Die besten Kochtöpfe 2019

Alles, was Sie über unseren Kochtöpfe Vergleich wissen sollten

Gute Kochtöpfe bekommen Sie bei dem Hersteller WMF.

Gute Kochtöpfe bekommen Sie bei dem Hersteller WMF.

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und so gehört das Kochen in vielen Haushalten nicht nur zum täglichen Übel, sondern zur Leidenschaft. Wer etwas Schmackhaftes servieren möchte, setzt Pfannen und Kochtöpfe in Bewegung. In welchen Töpfen gelingen die leckeren Gerichte am besten? In einem Kochtöpfe Test werden verschiedene Topfmodelle mitsamt ihrer Eigenschaften hier vorgestellt. Ein Schmortopf eignet sich beispielsweise besonders gut, um leckere Fleischgerichte auf den Punkt zuzubereiten. In welchem Kochgeschirr lassen sich andere Lebensmittel wie beispielsweise Gemüse oder Fisch zubereiten? Auf diese Fragen gibt es Antworten in einem Kochtöpfe Test .

Verschiedene Kochtöpfe-Arten in der Übersicht

Bräter, Grillpfanne, Wok, Auflaufform, Dampfkochtopf – das Kochgeschirr in vielen Haushalten kann mittlerweile einer professionellen Gourmetküche Konkurrenz machen. Kochtöpfe gehören zu einer guten Küchenausstattung dazu. Welche Töpfe dürfen dabei nicht fehlen? In einem Kochtöpfe Test gibt es die Antwort. Leichte Gemüse-Gerichte lassen sich beispielsweise gut in einer Sauteuse oder Wok Pfanne zubereiten. Für das Anbraten von Fleisch ist ein Bratentopf gut geeignet. Wer Speisen im Wasserbad erhitzen möchte, hat in einem Simmertopf einen praktischen Haushaltshelfer gefunden. Sie sehen, Topf ist nicht gleich Topf. Es gibt nicht nur verschiedene Einsatzzwecke, sondern auch zahlreiche Ausführungen. Nicht jeder Topf ist beispielsweise für das Induktionsfeld geeignet. Die Hersteller bieten Töpfe mit dem speziell beschichteten Boden, um die Töpfe nicht auf den konventionellen Herdplatten, sondern dem Induktionsfeld nutzen zu können. Ebenso vielfältig wie die Topf-Varianten sind auch die Marken. Neben den einzelnen Töpfen bieten die Hersteller mittlerweile auch preisgünstigere Sets an. Besonders beliebt sind beispielsweise das WMF Topfset, die AMC Töpfe, das Silit Topfset oder das Fissler Topfset. Wer hingegen kein Set erwerben möchte, kann sich bei den genannten Marken auch einen einzelnen Kochtopf aussuchen.

» Mehr Informationen
Kochtöpfe-Art Beschreibung
Schnellkochtopf Der Schnellkochtopf ist, wie es der Name schon sagt, für eine schnelle Speisenzubereitung bekannt. Alternativ wird er auch als Dampfdrucktopf bezeichnet. Das Besondere an diesem Topf sind die hohen Temperaturen. Die Temperatur steigt rasch an, sodass die Lebensmittel bei verkürzter Kochzeit gegart werden. Dafür wird der Topf nach seiner Befüllung luftdicht verschlossen. Im Inneren werden zügig hohe Temperaturen erreicht. Durch den hohen Druck von ca. 1,8 bar wird der Siedepunkt des Wassers erhöht und die Kochzeit verkürzt. Damit bleiben die Lebensmittel zarter und behalten wichtige Nährstoffe.
Kasserolle So wird ein Kochtopf bezeichnet, der mit einem Stil versehen ist. In gibt es in verschiedenen Größen. Damit eignet er sich beispielsweise auch als Pastatopf, um die Spaghetti oder Penne nach italienischer Manier direkt im Topf mit der Sauce zu schwenken. Aber auch zum Schmoren und Anbraten von Fleisch oder Fisch ist die Kasserolle gedacht.
Spargeltopf Der Spargeltopf ist eine Besonderheit unter den Kochtöpfen. Er ist vergleichsweise schmal, aber dennoch hoch. Durch die schlanke Silhouette können die Spargelstangen aufrecht im Topf platziert werden, sodass sie nicht umknicken oder brechen. Die meisten Töpfe haben ein Sieb als Einsatz, um die Stangen später bequem herausheben zu können.
Topfset Wer sein Küchengeschirr neu kaufen oder mit weiteren Utensilien bestücken möchte, kann auch auf ein Topfset zurückgreifen. Neben den einzelnen Töpfen bieten die Hersteller Sets mit verschiedenen Topfmodellen. Das WMF Topfset gibt es beispielsweise 6-teilig und in verschiedenen Qualitätsstufen. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Silit Topfset. Auch hier gibt es die Töpfe 10-teilig, 4-teilig oder sogar 14-teilig. Wer eine höhere Qualität sucht, kann auf die AMC Töpfe zurückgreifen. Der Hersteller für Edelstahl-Töpfe bietet ebenfalls Sets an. Schauen Sie vor dem Kauf, ob sie ein Induktion Topfset oder ein Kochtopf Set für einen Elektroplatten-Herd benötigen. Sind die Töpfe nicht Induktion-geeignet, können Sie diese in ihrer Küche nicht nutzen.
Pfanne Eine Pfanne ist ebenfalls ein unerlässlicher Begleiter in der Küche. Wahlweise gibt es die einzelnen oder in einem Set. Kleinere Fahnen haben einen Durchmesser von ca. 10 cm, größere fallen können bis zu 30 cm breit sein. Auch in der Höhe der Seitenwände unterscheiden sie sich. Wok-Pfannen sind beispielsweise besonders hoch, sodass in ihnen auch Suppen oder andere Speisen mit viel Flüssigkeit zubereitet werden können.

Induktionstöpfe – was ist zu beachten? Ist ein Topfset Induktion-geeignet, besteht der Boden komplett oder teilweise aus Eisen. Nur dadurch können die Induktionstöpfe das Magnetfeld aktivieren. Stellen Sie eine Gusseisen Topf auf den Herd und schalten ihn an, erhitzt sich der Boden innerhalb kürzester Zeit. Nehmen Sie die Töpfe vom Kochfeld, wird die magnetische Verbindung unterbrochen und die Herdplatte schaltet ab. Ob Kochtöpfe Induktion-geeignet sind, können Sie direkt bei der Artikelbeschreibung des jeweiligen Topfes nachlesen.

Vor- und Nachteile verschiedener Kochtöpfe-Typen

Kochtöpfe gibt es mittlerweile in unzähligen Ausführungen. Längst ist nicht mehr nur interessant, ob der Kochtopf groß oder klein ist, sondern auch, wie er aufgebaut ist. Wer beispielsweise ein Induktionskochfeld hat, muss dafür geeignetes Kochgeschirr auswählen. Induktionskochtöpfe haben einen Boden aus Eisen. Solch ein Gusseisen Topf wiegt deutlich mehr, als ein Kochtopf mit geringem Eisenanteil. Gusseisenpfanne, Milchtopf, Nudeltopf, Suppentopf, Fleischtopf und Co. hat sicherlich jeder schon einmal gehört. Wo genau liegen aber die Unterschiede bei den einzelnen Topf-Arten? Ein Kochtöpfe Test zeigt die Vorteile sowie Nachteile der einzelnen Töpfe und gibt wichtige Tipps für ihre Auswahl.

» Mehr Informationen
Kochtöpfe-Typ Vorteile Nachteile
Schnellkochtopf
  • Einzeln oder im Kochtopf Set erhältlich (unter anderem im Fissler Topfset oder im WMF Topfset)

  • Verringert Kochzeit

  • Macht Lebensmittel zart

  • Wichtige Nährstoffe bleiben enthalten

  • Wahlweise als kleiner, mittelgroßer oder großer Kochtopf verfügbar

  • Mit passendem Boden auch für Induktionsherd nutzbar
  • Einige Modelle sind preisintensiv
Kasserolle
  • In verschiedenen Materialien, zum Beispiel als Glas Kochtopf, Emaille Töpfe, Edelstahltopf oder als Gusseiserner Topf

  • Von verschiedenen Herstellern, unter anderem Berndes Töpfe, Steinbach Töpfe, Berghoff Töpfe oder Elo Töpfe

  • Stiel sorgt für gute Handlichkeit beim Kochen
  • Einige Töpfe haben nur wenig Fassungsvermögen
Spargeltopf
  • Spargel bleibt so besonders knackig

  • Spargelstangen brechen nicht

  • Einfache Handhabung durch das Sieb beim herausheben

  • Als Gusseisen Topf auch für Induktionskochfelder geeignet
  • Töpfe sind beispielsweise nicht als Schmortopf nutzbar
Topfset
  • Sind Kochtöpfe Induktion-geeignet erhitzen sie sich schnell

  • Sets von unterschiedlichen Marken, unter anderem WMF Kochtopfset, Silit Kochtopfset, Topfset Fissler, Tefal Topfset

  • Sets bestehen aus unterschiedlichen Kochgeschirr, beispielsweise Bratpfanne, Bräter Induktion-geeignet, Suppentopf
  • Ein Set mit Aluguss Topf ist teuer
  • Günstige Sets (zum Beispiel von Ikea) halten oft nicht lang
Pfanne
  • In verschiedenen Größen verfügbar

  • Pfanne lässt sich oft mit Preisvorteil in einem Topfset Induktion erwerben

  • Für viele Speisen geeignet, zum Beispiel Gemüsepfanne, Saucen oder Nudeln
  • Eine Profi-Panne ist meist nicht nur besonders schwer, sondern auch preisintensiv

Welche Kochtöpfe sind für Sie geeignet?

Muss es ein Gusstopf sein?

