Die besten Multifunktionsdrucker 2019

Alles, was Sie über unseren Multifunktionsdrucker Vergleich wissen sollten

Die Firma Epson gehört zu den führenden Drucker-Herstellern.

Die Firma Epson gehört zu den führenden Drucker-Herstellern.

Drucker sind nicht nur im gewerblichen, sondern auch im privaten Bereich oftmals im Einsatz. Allerdings sind die Geräte mitunter sehr groß und nehmen viel Platz weg. Kommt dann noch ein ergänzendes Gerät, wie beispielsweise ein Fax oder ein Scanner hinzu, kann es schnell eng auf dem Tisch werden. Abhilfe bieten hier Multifunktionsdrucker, die gleich mehrere Aufgaben in einem Gerät erfüllen. Die Auswahl der Drucker ist bei den Herstellern sehr groß. Neben dem klassischen Tintenstrahldrucker gibt es auch den Multifunktionsdrucker Farblaser, welcher vor allem für eine tägliche große Anzahl von Ausdrucken geeignet ist. Für den passenden Überblick der Marken und Gerätetypen sorgt der Multifunktionsdrucker Test . Hier werden die verschiedenen Vorzüge und Nachteile der Drucker vorgestellt und wertvolle Tipps zu ihrer Anwendung gegeben.

Verschiedene Multifunktionsdrucker-Arten in der Übersicht

Der Multifunktionsdrucker kann nicht nur Dokumente ausdrucken, sondern auch einscannen. Zudem sind diese Geräte mit einer Faxfunktion ausgestattet, sodass auch Privathaushalte problemlos ihre Faxe ohne großen Aufwand verschicken können. Die Größe der Multifunktionsgeräte ist im Vergleich zu den klassischen Druckern nahezu identisch. Sie finden mit ihren kompakten Abmaßen auf jedem Schreibtisch Platz. Neuere Modelle, wie der Multifunktionsdrucker mit WLAN (Laser mit WLAN), können sogar kabellos mit dem heimischen Netzwerk verbunden werden und ermöglichen den Zugriff von allen darin integrierten Nutzern. Welche Multifunktionsdrucker-Typen es im Einzelnen gibt wird im Vergleich vorgestellt.

Multifunktionsdrucker-Art Beschreibung
Multifunktionsdrucker Laser Die multifunktionalen Laser Drucker gibt es für verschiedene Formate. Im privaten Bereich kommen eher Geräte zum Einsatz, die Papiere bis zu einer Größe von A4 ausdrucken können. Im gewerblichen Bereich hingegen kommen aufgrund der sparsamen Verbrauchsmaterialien auch A3 Multifunktionsdrucker zur Anwendung. Der Vorteil der Laser Multifunktionsdrucker ist, dass die Kartuschen im Vergleich zu den klassischen Tintenpatronen deutlich günstiger beim Kauf sind. Zudem liefern sie ein klares Schriftbild und werden daher gern für Fotoausdrucke genutzt.
Multifunktionsdrucker Tintenstrahl Die Multifunktionsdrucker Tintenstrahl ähnelt in seinem äußeren Erscheinungsbild dem klassischen Tintenstrahldrucker. Allerdings können diese Geräte deutlich mehr. Wahlweise sind sie als 4 in 1 Drucker oder als 3 in 1 Drucker erhältlich und bringen viele Funktionen mit sich. Mit ihnen lassen sich nicht nur Dokumente ausdrucken, sondern auch scannen, faxen oder direkt mittels WLAN übertragen. Im Vergleich zu einem Farblaser Multifunktionsgerät ist der Tintenstrahldrucker günstig. Das trifft allerdings nicht auf die Folgekosten zu. Werden viele Ausdrucke benötigt, sind die Verbrauchsmaterialien für eine Tintenstrahl Multifunktionsdrucker auf längere Sicht deutlich teurer.

Vor- und Nachteile verschiedener Multifunktionsdrucker-Typen

Im Multifunktionsdrucker Vergleich zeigen sich bei den einzelnen Druckertypen Stärken und Schwächen. Nicht jedes Gerät ist gleichermaßen für den privaten oder gewerblichen Gebrauch geeignet. Welche Geräteart beispielsweise besonders vorteilhaft als Multifunktionsdrucker für das Büro ist, zeigt die nachfolgende Übersicht.

