Die besten Fusselrasierer 2019

Alles, was Sie über unseren Fusselrasierer Vergleich wissen sollten

Mit dem Fusselrasierer können Fussel problemlos auch von empfindlichen Materialien entfernt werden, ohne die Oberfläche zu schädigen.

Der Lieblingspulli aus dem letzten Skiurlaub oder die kuscheligste Schmusedecke aller Zeiten: Wenn auch Sie bestimmte Kleidungsstücke oder Wohn-Accessoires aus Textil haben, die Ihnen besonders am Herzen liegen, sollten Sie auf deren Pflege achten. Zwar lässt sich auch am hochwertigsten Stück aus Fleece oder Wolle die Fusselbildung über kurz oder lang nicht vermeiden, mit den richtigen Gegenmaßnahmen können unschöne Verschleißerscheinungen wie Knötchen- und Fusselbildung allerdings erheblich hinausgezögert werden. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei einem guten Fusselrasierer ankommt, damit Ihr persönlicher Fusselrasierer Test erfolgreich verläuft. Darüber hinaus informieren wir Sie über aktuelle Marken und geben Tipps für den Kauf.

So funktioniert die verschiedenen Fusselentferner

Eine der besten Möglichkeiten, um hartnäckige Fusseln zu entfernen, ist der Fusselrasierer oder Fusselschneider. Dabei handelt es sich um ein Handgerät, das ganz ähnlich wie ein herkömmlicher Rasierapparat mit einem Scherkopf ausgestattet ist. Um Beschädigungen und Verletzungen zu vermeiden, sitzt das Schneidwerk hinter einem Gitter. Die entfernten Knötchen oder Flusen werden in einem Sammelbehälter aufgefangen, der von Zeit zu Zeit oder besser nach jeder Benutzung geleert wird. Um beim Fusseln-Entfernen möglichst effizient vorzugehen, sollte der Scherkopf des Fusselrasierers groß genug sein. Das gilt für einen Fusselrasierer für den Pullover ebenso wie für den Fusselrasierer für einen Teppich oder einen Fusselrasierer für die Couch oder andere Polstermöbel. Ist der Fusselrasierer für Kaschmir oder andere empfindliche Textilien, an denen lediglich punktuell nachgebessert werden soll, kann auch ein kleiner Fusselrasierer mit Akku, der präzise geführt werden kann, die richtige Wahl sein. Neben dem Fusselrasierer können Fusselbürste oder Fusselrolle zur Beseitigung unschöner Fusseln eingesetzt werden. Ein Überblick:

Fusselentferner-Typ Eigenschaften
Fusselschneider Der Fusselschneider oder auch Fusselfräse genannt ist die komfortabelste Art, um Flusen zu entfernen. Diese Geräte werden elektrisch betrieben und können als Fusselrasierer für das Sofa ebenso eingesetzt werden wie als Pullover-Rasierer. Wird der Fusselrasierer elektrisch betrieben, ist ein Netzkabel notwendig. Ist der Fusselrasierer aufladbar, können Akkus oder Batterien verwendet werden.
Fusselbürste Mit der Fusselbürste oder dem Fusselkamm lassen sich ebenfalls lästige Fusseln entfernen. Die Fusselbürste eignet sich für weniger hartnäckige Flusen oder um die Kleidung von Tierhaaren zu reinigen.
Fusselrolle Die Fusselrolle besteht aus einem Stiel, an dessen Vorderende eine klebrige Rolle angebracht ist. An der Fusselrolle bleibt neben kleineren Flusen auch Tierhaar und anderer Schmutz haften. Um hartnäckiges Pilling zu entfernen, ist sie nicht geeignet.

Fusselschneider mit Kabel oder Akkubetrieb: Vor- und Nachteile im Überblick

Um Fusseln zu entfernen, werden Fusselrasierer mit Netzteil und akkubetriebene Geräte angeboten. Beide Typen haben Vor- und Nachteile, wir zeigen Ihnen welche.

Fusselrasierer-Typ Vorteile Nachteile
elektrischer Fusselentferner
  • gleichbleibende Leistung
  • kein zusätzliches Zubehör notwendig
  • Einschränkung der Bewegungsfreiheit
  • nur bedingt für Reisen geeignet
Akku-Fusselrasierer
  • maximale Bewegungsfreiheit
  • Unabhängigkeit vom Stromnetz
  • uneingeschränkt reisetauglich
  • Akkus müssen nachgeladen werden
  • nachlassende Leistung bei geringer Akkukapazität

Welcher Fusselrasierer ist der richtige für Sie?

Welches der beste Fusselrasierer ist, hängt entscheidend von der Art der Textilien ab, die gepflegt werden sollen. Für empfindliches Material und zur punktuellen Pflege kleiner Areale sind kleine Wollrasierer ideal, mit denen feinfühlig gearbeitet werden kann. Je größer die Fläche ist, desto größer sollte auch der Scherkopf sein. Ansonsten wird die Pflege der Textilien schnell zum Gedulds-Spiel, weil kein wirklicher Arbeitsfortschritt sichtbar wird. Ein weiterer wichtiger Punkt sind der Lieferumfang und das Zubehör. Wird die Klinge während der Pflegearbeiten beschädigt, leisten Ersatzklingen wertvolle Dienste.

Gut zu wissen
Flusen müssen unbedingt mit der nötigen Vorsicht entfernt werden, damit der Schaden hinterher nicht größer als der Nutzen ist. Ein minderwertiges Gerät kann feinere Textilien ebenfalls beschädigen.

Wie funktioniert ein Fusselrasierer?

Ein Fusselrasierer funktioniert ganz ähnlich wie ein Rasierer für Körperbehaarung oder Nasenhaare. Hinter einem Gitter sitzt ein Scherkopf, der die unschönen Fusseln vom intakten Gewebe des Kleidungs- oder Möbelstücks abtrennt. Das Gitter dient dabei als Schutz gegen Beschädigungen und vermeidet Verletzungen.

Kann ein Fusselrasierer an einem Kaschmirpullover verwendet werden?

Grundsätzlich kann auch Kaschmir-Wolle und anderes empfindliches Gewebe mit einem Fusselrasierer erfolgreich von Fusseln befreit werden. Wichtig dabei ist, dass es sich um ein feines Gerät von guter Qualität handelt, das keine unschönen Beschädigungen oder sogar Löcher hinterlässt. Am besten legen Sie das Kleidungsstück auf ein Bügelbrett und fahren mit dem Fusselrasierer in gleicher Weise über die Oberfläche, wie Sie es mit einem Bügeleisen auch täten.

Was kann ein Fusselrasierer alles entfernen?

Ein Fusselrasierer ist in erster Linie dazu gedacht, Gewebefäden, die sich aus dem ursprünglichen Gewebeverbund gelöst und verfusselt haben, zu entfernen. Aber auch Haare von Haustieren oder andere Partikel wie Pflanzenfasern, die sich im Gewebe verfangen haben, können mit dem Fusselrasierer schonend entfernt werden. Dabei stellt das Gitter, das vor dem rotierenden Rasiermesser sitzt, einen wirksamen Schutz für das unversehrte Gewebe dar. Lediglich die Knötchen und Fusseln ragen durch das Gitter und werden vom Schneidwerk erfasst.

Was taugen Fusselrasierer?

Fusselrasierer stellen eine wertvolle Hilfe dar, wenn es darum geht, hochwertige oder liebgewonnene Textilien möglichst lange ansehnlich zu erhalten. Allerdings unterliegt jede Oberfläche von Kleidungsstücken, Teppichen oder Möbeln Alterungs- und Verschleißerscheinungen.

Jede Fussel- oder Knötchenbildung ist mit dem Verlust von Gewebematerial verbunden und schadet unweigerlich auch dem Aussehen. Das Gewebe wird mit der Zeit immer dünner und am Ende sprichwörtlich fadenscheinig. Diesen Alterungsprozess kann auch ein noch so guter Fusselrasierer nicht aufhalten.

Entscheidend für die Lebensdauer des Fusselrasierers ist die Qualität der verwendeten Materialien und die Verarbeitungsqualität. Wer sich für ein besonders günstiges Modell entscheidet, muss damit rechnen, dass er möglicherweise bald nach Ersatz Ausschau halten muss. Allerdings muss ein günstiger Fusselrasierer nicht automatisch von schlechter Qualität sein.

Die Fusselrasierer dieser Marken und Hersteller überzeugen

Bevor Sie einen Fusselrasierer kaufen, sollten Sie sich einen Überblick über die aktuell erhältlichen Modelle verschaffen und Ihren persönlichen Fusselrasierer Test durchführen. Ein Fusselrasierer sollte ebenso wie eine Kleiderbürste in keinem Haushalt fehlen. Günstige Fusselrasierer von Tchibo sind ebenso erhältlich wie Clatronic-Fusselrasierer, Philips-Fusselrasierer und Fusselrasierer von Severin. Vor Ihrem Fusselfräsen-Test sollten Sie sich überlegen, welche Aufgabe Ihr Fusselrasierer Vergleichssieger erledigen soll. Stellt sich bei Ihrem Fusselrasierer Vergleich heraus, dass Sie besonders viel Wert auf Qualität legen, sollten Sie für die Anschaffung einige Euro mehr einplanen. Allerdings müssen günstige Geräte bei einem Fusselentferner Test nicht unbedingt schlechter abschneiden. Wer auf den Rat von Test -Experten Wert legt, kann auf den einschlägigen Verbraucher-Portalen wie beispielsweise der Stiftung Warentest nachschauen, ob aktuelle Vergleichsergebnisse vorliegen. Entscheidend für den Ausgang des Fusselfräsen-Tests sind die Aufgaben, die erledigt werden müssen, und das zur Verfügung stehende Budget. Wir haben einige beliebte Marken für Sie zusammengestellt.

Bei hartnäckigen Fusseln hilft auch keine Fusselrolle mehr.

  • Severin
  • Singer
  • Philips
  • Incutex
  • Solac
  • Tchibo
  • Wenko

Fazit

Bei der Wahl des besten Fusselrasierers ist entscheidend, welche Textilien gepflegt werden sollen. Für große Flächen an Sofas oder Teppichen sollte der Scherkopf entsprechend groß und das Leistungsvermögen des Fusselrasierers hoch sein. Wer viel Wendigkeit während der Arbeit schätzt und öfters auf Reisen geht, ist mit einem Akku-Gerät gut beraten. Je feiner und hochwertiger das zu pflegende Textil ist, desto besser sollte auch das eingesetzte Gerät sein. Hochwertige Modelle bieten die Möglichkeit, den Abstand zwischen Scherkopf und Gitter zu variieren. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle Knötchen entfernt werden und das restliche Gewebe unversehrt bleibt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,18 von 5)
Loading...