Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Imprägnierspray Test 2019

Die besten Imprägniersprays im Vergleich

Vergleichssieger
Nano Street
Bestseller
Imprägnol
OKTO OKTO
Green Hero
LEVEL UP
Nikwax TX-Direct
Preistipp
Solitaire Nano Plus
Modell Nano Street Imprägnol OKTO OKTO Green Hero LEVEL UP Nikwax TX-Direct Solitaire Nano Plus
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Anwendungsgebiet alle Textilien Textilien, Leder und Hightech-Gewebe Leder alle Textilien alle Schuharten Bekleidung mit Wetterschutzmembran alle Materialien
Inhalt 200 ml 400 ml pro Dose
Lieferumfang: 3 Dosen
200 ml 500 ml 230 ml 300 ml 400 ml
Wirkung Schutz vor Nässe Schutz vor Nässe und Schmutz Schutz vor Nässe und Flecken Schutz vor Feuchtigkeit, Schmutz und Flecken Schutz vor Flüssigkeiten und Schmutz Schutz vor Flüssigkeiten Schutz vor Nässe und Schmutz
Für verschiedene Farben geeignet
Atmungsaktiver Schutz
Vor- und Nachteile
  • waschmittel- und temperaturbeständig
  • ohne Treibgas und biologisch abbaubar
  • schützt auch vor dem Ausbleichen durch Sonneneinwirkung
  • zuverlässiger Langzeitschutz
  • für viele Materialien geeignet
  • atmungsaktiver Schutz
  • biologisch abbaubar
  • für alle Lederprodukte geeignet
  • Anwendung in geschlossenen Räumen möglich
  • biologisch abbaubar und hautverträglich
  • für viele Materialien und Farben geeignet
  • schützt effektiv vor Schmutz und Wasser
  • schützt vor Süß- und Salzwasser
  • besonders für Funktionsbekleidung geeignet
  • für alle Materialien geeignet
  • auf der Außen- und Innenseite anwendbar
  • erhöht die Atmungsaktivität von Leder
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Nano Street
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • waschmittel- und temperaturbeständig
  • ohne Treibgas und biologisch abbaubar
  • schützt auch vor dem Ausbleichen durch Sonneneinwirkung
Bestseller 1)
Imprägnol
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • zuverlässiger Langzeitschutz
  • für viele Materialien geeignet
  • atmungsaktiver Schutz
OKTO OKTO
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • biologisch abbaubar
  • für alle Lederprodukte geeignet
Green Hero
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • Anwendung in geschlossenen Räumen möglich
  • biologisch abbaubar und hautverträglich
LEVEL UP
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • für viele Materialien und Farben geeignet
  • schützt effektiv vor Schmutz und Wasser
Nikwax TX-Direct
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • schützt vor Süß- und Salzwasser
  • besonders für Funktionsbekleidung geeignet
Preistipp 1)
Solitaire Nano Plus
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • für alle Materialien geeignet
  • auf der Außen- und Innenseite anwendbar
  • erhöht die Atmungsaktivität von Leder

Die besten Imprägniersprays 2019

Alles, was Sie über unseren Imprägnierspray Vergleich wissen sollten

Gerade im Herbst und Winter profitieren Sie davon, wenn Sie Ihre Kleidung imprägniert haben.

Mit einem Imprägnierspray können Sie verschiedene Oberflächen besprühen. Dadurch können Sie verhindern, dass sich das Material mit Wasser vollsaugt. Somit stellt eine Imprägnierung einen Schutz gegen Nässe und häufig auch einen Schutz gegen Schmutz dar. Doch wie wirkt Imprägnierspray? Im Grunde nehmen sich Imprägniermittel die Lotus-Pflanze als Vorbild und ermöglichen dadurch einen Abperleffekt. Oftmals handelt es sich bei einem Imprägnierspray um ein Universal Spray, welches für viele verschiedene Materialien geeignet ist. Es gibt allerdings auch spezielle Imprägniersprays, die nur für bestimmte Materialien oder Objekte gedacht sind. Letztendlich können Sie mit einem Imprägnierspray für Sneaker diese und andere Schuhe imprägnieren. Doch auch Bekleidungsstücke, Taschen für den Sport, Sitzpolster, Zelte sowie zahlreiche weitere Objekte lassen sich mit einem Imprägnierspray behandeln. Worauf Sie beim Kauf eines Imprägniersprays achten sollten und wie Sie richtig imprägnieren, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Verschiedene Imprägnierspray-Arten in der Übersicht