Multifunktionsdrucker-Typ Vorteile Nachteile
Multifunktionsdrucker Laser
  • vor allem als Multifunktionsdrucker für Büro nutzbar

  • verschiedene Funktionen, wie Scannen oder Multifunktionsdrucker mit Fax

  • 4 in 1 Drucker oder 3 in 1 Drucker erhältlich

  • Modelle von zahlreichen Herstellern verfügbar, zum Beispiel Canon Multifunktionsdrucker, HP Multifunktionsdrucker, Epson Multifunktionsdrucker sowie Brother Multifunktionsdrucker

  • für zahlreiche Formate geeignet, unter anderem als A3 Multifunktionsdrucker

  • als Monolaser in Schwarz-Weiß oder als Farblaser Multifunktionsgerät verfügbar
  • Preise der Geräte sind oft hoch
Tintenstrahl Multifunktionsdrucker
  • ein Tintenstrahl Multifunktionsgerät ist oft günstig in der Anschaffung

  • laut Multifunktionsdrucker Vergleich auch Ausdrucke über Airprint möglich, wenn es ein Multifunktionsdrucker mit WLAN ist

  • Drucker von verschiedenen Herstellern verfügbar, wie der Canon Multifunktionsdrucker oder der HP Multifunktionsdrucker
  • keine

Welcher Multifunktionsdrucker ist für Sie geeignet?

Airprint:
Die Airprint Technologie wurde von Apple ins Leben gerufen. Mit ihrer Hilfe können die Kunden ganz ohne eine Verbindung oder die entsprechende Software in ihrem eigenen Netzwerk Ausdrucke erstellen. Möglich ist das nicht nur über den Laptop, sondern auch über das iPhone oder das iPad.

Für wen ist der Multifunktionsdrucker Farblaser geeignet?
Die Farblaser Drucker sind vor allem für eine sehr intensive Nutzung geeignet. Vor allem im gewerblichen Bereich kommen die Farblaser Multifunktionsdrucker daher zum Einsatz. Auch das Schriftbild der Ausdrucke ist vor allem bei Fotos oder anderen farblichen Gestaltungen meist etwas besser und klarer. Aus diesem Grund nutzen häufig Fotografen die Farblaserdrucker für sich. Beim Multifunktionsdrucker Kaufen stellt sich allerdings schnell heraus, dass die Laserdrucker deutlich preisintensiver sind, als vergleichbare Tintenstrahlmodelle.

Wo lässt sich ein Multifunktionsdrucker kaufen?
Die Auswahl der multifunktionalen Geräte ist sehr vielfältig. Alle größeren Elektrofachmärkte, wie beispielsweise Saturn oder Media Markt, führen verschiedene Hersteller und Gerätetypen in ihrem Sortiment. Um einen Multifunktionsdrucker günstig kaufen zu können ist es empfehlenswert, vor der Kaufentscheidung einen Preisvergleich anzustreben. Am besten geht dies ganz bequem über das Internet. Hier zeigt sich schnell, dass vor allem Online Händler besonders attraktive Preise und Angebotsvorteile bieten. Vor allem die Modelle mit Laser Farbe sind sehr preisintensiv. Günstiger gibt es die Geräte mit einem Laser SW. Deutlich preisgünstiger sind die entsprechenden Tintenstrahldrucker.

Welche Funktionen hat ein guter Multifunktionsdrucker?
Die Drucker Vergleichssieger haben vor allem gleich mehrere einfach zu bedienende Funktionen. Es gibt sie beispielsweise mit WLAN, um Kabellosausdrucke aus dem Netzwerk realisieren zu können oder mit einer Scanfunktion. Noch praktischer wird der Multifunktionsdrucker mit einem Duplex Scan. Geräte mit dieser Eigenschaft ziehen automatisch die Dokumentenvorlagen ein und scannen diese beidseitig, wenn gewünscht. Gerade letztere Funktion ist allerdings eher bei den professionellen Geräten vorhanden. Dazu zählen vor allem Modelle der Canon Multifunktionsdrucker oder der Epson Multifunktionsdrucker. Viele multifunktionale Drucker haben zusätzlich auch eine Faxfunktion. Es gibt allerdings auch Multifunktionsdrucker, die ohne Fax auskommen. Diese sind meist etwas preisgünstiger, als die 4 in 1 Geräte.

Gibt es bekannte Marken, die multifunktionale Drucker bieten?
Es keine klassische Multifunktionsdrucker Bestenliste oder einen immer aktuellen Drucker Vergleichssieger. Allerdings gibt es namenhafte Hersteller, die seit Jahren multifunktionale Geräte in ihrem Repertoire haben. Dazu zählen beispielsweise die HP Multifunktionsdrucker und die Epson Multifunktionsdrucker.

