Wäscheständer-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Wäscheständer Test das beste Produkt

Die Auswahl an Wäscheständer ist riesig, sodass für jedes Budget das passende Modell zu finden ist.

Die Wäscheständer im Haushalt ermöglicht es, die Wäsche auch bei kälteren Temperaturen schnell zu trocknen. Dafür wird sie einfach auf den Wäscheständer gespannt, wenn man beispielsweise keinen maschinellen zu Verfügung hat. Das Wäscheständer Angebot ist vielfältig, denn es gibt zahlreiche Optionen der Trockner. Zu den beliebtesten und bekanntesten Wäscheständer-Typen zählt ein beheizbarer Wäscheständer oder auch der Stand Wäschetrockner. Das Ständer Angebot ist äußerst vielfältig, wie der Wäscheständer Test zeigt. Einen Leifheit Wäschetrockner hat beispielsweise jeder dritte oder vierte Haushalt. Die Marke ist bereits seit sehr langer Zeit auf dem Markt und hat sich einen Namen für Qualität generiert, wenn es um das Wäscheständer kaufen geht.

Verschiedene Wäscheständer-Arten in der Übersicht

Die traditionellen Wäscheständer sind aus Kunststoff gefertigt. Doch es gibt auch Holz Wäscheständer oder Ständer aus Edelstahl, auf denen nasse Kleidungsstücke ideal trocknen können. Platzsparend gibt es die Modelle beispielsweise als Standtrockner oder auch als Trockner zur Wandmontage. Was ein guter Wäscheständer alles können muss, zeigt der Wäscheständer Vergleich. Neben einer guten Handhabung sollte er auch platzsparend verstaut werden können. Hier bietet sich beispielsweise der Wäscheständer für die Badewanne oder auch das Modell als Turm an. Für kleinere Räume sollte der Wäscheständer bestenfalls ausziehbar sein. Als Alternative gibt es die Wäscheständer zur Montage an die Decke. Ebenfalls gibt es Modelle für den Balkon. Im Wäscheständer Test 2021 werden einzelne Hersteller und Modelle etwas näher vorgestellt und ebenfalls Empfehlungen gegeben, wo man den Wäscheständer günstig erwerben kann.

Wäscheständer-Art Beschreibung
Wäschespinne Laut verschiedener Erfahrungen der Kunden ist die eine der weit verbreiteten Arten, um die Wäsche schnell und sicher trocknen zu können. Sie wird im Freien angebracht und ist in den meisten Fällen hoch sowie ausziehbar. Die Wäschespinne steht auf einem fest fixierten Standfuß und bietet Platz für zahlreiche nasse Kleidungsstücke. Aufgrund der einfachen Handhabung zählt sie bei vielen Kunden zum Wäscheständer Vergleichssieger. Der Vorteil bei den Wäschespinnen ist, dass sie mit einer Handbewegung schnell einsatzbereit sind. Die Leinen sind im Quadrat angeordnet und erstrecken sich über mehrere Ebenen. Um sie beim Nichtgebrauch einzufahren, wird einfach an einem Strick gezogen, sodass sich die Wäschespinne zusammenfaltet.
Wandwäschetrockner In vielen Haushalten gilt auch der Wandwäschetrockner als bester Wäscheständer. Grund hierfür sind wahrscheinlich nicht nur die einfache Handhabung, sondern auch die platzsparende und schnelle Montage. Der Trockner wird mit wenigen Schrauben und Typen in der Wand montiert. Vorzugsweise geschieht das im Badezimmer. Zwar hat der Wand Wäschetrockner nur eine begrenzte Kapazität, aber für vereinzelte Wäschestücke ist dies völlig ausreichend. Mit seinen kompakten Abmaßen hat er in nahezu jeder kleineren Räumlichkeit Platz, so die Erfahrungsberichte. Der Wand Wäschetrockner verfügt über durchschnittlich 2-6 Leinen, die zwischen einem Metallgestell aufgespannt werden. Wird der Trockner nicht benutzt, kann er an den Seiten zusammengeklappt werden.
Turmtrockner Der Turmtrockner bietet eine platzsparende Alternative, um die Wäsche trocknen zu können. Der Wäscheständer ist, wie es der Name schon sagt, für die Höhe konzipiert. Das heißt, er hat eine vergleichsweise kleine Grundfläche, erstreckt sich allerdings nach oben. Der Turm Trockner steht auf zwei Standfüßen und hat 2-4 Ebenen, auf denen die Wäsche aufgehängt werden kann. Die Leinen beim Turm Trockner sind meist aus Metall oder Kunststoff gefertigt. Auch beim Turm Trockner besticht die einfache Handhabung, denn er ist mit wenigen Handgriffen schnell auseinandergeklappt.
Flügelwäschetrockner Der Flügelwäschetrockner zählt zu den klassischen Wäschetrocknern, die es fast in jedem Haushalt gibt. Er besteht aus einem oder zwei Standfüßen und einer meist rechteckigen Grundfläche, die mit Leinen bespannt ist. Um die Kapazität auf dem Trockner zu erhöhen, hat er links- und rechtzeitig ausklappbare weitere Elemente, die als Flügel ausgestellt werden können. Damit lassen sich weitere Wäschestücke trocknen. Die Kapazität erhöht sich durch das Ausklappen der Seiten um jeweils ein Drittel.
Badewannentrockner Der Trockner für die Badewanne ist nicht besonders groß, bietet aber dennoch Platz zum Trocknen von kleinen Wäschestücken. Er wird zwischen die Badewanne gespannt und ist oftmals in Dreieckform aufgebaut. Die Kapazität bei dem Badewannentrockner ist allerdings stark begrenzt. Er eignet sich wirklich nur für einzelne Wäsche, wie beispielsweise Socken oder Unterwäsche.
Beheizbarer Wäscheständer Für Hemden eignet sich der beheizbare Wäscheständer. Hier wird die Wäsche nicht nur aufgespannt, um zu trocknen, sondern der Wäscheständer kann noch viel mehr. Mithilfe einer geregelten Wärmezufuhr kann er sogar direkt während des Trocknungsvorganges kleinere Falten aus den Stoffen entfernen. Die beheizbaren Wäscheständer gibt es beispielsweise auch als Form von einem Torso. Allerdings lässt sich hier immer nur ein Hemd nach dem anderen aufspannen. Größere beheizbare Wäscheständer sind ebenfalls so aufgebaut, dass sie meist eine quadratische oder rechteckige Grundfläche mit oder ohne Klappmechanismus und zwei Standfüßen haben. Hier lässt sich deutlich mehr Wäsche auf einmal trocknen. Vorteil hierbei ist, dass die Trocknung verhältnismäßig schnell vonstatten geht.

Beim Trocknen der Wäsche in der Wohnung entsteht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Aus diesem Grund ist es essenziell, dass während des Trocknungsvorganges stets für eine ausreichende Belüftung gesorgt ist. Andernfalls trocknet die Wäsche nicht nur langsamer, sondern es kann sich auch Schimmel durch die feuchten Wände bilden.

Vor- und Nachteile verschiedener Wäscheständer-Typen

Gerade bei den Wäscheständern ist die Auswahl schier unerschöpflich. Daher wurden im Wäscheständer Test einzelne Typen gegenübergestellt. Welche Vorteile und Nachteile die Wäscheständer haben, gibt es kurz zusammengefasst.

Wäscheständer-Typ Vorteile Nachteile
Wäschespinne
  • viel Platz
  • einfache Handhabung
  • platzsparend
  • Montage nicht immer ganz einfach
  • teilweise teuer
Wandwäschetrockner
  • preisgünstig
  • kompakt
  • einfache Handhabung
  • nur begrenzte Wäscheanzahl
Turmtrockner
  • viel Kapazität
  • einfach zu verstauen
  • nicht immer preisgünstig
Flügelwäschetrockner
  • viel Platz zum Trocknen
  • einfache Handhabung
  • schnell einsatzbereit
  • meist preisgünstig
  • keine
Badewannentrockner
  • handlich
  • platzsparend
  • nur begrenzte Kapazität
Beheizbarer Wäscheständer
  • schnelle Trocknung
  • teilweise Hemden auch knitterfrei zu trocknen
  • preisintensiv
  • Stromverbrauch

Welcher Wäscheständer ist für Sie geeignet?

Wäschespinne richtig fixieren:

Die Wäschespinne sollte an ihrem Standfuß gut fixiert werden, sodass auch Sturm keinen Einfluss auf den Stand hat. Hierfür ist es empfehlenswert, wenn die Wäschespinne mit Steinen beschwert oder der Fuß sogar in der Erde versenkt wird. Einige Hersteller empfehlen sogar das Ausgießen des Erdreiches mit Beton, um der Wäschespinne einem besonders sicheren Halt zu geben.

Welches Material wird für die Wäscheständer genutzt?
Die meisten Wäscheständer bestehen aus Kunststoff oder leichtem Metall. Das hat die Ursache, dass die Materialien für die Wäscheständer aufgrund der häufigen Benutzung besonders widerstandsfähig und robust sein sollten. Daher haben sich die meisten Hersteller zur Verwendung von Kunststoff entschieden. Die Wäschespinnen, die im äußeren Bereich angebracht werden, sind beispielsweise aus Aluminium sowie Kunststoff gefertigt. Aufgrund der hohen Wetterbeständigkeit und der leichten Handhabung haben sich diese Materialien bei den Wäscheständern primär durchgesetzt.

