Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

LTE-Router Test 2019

Die besten LTE-Router im Vergleich

Vergleichssieger
Huawei B618s-22d
Bestseller
AVM FRITZ!Box 6820
Zyxel AC1200
GlocalMe G3
Netgear AC785-100EUS
Huawei B315s-22
Preistipp
TP-Link TL-MR6400
Modell Huawei B618s-22d AVM FRITZ!Box 6820 Zyxel AC1200 GlocalMe G3 Netgear AC785-100EUS Huawei B315s-22 TP-Link TL-MR6400
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ stationär stationär stationär mobil mobil stationär stationär
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G 4G | 3G | 2G 4G | 3G | 2G 4G | 3G | 2G 4G | 3G | 2G 4G | 3G | 2G 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 600 Mbit/s 150 Mbit/s 300 Mbit/s 150 Mbit/s 150 Mbit/s 150 Mbit/s 300 Mbit/s
SIM-Karte Micro-SIM Mini-SIM SIM Nano-SIM (2x) Micro-SIM SIM SIM
LAN-Schnittstellen 2 Stk. 1 Stk. 1 Stk. - - 4 Stk. 4 Stk.
W-LAN
(Standard)
a/b/n/g/ac b/g/n a/b/n/g/ac b/g/n b/g/n b/g/n b/g/n
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 20 x 20 x 8 cm 6 x 13 x 10 cm 7 x 7 x 11 cm 16.5 x 10 x 5 cm 11 x 2 x 7 cm 22 x 19.5 x 7 cm 20 x 14 x 3 cm
Gewicht 1.120 g 480 g 150 g 240 g 127 g 608 g 270 g
Vor- und Nachteile
  • mit SIM Karte sofort betriebsbereit
  • hohe Downloadkapazität
  • Huawei Mobile Wi-Fi App Steuerung
  • sicherer WLAN-Gastzugang
  • Multibandunterstützung
  • voreingestellte Firewall
  • Dualband WLAN
  • Energieversorgung über Micro-USB möglich
  • geringes Gewicht
  • passt in die Hosentasche
  • übersichtlicher Touchscreen mit Menüführung
  • lange Akkulaufzeit
  • bis zu 15 Geräte gleichzeitig
  • 2 Anschlüsse für externe Antennen
  • WiFi Protected Setup
  • leichte Bedienung
  • 250 m Reichweite
  • USB 2.0 Anschluss
  • schnelle Inbetriebnahme
  • stabile WLAN Verbindung dank Dual-Antennen
  • Wandmontage
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Huawei B618s-22d
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Typ stationär
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 600 Mbit/s
SIM-Karte Micro-SIM
LAN-Schnittstellen 2 Stk.
W-LAN
(Standard)
a/b/n/g/ac
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 20 x 20 x 8 cm
Gewicht 1.120 g
  • mit SIM Karte sofort betriebsbereit
  • hohe Downloadkapazität
  • Huawei Mobile Wi-Fi App Steuerung
Bestseller 1)
AVM FRITZ!Box 6820
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Typ stationär
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 150 Mbit/s
SIM-Karte Mini-SIM
LAN-Schnittstellen 1 Stk.
W-LAN
(Standard)
b/g/n
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 6 x 13 x 10 cm
Gewicht 480 g
  • sicherer WLAN-Gastzugang
  • Multibandunterstützung
  • voreingestellte Firewall
Zyxel AC1200
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ stationär
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 300 Mbit/s
SIM-Karte SIM
LAN-Schnittstellen 1 Stk.
W-LAN
(Standard)
a/b/n/g/ac
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 7 x 7 x 11 cm
Gewicht 150 g
  • Dualband WLAN
  • Energieversorgung über Micro-USB möglich
  • geringes Gewicht
GlocalMe G3
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ mobil
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 150 Mbit/s
SIM-Karte Nano-SIM (2x)
LAN-Schnittstellen -
W-LAN
(Standard)
b/g/n
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 16.5 x 10 x 5 cm
Gewicht 240 g
  • passt in die Hosentasche
  • übersichtlicher Touchscreen mit Menüführung
  • lange Akkulaufzeit
Netgear AC785-100EUS
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ mobil
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 150 Mbit/s
SIM-Karte Micro-SIM
LAN-Schnittstellen -
W-LAN
(Standard)
b/g/n
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 11 x 2 x 7 cm
Gewicht 127 g
  • bis zu 15 Geräte gleichzeitig
  • 2 Anschlüsse für externe Antennen
  • WiFi Protected Setup
Huawei B315s-22
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ stationär
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 150 Mbit/s
SIM-Karte SIM
LAN-Schnittstellen 4 Stk.
W-LAN
(Standard)
b/g/n
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 22 x 19.5 x 7 cm
Gewicht 608 g
  • leichte Bedienung
  • 250 m Reichweite
  • USB 2.0 Anschluss
Preistipp 1)
TP-Link TL-MR6400
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ stationär
Übertragungsstandards 4G ist ein anderer Name für den LTE Standard. 3G und 2G sind ältere und langsamere Standards. 4G | 3G | 2G
Max. Downlink-Geschwindigkeit 300 Mbit/s
SIM-Karte SIM
LAN-Schnittstellen 4 Stk.
W-LAN
(Standard)
b/g/n
WPA2-Verschlüsselung WPA2 ist aktuell eine der stärksten Verschlüsselungsmethoden für Drahtlosverbindungen des Routers.
LED Statusleuchten Geben Auskunft über die Verbindungen des Routers.
Maße 20 x 14 x 3 cm
Gewicht 270 g
  • schnelle Inbetriebnahme
  • stabile WLAN Verbindung dank Dual-Antennen
  • Wandmontage