Die beliebtesten Multifunktionsdrucker-Hersteller

Die Hersteller haben den Trend zu den vielseitig einsetzbaren Geräten erkannt. In vielen privaten Haushalten und Büros finden sich daher Canon Multifunktionsdrucker, HP Multifunktionsdrucker oder Epson Multifunktionsdrucker. Welche Marken ebenfalls solide Geräte in ihrem Sortiment haben, zeigt die Übersicht im Multifunktionsdrucker Test .

  • Kyocera
  • Samsung
  • Canon
  • Brother
  • Epson
  • Hewlett-Packard
  • Ricoh
  • Oki Systems
  • Dell
  • Lexmark
  • Xerox
  • Panasonic

Im Vergleich der einzelnen Hersteller und Modelle wird deutlich, dass es keine exakte Multifunktionsdrucker Bestenliste gibt. Grund hierfür ist, dass die Ansprüche der Kunden sehr variieren und demnach auch das Angebot der Marken. Multifunktionsdrucker für den privaten Gebrauch sollten vor allem preisgünstig und nicht allzu groß sein. Professionelle Multifunktionsdrucker hingegen weisen meist deutlich mehr Funktionen auf. Das spiegelt sich allerdings auch im Preis nieder. Gerade diese Geräte sind deutlich preisintensiver, als vergleichbare Modelle für den privaten Nutzer. Allerdings sind die 3 in 1 oder 4 in 1 Drucker laut Testbericht auch für Privatpersonen erschwinglich. Bestes Beispiel sind hier die Brother Multifunktionsdrucker, die es auch bereits mit geringem Budget gibt.

Zubehör für Multifunktionsdrucker

Elegante und hochwertige Drucker gibt es u.a. auch von Canon.

Elegante und hochwertige Drucker gibt es u.a. auch von Canon.

Auch bei multifunktionalen Geräten ist ein entsprechendes Zubehör unerlässlich. Beim Leser Multifunktionsdrucker ist das beispielsweise die entsprechende Farbtoner, bei denen Tintenstrahldrucker sind es die Patronen. Welches Zubehör zum Drucken? Hier kommt die Antwort:

  • Patronen: Um den Tintenstrahldrucker nutzen zu können, sind die entsprechenden Farbpatronen unerlässlich. Multifunktionsdrucker mit günstigen Patronen gibt es wahlweise von verschiedenen Herstellern. Allerdings sind diese Patronen nur geeignet, wenn der Drucker nur temporär genutzt wird. Andernfalls ist der Verbrauch zu hoch und die Folgekosten nach dem Druckerkauf können schnell explodieren. Ältere Multifunktionsgeräte wurden meist mit klassischen schwarzen Patronen betrieben, sodass lediglich schwarz-weiß Ausdrucke möglich waren. Doch die neuen Multifunktionsdrucker arbeiten mit mehr Farbigkeit. Hier können die Patronen einzeln oder als Kombipatrone ausgetauscht werden. Die günstigere Alternative ist der Einzeltausch. Die Kunden können Farben, wie beispielsweise Gelb, Blau oder Schwarz separat nachkaufen und einsetzen.
  • Toner: Das Schriftbild des Lasers ist meist oft besser, als das der Tinte. Aus dem Grund werden die Laserdrucker vor allem im professionellen Bereich verwendet. Die Toner haben zusätzlich eine deutlich längere Haltbarkeit. Vor allem für viele Ausdrucke sind damit die Folgekosten deutlich geringer.
  • Software: Vergleichsberichte belegen, dass die Software bei allen neu gekauften Druckern bereits als CD beigefügt ist. Wird der Drucker allerdings an einem anderen Rechner installiert, kann eine neue Verbindung notwendig sein. Wer die CD nicht mehr hat, kann sich die Software auch direkt beim Hersteller auf der Internetseite herunterladen. Nur mit ihr lässt sich die Verbindung zum PC und Drucker herstellen. Je nach Betriebssystem gibt es die Software wahlweise für Windows 10 oder für Mac.
  • Papier: Auch die Multifunktionsdrucker benötigen das entsprechende Papier. Für klassische Ausdrucke reicht dafür normales Papier im A4 Format. Wer hochwertigere oder brillantere Ausdrucke wünscht, sollte auf entsprechend perforiertes Fotopapier zurückgreifen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...