Wo kann man den Wäscheständer günstig kaufen?
Die Wäscheständer kann man beispielsweise im Internet oder auch im Baumarkt vor Ort kaufen. Obi oder Bauhaus bieten eine reichhaltige Auswahl verschiedener Wäscheständer. Doch auch andere Baumärkte haben ein umfangreiches Sortiment. Billig erhält man die Wäscheständer auch bei Ikea oder bei Real, Kaufland sowie Aldi. Die Preise können auch bei den Wäscheständern variieren. Daher ist ein vorheriger Preisvergleich zu empfehlen, um zusätzlich bei den Ständern sparen zu können.

Was ist bei der Trocknung im Inneren zu beachten?
Wenn man Wäsche in den eigenen vier Wänden trocknet, soll stets für eine ausreichend gute Belüftung gesorgt sein. Das trägt nicht nur zu einer schnelleren Trocknung der Wäsche, sondern auch zur Schimmelbildung bei. Steigt die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung oder im Haus, kann es nicht nur zu einem muffigen Geruch, sondern auch zum Festsetzen der Feuchtigkeit in den Wänden kommen.

Sollte man nasse Wäsche bügeln?
Nasse Wäsche sollte prinzipiell niemals gebügelt werden. Empfehlenswert ist es allerdings gerade bei Hemden, wenn sie noch leicht feucht sind und mit dem bearbeitet werden. Falten und Unebenheiten im Stoff lassen sich so besser entfernen. Bügelt man allerdings noch sehr nasse Wäsche, kann dies zur Schädigung der Fasern führen.

Die beliebtesten Wäscheständer-Hersteller

Neben den klassischen Wäscheständern gibt es ebenfalls Badewannentrockner, die deutlich platzsparender sind.

Der Wäscheständer Test zeigt nicht nur die Vielzahl der Wäscheständer-Typen, sondern auch bei den Herstellern. Leifheit oder Wenko sind dabei zwei der bekanntesten Marken. Welche Hersteller ebenfalls Wäscheständer im Repertoire haben, zeigt die Übersicht.

  • Leifheit
  • Artweger
  • Wenko
  • Vileda
  • Juwel
  • Gimi
  • Brabantia
  • Metaltex
  • Ruco

Zubehör für Wäscheständer

Die Wäscheständer sind ein idealer Begleiter bei der Hausarbeit. Auch bei kühleren Temperaturen kann man so die Wäsche bequem in den eigenen vier Wänden trocknen. Mit dem passenden Zubehör gelingt dies noch besser.

  • Klammern: Zum Aufspannen der Wäsche sind die Klammern geeignet, damit die einzelnen Wäschestücke auch sicher platziert sind und nicht von der Leine fallen. Vor allem bei den Wäscheständern, die draußen stehen, sind Wäscheklammern besonders empfehlenswert. Durch Wind kann die Wäsche von der Leine fallen und so nach dem Waschen wieder verunreinigt werden. Durch die Fixierung mit den Klammern hält sie sicher auch kleineren Windböen stand. Die Wäscheklammern gibt es in verschiedenen Farben und Stückchen. Traditionelle Klammern sind aus Holz gefertigt. Besonders robust hingegen sind die Wäscheklammern aus Kunststoff.
  • Klammerbeutel: Der Klammerbeutel oder auch das Körbchen helfen dabei, die Klammern kompakt und sortiert aufzubewahren. Der Klammerbeutel verfügt meist sogar über einen Haken, sodass er bequem am Wäscheständer oder an der Leine eingehängt werden kann. Die Beutel gibt es in verschiedenen Ausführungen und Designs. Besonders beliebt sind dabei Beutel, die einem Kleidungsstück nachempfunden sind.

Welche sind die besten Wäscheständer aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - gut: Vileda Infinity Wä­sche­stän­der 157231 - ab 50,99 Euro
  • Platz 2 - gut: Ar­re­da­men­ti Italia AR_IT- 999 AIRONE - ab 123,48 Euro
  • Platz 3 - gut: Re­lax­days Tro­cken­stän­der - ab 59,90 Euro
  • Platz 4 - gut: Nika Wä­sche­stän­der mit Flügeln - ab 25,99 Euro
  • Platz 5 - gut: Gimi Jolly Wä­sche­stän­der - ab 14,94 Euro
  • Platz 6 - gut: Leifheit Stand­trock­ner Pegasus 150 Solid Slim 81570 - ab 42,10 Euro
  • Platz 7 - gut: Axentia 251555 - ab 19,95 Euro
  • Platz 8 - gut: Vileda Mixer - ab 49,84 Euro
  • Platz 9 - gut: Vileda Doble - ab 54,96 Euro
  • Platz 10 - gut: Leifheit Pegasus 200 81516 - ab 39,99 Euro
  • Platz 11 - gut: Leifheit Pegasus V Duo - ab 31,99 Euro
  • Platz 12 - gut: Leifheit Pegasus 120 81720 - ab 27,99 Euro
  • Platz 13 - gut: IKEA MULIG - ab 41,85 Euro
  • Platz 14 - befriedigend: Ama­zon­Ba­sics SL-DRYM-006 - ab 29,40 Euro
Mehr Informationen »

Welche Hersteller hat die Redaktion bei ihrer Bewertung im Wäscheständer-Vergleich berücksichtigt?