Die besten LTE Router 2019

Alles, was Sie über unseren LTE Router Vergleich wissen sollten

Einen guten LTE Router bekommen Sie bei dem Hersteller AVM.

Durch einen LTE Router haben Sie die Möglichkeit, verschiedene mobile Geräte sowie Notebooks mit Internet zu versorgen, und zwar außerhalb von dem heimischen WLAN. Möchten Sie den LTE Router mobil verwenden, können Sie durch diesen beispielsweise an jedem Ort mit ausreichend Empfang per Notebook oder Tablet-PC im Internet surfen. Doch auch zu anderen Zwecken kann ein LTE Router mit Akku zum Einsatz kommen. Sinnvoll ist ein solcher Router für Zuhause zum Beispiel, wenn Sie umziehen. Doch was ist ein LTE Router genau und wie funktioniert LTE Router? Damit der Router funktionieren kann, benötigen Sie neben diesem eine SIM Karte mit einem Tarif. Mithilfe der Karte ist es schließlich möglich, Mobilfunknetzwellen zu empfangen. Dadurch kann der Router ein Netzwerk aufbauen, sodass Sie das Internet auf Ihrem Gerät nutzen können. Wichtig zu wissen, ist hierbei auch, dass viele Router ab und an ein Update, für welches häufig ein Download im Internet bereitsteht, erhalten. Bevor Sie die WLAN Router Hardware nutzen können, müssen Sie jedoch zunächst einen passenden LTE Router finden. Neben der Fritz Box gibt es zahlreiche weitere Modelle ohne Vertrag sowie mit Vertrag. Welchen LTE Router für unterwegs bzw. für Zuhause Sie wählen sollten, richtet sich vor allem nach Ihren Anforderungen. Um einen passenden Router zu entdecken, können Sie sich zum Beispiel einen LTE-Router Test anschauen.

Verschiedene WLAN Router-Arten in der Übersicht

Sofern Sie einen LTE Router erwerben möchten, können Sie sich in einem LTE-Router Test viele unterschiedliche Modelle anschauen. Neben den LTE Routern gibt es jedoch noch einige weitere WLAN Router. Im Folgenden möchten wir schließlich nicht nur die 4G Router näher beschreiben, sofern ebenso die weiteren Router vorstellen.

WLAN Router-Art Beschreibung
Klassischer WLAN Router An einem klassischen WLAN Router können Sie durch den USB Port entweder einen UMTS-Stick oder einen LTE-Stick anschließen. Ohne einen solchen Stick ist eine Mobilfunknetz Verbindung hingegen nicht möglich. Dabei bieten diese Router Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s.
2G Modem Ein 2G Modem kann Geschwindigkeiten von bis zu 220 kBit/s erreichen und bietet somit eine ziemlich langsame Verbindung. Dabei gehören die 2G Modems zu den ersten Modellen, durch welche eine mobile Internetverbindung möglich waren. Mithilfe dieser Modelle können Sie in der Regel nur E-Mails lesen und statische Webseiten öffnen. Mittlerweile werden die 2G Modems nur noch selten angeboten.
3G Router 3G Router stellen die UMTS Router dar. Sie erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 42 Mbits und können oft für einen recht günstigen Preis erworben werden. Vorteilhaft ist vor allem, dass das UMTS Netz ziemlich gut abgedeckt ist. Jedoch halten diese Router oft eine geringere Datensicherheit bereit.
LTE Router LTE Router unterstützen das moderne 4G Netz. Dieses ist zwar noch nicht überall gut ausgebaut, dennoch bieten 4G Router einige Vorteile. Denn durch diese WLAN Router LTE Modelle können Sie eine recht schnelle Verbindung herstellen. Die Geschwindigkeiten liegen bei bis zu 300 Mbit/s. Dabei sind diese Router normalerweise mit der Technik, die ein LTE Stick bietet, versehen. Sie müssen schließlich eine SIM Karte einlegen, und zwar in den entsprechenden SIM Slot. Ohne die entsprechende DSL bzw. LTE Leitung können Sie diesen Router nicht verwenden.

