Die besten GPS Tracker 2019

Alles, was Sie über unseren GPS Tracker Vergleich wissen sollten

Ein guten guten GPS Tracker finden Sie bei dem Hersteller Garmin.

Ein guten guten GPS Tracker finden Sie bei dem Hersteller Garmin.

Bei einem GPS-Tracker handelt es sich um einen kleinen Peilsender, mit dem es möglich ist, einen Standort zu bestimmen. Sie können diese irgendwo platzieren. Häufig eingesetzt werden sie beispielsweise in Taschen oder im Koffer, an Fahrzeugen oder auch an Fahrrädern. Ziel ist es, bei einem Diebstahl schnell feststellen zu können, wo sich das Objekt befindet. Teilweise werden die GPS-Tracker auch verwendet, um Personen zu orten, wie beispielsweise Kinder. Um ein gutes Modell zu finden, ist ein GPS-Tracker Test eine große Hilfe. Welchen Anforderungen ein bester GPS Tracker genügen muss und welche Eigenschaften er aufweisen sollte, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Verschiedene GPS Tracker-Arten in der Übersicht

Die Überwachung von Gegenständen oder auch von Personen ist heute mit so kleinen Geräten möglich, dass diese gar nicht mehr auffallen. Micro oder auch „mini“ werden die GPS-Tracker bezeichnet, die kaum größer als ein Fingernagel sind und sich schnell und einfach befestigen lassen. Dabei ist es ganz egal, ob sie eingesetzt werden sollen, um die Wege von Hund, Katze, Koffer oder Kind zu verfolgen – durch die modernen Ausstattungen sind die kleinen Geräte heute schon in der Lage, besondere Eigenschaften mitzubringen. So gibt es Modelle, die registrieren, wenn sich die Geschwindigkeit von einem Objekt erhöht. Über eine GPS Tracker App oder ein spezielles Programm sind Sie auch in der Lage einzustellen, wenn ein Alarm erklingen soll, falls ein voreingestellter Bereich durch das Objekt verlassen wird. Unterschieden wird grundlegend zwischen drei verschiedenen Arten der GPS Tracker, welche wir Ihnen nachfolgend genauer vorstellen.

GPS Tracker-Art Beschreibung
GPS Tracker für Fahrzeuge Die GPS Tracker Auto oder die GPS Tracker Fahrrad Modelle sind klein und mit einem sehr guten Akku ausgestattet. Die GPS Tracker Fahrrad Variante ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie ein recht teures Modell besitzen. Die Ausführungen sind so klein, dass sie sich oft unsichtbar am Fahrrad anbringen lassen. Dies gilt auch für ein GPS Tracker Auto Modell. Ein potentieller Dieb wird nicht sehen, dass eine Ortung möglich ist. Achten Sie darauf, dass GPS Tracker, die für das Fahrzeug oder für das Fahrrad geeignet sind, einen sehr guten Akku mitbringen und sich am besten mit einer GPS Tracker App verbinden lassen. So können Sie über iPhone, Windows Phone oder auch Android schauen, wo sich das Fahrzeug befindet.
GPS Tracker für Personen und Tiere Sie möchten Ihr Kind im Auge behalten oder haben mit dem Partner abgesprochen, dass eine Ortung in Ordnung ist? Normalerweise ist dies bereits heute gut über ein Handy mit SIM und Internet möglich. Aber auch spezielle Geräte helfen dabei, eine Person ausfindig zu machen. Diese besonderen Geräte für Kinder oder für den Personenschutz sind hier optimal ausgestattet. Sie sind klein und verfügen über ein Mikrofon oder auch einen Notrufknopf. Falls es zu Problemen kommt, kann direkt ein Notruf abgesetzt werden. Haben Sie zu Hause eventuell ein Haustier, das häufig die Grenzen überschreitet und einfach verschwindet? In diesem Fall bietet es sich an, einen GPS Tracker am Halsband zu befestigen. Dieser sollte klein und wasserdicht sein. So können Sie sehen, wohin Hund und Katze wandern.
GPS Tracker für Objekte Wem häufiger schon etwas gestohlen wurde, der wird teure Dinge gerne absichern wollen. Dies funktioniert über einen GPS Tracker besonders gut. Es gibt verschiedene Modelle, die wasserdicht sind oder über weitere Highlights verfügen. Oft ist in einem modernen Smartphone heute schon ein Tracker eingebaut. Dadurch können Sie die Position von dem Handy relativ genau ausmachen. Dies ist ebenfalls interessant, falls es geklaut wird oder falls Personen über ihr Handy geortet werden sollen. Auf für Koffer und Taschen eignen sich Mini oder Micro GPS Tracker ideal.