Zum Schuhe imprägnieren, zum Jacke imprägnieren sowie zum Imprägnieren von anderen Oberflächen benötigen Sie ein Imprägniermittel. Es werden grundsätzlich drei verschiedene Varianten angeboten. In einem Imprägnierspray Test können Sie daher oftmals nicht nur Treibgassprays, sondern ebenso Imprägnierschäume sowie Wash-Ins entdecken. Dabei werden Sie auf dem Markt in der Regel viele günstige Imprägnierspray Angebote finden können, mitunter auch in Discountern wie Aldi und Lidl. Dennoch ist nicht jedes Spray optimal für Ihren Einsatzzweck geeignet. Bevor Sie daher ein Collonil Imprägnierspray oder ein Imprägnierspray einer anderen Marke, wie beispielsweise ein Erdal Imprägniermittel, kaufen, sollten Sie sich am besten ausgiebig über die verschiedenen Mittel informieren.

Imprägnierspray-Art Beschreibung
Treibgasspray Verwenden Sie ein Treibgasspray, können Sie in der Regel von einer einfachen Anwendung profitieren. Denn ein solches Imprägnierspray wird im Grunde lediglich auf die Oberfläche gesprüht. Nach der Einwirkzeit ist die Oberfläche vor Wasser geschützt. Vorteilhaft ist dabei, dass die meisten Treibgassprays lediglich kurz einziehen und trocknen müssen. Nachteilhaft ist hingegen, dass Sie das Imprägnierspray häufig mehrere Male aufsprühen müssen.
Imprägnierschaum Ein Imprägnierschaum ist im Normalfall gelartig. Dabei ist die Verwendung eines solchen Schaums umständlicher als die Anwendung eines Treibgassprays. Den Imprägnierschaum müssen Sie nämlich mithilfe eines Tuchs, Lappens oder Schwammes in das Material einmassieren. Darüber hinaus dauert das Einwirken und Trocknen des Schaums meist länger. Dafür können Sie einen Imprägnierschaum ideal für empfindlichere Oberflächen und Materialien nutzen. Wenn Sie beispielsweise mit einem Imprägnierspray für Wildleder arbeiten möchten, könnte der Imprägnierschaum eine gute Wahl darstellen. Zudem kann ein Schaum sehr gut für größere Flächen, wie zum Beispiel für Sitzpolster oder für ein Cabrio Dach, eingesetzt werden.
Wash-In Mithilfe von Wash-Ins ist das Imprägnieren in der Waschmaschine möglich. Denn die Wash-Ins können Sie, gemeinsam mit der Wäsche, in die Waschmaschine geben. Hier können die Wash-Ins schließlich im Wasser aufgelöst und dadurch im gesamten Material gleichmäßig verteilt werden. Allerdings müssen Sie die Materialien meist nach einer kürzeren Zeitspanne erneut imprägnieren. Dennoch ermöglicht das Imprägnieren in der Waschmaschine einen ziemlich guten Schutz. Empfehlenswert ist dieses Imprägniermittel vor allem bei Schlafsäcken, Rucksäcken und Sporttaschen sowie bei Funktionskleidung. Wer zum Beispiel mit dem Imprägnierspray Skibekleidung behandeln möchte, kann optimal zu Wash-Ins greifen.

Vor- und Nachteile verschiedener Imprägnierspray-Typen

Auf dem Markt können Sie viele unterschiedliche Imprägniermittel finden. Diese werden häufig in drei Kategorien unterteilt. Jede Imprägniermittel Variante hält sowohl Vor- als auch Nachteile bereit. Vor dem Kauf eines solchen Mittels sollten Sie sich genauer mit den positiven und negativen Eigenschaften der verschiedenen Varianten beschäftigen. Dadurch können Sie nämlich herausfinden, welches Imprägniermittel optimal für Sie geeignet ist.

Imprägnierspray-Typ Vorteile Nachteile
Treibgasspray
  • einfache Handhabung

  • meist kurze Einwirkzeit
  • häufig mehrfaches Aufsprühen notwendig
Imprägnierschaum
  • ideal für empfindliche Materialien und große Flächen geeignet
  • meist längere Einwirkzeit notwendig
  • kompliziertere Anwendung
Wash-In
  • gleichmäßige Schutzverteilung

  • einfache Anwendung

  • vor allem bei Taschen, Rucksäcken, Schlafsäcken und Funktionskleidung vorteilhaft
  • meist muss das Material nach einer kürzeren Zeitspanne erneut imprägniert werden
  • oft schwer dosierbar

Welches Imprägnierspray ist für Sie geeignet?