Vor- und Nachteile verschiedener WLAN Router-Typen

Sowohl die LTE Router als auch die weiteren WLAN Router bieten einige Vorteile sowie den einen oder anderen Nachteil. Diese sollten am besten vor dem Kauf abgewogen werden, sodass Sie letztendlich den für Sie passenden Router finden können.

WLAN Router-Typ Vorteile Nachteile
Klassischer WLAN Router
  • Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s
  • Meist günstig
  • Einfach installierbar
  • LTE Stick bzw. UMTS Stick notwendig
2G Modem
  • Günstig
  • Häufig ausreichend zum Lesen von E-Mails oder Öffnen von statischen Seiten
  • Geringe Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 220 kBit/s
3G Router
  • Große Netzabdeckung
  • Meist günstig
  • Ausreichende Geschwindigkeiten zum Lesen von E-Mails und einfachem Surfen
  • Geringere Datensicherheit
  • Langsamere Übertragungsgeschwindigkeiten als LTE Router
LTE Router
  • Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s
  • Mit einem oder mehreren LAN Anschlüssen ausgestattet
  • Oft teurer
  • Ohne DSL bzw. LTE Leitung kann der Router nicht eingesetzt werden

Welcher LTE Router ist für Sie geeignet?

Mit welchen SIM Karten ist der LTE Router kompatibel?

Wichtig ist, dass der LTE Router zum Mobilfunkanbieter und somit für Ihren Vertrag bzw. Tarif geeignet ist. Wenn Sie beispielsweise nach einem LTE Router Telekom Modell Ausschau halten, könnte ein Speedport Router für Sie in Frage kommen. Diese Router können Sie jedoch oft nur mit einer LTE Router SIM Karte von Telekom verwenden. Andere Router sind hingegen mit den SIM Karten von verschiedenen Mobilfunkanbietern kompatibel bzw. simlockfrei. Zum Beispiel kann eine Fritzbox von AVM in der Regel mit SIM Karten von unterschiedlichen Anbietern funktionieren. Eine Fritz Box eignet sich zum Beispiel in der Regel für eine LTE Router SIM Karte von Vodafone oder 1&1. Doch auch die Router von anderen Firmen, wie beispielsweise von D-Link, TP-Link oder Netgear, können häufig mit einer LTE Router SIM Karte von verschiedenen Mobilfunkanbietern genutzt werden.

Ist LTE Strahlung schädlich?
Wenn Sie per LTE im Internet surfen, wird die Strahlenbelastung in der Regel niedriger ausfallen als wenn Sie mit 3G surfen würden. Dennoch sollten Sie beachten, dass die Langzeitauswirkungen von LTE Strahlung nicht bekannt sind. Im Jahr 2011 hat die WHO die Mobilfunkstrahlung als möglicherweise krebserregend eingestuft.

Wie viele LAN Anschlüsse sind vorhanden?

Durch einen LAN bzw. Ethernet Port haben Sie die Möglichkeit, Ihren PC über ein Kabel ohne Umwege mit dem Router zu verbinden. Doch auch Ihr Notebook oder Ihre Spielkonsole können Sie dadurch direkt an den Router anschließen. Dadurch können Sie oft von einer schnelleren Übertragungsgeschwindigkeit profitieren. Sinnvoll ist es daher, nach einem LTE Router mit mindestens einem LAN Port Ausschau zu halten. Manche Router bieten sogar bis zu vier LAN Anschlüsse.

Welches Zubehör benötigen Sie?

Möchten Sie einen LTE Router erwerben, sollten Sie am besten auf das entsprechende Zubehör sowie auf die Extras achten. Vorteilhaft kann zum Beispiel ein USB-Port, durch welchen Sie einen Drucker anschließen können, sein. Zudem kann unter Umständen eine DECT-Telefonanlage nützlich sein. Manchmal kann auch ein LTE Router mit externer Antenne praktisch sein. Denn durch eine Antenne können Sie das Signal verstärken, sodass Sie von einem besseren Internetempfang profitieren können. Ein LTE Router mit externer Antenne kann vor allem in Regionen, in denen der LTE Empfang schlecht ist oder in denen das LTE Netz noch nicht vorhanden ist, in Frage kommen.

Welche Tarife gibt es für die LTE Router?

Es gibt diverse Tarife für LTE Router. Diese stammen von verschiedenen Anbietern, wie zum Beispiel von Vodafone oder 1&1. Zum Teil werden die LTE Router sogar mit Vertrag angeboten. Wenn Sie schließlich einen passenden Tarif suchen, sollten Sie auf die maximale Geschwindigkeit achten. Diese liegt oft bei 150 Mbit/s und teils sogar bei 300 Mbit/s. Dazu sind die meisten Tarife für Zuhause und unterwegs mit einem begrenzten Datenvolumen ausgestattet. Tarife ohne Datenvolumen für Smartphones sind hingegen sehr selten vorhanden. Die Tarife bieten dabei in der Regel ein Highspeed Datenvolumen zwischen einem Gigabit und 30 Gigabits. Dementsprechend können Sie normalerweise nicht unbegrenzt Highspeed verwenden. Wenn nämlich das Datenvolumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Häufig haben Sie allerdings die Möglichkeit, zusätzliches Highspeed Volumen zu buchen. Welcher Anbieter LTE Router Tarif für Sie geeignet ist, richtet sich vor allem danach, wie viel Highspeed Volumen Sie benötigen.

Die beliebtesten LTE Router-Hersteller

Möchten Sie einen LTE Router erwerben, sollten Sie sich am besten vorab in einem Vergleich informieren. Die Auswahl ist nämlich recht groß und reicht vom LTE Router mit OpenVPN bis hin zu den bekannten Fritzboxen von AVM. In einem Test können Sie schließlich viele verschiedene LTE Router Hersteller entdecken. Bekannte Marken der LTE Router sind zum Beispiel Huawei sowie die folgenden:

  • D-Link
  • Telekom
  • Netgear
  • AVM
  • Vodafone
  • TP-Link
  • Asus

Kaufberatung für LTE Router

Wer einen LTE-Router kaufen möchte, sollte sich zuvor am besten mehrere Modelle genauer anschauen. Hilfreich ist hierbei oft ein LTE-Router Test . Zwar gibt es derzeit keinen LTE-Router Vergleich der Stiftung Warentest, dafür können Sie sich jedoch im Internet verschiedene andere Tests ansehen. In diesen werden zum Beispiel die LTE Router Telekom Modelle sowie die Modelle anderer Marken, wie beispielsweise von Vodafone oder Huawei, getestet. Wichtig ist, dass Sie dabei stets auf Ihre Anforderungen achten und die Modelle im Hinblick auf verschiedene Kriterien überprüfen.

Achten Sie bei dem LTE Router unbedingt auf die verfügbaren Anschlüsse.

  • Die Übertragungsgeschwindigkeit: Die Übertragungsgeschwindigkeit spielt in einem LTE-Router Test normalerweise eine wichtige Rolle. Meist weisen die LTE Router Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s auf. Jedoch ist es für die Router nicht immer möglich, eine solche Übertragungsgeschwindigkeit zu erreichen. Stattdessen können die Router teilweise nur eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s erreichen.
  • Die WLAN Frequenz: Bei einem LTE-Router Vergleichssieger sollte es sich am besten um einen Dualband-Router handeln. Denn diese Modelle, wie beispielsweise das Netgear Modell „Mobiler Hotspot AirCard 810“, können sowohl das 2,4 GHz Band als auch das 5 GHz Band erreichen. Das 5 GHz Netz bietet dabei einige Vorteile. Denn dieses ist weniger störanfällig. Möchten Sie den LTE-Router günstig kaufen, kann hingegen ein Monoband-Router für Sie in Frage kommen. Diese erreichen allerdings nur ein 2,4 GHz Netz.
  • Die Datenverschlüsselung: Egal ob Sie den LTE Router mobil oder Zuhause verwenden möchten, bei einem WLAN Router LTE Modell ist die Datensicherheit laut einem LTE-Router Test ein sehr relevanter Aspekt. Der Router sollte am besten mit den aktuellen Verschlüsselungstechniken versehen sein. Der beste LTE-Router sollte sogar WPA2 unterstützen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Huawei B618s-22d Bewertung: Sehr Gut
Preistipp TP-Link TL-MR6400 Bewertung: Gut