Es muss nicht immer ein Topf aus Gusseisen sein. Wer sparen möchte oder ein geringes Budget hat, für den sind die eisernen Töpfe nicht geeignet. Allerdings kann sich eine Investition in einen Gusseisen Topf lohnen. Sie sind besonders robust und langlebig. Durch die gleichmäßige Hitzeverteilung werden die Speisen zügig gegart. Durch das vergleichsweise schwere Gewicht liegen die Töpfe gut in der Hand, sodass sich auch das Schwenken von Nudeln oder Saucen ganz einfach realisieren lässt. Die Töpfe aus Gusseisen haben einen weiteren Vorteil, denn sie sind für Induktion geeignet.

» Mehr Informationen

Was sind Vorteile bei einem Keramik Topfset?

Töpfe aus Keramik verfügen über eine gute Antihaftbeschichtung und sind kratzfest. Durch die gleichmäßige Hitzeverteilung werden die Speisen im Nu fertig. Nach dem Kochen lassen sie sich ganz einfach mit klarem Wasser abspülen und mühelos mit einem Küchentuch reinigen.

» Mehr Informationen

Was sind Induktionskochtöpfe?

Kochtöpfe, die für das Induktionskochfeld geeignet sind, verfügen über einen speziellen Boden. Er ist komplett aus Eisen gefertigt oder hat zumindest einen hohen Eisenanteil. Nur damit ist es möglich, die magnetischen Strahlen am Herd aufzugreifen und die Herdplatte zu aktivieren. Sobald der Herd angestellt ist und mit dem Topf in Berührung kommt, erhitzt er sich umgehend. Wird der Topf von der Platte entfernt, erlischt auch die Wärmeleistung der Herdplatte.

» Mehr Informationen

Wo lassen sich beste Kochtöpfe finden?

Möchten Sie Ihre Küche mit neuem Kochgeschirr ausstatten, haben sie dafür viele Möglichkeiten. Eine besonders große Auswahl gibt es erfahrungsgemäß im Internet. Hier können Sie sich beispielsweise einen Kochtöpfe Test aufrufen und Hersteller sowie Modelle miteinander vergleichen. Auch die Selektion nach einzelnen Preiskategorien ist einfach per Mausklick möglich. Erhältlich sind die Kochtöpfe beispielsweise auf Amazon oder auf anderen Plattformen. Auch beim schwedischen Möbelhersteller können Sie sich online umschauen. Neben den Regalen und Betten können Sie auch bei Ikea Kochtopf und Co. für die Küche kaufen.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Kochtöpfe-Hersteller

Gute Kochtöpfe haben verschiedene Eigenschaften. Ein Qualitätsmerkmal ist beispielsweise die Reputation des Herstellers. In einem Kochtöpfe Test haben unter anderem die folgenden Marken überzeugt:

» Mehr Informationen
  • AMC
  • Tefal
  • Berndes
  • Silit
  • Fissler
  • Ikea
Tipp
Ein Kochtopf Set bietet eine gute und oftmals preisgünstige Alternative, um mehrere Töpfe auf einmal von einem Hersteller zu kaufen. Erhältlich sind sie wahlweise 4-, 6-, 8- oder 10-teilig. Wer ein noch größeres Set bevorzugt, wird auch das zu einem entsprechenden Preis finden.

Kaufberatung für Kochtöpfe

Bevor es an den Kauf von neuem Kochgeschirr geht, sollten Sie zunächst prüfen, was genau Sie benötigen. Sollen es einzelne Töpfe oder gar ein ganzes Set sein? Haben Sie spezielle Anforderungen an den Topf wegen Ihres Herds? Mithilfe der folgenden Kriterien möchten wir Ihnen weiterhelfen, um eine gute Kochtopf-Auswahl zu treffen.

» Mehr Informationen

Einsatzzweck

Für was benötigen Sie den Kochtopf? Soll er universell einsetzbar oder für spezifische Gerichte genutzt werden? Mittlerweile gibt es für fast alle Lebensmittel einen passenden Kochtopf – für die Zubereitung von Suppen, das Kochen von Spargel, das anbraten von Fleisch und Fisch und viele mehr.

» Mehr Informationen

Herdart

Nicht alle Töpfe gleichermaßen sind für alle Herdarten geeignet. Haben Sie beispielsweise ein Induktionskochfeld, müssen die Töpfe dafür ausgelegt sein. Die Böden des Kochgeschirres für Induktionskochfelder sind mit einem Eisenanteil versehen. Haben Sie gegen einen konventionellen Elektroherd, benötigen Sie keine spezifischen Anforderungen für die Topfböden.

» Mehr Informationen

Größe

Auch bei der Größe sind die Töpfe sehr variabel. In einem Kochtöpfe Test zeigte sich einmal mehr, dass es für jede Anforderung den passenden Topf gibt. Zum Aufkochen von Milch sind vor allem besonders kleine Töpfe bestens geeignet. Sollen größere Fleischstücke angebraten werden, ist ein größerer Bratentopf empfehlenswert. Spargel gelingt am besten im eigenen, gleichnamigen Spargeltopf.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...