Baby-Lammfell-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Lammfell-Baby Test das beste Produkt

Die besten Lammfelle fürs Baby 2021

Dank einem Lammfell ist Ihrem Baby selbst bei tiefen Temperaturen im Winter schön warm.

Durch seine vielfältigen Eigenschaften und die Pflegeleichtigkeit, hat sich das Lammfell als Kinderwageneinlage über Jahre hinweg bewährt. Es hält angenehm warm, ermöglicht aber auch eine permanente Luftzirkulation, sodass mit der Lammfellmatte einem Wärmestau vorgebeugt wird. Für den unbedenklichen Einsatz sollten Sie immer auf ein medizinisch gegerbtes Lammfell fürs Baby zurückgreifen. Dieses zeichnet sich durch eine besonders hohe Qualität aus.

Ein Schaffell fürs Baby kann an verschiedenen Stellen eingesetzt werden. Daheim bietet es sich als Unterlage fürs Nestchen, Laufgitter oder auch den Stubenwagen an. Unterwegs kann die Lammfelleinlage dagegen im Kinderwagen oder dem Autokindersitz für wohltuende Wärme sorgen.

Das Schaffell fürs Baby ist seit jeher ein beliebtes Fotomotiv. Insbesondere Neugeborene werden in Kombination mit einem Mützchen oder einer kleinen Decke gern auf dem Fell fotografiert.

Ein wichtiges Auswahlkriterium für die Lammfellmatte ist neben der Größe die Pflege. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass Sie problemlos in der Waschmaschine Ihr

Lammfell waschen können. Damit es gepflegt aussieht und angenehm weich bleibt, sollten Sie es nach der maschinellen Reinigung mit einer Lammfellbürste kämmen. So vermeiden Sie Verfilzungen.

Die Lammfelleinlage ist nicht nur eine hervorragende Wahl für den Winter. Sie kann generell auch im Sommer eingesetzt werden, denn sie hat aufgrund der Materialien eine temperaturausgleichende Wirkung. Dadurch trägt sie auch an warmen Tagen zu einem angenehmen Klima im Kinderwagen bei.

Lammfell-Typen: Von Matten bis zum Lammfell-Fußsack ist alles dabei

Ein echtes Lammfell ist atmungsaktiv, wirkt antibakteriell und ist kuschelig weich, sodass es vielseitig verwendet werden kann. Das Lammfell kann zuhause und unterwegs genutzt werden. Je nach Verwendung sind die Matten und Einlagen unterschiedlich ausgestattet, sodass eine Unterscheidung nach verschiedenen Arten möglich ist.

Lammfellmatte eignet sich hervorragend als Krabbeldecke

Lange nutzbar:

Sie können diese Naturfelle sehr lange nutzen, sodass es sich lohnt, in ein hochwertiges Modell zu investieren. In den ersten Monaten bieten sie sich für die Anwendung im Stubenwagen an, danach können Sie als Unterlage zum Spielen verwendet werden.

Einer der Klassiker unter den Angeboten ist die Lammfellmatte. Sie können dieses Lammfell fürs Baby im Winter und Sommer als Krabbeldecke zuhause nutzen. Ihnen stehen hier verschiedene Größen zur Verfügung. Die Unterseite ist meistens glatt und ohne Fell, sodass sich kein unnötiger Schmutz darin sammelt.

Die Lammfellmatte kann einfach auf den Boden oder auch in den Stubenwagen gelegt werden. Die meisten Modelle haben eine Länge von 80 bis 100 Zentimetern. Unterschiede gibt es bei der Breite. An der breitesten Stelle messen sie meistens 40 Zentimeter.

Lammfelleinlagen sind für die Verwendung in Kindersitzen und Kinderwagen ideal

Möchten Sie mit einem Lammfell Ihr Baby im Winter im Kinderwagen wärmen, verwenden Sie am besten eine Lammfelleinlage. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Ausstattungsmerkmalen. Typisch sind für diese Lammfelleinlage die unterschiedlichen Gurtschlitze, die für das Einfädeln der Gurte vorgesehen sind. Dadurch können Sie die warme Einlage nutzen, ohne dass Sie Abstriche bei der Sicherheit hinnehmen müssen.

Um einen universellen Einsatz zu ermöglichen, setzen die Hersteller auf mehrere Schlitze in unterschiedlichen Höhen. Die Einlagen für Kinderwagen und Autositz haben meistens eine Gesamtlänge von 70 bis 80 Zentimetern. Die Breite bewegt sich zwischen 35 und 40 Zentimetern.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Lammfell Typen

Eine Sonderform stellt der Lammfell-Fußsack dar. Auch er wurde für den Einsatz im Kinderwagen und Autositz entwickelt. Der Fußsack schützt ähnlich gut wie ein Schlafsack und hält angenehm warm.

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen Vor- und Nachteile, die die unterschiedlichen Arten aufzuweisen haben.

Variante Vorteile Nachteile
Lammfelleinlage für Kinderwagen und Autositz geeignet
vielseitig nutzbar
mit Schlitzen zum Einfädeln der Gurte
wärmt angenehm
atmungsaktiv
xrelativ schmal
Lammfellunterlage verschiedene Größen zur Auswahl
vielseitig verwendbar
wärmt angenehm
sehr schön weich
auch als Spieldecke nutzbar
xfür Kinderwagen und Autositz weniger gut geeignet

Achten Sie auf eine medizinische Gerbung

Egal ob Sie ein Lammfell fürs Baby für Kinderwagen und Autositz oder eine Spieldecke dieser Art suchen: Sie sollten immer auf eine medizinische Gerbung achten. Gegenüber der pflanzlichen Gerbung bringt diese beim Lammfell fürs Baby Vorteile. So sind die Unterlagen dadurch besonders schadstoffarm und unbedenklich. Weiterhin sorgt der Gerbprozess für eine sehr schöne goldgelbe Farbe. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Lammfell Pflege. So kann das Material ohne Einschränkungen bei 30 Grad Celsius mit einem Fellwaschmittel gereinigt werden. Durch die Waschbarkeit ist eine lange Nutzung garantiert.

Wählen Sie am besten ein Winter- und Sommer-Lammfell fürs Baby aus 100 Prozent Schaffell. Es hat keinen unangenehmen Geruch und überzeugt noch dazu durch seine funktionalen Eigenschaften.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Lammfell fürs Baby

Damit Sie das beste Lammfell fürs Baby finden, fassen wir in unserer Kaufberatung für Sie noch einmal die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema zusammen.

Ab wann eignen sich Lammfelle für Babys?

Lammfelle sind auch als Unterlage im Bettchen oder in der Babywippe sehr praktisch.

Noch immer hält sich die Vermutung, dass ein Lammfell fürs Baby gefährlich ist, wacker. Experten betonen aber immer wieder, dass die Unterlagen mit vielen positiven Eigenschaften einhergehen. Unter Aufsicht kann ein Lammfell fürs Baby bereits ab der Geburt genutzt werden. Grundsätzlich sollte im ersten Jahr die Verwendung nur unter Aufsicht erfolgen.

Sind gefärbte Baby-Lammfelle gefährlich?

Möchten Sie ein gefärbtes Lammfell fürs Baby kaufen, sollten Sie vor allem darauf achten, welche Farben verwendet wurden. Diese sollten medizinisch unbedenklich sein.

Muss ein Lammfell für Babys vor der ersten Benutzung gewaschen werden?

Wenn Sie ein günstiges Lammfell fürs Baby ergattert haben, sollten Sie es wie die Babybekleidung vor der ersten Verwendung waschen. Um das Produkt nicht zu beschädigen, halten Sie sich unbedingt an die Hinweise und Empfehlungen des Herstellers.

Wie kann ich ein Lammfell reinigen und pflegen?

Achten Sie vor dem Waschen des Lammfells auf die Pflegehinweise des Herstellers.

In der Regel können Sie ein Lammfell ganz einfach in der Waschmaschine reinigen. Achten Sie dabei auf die Hinweise des Herstellers. Im Nachhinein können Sie das Fell mit einer Lammfellbürste kämmen, um Verfilzungen zu vermeiden.

Welche Produkte aus Lammfell sind noch für Babys geeignet?

Neben den Einlagen und Unterlagen gibt es verschiedene weitere Babyprodukte, die aus Lammfell gefertigt sind. Zu den Favoriten gehören Lammfellschuhe fürs Baby. Während die Krabbelschuhe fürs Baby eher für daheim gedacht sind, können die Stiefel auch für den Spaziergang im Freien verwendet werden.

Gibt es einen Lammfell Baby Testsieger von der Stiftung Warentest?

Im Januar 2015 haben die Experten von Ökotest verschiedene Schaffelle getestet und in einem umfangreichen Bericht ihre Lammfell Baby Erfahrung zusammengefasst. Damals fanden die Experten einiges an Chemie in Haut und Haaren der Felle.

Welche Hersteller dürfen in einem Lammfell Baby Vergleich nicht fehlen?

Sowohl in einem Lammfell Baby Test als auch in einem Vergleich tauchen in der Regel immer wieder die gleichen Marken auf. Die bekanntesten Anbieter sind:

  • Kaiser
  • Naturasan
  • Lammfelle von Zaloop
  • Reissner
  • Leibersperger Felle
  • Hofbrucker
  • Heitmann
  • ByBoom

Mehr Tests und Vergleiche für Baby-Lammfell gibt es hier: