfreies Protokoll, durch welches hohe Übertragungsraten möglich sind. Zwar ist Displayport noch wenig verbreitet, jedoch zeigt der Trend nach oben, seitdem der 4k Curved Monitor eingeführt wurde.
  • Zubehör: Ein Curved Monitor zum Zocken benötigt eine andere Ausstattung als ein Curved Monitor für die Arbeit. So gibt es optional Lautsprecher, Microsoft Office, Audio Geräte, Wallpaper, eine Vesa Halterung fürs Gerät, Video Editing Programme, die Radius Software oder Möglichkeiten der Smartphone Kopplung – ganz nach dem, was Sie brauchen und was bei Ihrem Curved Monitor sinnvoll erscheint.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 3,95 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Samsung C24F396FHU Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Acer ED273 Bewertung: Sehr Gut