Vor- und Nachteile verschiedener GPS Tracker-Typen

Grundsätzlich haben GPS Tracker in erster Linie die Aufgabe, eine Sache oder eine Person orten zu können. Das ist heute auch schon teilweise über eine Google Maps Karte möglich. Dennoch gibt es verschiedene Modelle am Markt. Unterschiede finden sich vor allem bei der Laufzeit des Akkus sowie bei der Ausstattung der Tracker. Daher kann es sinnvoll sein, sich über die Vorzüge und Schwächen einzelner Modelle zu informieren. Wir haben Ihnen diese nachfolgend einmal übersichtlich aufgelistet.

GPS Tracker-Typ Vorteile Nachteile
GPS Tracker für Fahrzeuge
  • auf besonders große Reichweiten ausgelegt

  • sehr gute Akkulaufzeit
  • teilweise recht teuer

  • Einbau sollte in der Regel von einem Profi durchgeführt werden
GPS Tracker für Personen
  • ideal zur Kontrolle von Kindern

  • kann auch mit Notruf ausgestattet sein
  • teilweise nicht notwendig, da Smartphones Tracker enthalten

  • muss immer mitgeführt werden – am besten am Körper
GPS Tracker für Objekte
  • schnelle Suche nach verlorenen Objekten

  • sehr guter Diebstahlschutz
  • muss an dem Objekt befestigt oder in diesem transportiert werden

Welcher GPS Tracker ist für Sie geeignet?

Wie funktioniert ein GPS Tracker eigentlich?

GPS steht als Abkürzung für das Globale Positions-Bestimmungssystem. Dabei greift das System auf die Daten zurück, die durch Satelliten zur Verfügung gestellt werden. Auf diese Weise ist die Standortbestimmung möglich. Grundlage für diese Bestimmung sind Radiowellen und Zeitangaben. Aus einer Kombination dieser beiden Varianten werden eigene Entfernungen durch die Satelliten berechnet. So können Positionsveränderungen, die durch Objekte vorgenommen werden, einfach vermerkt werden. Die Systeme selbst werden sowohl im privaten als auch in industriellen Bereichen eingesetzt.

Tipp
Möchten Sie einen GPS Tracker kaufen, so kann es helfen, online auf die Suche zu gehen. Hier können Sie GPS Tracker günstig erwerben, etwa wenn sie aktuell beispielsweise im Preis reduziert wurden. Immer wieder gibt es Modelle zu besonders günstigen Konditionen, auf die Sie zurückgreifen können. Zudem können Sie online schauen, welches Zubehör für das jeweilige Modell angeboten wird und bestellt werden kann.

Wen oder was wollen Sie orten?

Um einen guten GPS Tracker finden zu können, müssen Sie erst einmal festlegen, wen oder was Sie gerne orten möchten. Ausführungen, wie das TK102, das TK103 und das TK104 sind hier in der Regel eine gute Anlaufstelle. Soll die GSM-Ortung beispielsweise bei einer Person oder einem Tier durchgeführt werden, dann ist es wichtig darauf zu achten, dass das Gerät darauf ausgelegt ist. Sehr praktisch ist es beispielsweise, wenn sich ein Bewegungskreis einschränken lässt, etwa beim Wandern. Soll Ihr Kind überprüft werden, können Sie sich so ein Signal schicken lassen, wenn es diesen Kreis verlässt. Ein Modell, das dauerhaft am Fahrrad oder am Fahrzeug angebracht werden soll, braucht dagegen natürlich einen starken Akku und muss besonders robust sein.

