Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Campingstuhl Test 2018

Die besten Campingstühle im Vergleich

Vergleichssieger
Angel-Berger Luxus
Bestseller
10T Moonchair XXL
Coleman 205470
Preistipp
Outwell Goya
Trekology Portable
Modell Angel-Berger Luxus 10T Moonchair XXL Coleman 205470 Outwell Goya Trekology Portable
Lieferung vor Weihnachten? Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Bezug Nylon PVC Polyester Oxford-Polyester Polyester Polyester
Sitzfläche 49 x 48 cm 46 x 43 cm 50 x 40 cm k.A. k.A.
Max. Belastbarkeit 150 kg 110 kg 113 kg 100 kg 135 kg
Maße gefaltet 98 x 20 x 20 cm 87 x 23 x 16 cm 13 x 55 x 78 cm 110 x 30 x 13 cm 15 x 14 x 11cm
Gestell Stahl Stahlrohr Aluminium Stahl Aluminium
Tellerfüße
Mit Aufbewahrungsfächern
Inkl. Tasche
Maße 98 x 83 x 68 cm 90 x 89 x 62 cm 78 x 62 x 55 cm 90 x 68 x 63 cm 68 x 56 x 36 cm
Gewicht 4.5 kg 4.4 kg 2.6 kg 4.5 kg 0.93 kg
Vor- und Nachteile
  • angenehme Kopfpolsterung
  • pulverbeschichtetes Gestell
  • integrierte Getränkehalter
  • robuste Doppelnaht
  • hoher Komfort
  • leicht zu reinigender Bezug
  • hochwertige Qualität
  • integrierter Tragegurt
  • geschäumte Armlehnen
  • sekundenschnelles Aufbauen
  • schlichtes Design
  • besonders stabile Ausführung
  • Sitzhöhe einstellbar
  • extrem widerstandsfähig
  • luftdurchlässiges Gewebe
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Angel-Berger Luxus
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • angenehme Kopfpolsterung
  • pulverbeschichtetes Gestell
  • integrierte Getränkehalter
Bestseller 1)
10T Moonchair XXL
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • robuste Doppelnaht
  • hoher Komfort
  • leicht zu reinigender Bezug
Coleman 205470
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • hochwertige Qualität
  • integrierter Tragegurt
  • geschäumte Armlehnen
Preistipp 1)
Outwell Goya
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • sekundenschnelles Aufbauen
  • schlichtes Design
  • besonders stabile Ausführung
Trekology Portable
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • Sitzhöhe einstellbar
  • extrem widerstandsfähig
  • luftdurchlässiges Gewebe

Die besten Campingstühle 2018

Alles, was Sie über unseren Campingstuhl Vergleich wissen sollten

Hochwertige Campingstühle bekommen Sie bei dem Hersteller Westfield.

Hochwertige Campingstühle bekommen Sie bei dem Hersteller Westfield.

Ob beim richtigen Camping oder nur während eines Events, mit Freunden im Garten oder zu anderen Zwecken: Ein Campingstuhl ist vielseitig einsetzbar, muss allerdings auch einige Strapazen in Kauf nehmen. Der gefragte Stuhl steht oftmals nicht nur auf ebenen Flächen, sondern muss mit Stock und Stein, Matsch und Dreck zurechtkommen. Auch die Ergonomie und der Komfort spielen eine Rolle sowie auch die Handhabung und der Transport des Campingstuhls. Das Gesamtkonzept muss passen, damit sich die Anschaffung rentiert und lohnt. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Campingstühlen, deren Vorzüge, aber auch wichtigsten Kaufkriterien. Außerdem beantworten wir einige Fragen, die Sie sich möglicherweise in Bezug auf Ihren nächsten Campingstuhl stellen könnten.

Verschiedene Campingstuhl-Arten in der Übersicht

Das Campingstuhl Angebot ist groß. Verschiedene Hersteller und Modelle drängen auf den Markt. So kann schnell der Überblick verloren werden. Zunächst ist es daher sinnvoll zu entscheiden, welche Art von Campingstuhl es für Sie werden soll. Möchten Sie einen Campingstuhl kaufen, der sich klappen oder falten lässt? Oder soll es dagegen ein komfortabler Hochlehner sein? Schauen Sie sich die verschiedenen Arten von Campingstühlen einmal genau an, um eine gute Entscheidung zu treffen.

Campingstuhl-Art Beschreibung
Campingstuhl faltbar / klappbar Soll der Campingstuhl klappbar sein? Dann finden Sie ein großes Angebot an möglichen Stühlen, die allesamt schnell und einfach verstaut sind und sich zusammenfalten lassen. Oftmals ist auch eine Tragetasche mit dabei, sodass sich der Stuhl noch dazu komfortabel transportieren lässt. Gut zu wissen: Für Camping-Ausflüge gibt es sowohl klappbare als auch faltbare Stühle. In beiden Fällen bezeichnet der Name auch das Prinzip. Campingstühle zum Klappen lassen sich zusammenklappen, sind aber dennoch relativ sperrig. Ein faltbarer Campingstuhl kann dagegen platzsparender verstaut werden, bietet allerdings auch eine schlechtere Ergonomie.
Campingstuhl für Kinder Diese Campingstühle sind speziell für Kinder konzipiert und vorrangig kleiner. Sie sind dazu sehr leicht und schnell aufgebaut, wenn die Kleinen sich ebenfalls ein wenig ausruhen möchten.
Campingstuhl Hochlehner Bei diesem Campingstuhl ist der Name Programm, denn die Lehne ist besonders hoch gestaltet. Das bedeutet, dass Sie auch noch nach Stunden auf dem Campingstuhl bequem sitzen können, wohingegen Stühle mit einer kürzeren Lehne oftmals nach einer Zeit unbequem werden können.

Vor- und Nachteile verschiedener Campingstuhl-Typen

In einem Campingstuhl Test zeigen sich besonders die einzelnen Vorzüge und Schwächen der Campingstuhl-Arten. So können Sie vorab bereits entscheiden, welche Art von Stuhl für Ihren Zweck geeignet ist.

Campingstuhl-Typ Vorteile Nachteile
Campingstuhl faltbar / klappbar
  • platzsparend

  • schnell auf- und abgebaut

  • preiswert

  • leicht

  • gut zu transportieren
  • etwas geringerer Komfort
Campingstuhl für Kinder
  • für Kinder konzipiert

  • kleiner und leichter
  • nicht unbedingt preiswerter als größere Stühle
Campingstuhl Hochlehner
  • mit hoher Lehne versehen

  • sehr komfortabel

  • bequem und ergonomisch(er)
  • teurer in der Anschaffung

  • meistens recht sperrig

Welcher Campingstuhl ist für Sie geeignet?

Was ist das Wichtigste bei einem Campingstuhl?

Obwohl der Aufbau und Abbau eines Campingstuhls sehr wichtig ist und auch der Transport nicht außer Acht gelassen werden sollte, ist dennoch die Stabilität eines Campingstuhls das entscheidende Kriterium. Wenn dieser gut steht, ist erst einmal alles andere zweitrangig. Direkt auf dem zweiten Platz folgt allerdings schon der Komfort, der entsprechend hoch ausfallen sollte. Erst danach geht es an kleine Extras, wie Getränkehalter, ein geringes Packmaß und mehr. Durchaus sind auch namhafte Anbieten ein gutes Zeichen, etwa wenn es ein Campingstuhl von Obelink oder ein Campingstuhl von Outwell sein soll. Jedoch sollte die Marke zunächst zweitrangig sein.

Wo kommt ein Campingstuhl zum Einsatz?
Obwohl der Campingstuhl namentlich gesehen zum Camping geeignet ist, so wird er dennoch ganz vielfältig eingesetzt. Im Park, am See, beim Zelten, beim Reisen mit dem Wohnwagen, auf Events, Veranstaltungen, Festivals, bei LARP Veranstaltungen, beim Wandern und bei vielen anderen Beschäftigungen, die im Freien stattfinden.

Welcher Campingstuhl für welchen Anlass?

Da sich die Campingstühle stark in ihren Eigenschaften unterscheiden, ist es sinnvoll, für verschiedene Anlässe auch verschiedene Stühle zu besitzen. Möchten Sie beispielsweise nur einen Abend ab und zu bei einem Event sitzen, dann reicht auch ein sehr einfacher und preiswerter Campingstuhl zum Klappen bzw. Falten aus. Einen äußerst leichten Stuhl mit geringem Packmaß nehmen Sie dagegen mit zum Wandern – eine ideale Alternative, um sich nicht immer auf Steine oder feuchtes Gras setzen zu müssen. Verreisen Sie dagegen im Auto oder mit dem Wohnmobil, dann kommt es nicht allzu sehr auf das Packmaß an und Sie können am Komfort schrauben. In diesem Fall sind Klappstühle mit einer hohen Lehne gut geeignet, die vielleicht sogar noch eine angenehme Polsterung aufweisen.

Sollte die Rückenlehne verstellbar sein?

Bei einigen Campingstühlen lassen sich die Rückenlehnen an den Sitzenden anpassen. Das ist sehr praktisch, wenn Sie längere Zeit sitzen und Ihre Position ein wenig anpassen wollen. Abgesehen davon hat es auch einen großen Nutzen, denn Sie können nicht nur sitzen, sondern durch die verschiedenen Einstellungen der Lehne auch bequem in der Sonne liegen. So wird aus dem Campingstuhl schon fast eine kleine Sonnenliege.

Die beliebtesten Campingstuhl-Marken und Hersteller

In einem Campingstuhl Test zeigt sich, dass das Angebot sehr breit aufgestellt ist und von einfachen bis hin zu bekannten Marken reicht. Dabei ist das preiswerte Campingstuhl Angebot vorrangig im Internet zu finden, da hier alle verfügbaren Marken präsentiert werden können. Es ist aber natürlich auch möglich, einen Campingstuhl bei Aldi, einen Campingstuhl bei Lidl, einen Campingstuhl bei Real oder einen Campingstuhl bei anderen Discountern dieser Art zu erwerben, wenn die Urlaubszeit beginnt. Alternativ dazu können Sie einige Marken online und vor allem ganzjährig kaufen und sind nicht auf einzelne Angebote angewiesen. Gute Hersteller, die ansprechende Modell herstellen, sind u. a.:

  • Westfield
  • Isabella
  • Obelink
  • Outwell

Wenn Sie sich das Produkt nicht online kaufen möchten und Ihnen der Campingstuhl bei Aldi nicht zusagt, Sie keinen Campingstuhl bei Lidl finden oder der Campingstuhl bei Real bereits ausverkauft ist, dann stehen Ihnen immer noch Baumärkte zur Verfügung. Angebote dieser Art finden Sie beispielsweise bei Obi und bei Bauhaus. Teilweise können Sie auch in Sportfachgeschäften Campingstühle, z. B. von Decathlon, erwerben.

Kaufberatung für Campingstühle

In einem Campingstuhl Test wird nicht einfach der teuerste Campingstuhl zum Vergleichssieger gekürt oder ein Modell einer bestimmten Marke wie etwa ein spezieller Campingstuhl von Westfield oder ein besonderer Campingstuhl von Isabella. Stattdessen werten die Testberichte im Vergleich viele verschiedene Kriterien aus und geben anschließend eine Empfehlung ab, welches Modell ein guter Campingstuhl sein könnte. Wenn Sie ebenfalls einen guten Campingstuhl suchen, aber diesen gleichzeitig auch günstig kaufen wollen, kommen Sie um einen eigenen Qualitäts- und Preisvergleich nicht herum. Aus diesem Grund verraten wir Ihnen nachfolgend mehr über die Kriterien, wie sich ein bester Campingstuhl schlussendlich auszeichnet.

Campingstühle sind in ganz unterschiedlichen Variationen erhältlich.

Campingstühle sind in ganz unterschiedlichen Variationen erhältlich.

  • Komfort: Zum Thema Komfort gehören bei einem Campingstuhl viele verschiedene Dinge. Ist der Stuhl gepolstert, so ist das Empfinden direkt besser, allerdings ist der Stuhl dann meistens auch etwas sperriger und schwerer zu transportieren. Ein faltbarer bzw. klappbarer Campingstuhl ist dagegen sehr leicht zu transportieren und bietet ein geringes Packmaß, weist aber oftmals einen geringeren Komfort als größere Campingstühle mit hoher Lehne auf. Achten Sie beim Kauf daher auf die Bequemlichkeit, aber auch auf die Ergonomie und das Vorhandensein einer Kopfstütze und Armlehnen, falls das für Sie wichtig ist. Einige Campingstühle lassen sich übrigens auch verstellen, so kann z. B. die Rückenlehne 7-fach verstellbar sein und sich individuell Ihren Wünschen anpassen.
  • Belastbarkeit: Je nachdem, wie schwer Sie sind, ist dieses Thema sehr wichtig für Sie. Fast alle Campingstühle lassen sich mit mindestens rund 100 Kilo belasten, allerdings gibt es darüber hinaus einige Abweichungen. Nur einzelne Modelle bieten auch eine Belastbarkeit bis 150 kg, daher sollten Sie entsprechend in einem Shop Ausschau halten. Die Preise für Campingstühle, die eine höhere Last tragen, sind natürlich auch etwas höher, daher ist es wichtig, das eigene Maximum zu kennen, um nicht unnötig Geld auszugeben.
  • Zubehör: Bei einigen Campingstühlen werden kleine Zubehörteile integriert, wie z. B. ein Getränkehalter. Das ist nicht überall Standard, daher sollten Sie konkret nach diesem Extra Ausschau halten, wenn es gewünscht ist. Auch ein Set mit Tisch wird oftmals angeboten, wie auch XXL Versionen eines Campingstuhls. Wenn sich der Campingstuhl zusammenklappen oder falten lässt, ist auch häufig eine Tragetasche mit von der Partie – in diesem Fall ist das gesamte Packmaß sehr klein und der Stuhl daher einfach zu transportieren.
  • Material: Beim verwendeten Material gibt es meistens kaum Spielraum. Das Gestell ist für eine hohe Standfestigkeit in der Regel aus Stahl gefertigt, Alternativen dazu aus Alu. Aluminium ist deutlich leichter, aber auch weniger stabil. Das verwendete Obermaterial besteht in der Regel aus abwaschbarem und sehr pflegeleichtem Polyester.
  • Optik: Campingstühle sind meistens sehr schlicht gestaltet. Die meisten Modelle sind schwarz, blau, grau oder in anderen dezenten Farben, aber natürlich gibt es auch farbenfrohe Modelle in pink oder anderen, knalligen Tönen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Angel-Berger Luxus Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Outwell Goya Bewertung: Gut