Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kreissäge Test 2019

Die besten Kreissägen im Vergleich

Vergleichssieger
Bosch GKS 190
Bestseller
Makita DHS680Z
DeWalt DCS391NT
Metabo KS 55 FS
Black+Decker BDCCS18
Bosch GKS 12 V-26
Preistipp
Einhell TC-CS 1200
Modell Bosch GKS 190 Makita DHS680Z DeWalt DCS391NT Metabo KS 55 FS Black+Decker BDCCS18 Bosch GKS 12 V-26 Einhell TC-CS 1200
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art Handkreissäge Handkreissäge Handkreissäge Handkreissäge Handkreissäge Handkreissäge Handkreissäge
Leistung 1.400 W 680 W 460 W 1.200 W 200 W 10 W 1.230 W
Max. Schnitttiefe 70 mm 57 mm 55 mm 55 mm 43 mm 26.5 mm 55 mm
Leerlaufdrehzahl 5.500 U/min 5.000 U/min 3.700 U/min 5.600 U/min 3.700 U/min 1.400 U/min 5.000 U/min
Maximale Neigung 56° 50° 50° 47° 45° 45° 45°
Stromversorgung Netzkabel Akku Akku Netzkabel Akku Akku Netzkabel
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 4.2 kg 3.5 kg 3.8 kg 4 kg 2.5 kg 1.4 kg 3.8 kg
Maße 30 x 20 x 10 cm 35.5 x 26 x 19.5 cm 36 x 24 cm 38.6 x 29.2 x 26.7 cm 36 x 22 x 21 cm 44 x 35.5 x 16.5 cm 37 x 35 x 25.5 cm
Vor- und Nachteile
  • für Weich- und Hartholz geeignet
  • mitgelieferter Sechskantstiftschlüssel
  • beidseitig bedienbare Einschaltsperre
  • bürstenloser Motor für längere Lebensdauer
  • mit Bügel zum Aufhängen
  • integrierte Doppel-LED
  • Vollmetall-Getriebe
  • elektronische Motorbremse und Verriegelungsschalter
  • mit Transportbox
  • werkzeuglose Feinjustierung
  • besonders langes Kabel (4 m)
  • großflächige Griffgummierung und Zweithandgriff
  • Sägeschuh mit Sightline auf das Werkstück
  • besonders kompakte Bauweise
  • integrierte Batterie-Ladezustandsanzeige
  • mit Spaltkeil und Sägeblattschutz
  • angenehm großer Griffbügel
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Bosch GKS 190
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Art Handkreissäge
Leistung 1.400 W
Max. Schnitttiefe 70 mm
Leerlaufdrehzahl 5.500 U/min
Maximale Neigung 56°
Stromversorgung Netzkabel
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 4.2 kg
Maße 30 x 20 x 10 cm
  • für Weich- und Hartholz geeignet
  • mitgelieferter Sechskantstiftschlüssel
  • beidseitig bedienbare Einschaltsperre
Bestseller 1)
Makita DHS680Z
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Art Handkreissäge
Leistung 680 W
Max. Schnitttiefe 57 mm
Leerlaufdrehzahl 5.000 U/min
Maximale Neigung 50°
Stromversorgung Akku
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 3.5 kg
Maße 35.5 x 26 x 19.5 cm
  • bürstenloser Motor für längere Lebensdauer
  • mit Bügel zum Aufhängen
  • integrierte Doppel-LED
DeWalt DCS391NT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art Handkreissäge
Leistung 460 W
Max. Schnitttiefe 55 mm
Leerlaufdrehzahl 3.700 U/min
Maximale Neigung 50°
Stromversorgung Akku
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 3.8 kg
Maße 36 x 24 cm
  • Vollmetall-Getriebe
  • elektronische Motorbremse und Verriegelungsschalter
  • mit Transportbox
Metabo KS 55 FS
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art Handkreissäge
Leistung 1.200 W
Max. Schnitttiefe 55 mm
Leerlaufdrehzahl 5.600 U/min
Maximale Neigung 47°
Stromversorgung Netzkabel
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 4 kg
Maße 38.6 x 29.2 x 26.7 cm
  • werkzeuglose Feinjustierung
  • besonders langes Kabel (4 m)
Black+Decker BDCCS18
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art Handkreissäge
Leistung 200 W
Max. Schnitttiefe 43 mm
Leerlaufdrehzahl 3.700 U/min
Maximale Neigung 45°
Stromversorgung Akku
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 2.5 kg
Maße 36 x 22 x 21 cm
  • großflächige Griffgummierung und Zweithandgriff
  • Sägeschuh mit Sightline auf das Werkstück
Bosch GKS 12 V-26
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art Handkreissäge
Leistung 10 W
Max. Schnitttiefe 26.5 mm
Leerlaufdrehzahl 1.400 U/min
Maximale Neigung 45°
Stromversorgung Akku
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 1.4 kg
Maße 44 x 35.5 x 16.5 cm
  • besonders kompakte Bauweise
  • integrierte Batterie-Ladezustandsanzeige
Preistipp 1)
Einhell TC-CS 1200
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Art Handkreissäge
Leistung 1.230 W
Max. Schnitttiefe 55 mm
Leerlaufdrehzahl 5.000 U/min
Maximale Neigung 45°
Stromversorgung Netzkabel
Parallelanschlag
Absaugadapter
Spindelarretierung
Gewicht 3.8 kg
Maße 37 x 35 x 25.5 cm
  • mit Spaltkeil und Sägeblattschutz
  • angenehm großer Griffbügel

