Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ablufttrockner Test 2019

Die besten Ablufttrockner im Vergleich

Vergleichssieger
AEG T65170AV
Bestseller
Beko DV 7110
Beko DV 7120
Miele T8703 D
Zanussi ZTE7101P
Amica WTA 14305
Preistipp
Comfee AWT 700
Modell AEG T65170AV Beko DV 7110 Beko DV 7120 Miele T8703 D Zanussi ZTE7101P Amica WTA 14305 Comfee AWT 700
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
119 Bewertungen
32 Bewertungen
80 Bewertungen
13 Bewertungen
38 Bewertungen
8 Bewertungen
28 Bewertungen
Leistung 2.600 W k. A. 2.200 W k. A. 2.600 W k. A. k. A.
Energieeffizienzklasse C C C C C C C
Jährlicher Verbrauch 512 kWh 514 kWh 514 kWh 496 kWh 512 kWh 530 kWh 510 kWh
Fassungsvermögen 7 kg 7 kg 7 kg 7 kg 7 kg 7 kg 7 kg
Geräuschemissionen 64 dB 66 dB 66 dB 63 dB 64 dB 69 dB 64 dB
Türöffnung Frontlader Frontlader Frontlader Frontlader Frontlader Frontlader Frontlader
Türanschlag links
(wechselbar)
rechts rechts rechts oder links rechts
(wechselbar)
links links
Installationstyp freistehend freistehend freistehend freistehend freistehend freistehend freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 33 kg 33 kg 33 kg 45 kg 32.5 kg 33 kg 38 kg
Maße 58 x 60 x 84.4 cm 59.7 x 56.8 x 84.6 cm 59.7 x 65.4 x 84.6 cm 65 x 66 x 94 cm 60 x 60 x 85 cm 59.5 x 55 x 85 cm 89 x 64.5 x 58 cm
Vor- und Nachteile
  • Startzeitvorwahl
  • Option Schontrocknen mit reduzierter Temperatur
  • Wasserhärteprogrammierung
  • akustisches Signal am Programmende zuwählbar
  • zeitgesteuert
  • mit Schonfunktion
  • LED-Anzeige
  • automatischer Knitterschutz nach Programmende
  • elektronische Feuchtemessung
  • mit Kindersicherung
  • verschiedene Kurzprogramme
  • beleuchtete Trommel
  • hohe Beladungsmenge
  • patentierte Schontrommel
  • automatische Wahl der Trocknungszeit
  • extra große Einfüllöffnung
  • verstellbare Füße
  • integrierte Kindersicherung
  • Filtersättigungsanzeige
  • Unterbaufähig
  • übersichtliches Display
  • 180° großer Türöffnungswinkel
  • inkl. Abluftschlauch
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
AEG T65170AV
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Leistung 2.600 W
Energieeffizienzklasse C
Jährlicher Verbrauch 512 kWh
Fassungsvermögen 7 kg
Geräuschemissionen 64 dB
Türöffnung Frontlader
Türanschlag links
(wechselbar)
Installationstyp freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 33 kg
Maße 58 x 60 x 84.4 cm
  • Startzeitvorwahl
  • Option Schontrocknen mit reduzierter Temperatur
  • Wasserhärteprogrammierung
  • akustisches Signal am Programmende zuwählbar
Bestseller 1)
Beko DV 7110
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Leistung k. A.
Energieeffizienzklasse C
Jährlicher Verbrauch 514 kWh
Fassungsvermögen 7 kg
Geräuschemissionen 66 dB
Türöffnung Frontlader
Türanschlag rechts
Installationstyp freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 33 kg
Maße 59.7 x 56.8 x 84.6 cm
  • zeitgesteuert
  • mit Schonfunktion
  • LED-Anzeige
  • automatischer Knitterschutz nach Programmende
Beko DV 7120
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 2.200 W
Energieeffizienzklasse C
Jährlicher Verbrauch 514 kWh
Fassungsvermögen 7 kg
Geräuschemissionen 66 dB
Türöffnung Frontlader
Türanschlag rechts
Installationstyp freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 33 kg
Maße 59.7 x 65.4 x 84.6 cm
  • elektronische Feuchtemessung
  • mit Kindersicherung
  • verschiedene Kurzprogramme
Miele T8703 D
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung k. A.
Energieeffizienzklasse C
Jährlicher Verbrauch 496 kWh
Fassungsvermögen 7 kg
Geräuschemissionen 63 dB
Türöffnung Frontlader
Türanschlag rechts oder links
Installationstyp freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 45 kg
Maße 65 x 66 x 94 cm
  • beleuchtete Trommel
  • hohe Beladungsmenge
  • patentierte Schontrommel
Zanussi ZTE7101P
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 2.600 W
Energieeffizienzklasse C
Jährlicher Verbrauch 512 kWh
Fassungsvermögen 7 kg
Geräuschemissionen 64 dB
Türöffnung Frontlader
Türanschlag rechts
(wechselbar)
Installationstyp freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 32.5 kg
Maße 60 x 60 x 85 cm
  • automatische Wahl der Trocknungszeit
  • extra große Einfüllöffnung
  • verstellbare Füße
Amica WTA 14305
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung k. A.
Energieeffizienzklasse C
Jährlicher Verbrauch 530 kWh
Fassungsvermögen 7 kg
Geräuschemissionen 69 dB
Türöffnung Frontlader
Türanschlag links
Installationstyp freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 33 kg
Maße 59.5 x 55 x 85 cm
  • integrierte Kindersicherung
  • Filtersättigungsanzeige
  • Unterbaufähig
Preistipp 1)
Comfee AWT 700
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung k. A.
Energieeffizienzklasse C
Jährlicher Verbrauch 510 kWh
Fassungsvermögen 7 kg
Geräuschemissionen 64 dB
Türöffnung Frontlader
Türanschlag links
Installationstyp freistehend
Knitterschutz
Reversierautomatik Vor- und Rückwärtslauf der Trommel. Dient zum Auflockern der Kleidung.
Restlauf-Anzeige
Gewicht 38 kg
Maße 89 x 64.5 x 58 cm
  • übersichtliches Display
  • 180° großer Türöffnungswinkel
  • inkl. Abluftschlauch

Die besten Ablufttrockner 2019

Alles, was Sie über unseren Ablufttrockner Vergleich wissen sollten

Einen guten Ablufttrockner bekommen Sie bei dem Hersteller Bosch.

Einen guten Ablufttrockner bekommen Sie bei dem Hersteller Bosch.

Ablufttrockner sind für viele Verbraucher eine beliebte Alternative zu einem Wäscheständer oder einer Wäscheleine. Schließlich wird darin die Wäsche nicht nur binnen kürzester Zeit trocken, sondern auch flauschig weich und knitterfrei. Insbesondere für Verbraucher, die keinen eigenen Garten, Balkon oder Trockenkeller haben, ist ein Ablufttrockner nahezu optimal zum Trocknen der Wäsche. Jedoch stellt sich für viele Verbraucher die Frage, ob sie nun einen Miele Ablufttrockner, einen Siemens Ablufttrockner, einen AEG Ablufttrockner oder ein günstiges No-Name-Produkt kaufen sollten. Eine erste Orientierungshilfe bietet hier in jedem Fall ein Ablufttrockner Test . Die wichtigsten Informationen zum Thema haben wir in unserem Ratgeber nachfolgend für Sie zusammengestellt.

Verschiedene Trockner-Arten in der Übersicht

Das wichtigste Kriterium für den Kauf eines Wäschetrockners ist dessen Funktionsweise. Denn die verschiedenen Typen trocknen auf eine unterschiedliche Art. Ablufttrockner oder Wärmepumpentrockner? Diese Frage stellt sich daher nicht selten. Entscheidend ist daher neben der persönlichen Vorliebe auch die Frage, in welchen Räumlichkeiten der Trockner untergebracht wird.