Wie werden Imprägniersprays verwendet?

Sie können Imprägnierspray nicht nur für Kleidung (z. B. für eine Daunenjacke oder Ugg Boots) verwenden, sondern durchaus auch für Autositze, Polstermöbel und Pferdedecken – mitunter auch für Holz. Zumeist wird dieses Spray aber für Bekleidung genutzt. Bevor Sie eine Lederjacke imprägnieren oder eine andere Oberfläche mit einem Imprägnierspray behandeln, sollten Sie das Objekt von Staub sowie von Schmutz befreien. Das Flecken aus Schuhen entfernen sollte daher beispielsweise auch an erster Stelle stehen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass das Objekt vollständig trocken ist. Sofern das Objekt trocken und sauber ist, können Sie das Spray auf das Objekt sprühen. Hierbei sollten Sie am besten eine Entfernung von etwa 20 bis 30 Zentimetern einhalten. Wichtig ist zudem, dass Sie das Mittel gleichmäßig aufsprühen. Dadurch können Sie nämlich verhindern, dass sich Flecken bilden. Nach dem Sprühen muss das Spray einziehen und trocknen. Danach kann es das Material vor Nässe und teils vor Schmutz schützen. Bei der Imprägnierspray Anwendung sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass Sie das Spray nicht einatmen. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Spray im Freien oder zumindest bei offenem Fenster zu verwenden. Außerdem sollten Sie auf die Windrichtung achten. Falls Sie gegen den Wind sprühen, kann es passieren, dass das Spray zu Ihnen gelangt und Sie dieses einatmen. Um dies zu verhindern, sollten Sie mit dem Wind sprühen.

Schuhe sollten Sie in jedem Fall in regelmäßigen Abständen imprägnieren und so vor Nässe schützen.

Wie können Imprägnierungen entfernt werden?

Mit einem Imprägnierspray können Sie zum Beispiel Textilien und/oder Leder imprägnieren, egal in welcher Farbe. Ob schwarz oder braun ist nicht relevant. Doch wie entfernt man Imprägnierspray? Grundsätzlich können Sie das Imprägnierspray nicht entfernen, auch nicht mit gut gemeinten Tipps. Stattdessen müssen Sie normalerweise abwarten. Nach einer gewissen Zeit wird das Imprägniermittel sich von alleine abnutzen, wie auch ein Leder Test zeigt.

Welche Alternativen zum Imprägnierspray gibt es?

Neben Imprägniersprays gibt es die Möglichkeit, einen Imprägnierschaum zu verwenden oder das jeweilige Objekt mithilfe von Wash-Ins in der Waschmaschine zu imprägnieren. Daneben können Sie noch einige weitere Alternativen auf dem Markt vorfinden. Beispielsweise können Sie spezielle Schuhcremes, die wasserabweisend wirken, verwenden. Dazu können Sie Gele oder Balsams auf Lanolin- bzw. Ölbasis nutzen. Denn diese Produkte können ebenfalls vor Nässe schützen. Allerdings schützen sie meist weder vor Öl und Fett noch vor Schmutz. Darüber hinaus können Sie das neue Nano Imprägnierspray (auch einfach Nano Spray genannt) austesten. Über die Auswirkungen auf die Gesundheit sowie über die chemische Zusammensetzung dieses Mittels wurde bislang allerdings noch nicht viel veröffentlicht. Eine weitere Imprägnierspray Alternative ist es, bereits beim Kauf der Objekte darauf zu achten, dass diese wasserfest und bereits imprägniert sind.

