Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kinderbettdecke Test 2019

Die besten Kinderbettdecken im Vergleich

Vergleichssieger
Julius Zöllner Kindersteppbett-Set Basic
Bestseller
CelinaTex First Class Kids
Kinderbetten Set
Böhmerwald KIDS Baumwolldecke
Preistipp
Kinder Bettdecken Set
Öko-Tex Kinder Bettdecken Set
Julius Zöllner 4070130000
Modell Julius Zöllner Kindersteppbett-Set Basic CelinaTex First Class Kids Kinderbetten Set Böhmerwald KIDS Baumwolldecke Kinder Bettdecken Set Öko-Tex Kinder Bettdecken Set Julius Zöllner 4070130000
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
122 Bewertungen
188 Bewertungen
66 Bewertungen
67 Bewertungen
311 Bewertungen
91 Bewertungen
119 Bewertungen
Größe 100 x 135 cm 100 x 135 cm 100 x 135 cm 100 x 135 cm 100 x 135 cm 100 x 135 cm 100 x 135 cm
Obermaterial 65 % Baumwolle
35 % Polyester
100 % Microfaser 100 % Polyester 100 % Baumwolle 100 % Polyester 100 % Microfaser 65 % Polyester
35 % Baumwolle
Füllmaterial 100 % Polyester 100 % Polyester 100 % Microfaser 100 % Baumwolle 100 % Polyester 100 % Microfaser 100 % Polyestervlies
Jahreszeit ganzjährig ganzjährig ganzjährig Sommer ganzjährig ganzjährig ganzjährig
Waschbar bis 60 °C 95 °C 95 °C 40 °C 95 °C 95 °C 60 °C
Öko-Tex Standard 100
Allergikergeeignet
Trocknergeeignet
Maße 72.5 x 48 x 7.5 cm 135 x 100 x 3 cm 55.8 x 41.8 x 8 cm 51 x 32.4 x 11.2 cm 55 x 40 x 5 cm 55.5 x 39.7 x 8.3 cm 47.4 x 40 x 17.6 cm
Gewicht 699 g 1.100 g
inkl. Verpackung
898 g 798 g 898 g 898 g 980 g
Vor- und Nachteile
  • strapazierfähig
  • pflegeleicht
  • atmungsaktiv
  • Decke mit Druckknöpfen
  • kochfest
  • optimale Luftzirkulation
  • gute Wärmeisolation
  • für Allergiker geeignet
  • wirkt temperaturausgleichend
  • für Hausstauballergiker geeignet
  • ganzjährig verwendbar
  • strapazierfähig
  • weich
  • pflegeleicht
  • hohe Atmungsaktivität
  • weich
Zum Angebot
Vergleichssieger 1)
Julius Zöllner Kindersteppbett-Set Basic
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • strapazierfähig
  • pflegeleicht
  • atmungsaktiv
Bestseller 1)
CelinaTex First Class Kids
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • Decke mit Druckknöpfen
  • kochfest
  • optimale Luftzirkulation
Kinderbetten Set
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • gute Wärmeisolation
  • für Allergiker geeignet
Böhmerwald KIDS Baumwolldecke
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • wirkt temperaturausgleichend
  • für Hausstauballergiker geeignet
Preistipp 1)
Kinder Bettdecken Set
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • ganzjährig verwendbar
  • strapazierfähig
Öko-Tex Kinder Bettdecken Set
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • weich
  • pflegeleicht
Julius Zöllner 4070130000
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • hohe Atmungsaktivität
  • weich

Die besten Kinderbettdecken 2019

Alles, was Sie über unseren Kinderbettdecke Vergleich wissen sollten

Achten Sie bei dem Kauf einer Kinderbettdecke immer auf eine gute Qualität.

Abend für Abend geht es für die Kleinsten ins Land der Träume – oftmals mit Unterstützung der Eltern mit Vorsingen, Vorlesen oder Geschichten erzählen. Richtig geborgen fühlen sich Kinder in einem kuscheligen Bett mit kindgerechter Bettwäsche, Decke und Kissen. Vor allen die Bettdecke sollte je nach Alter des Kindes in der richtigen Größe ausgewählt werden. Die Materialien und die Füllung sollten ebenfalls einige Kriterien erfüllen. Da es im Handel wirklich viele verschiedene Kinderdecken gibt, haben wir Ihnen hier in einer Kaufberatung alle wichtigen Details, die Sie bei der Auswahl vom Kinder Bettdecken Set beachten sollten, zusammengestellt. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen auch noch einen Kinderbettdecke Test und Vergleich, damit Sie einen guten Überblick über die verschiedenen Varianten, wie zum Beispiel Kinderbettdecke Daunen oder Kindersteppbett, der Hersteller bekommen.

Verschiedene Kinderbettdecken-Arten in der Übersicht

Ob Sommer oder Winter, ohne Bettdecke im Kinderbett geht es nicht. Denn sie schützt Ihr Kind nachts vor dem Auskühlen und bietet einen weichen und warmen Schutz vor der Außenwelt. Bettdecken für Kinder müssen dabei besondere Kriterien erfüllen. Sie dürfen nicht zu groß oder zu schwer sein, damit sie nachts nicht darunter rutschen und eventuell keine Luft mehr bekommen. Sie dürfen aber auch nicht zu warm sein, um eine Überhitzung zu vermeiden. Gerade kleine Kinder haben noch kein Gespür für Wärme und Kälte und werden sich nachts kaum allein auf- oder zudecken, um die Temperatur zu regulieren. Eine gute Kinder Bettdecke kann die Wärme und Feuchtigkeit nachts durch atmungsaktive und möglichst natürliche Materialien regulieren, sodass Ihr Kind jederzeit sicher darin schläft.

Kinderbettdecken-Art Beschreibung
Sommerdecke Kind Im Sommer braucht Ihr Kind keine dicke Decke, unter der es nur unnötig schwitzen würde. Eine leichte Sommerdecke ist völlig ausreichend, um das Kind nachts in den etwas kühleren Stunden zu schützen. Im Handel finden Sie daher spezielle Sommerdecken, die durch ihr leichtes und atmungsaktives Material überzeugen. Das geringe Gewicht von circa 200 bis 300 g ist hier völlig ausreichend. Es gibt Sommerdecken mit Daunen- und Federfüllung, aber auch Bettdecken mit Polyester-Füllungen. Generell können natürliche Materialien die Feuchtigkeit und Wärme besser regulieren, dafür sind diese in der Regel teurer in der Anschaffung. Ein Nachteil der Sommerdecke ist, dass sie wirklich nur im Sommer verwendet werden kann. An kühlen Tagen im Spätherbst oder zu Beginn des Frühlings wärmt sie oft nicht ausreichend genug.
Kinder Bettdecke Winter Die Winterdecke ist im Gegenteil zur Sommerdecke allein für die Nutzung in der kalten Jahreszeit konzipiert. Sie ist deutlich schwerer und dicker und wärmt Ihr Kind so zuverlässig die ganze Nacht. Auch hier haben Sie die Wahl aus Modellen mit Kunstfasern und Bettdecken mit Daunen- und Federnfüllung. Wichtig ist, dass eine Winterdecke trotz höherem Gewicht und mehr Füllung dennoch atmungsaktiv ist, damit Ihr Kind nachts darin nicht ins Schwitzen gerät. Der Nachteil ist hier wiederum, dass Sie zusätzlich noch eine Decke für den Sommer dazu kaufen müssen, da die Winterdecke im Sommer viel zu warm ist.
4 Jahreszeiten Decke Statt sich zwei Decken für Sommer und Winter zu kaufen, können Sie auch die Alternative einer Ganzjahresdecke wählen. Diese besteht in der Regel aus zwei Decken, die zusammengeknöpft für kalte Tage und einzeln für warme Tage verwendet werden. Mit einer Ganzjahresdecke sparen Sie Geld, da Sie nicht zwei Decken kaufen müssen. Zwar ist diese nicht ganz so perfekt für heiße oder kalte Tage geeignet wie die anderen beiden Modelle, sie ist aber dennoch eine gute Zwischenlösung.

Vor- und Nachteile verschiedener Kinderbettdecken-Arten

Je nach Jahreszeit können wir Ihnen verschiedene Kinderbettdecken empfehlen. Ob Sie eine Sommer- und Winterdecke wählen oder lieber gleich eine Ganzjahresdecke, können Sie anhand der folgenden Tabelle mit allen Vor- und Nachteilen vielleicht besser entscheiden.

Kinderbettdecken-Art Vorteile Nachteile
Sommerdecke
  • Angenehm dünn
  • Optimal für die heiße Jahreszeit
  • Sehr leicht
  • Nur für den Sommer geeignet
Winterdecke
  • Dicke Qualität
  • Angenehm warm
  • Perfekt für den Winter
  • Nur für den Winter geeignet
Kinder Bettdecke 4 Jahreszeiten
  • Perfekt für das ganze Jahr
  • Mittlere Dicke
  • Preiswert
  • An heißen Tagen zu warm
  • Für sehr kalte Winter evtl. nicht ausreichend dick

Welche Kinderdecke ist für Sie geeignet?

Sie können aus zahlreichen verschiedenen Kinderbettdecken wählen. Worauf es aber wirklich ankommt, damit Ihr Kind sicher und angenehm mit Kinderkissen, Babydecke und Bettbezug schläft, erfahren Sie hier in den folgenden Kaufkriterien. Auch einige wichtige Fragen zum Thema Bettdecken für Kinder werden hier beantwortet.

Material

Achten Sie auf ein hautfreundliches, weiches Material, das weder kratzt noch übermäßiges Schwitzen fördert. Baumwolle ist das beliebteste Material, wenn es um Kinderbettdecken geht. Sie können Baumwolldecken einfach in der Waschmaschine reinigen und das Material ist auch sehr hautfreundlich und wärmend sowie feuchtigkeitsregulierend. Bei den Füllungen haben Sie meist die Wahl aus Polyester, Daunen und Federn, wobei hier die Polyestermodelle meist etwa günstiger im Preis als Daunendecken sind. Der Vorteil der Daunenbettdecke liegt in der gute Wärmeregulation, allerdings müssen Sie hier etwas mehr investieren. Außerdem finden Sie im Handel auch Kinderbettdecken mit Wolle, Hanf oder Kamelhaar-Füllung – allerdings lassen sich diese nicht so hygienisch reinigen, weshalb sie vor allem für Kleinkinder nicht zu empfehlen sind.

Tipp
Für Babys empfehlen wir Ihnen, einen Schlafsack zu verwenden. Dieser ist am sichersten und in verschiedenen Größen erhältlich. Stehen Kinder allein aus dem Bett auf, sollten Sie auf eine normale Kinderbettdecke umsteigen.

Größe

Je nachdem, wie alt Ihr Kind gerade ist, gibt es die passende Deckengröße. Sparen Sie hier nicht am falschen Ende, indem Sie einfach zu einem großen Deckenmodell greifen, damit das Kind quasi hineinwachsen kann. Zu große Decken bergen die Gefahr, dass sie kleine Kinder darunter begraben und eine Erstickungsgefahr droht. So gibt es zum Beispiel die Bettdecke Kleinkind 120x90cm, Kinderbettdecke 100×135 cm, aber auch Varianten mit 70 x 140 cm. Diese Deckengrößen sind für die meisten Kinder bis zum Schulalter ausreichend, während danach die normale Erwachsenengröße als Bettdecke Kind 135×200 Zentimeter die richtige Wahl ist.

Gewicht

Je nachdem, ob es sich um eine Sommer- oder Winterdecke handelt, ist die Decke unterschiedlich leicht bzw. schwer. Besonders die Winterdecken enthalten mehr Füllmaterial, das wahlweise aus Schurwolle, Polyester, Daunen und Federn bestehen kann. Achten Sie darauf, dass Sie beim Gewicht der Decke Sommer wie Winter maximal 500 g nicht überschreiten, viele Modelle liegen sogar deutlich darunter. Das ist auch wichtig, damit sie nicht zu beschwerend wirkt und dem Kind ausreichend Bewegungsfreiheit bietet. Zudem lassen sich leichte Modelle nachts besser bewegen und die Gefahr, unter die Decke zu geraten, wird minimiert.

Schadstoffe

Achten Sie darauf, dass die Materialien gut verträglich sind. Das gilt in besonderem Maße für zu Allergien neigende Kinder. Gütesiegel, ein Kinderbettdecke Ökotest oder der Ökotex 100 Standard geben Ihnen hier Sicherheit, dass die Materialien gut geprüft wurden und keinerlei schädliche Inhaltsstoffe darin zu finden sind.

Reinigung

Wählen Sie möglichst eine Kinderbettdecke, die Sie bei mindestens 60 Grad waschen können. Das ist bei Kleinkindern wichtig, die noch Windeln tragen, aber auch bei größeren Kindern sinnvoll, da ab und zu doch mal ein kleines Missgeschick geschehen kann. Um die Bettdecke richtig reinigen zu können, ist ein Blick auf die Pflegehinweise zu empfehlen. Hier finden Sie die maximale Waschtemperatur und einen Hinweis darauf, wie Sie die Decke trocknen können. Polyesterdecken dürfen fast immer in den Trockner und einige Trockner bieten sogar Extraprogramme für Daunenbettwäsche. Hängen Sie die Kinderdecke Baumwolle oder Kinder Daunendecke regelmäßig zum Auslüften auf den Balkon oder in den Garten. So wird die Milbenvermehrung verhindert und auch Schimmel hat keine Chance.

Zubehör

Natürlich gehört zu einer guten Kinderdecke immer auch ein Bettbezug, der in der Größe optimal zur Decke passt. Wählen Sie auch hier ein hautverträgliches und leicht zu reinigendes Material, damit Sie den Bezug hygienisch reinigen können. Bettdeckenbezüge gibt es in vielen kindgerechten Designs, sodass Sie damit optisch mehr Farbe ins Kinderzimmer bringen. Ebenfalls zum Bettzubehör gehört ein gutes Kopfkissen. Sie finden hier viereckige oder rechteckige Varianten aus verschiedenen Materialien und Füllungen im Handel. Achten Sie darauf, dass der Kopf des Kindes gut gestützt wird, aber keinesfalls zu hoch liegt. Nur so bleibt die Halswirbelsäule schön gerade, ohne umzuknicken. Ebenfalls hilfreich sind wasserdichte Unterlagen, die es in verschiedenen Größen und auch als kompletten Matratzenüberzug gibt. Möchten Sie Ihre Kinderbettdecke mit in den Urlaub nehmen, gibt es hierfür praktische Aufbewahrungstaschen, worin die Decke sicher und platzsparend verstaut werden kann.

Bettdecken sind in den verschiedensten Größen für Jung und Alt erhältlich.

Wie funktioniert eine Kinderbettdecke?

Eine Kinderbettdecke sorgt in der Nacht für eine optimale Regulation der Körpertemperatur, die noch nicht so ausgereift funktioniert wie bei Erwachsenen. So verhindert sie ein Auskühlen, aber auch ein übermäßiges Schwitzen, das vor allem für kleine Kinder schnell gefährlich werden kann. Atmungsaktive Materialien sorgen für eine optimale Wärmeregulation.

Wie groß sollte eine Kinderbettdecke sein?

Wählen Sie immer eine zur Körpergröße passende Decke aus. Rechnen Sie etwa 20 bis 30 Zentimeter dazu, um die optimale Deckenlänge zu ermitteln. Ist Ihr Kinder also 90 cm groß, reicht eine 1,20 m große Decke aus. Keinesfalls sollte die Decke zu groß gewählt werden, damit sich Ihr Kind noch gut bewegen kann.

Welche Füllung ist für die Kinderbettdecke die beste Wahl?

Daunen sind perfekt, wenn es um die Wärmeisolation und Feuchtigkeitsableitung geht. Diese Modelle haben aber oft einen stolzen Preis. Je nachdem, wie hoch der Daunenanteil der Daunendecke Kinder ist, desto höher fällt auch der Preis aus. Sind Federn beigemischt, werden diese Decken etwas günstiger. Doch auch gute Polyesterdecken sind zu empfehlen. Obwohl diese die Feuchtigkeit und Wärme etwas weniger gut regulieren können, überzeugen sie dennoch durch ihre pflegeleichte Reinigung und den günstigeren Preis. Alternativ können Sie auch noch eine Füllung aus Baumwolle wählen, die ein ebenfalls natürliches und relativ günstiges Material ist.

Wo finden Sie eine gute Bettdecke Kinder?

Eine gute Kinderbettdecke finden Sie zum Beispiel in Bettengeschäften, wo es auch Matratzen und anderes Bettzubehör gibt. Eine gute Anlaufstelle ist hier zum Beispiel das Dänische Bettenlager, aber auch die Abteilungen für Haushaltswaren vieler Möbelhäuser und Kaufhäuser. Möchten Sie eine noch größere Auswahl, um eine Kinderbettdecke günstig oder auch die beste Kinderbettdecke bzw. den Kinderbettdecke Vergleichssieger aus der Stiftung Warentest finden, sollten Sie sich in den zahlreichen Onlineshops umschauen, die Bettenzubehör anbieten.

Die beliebtesten Kinderbettdecken-Hersteller und Marken

Wollen Sie für Ihren Nachwuchs eine komfortable und sichere Kinderbettdecke kaufen? Laut Kinderbettdecke Test oder Kinderbettdecke Vergleich sind hier besonders folgende Hersteller und Marken zu empfehlen. Auch Kinderbettwäsche sowie Sets aus Kinder Bettdecke und Kissen finden Sie hier.

  • Julius Zöllner
  • Hanskruchen
  • CelinaTex
  • Zollner
  • Schiesser
  • JAKO-O
  • Hans Natur

Fazit

Ob Baby, Kleinkind oder größere Kinder – laut einem Kinderbettdecke Test oder Vergleich haben sie eine große Auswahl. Für welche Decke Sie sich auch entscheiden, wichtig ist, dass sie die richtigen Kinderbettdecke Maße sowie ein atmungsaktives und hautfreundliches Material wählen. Bettdecke und Kissen können Sie im praktischen Set erwerben, ebenso die dazu passende Bettwäsche.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...