Trockner-Art Beschreibung
Ablufttrockner Entscheidet sich der Verbraucher für einen Ablufttrockner, bleibt keine Feuchtigkeit im Trockenraum. Der Besitzer muss lediglich einen Ablufttrockner Schlauch an das Gerät anschließen. Dieser wird entweder durch eine Fensterdurchführung geleitet oder der Besitzer legt einfach den Schlauch durchs Fenster, damit die Trockner Abluft direkt ins Freie gelangt. Zwar sind Ablufttrockner günstig, allerdings haben sie einen hohen Stromverbrauch. Der Käufer sollte sich also besser für ein Gerät mit der Energieklasse A oder für ein Ablufttrockner A++ Modell entscheiden.
Kondenstrockner Ein Abluftschlauch ist bei einem Kondenstrockner nicht erforderlich, weil die feuchte Luft bei diesen Geräten in einem geschlossenen Luftkreislauf gehalten wird. Für den Kondenstrockner braucht der Besitzer lediglich ausreichend Platz und eine Steckdose. Die Feuchtigkeit aus der Wäsche wird in einem Behälter, der sich im Gerät befindet, kondensiert und gesammelt, dieser muss also in regelmäßigen Abständen entleert werden. Bei einigen Geräten kann das Abwasser aber auch direkt ins Abwassersystem geleitet werden.
Wärmepumpentrockner Wärmepumpentrockner, die mittels der Wärmepumpentechnik arbeiten, dürfen als Fortentwicklung des Kondenstrockners angesehen werden. Die Luft bleibt bei diesen Geräten in einem geschlossenen Kreislauf. Wärmepumpentrockner trocknen nur mit relativ geringen Temperaturen, wodurch die Wäsche geschont wird und sie arbeiten sehr energiesparend.
Waschtrockner Bei einem Waschtrockner handelt es sich um eine Kombination aus Waschmaschine und Trockner. Diese Modelle eignen sich bestens für kleine Wohnungen, weil ein zusätzliches Gerät gespart wird. Um die Wäsche von einem Waschvorgang zu trocknen sind außerdem zwei Trockenvorgänge notwendig, weil die Trommel in diesem Modus nur zur Hälfte beladen werden darf.

Vor- und Nachteile verschiedener Trockner-Typen

Jede der genannten Typen zeichnet sich durch spezifische Vorteile, aber auch durch Nachteile aus, die sich aus der Bauart oder der verwendeten Technologie ergeben. Einen Überblick über die einzelnen Vorzüge und Schwächen der jeweiligen Typen zeigt die nachfolgende Tabelle.

Trockner-Typ Vorteile Nachteile
Ablufttrockner
  • im Vergleich zu anderen Typen sind Ablufttrockner günstig zu erstehen

  • im Raum bildet sich keine Feuchtigkeit, da die Trockner Abluft nach draußen geleitet wird
  • Energieverbrauch ist auch bei einem Ablufttrockner A++ relativ hoch

  • Besitzer braucht für den Abluftschlauch eine Öffnung
Kondenstrockner
  • vergleichsweise preiswert

  • können überall aufgestellt werden
  • im Raum, in dem das Gerät steht, herrscht feuchte Luft

  • Auffangbehälter für das Wasser muss in regelmäßigen Abständen geleert werden

  • Energieverbrauch ist vergleichsweise hoch
Wärmepumpentrockner
  • Energieverbrauch ist vergleichsweise gering

  • Wäsche wird schonend getrocknet

  • Wärmepumpentrockner kann überall aufgestellt werden
  • Anschaffungskosten sind relativ hoch

  • im Raum bleibt feuchte Luft zurück
Waschtrockner
  • äußerst platzsparend
  • Stromverbrauch ist vergleichsweise hoch

  • das Trocknervolumen der Geräte ist nur gering

Welcher Ablufttrockner ist für Sie geeignet?

Ablufttrockner oder Kondenstrockner?

Verbraucher, die einen Kondenstrockner oder einen Ablufttrockner kaufen, haben zwar relativ geringe Kosten in der Anschaffung, dafür aber bedingt durch den höheren Stromverbrauch höhere Folgekosten. Entscheiden sich Verbraucher für das Gerät eines Markenherstellers wie den Ablufttrockner von Miele, müssen sie zwar in der Anschaffung mehr bezahlen, dafür haben diese Geräte aber auch höhere Energieeffizienzklassen, was sich im Stromverbrauch niederschlägt. Ein Rechenbeispiel dazu: Wird der Trockner für einen Zeitraum von zehn Jahren genutzt, entstehen dem Besitzer bei einem Ablufttrockner Vergleichssieger mit guter Energieeffizienzklasse insgesamt Kosten in Höhe von rund 1.100 Euro. Ein billiges Modell, das in der Anschaffung günstiger ist, kommt bei 160 Trocknungen pro Jahr im Programm „Schranktrocken“ bei einem Strompreis von 27 Cent je Kilowattstunde insgesamt auf Kosten von rund 1.800 Euro.

Tipp
Wer die Wäsche noch bügeln möchte, muss sich lediglich für das Programm „Bügelfeucht“ entscheiden, ansonsten wird „Schranktrocken“ gewählt. Eine Startvorwahl sorgt dafür, dass sich der Trockner zur gewünschten Zeit einschaltet.

Bedienung eines Ablufttrockners

Moderne Geräte lassen sich denkbar einfach bedienen. Allerdings muss der Besitzer regelmäßig das Sieb, welches als Filter dient, von Hand reinigen. Einige Hersteller bauen mittlerweile in die Ablufttrockner aber bereits selbstreinigende Filter ein, bei welchen die Flusensiebe mit Kondenswasser durchgespült werden. Unter Umständen ist die Reinigung aber auch relativ umständlich. Bei den meisten Geräten wird im Display angezeigt, wann das Flusensieb gereinigt werden muss. Durch die regelmäßige Reinigung kann der Besitzer übrigens bares Geld sparen. Denn dadurch werden die Laufzeiten der Geräte kürzer, wodurch auch der Stromverbrauch sinkt. Ansonsten ist die Bedienung äußerst einfach, weil die Geräte mit einer Programmwahl ausgestattet sind.

An welchem Standort soll der Trockner stehen?

Weil es mittlerweile eine Vielzahl von Ablufttrocknern auf dem Markt gibt, sollte sich der Verbraucher vor dem Kauf auch überlegen, wo der Trockner stehen soll, um das optimale Modell zu finden. Beispielsweise ist es bei einem Frontlader Trockner, der also von vorne beladen wird, unter Umständen wichtig, ob sich die Tür nach links oder rechts hin öffnet. Mittlerweile sind aber auch Modelle erhältlich, bei welchen sich der Türschlag wechseln lässt. Weitere beliebte Modelle sind Toplader Trockner, die etwas kleiner als Frontlader sind, weshalb auch die Füllmenge geringer ist. Weil diese Geräte von oben beladen werden, können Toplader Wäschetrockner auch problemlos an Stellen in der Wohnung stehen, wo eine Beladung von vorne nicht möglich ist. Für Verbraucher, die nur wenig Wäsche und nicht viel Platz haben, stellen Mini Wäschetrockner dank der kompakten Abmessungen mit einer Tiefe von 42 Zentimetern, einer Breite von 60 Zentimetern und einer Höhe von 69 Zentimetern eine gute Wahl dar. Diese Modelle haben allerdings nur ein Fassungsvermögen von maximal 3,5 Kilo.

Wichtig für die Folgekosten: das Energielabel

Sämtliche Ablufttrockner Vergleichssieger zeichnen sich dadurch aus, dass ihr Energieverbrauch äußerst niedrig ist. Wie hoch die Stromkosten für die Geräte sind, können Verbraucher aber schon beim Kauf ersehen: Europaweit gibt es das sogenannte Energielabel, auf welchem die wichtigen technischen Angaben kompakt zusammengefasst sind. Den geringsten Stromverbrauch bescheren Geräte in der niedrigsten Energieklasse, also A+++, es gibt aber durchaus auch Geräte, die mit G eingestuft sind, also einen besonders hohen Stromverbrauch haben.

Was bringen Ablufttrockner Vergleiche?

Vor dem Kauf sollten die Verbraucher in jedem Fall einen Wäschetrockner Test zu Rate ziehen, wie ihn etwa die Stiftung Warentest anbietet. Hier finden sie nicht nur Testberichte, sondern auch einen Preisvergleich der verschiedenen Modelle. Beispielsweise macht es preislich einen Unterschied, ob es sich um ein Ablufttrockner 8 kg Modell handelt oder ob er ein Fassungsvermögen von lediglich 7 kg hat. Auch die Fragen, ob es sich um einen Frontlader handelt und wie hoch der Stromverbrauch ist, wird hier beantwortet. Zudem hilft der Test Ihnen, wenn Sie unschlüssig sind, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen. So sollten Sie, wenn Sie einen Ablufttrockner kaufen, diesen in einem beheizbaren und warmen Raum unterbringen. Wird der Ablufttrockner in Betrieb genommen, müssen Sie außerdem mehrfach stoßlüften, bei geschlossenen Fenstern müssen Sie darauf achten, dass auch die Türen geschlossen sind. In einem Wäschetrockner Test erfahren Sie zudem Wissenswertes über die verschiedenen Typen des Ablufttrockners, ganz gleich, ob Sie sich für einen Ablufttrockner von Miele, einen Siemens Ablufttrockner, Bosch Ablufttrockner oder einen AEG Ablufttrockner entscheiden. Ablufttrockner erhalten Sie in Elektronikfachmärkten wie Media Markt oder Saturn, in Baumärkten sowie auch billig in Supermärkten wie Real. Wenn Sie günstig kaufen möchten, ist es ebenso möglich, das Angebot aus einer Anzeige anzunehmen und den Ablufttrockner gebraucht zu kaufen.

Die beliebtesten Ablufttrockner-Hersteller

Das Angebot an Ablufttrockner ist vielfältig und groß. Umso schwerer ist die Wahl, wenn Sie ein solches Gerät kaufen wollen. Damit Sie trotzdem den Überblick behalten, haben wir Ihnen die gängigsten Marken und Hersteller nachfolgend aufgelistet:

  • Bosch
  • AEG
  • Siemens
  • Miele
  • Beko
  • Gorenje
  • Zanker
  • Samsung
  • Bauknecht
  • Zunker
  • Zanussi
  • Exquisit
  • Candy
  • Whirlpool
  • Bomann

Als besonders beliebt haben sich die Bosch Ablufttrockner und Miele Ablufttrockner erwiesen. Kein Wunder, dass in einschlägigen Tests oftmals der Ablufttrockner Vergleichssieger von einer dieser Firmen stammt.

Kaufberatung für Ablufttrockner

Zu den wichtigsten Fragen vor dem Kauf eines Ablufttrockners gehört die Frage, wo er stehen soll. Bei wenig Platz bietet sich beispielsweise ein Mini Trockner an, während bei ausreichendem Platz ein frei stehender Frontlader Trockner die bessere Alternative darstellt. Wer viel Fassungsvermögen benötigt, der ist mit einem Ablufttrockner 8 kg Modell gut beraten. Frontlader werden über eine Öffnung an der Vorderseite befüllt und entleert.

So hoch ist der Energieverbrauch eines Ablufttrockners

Wie die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Öko-Institut e.V. ermittelt hat, verbraucht ein Ablufttrockner bei jedem Trockengang zwischen 3,25 und 3,9 Kilowattstunden Strom. Ähnliche Werte erreichen Kondensationstrockner: Bei diesen sind es zwischen 3,5 und 4,4 Kilowattstunden je Trockengang. Sehr viel niedriger ist der Stromverbrauch bei einem Wärmepumpentrockner. Diese Geräte verbrauchen nämlich bei jedem Trockengang lediglich zwischen 1,5 und 2,5 Kilowattstunden Strom. Grundsätzlich gilt also: Je niedriger der Energieverbrauch, umso besser.

Die Angaben über den Energieverbrauch finden Sie im sogenannten Eneergielabel, in dem alle wichtigen technischen Eigenschaften zusammengefasst sind. Die Bandbreite reicht hierbei von A+++ für die niedrigste Energieklasse bis hin zu G für die schlechteste Energieklasse, die mit einem vergleichsweise hohem Energieverbrauch einhergeht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Loading...
Vergleichssieger AEG T65170AV Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Comfee AWT 700 Bewertung: Gut