Die beliebtesten Imprägnierspray-Marken und Hersteller

Wer Schuhe imprägnieren oder auf anderen Objekten einen Imprägnierer anwenden möchte, wird verschiedene Sprays und Mittel auf dem Markt finden können. Welches Imprägnierspray für Sie geeignet ist, richtet sich nach vielen Kriterien. Unter anderem spielt auch der Einsatzzweck eine Rolle. Möchten Sie mit dem Imprägnierspray Schuhe aus Leder oder andere Objekte aus Leder imprägnieren, können Sie zum Beispiel ein spezielles Leder Imprägnierspray auswählen. Falls Sie wiederum mit dem Imprägnierspray Textil Objekte behandeln möchten, können Sie ideal zu einem Textilimprägnierspray greifen. Jedoch unterscheiden sich die verschiedenen Sprays ebenso im Hinblick auf einige weitere Aspekte, wie beispielsweise im Hinblick auf die Einwirkzeit. Dabei werden die Imprägniermittel von verschiedenen Marken hergestellt. Bekannt sind zum Beispiel die folgenden Hersteller:

  • Collonil
  • Erdal
  • Saphir
  • Centralin
  • Solitaire
  • Pinewood
  • Pedag
  • Fibertec
  • Contour
  • McNett
  • Liebeskind
  • Fjällräven

Als sehr beliebt haben sich das Fjällräven g-1000 Wax sowie das Solitaire 3 fach Imprägnierspray erweisen. Testberichte und Erfahrungen aus einem Schuhe Test oder Zelt Test zeigen dies eindrücklich. Doch auch das Liebeskind Imprägnierspray, Collonil Imprägnierspray oder Goretex Imprägnierspray genießen eine gute Reputation. Relativ neu auf dem Markt ist das Nano Imprägnierspray (oft auch einfach nur Nano Spray genannt). Sie können aber ebenso in Drogerien Ausschau halten. Ein Imprägnierspray von DM oder ein Imprägnierspray von Rossmann sind oftmals recht günstig erhältlich. Das Gleiche gilt für das Imprägnierspray von Deichmann.

Kaufberatung für Imprägniersprays

Benötigen Sie ein Imprägnierspray für Zelt und Co., möchten Sie mit einem Goretex Imprägnierspry eine Jacke imprägnieren, Schuhe imprägnieren oder andere Objekte imprägnieren, können Sie optimal zu einem Imprägniermittel greifen. Welches das beste Imprägnierspray oder Imprägniermittel für Sie ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Sinnvoll ist es auf jeden Fall, wenn Sie sich vor dem Erwerb in einem Imprägniermittel Test , wie beispielsweise in dem Imprägniermittel Test der Stiftung Warentest, nach einem passenden Imprägniermittel umschauen. In einem Imprägniermittel Test können Sie nämlich einen Überblick über verschiedene Imprägniersprays, Imprägnierschäume sowie Wash-Ins erhalten und dadurch letztendlich ein passendes Mittel für Ihren Einsatzzweck entdecken.

Wie oft muss die Imprägnierung erneuert werden?
Wie oft Sie die Imprägnierung erneuern müssen, richtet sich zum einen nach dem verwendeten Imprägniermittel. Zum anderen beeinflusst der Gebrauch des Objekts die Haltbarkeit der Imprägnierung. Manche Imprägnierungen halten beispielsweise ein halbes Jahr. Andere sind schon nach vier Wochen abgenutzt. Dazu sollten Sie wissen, dass auch wasserdichte Sportkleidung ab und an erneut imprägniert werden muss. Wenn Sie beispielsweise Goretex Schuhe kaufen, sind diese normalerweise mit einer DWR Imprägnierung versehen. Diese kann sich jedoch nach einer gewissen Zeit abnutzen, sodass es sinnvoll ist, diese hin und wieder zu reaktivieren. Möchten Sie überprüfen, ob die Imprägnierung noch hält, können Sie ein bisschen Wasser auf das Material tröpfeln. Falls das Wasser zur Innenseite gelangt, ist es laut einem Imprägnierspray Vergleich ratsam, das Material mit einem Textilimprägnierspray oder einem anderen Imprägniermittel neu zu imprägnieren.
  • Materialverträglichkeit: Bevor Sie ein Imprägnierspray kaufen, sollten Sie wissen, welche Materialien Sie mit diesem Mittel behandeln möchten. Viele Sprays eignen sich laut einem Imprägnierspray Test für diverse Materialien. Daneben gibt es einige Sprays, die speziell für ein Material gedacht sind. Möchten Sie zum Beispiel mit dem Imprägnierspray Schuhe und andere Objekte aus Leder behandeln, könnte ein spezielles Leder Imprägnierspray optimal für Sie geeignet sein. Falls Sie hingegen mit dem Imprägnierspray Textil, Leder und andere Materialien imprägnieren möchten, können Sie zu einem Universal Imprägnierspray greifen. Sofern Sie jedoch das Spray auf ein Material, für welches das Mittel nicht geeignet ist, anwenden, können Sie das Material durch die falsche Anwendung beschädigen. Deshalb sollten Sie vor der Anwendung stets die beiliegende Anleitung des Imprägniermittels lesen.
  • Giftigkeit: Wie giftig ist Imprägnierspray? Wie schlimm ist es, dass man Imprägnierspray eingeatmet hat? Beim Kauf eines Imprägniermittels sollten Sie nicht nur die Wirkung des Mittels im Blick behalten. Stattdessen sollten Sie sich ebenso fragen, ob das Imprägnierspray gefährlich ist. Viele Imprägniermittel enthalten per- sowie polyfluoriere Chemikalien. Diese können nicht nur umweltschädlich sein, sondern ebenso der eigenen Gesundheit schaden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie das Mittel nicht einatmen. Denn durch das Einatmen können Kopfschmerzen, Fieber, Atemnot und/oder Übelkeit auftreten. Dazu sollte das Mittel in keine Körperöffnungen gelangen. Denn dieses kann unter anderem für eine Reizung der Mundschleimhaut sorgen. Dazu sollten Sie beachten, dass viele Sprays Aerosol, welches leicht entzündbar und stark reizend ist, enthalten.
  • Einwirkzeit: Sie können mit einem Imprägnierspray für Kunstleder und andere Materialien diese vor Nässe sowie vor Schmutz schützen. Vorab müssen Sie das Imprägniermittel auftragen und trocknen lassen. Doch wie lange muss ein Imprägnierspray einwirken? Ein Imprägnierspray Vergleichssieger sollte am besten eine möglichst kurze Einwirkzeit bieten. Dabei können Sie vor allem bei Sprays von einer kurzen Einwirkzeit profitieren. Manche Sprays sind sogar bereits nach zehn Minuten eingezogen. Falls Sie wiederum einen Schaum verwenden, müssen Sie meist mit einer Einwirkzeit von ein bis zwei Stunden rechnen. Nutzen Sie wiederum Wash-Ins, wird das Mittel normalerweise eingezogen sein, sobald die Wäsche trocken ist. Beim Einsatz von manchen Imprägniermitteln sollten Sie die Objekte nach dem Imprägnieren sogar in den Trockner geben. Dies wird jedoch nur bei wenigen Mitteln empfohlen. Achten Sie in jedem Fall darauf, was Ihnen die Anleitung auf der Rückseite verrät.
  • Haltbarkeit: Durch eine Imprägnierung kann verhindert werden, dass sich das Material mit Wasser vollsaugt. Viele Imprägniermittel bieten zudem einen Schutz gegen Öl, Fett und Schmutz. Doch wie lange ist Imprägnierspray haltbar? Grundsätzlich können Imprägniersprays laut einem Imprägnierspray Vergleich eine Haltbarkeit von mehreren Jahren aufweisen, sofern Sie das Mittel trocken lagern. Wie lange Sie mit einer Dose letztendlich auskommen, richtet sich nach dem Verwendungszweck. Wenn Sie beispielsweise ein Imprägnierspray für Zelt und Co. benötigen, werden Sie mit dem Spray vermutlich nicht so lange auskommen wie jemand, der mit dem Imprägnierspray Schuhe behandeln möchte. Sobald die Dose oder Flasche letztendlich leer ist, müssen Sie das Imprägnierspray entsorgen. Wichtig ist, dass Sie dieses als Sondermüll entsorgen.
  • Preis: Möchten Sie ein Imprägnierspray günstig kaufen, lohnt sich ein Preisvergleich im Internet. Hier können Sie ein bestes Imprägnierspray in dem einen oder anderen Shop sogar durchaus günstiger erstehen, als wenn Sie es im Handel vor Ort erwerben, wie z. B. ein Liebeskind Imprägnierspray oder ein Goretex Imprägnierspray. Es hat sich aber auch gezeigt, dass Sprays von den Eigenmarken von Aldi oder Lidl durchaus auch ihren Dienst tun.

Ein Imprägnierspray von DM, ein Imprägnierspray von Rossmann oder ein Imprägnierspray von Deichmann sind vergleichsweise günstig, ein individueller Vergleich bei DM und Rossmann ist für Ihre Meinungsbildung aber durchaus sinnvoll.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Nano Street Bewertung: Sehr Gut