Die besten Kreissägen 2019

Alles, was Sie über unseren Kreissäge Vergleich wissen sollten

Auf der Suche nach einer guten Kreissäge werden Sie bei dem Hersteller Bosch fündig.

Auf der Suche nach einer guten Kreissäge werden Sie bei dem Hersteller Bosch fündig.

Eine Kreissäge können Sie verwenden, um Werkstücke durchzuschneiden. Dabei können Kreissägen verschiedene Materialien zerteilen. Zum Beispiel können Sie mithilfe einer Kreissäge Holz, Metall und Kunststoff zuschneiden. Dabei kommen Kreissägen in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel auf Baustellen, im Heimwerker-Bereich sowie beim Modellbau, zum Einsatz. Insgesamt gibt es zahlreiche verschiedene Modelle. Die Auswahl reicht von der Kappsäge und der Brennholzkreissäge über das Kreissäge Zapfwellenantrieb Modell bis hin zur Dekupiersäge und Oberfräse. Welche Säge für Sie geeignet ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Damit Sie eine geeignete Mafell Kreissäge, Bosch Kreissäge, Festool Kreissäge oder eine Kreissäge einer anderen Marke entdecken können, sollten Sie sich am besten in einem Kreissäge Vergleich über die unterschiedlichen Modelle informieren. Welche Kriterien beim Kauf einer Kreissäge ausschlaggebend sind, erfahren Sie in unserem Kaufratgeber.

Verschiedene Kreissäge-Arten in der Übersicht

In einem Kreissäge Test werden oftmals verschiedene Kreissäge Modelle vorgestellt. Diese können grundsätzlich in zwei Hauptkategorien unterteilt werden, fest verankerte Modelle sowie mobile Varianten. Zu diesen gehören die Handkreissäge sowie die stationäre Kreissäge. Worin sich die beiden Arten genau unterscheiden und was sie im Einzelnen ausmacht, erfahren Sie in der folgenden Tabelle.

Kreissäge-Art Beschreibung
Handkreissäge Bei einer Handkreissäge können Sie das Werkstück auf eine Platte ablegen. Anschließend können Sie das Sägeblatt an der entsprechenden Schnittlinie entlang ziehen. Betrieben wird eine Handkreissäge durch einen elektrischen Motor. Damit die Kreissäge funktioniert, müssen Sie diese normalerweise an einer Steckdose anschließen. Dennoch sind Handkreissägen recht flexibel einsetzbar. Zum Teil ist jedoch zum Betrieb einer Handkreissäge ein Verlängerungskabel erforderlich. Dazu gibt es einige Handkreissäge-Unterarten. Hierzu gehört zum Beispiel die Akku Kreissäge. Eine Akku Kreissäge ist mit einem Akku ausgestattet und kann daher sehr gut mobil verwendet werden. Weitere Handkreissäge-Arten sind die Mini Handkreissäge sowie die Tauchsäge.
Stationäre Kreissäge Stationäre Kreissägen werden normalerweise an einem Ort aufgestellt und bleiben an diesem stehen. Dementsprechend eignen sie sich meist nicht für den mobilen Einsatz. Dabei gibt es viele verschiedene stationäre Kreissägen. Eine sehr bekannte ist zum Beispiel die Tischkreissäge. Doch auch eine Formatkreissäge, eine Baukreissäge, eine Brennholzkreissäge, ein Kreissäge Zapfwelle Modell und eine Wippsäge mit Förderband oder ohne Förderband stellen stationäre Kreissägen dar.

Vor- und Nachteile verschiedener Kreissäge-Typen

Sowohl eine Handkreissäge, wie zum Beispiel eine Tauchsäge, als auch eine stationäre Kreissäge, wie beispielsweise eine Formatkreissäge, ein Kreissäge Zapfwelle Modell, eine Brennholzkreissäge oder eine Tischkreissäge, ist mit Vor- und mit Nachteilen versehen. Welche Variante für Sie besser geeignet ist, richtet sich insbesondere nach dem Einsatzzweck. In der nachfolgenden Übersicht können Sie schließlich die positiven und negativen Eigenschaften der Handkreissägen sowie der stationären Kreissägen einsehen.

Kreissäge-Typ Vorteile Nachteile
Handkreissäge
  • hohe Flexibilität

  • mobil einsetzbar

  • bessere Handhabung
  • teils unpräziser
Stationäre Kreissäge
  • gerade Schnitte sind sehr gut möglich

  • Schnittwinkel und Schnitttiefe meist anpassbar
  • nicht mobil verwendbar

  • oft teurer

Welche Kreissäge ist für Sie geeignet?

Mit welchen Extras sollte die Kreissäge ausgestattet sein?

Kreissägen sind zum Teil mit verschiedenen Zusatzfunktionen und Extras ausgestattet. Beispielsweise wird eine kleine Kreissäge häufig mit einem Aufbewahrungskoffer angeboten. Ein solcher Koffer kann sehr nützlich sein, da Sie dadurch die Mini Kreissäge sowie das Zubehör optimal und geschützt aufbewahren können. Manch eine Kreissäge ist außerdem mit einem LED Licht ausgestattet. Zudem verfügen manche Kreissägen über einen Auffangbehälter, durch welchen die Späne aufgefangen werden können, oder über einen Absauganschluss für einen Staubsauger.

Achten Sie auf Ihre Sicherheit
Sofern Sie eine Kreissäge, wie zum Beispiel eine Bosch Kreissäge, eine Festool Kreissäge oder eine Mafell Kreissäge, nutzen möchten, sollten Sie auf eine ausreichende Schutzkleidung achten. Darüber hinaus sollten Sie für genügend Platz am Arbeitsort sorgen. Dazu ist es wichtig, dass Sie während des Arbeitens stets sicher am Boden stehen und das Sägeblatt genau beobachten.

Bei welchen Arbeiten ist eine Kreissäge mit Führungsschiene sinnvoll?

Eine Führungsschiene kann für Handkreissägen ein vorteilhaftes Zubehörteil darstellen. Mit einer Kreissäge mit Führungsschiene haben Sie nämlich die Möglichkeit, präzise Schnitte auszuführen. Dabei kann eine Kreissäge mit Führungsschiene bei verschiedenen Arbeiten praktisch sein. Wenn Sie zum Beispiel eine Küchen-Arbeitsplatte zuschneiden müssen, Möbel herstellen möchten oder Parkett bzw. Laminat präzise schneiden wollen, sollten Sie zu einer Kreissäge mit Führungsschiene greifen. Im Grunde lohnt sich eine Handkreissäge mit Schiene stets, wenn der Schnitt sehr genau erfolgen soll. Wichtig ist jedoch, dass die Führungsschiene für die jeweilige Säge geeignet ist und eine passende Länge bietet.

Welche Sägeblätter gibt es?

Es gibt viele verschiedene Sägeblätter. Welches Sie benötigen, richtet sich vor allem nach dem Verwendungszweck. Möchten Sie zum Beispiel Querschnitte bei Weich- oder bei Hartholz vornehmen, kann ein Spezialblatt mit negativem Wechselzahn ideal für Sie geeignet sein. Ein Universal Sägeblatt eignet sich wiederum zum Zuschneiden von Holz, Metall und Thermofaserplatten. Ein Dünnschnitt Kreissägeblatt können Sie hingegen sehr gut verwenden, wenn Sie beispielsweise Sperrholz, dünne Holzplatten oder auch Kunststoffteile zerschneiden möchten. Zum Sägen von Brennholz oder Schalholz eignen sich wiederum die günstigen Baustelle-Einweg-Sägeblätter optimal.

Wie können Sägeblätter geschärft werden?

Wenn Sie ein Sägeblatt schärfen möchten und sich dementsprechend die Frage „Wie schärft man Kreissägeblätter?“ stellen, sollten Sie wissen, dass dies auf verschiedenen Wegen gelingen kann. Im Internet können Sie hierzu diverse Anleitungen und Videos finden. Laut einem Kreissäge Vergleich ist es allerdings ratsam, das Sägeblatt nicht selbst zu schärfen. Stattdessen sollte dies am besten ein Experte erledigen. Sofern Sie das Sägeblatt dennoch selber schärfen möchten, sollten Sie dabei auf jeden Fall eine passende Schutzkleidung tragen.

Die beliebtesten Kreissäge-Hersteller und Marken

Egal ob Sie eine Stichsäge, eine Oberfräse, eine Kappsäge, ein Kreissäge Zapfwellenantrieb Modell, eine Tischsäge, eine Dekupiersäge, eine Kreissäge für Brennholz, eine Mini Kreissäge oder eine andere kleine Kreissäge oder große Kreissäge benötigen, auf dem Markt können Sie ein großes Sortiment an Sägen finden. Diese unterscheiden sich im Hinblick auf viele Aspekte. Dabei werden die Kreissägen unter anderem von den folgenden Marken hergestellt:

  • Bosch
  • Festool
  • Scheppach
  • Mafell
  • Makita
  • Einhell

Mitunter können Sie von diesen Anbietern auch eine günstige Kreissäge erstehen. Dennoch sollte es nicht die oberste Priorität sein, dass die Kreissäge günstig ist. Setzen Sie bevorzugt auf Qualität.

Kaufberatung für Kreissägen

Bevor Sie eine Mini Kreissäge oder eine große Kreissäge kaufen, sollten Sie die Kreissägen genau unter die Lupe nehmen. Denn egal ob Sie neu oder gebraucht kaufen möchten, Sie werden auf dem Markt viele unterschiedliche Modelle von Bosch, Scheppach und anderen Marken entdecken können. Damit Sie eine Kreissäge finden, die ideal zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt, sollten Sie sich Zeit nehmen, um die verschiedenen Modelle zu überprüfen. Hierfür können Sie sich zum Beispiel in einem Kreissäge Test mehrere Kreissägen anschauen. Beispielsweise können Sie sich in dem Handkreissägen und Stichsäge Test von Stiftung Warentest nach einem passenden Modell umsehen. Damit Sie schließlich die beste Kreissäge für Ihren Einsatzzweck finden können, sollten Sie sich vor allem die wichtigsten Kriterien ansehen.

Kreissägen sind auch in Kombination mit einem Tisch erhältlich.

Kreissägen sind auch in Kombination mit einem Tisch erhältlich.

  • Leistung: Die Leistung zeigt an, wie leistungsstark die Motor Kreissäge und wie hoch der Stromverbrauch ist. Wieviel Watt notwendig ist, richtet sich nach dem Verwendungszweck. Benötigen Sie eine Handkreissäge, genügt oft eine Leistung von etwa 1.200 Watt. Zum Teil kann sogar eine Mini Handkreissäge, die in der Regel mit einer noch niedrigeren Leistung versehen ist, ausreichen. Falls Sie jedoch beispielsweise eine Tischkreissäge für den professionellen Bereich benötigen, sollte die Kreissäge am besten eine Leistung von mindestens 2.000 Watt aufweisen können.
  • Drehzahl: Durch einen Blick auf die Leerlaufdrehzahl können Sie mehr über die Geschwindigkeit der Säge erfahren. Viele Kreissägen sind mit einer Drehzahl von 5.000 bis 6.000 Umdrehungen pro Minute ausgestattet.
  • Sägeblatt: Der Durchmesser des Sägeblatts spielt in einem Kreissäge Test meist ebenfalls eine relevante Rolle. Durch ein größeres Kreissägeblatt ist es möglich, breitere Werkstücke zu zerschneiden.
  • Schnitttiefe: Möchten Sie Holzmaschinen oder eine Kreissäge, wie beispielsweise eine Kreissäge für Brennholz, kaufen, ist es ratsam, vorab die Schnitttiefe zu überprüfen. Durch diese können Sie nämlich erfahren, welche Stärke ein Werkstück haben darf, damit Sie dieses mithilfe der Kreissäge durchtrennen können. Einfache Kreissägen weisen bei einem 90 Grad Schnitt oft eine Schnitttiefe von maximal 55 Millimeter auf. Dies kann teils für den Hausgebrauch genügen. Andere Modelle können im 90 Grad Winkel beispielsweise bis zu 60 oder 70 Millimeter erreichen.
  • Handhabung: Ein Kreissäge Vergleichssieger sollte am besten handlich sein und einfach bedient werden können. Vorteilhaft ist zudem, wenn Sie den Schnittwinkel sowie die Schnitttiefe anpassen können und wenn die Kreissäge ergonomisch gebaut wurde. Sofern Sie eine Tischsäge erwerben möchten, sollten Sie laut einem Kreissäge Test außerdem auf eine höhenverstellbare Arbeitsplatte sowie auf einen stabilen Tisch achten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Bosch GKS 190 Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Einhell TC-CS 1200 Bewertung: Gut