Welches Budget haben Sie?

Die Kosten spielen bei der Frage, wie Sie einen guten GPS Tracker finden können, natürlich auch eine große Rolle. Daher sollten Sie diese bei der Suche ebenfalls im Blick haben. Längst müssen Sie keine drei- oder vierstelligen Beträge mehr in die Hand nehmen, wenn Sie ein robustes Modell benötigen. Inzwischen gibt es schon sehr günstige Sender im zweistelligen Bereich. In einem GPS Tracker Test erfahren Sie mehr darüber, welche Variante auch hält, was sie verspricht.

Wie soll der Tracker aussehen?

Gerade dann, wenn Sie beispielsweise einen Tracker für Kinder suchen, darf dieser auch ruhig gut aussehen, sollte aber nicht auf den ersten Blick als ein Gerät zur Ortung erkannt werden können. Hier gibt es Lösungen, die von ihrem Design her an eine Uhr erinnern. Diese werden in verschiedenen Farben angeboten. Informieren Sie Ihr Kind darüber, dass es die Möglichkeit hat, einen Notknopf zu drücken, um so direkt mit Ihnen verbunden zu werden. Das gibt dem Nachwuchs Sicherheit.

Die beliebtesten GPS Tracker-Hersteller

GPS Tracker werden von ganz unterschiedlichen Herstellern angeboten. Sie können inzwischen günstig bei eBay oder auch Amazon erworben werden. Dennoch ist es empfehlenswert, dass Sie sich ein wenig mit dem Thema beschäftigen und zumindest einige der Namen der Hersteller auch kennen. Folgende Firmen sind für ihre Modelle bekannt:

  • Garmin
  • Trackr
  • TrackerID
  • Tractive
  • GeoSafe

Falls Sie bei der Suche nach einem guten Ortungsgerät einen GPS Tracker Test nutzen, erfahren Sie hier mehr über die Modelle und können schauen, welcher der GPS Tracker Vergleichssieger geworden ist. Bester GPS Tracker wird in der Regel das Modell, das durch einen sehr guten Akku und ein optimales Design sowie eine hervorragende Funktion überzeugen kann. In einem GPS Tracker Vergleich, beispielsweise von Stiftung Warentest, können Sie mehr über Preis und Leistung erfahren und prüfen, welche Variante für Ihre Zwecke besonders gut geeignet ist.

Kaufberatung für Zubehör rund um den GPS Tracker

Inzwischen gibt es auf dem Markt einiges an Zubehör rund um den GPS Tracker. So können Sie beispielsweise schauen, ob einige der nachfolgenden Produkte für Sie interessant sein könnten:

  • Ladegerät: Damit der Akku möglichst schnell und ohne großen Aufwand geladen werden kann, sollten Sie auf das passende Ladegerät achten. Normalerweise wird dies immer mit dem Gerät mitgeliefert. Haben Sie jedoch mehrere Tracker, können Sie prüfen, ob es ein universales Ladegerät gibt und dieses verwenden.
  • Akku: Auch bei dem besten Tracker wird früher oder später der Akku nicht mehr die Leistung erbringen, die Sie von ihm gewohnt sind. Wenn Sie kein neues Gerät kaufen möchten, können Sie normalerweise auch einfach den Akku ersetzen. Dies kommt natürlich darauf an, welches Modell Sie nutzen. Sie können online jedoch schauen, ob es aktuell Akkus gibt, die in Ihrem Gerät eingesetzt werden können.
  • Halsbänder: Sie wollen gerne wissen, was Ihr Hund oder auch Ihre Katze machen, wenn Sie den Vierbeiner nicht im Blick haben? In diesem Fall kann es sinnvoll sein, passend zum GPS Tracker auch ein Halsband zu kaufen. An diesem lassen sich die Ortungsgeräte befestigen und können anschließend dem Tier um den Hals gelegt werden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...