In unserem Wäscheständer-Vergleich wurde eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten berücksichtigt. Dabei sind renommierte Hersteller wie Vileda, Arredamenti Italia, Relaxdays, Nika, Gimi, Leifheit, Axentia, IKEA und AmazonBasics vertreten. Mehr Informationen »

Hat die Redaktion für den Wäscheständer-Vergleich auch günstige Modelle ausgewählt?

In unserem Vergleich stellen wir Wäscheständer für jeden Geldbeutel vor. Bereits ab 14,94 Euro werden Sie in unserer Liste fündig. Mehr Informationen »

Gibt es einen Wäscheständer im Vergleich, welcher durch besonders positive Kundenbewertungen auffällt?

Die besten Kundenbewertungen erhielt der IKEA MULIG. Viele Kunden haben dazu eine Bewertung abgegeben, mit einem Resultat von 5,0 von 5 möglichen Sternen. Mehr Informationen »

Wie viele Hersteller konnten die Redaktion mit ihren Wäscheständer-Modellen im Wäscheständer-Vergleich überzeugen?

Keiner der 9 Hersteller konnte mit seinem Produkt vollständig überzeugen und die Bestnote "SEHR GUT" einfahren. Bei unserem Preis-Leistungs-Sieger Nika Wä­sche­stän­der mit Flügeln stimmen jedoch Preis und Qualität – ein zweiter Blick lohnt sich. Mehr Informationen »

Gibt der Vergleich einen Überblick über unterschiedliche Wäscheständer-Modelle und -Hersteller?

Wer sich einen Überblick über verschiedene Wäscheständer-Modelle und -Hersteller verschaffen möchte, ist in unserem Wäscheständer-Vergleich genau richtig. Hier finden Sie 14 Modelle von 9 verschiedenen Herstellern: Vileda Infinity Wä­sche­stän­der 157231, Ar­re­da­men­ti Italia AR_IT- 999 AIRONE, Re­lax­days Tro­cken­stän­der, Nika Wä­sche­stän­der mit Flügeln, Gimi Jolly Wä­sche­stän­der, Leifheit Stand­trock­ner Pegasus 150 Solid Slim 81570, Axentia 251555, Vileda Mixer, Vileda Doble, Leifheit Pegasus 200 81516, Leifheit Pegasus V Duo, Leifheit Pegasus 120 81720, IKEA MULIG und Ama­zon­Ba­sics SL-DRYM-006. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchanfragen stellten Kunden, die sich für Wäscheständer interessieren?

Kunden, die sich für einen Wäscheständer interessieren, suchten unter anderem auch nach „Leifheit Wäscheständer“, „vileda Wäscheständer“ oder „Standtrockner“. Mehr Informationen »

Wäscheständer Vergleichsergebnis Erhältlich ab Kundenwertung (Amazon) Wäscheständer kaufen
Vileda Infinity Wäscheständer 157231 Vergleichssieger 50,99 4,3 Sterne aus 2472 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Arredamenti Italia AR_IT- 999 AIRONE 123,48 4,7 Sterne aus 41 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Relaxdays Trockenständer 59,90 4,4 Sterne aus 647 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nika Wäscheständer mit Flügeln Preis-Leistungs-Sieger 25,99 4,5 Sterne aus 767 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gimi Jolly Wäscheständer 14,94 4,4 Sterne aus 787 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Leifheit Standtrockner Pegasus 150 Solid Slim 81570 42,10 4,7 Sterne aus 6998 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Axentia 251555 19,95 4,4 Sterne aus 2831 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vileda Mixer 49,84 4,4 Sterne aus 3046 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vileda Doble 54,96 4,3 Sterne aus 158 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Leifheit Pegasus 200 81516 39,99 4,6 Sterne aus 3603 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Leifheit Pegasus V Duo 31,99 4,4 Sterne aus 1357 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Leifheit Pegasus 120 81720 27,99 4,6 Sterne aus 2574 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
IKEA MULIG 41,85 5,0 Sterne aus 2 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AmazonBasics SL-DRYM-006 29,40 4,6 Sterne aus 21236 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen