Bautrockner-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Bautrockner Test das beste Produkt

Hatten Sie vielleicht gerade einen Wasserschaden in Ihrer Immobilie oder möchten Sie nach einer umfassenden Schimmelbehandlung die Restfeuchtigkeit entfernen? Mit Lüften allein ist es in diesem Fall nicht mehr getan, Sie müssen eine professionelle Trocknung vornehmen lassen. Das geschieht der Regel mit einem Bautrockner, der als starker Luftentfeuchter für größere Flächen und Räume zum Einsatz kommt. Haben Sie beim Ausbau Ihrer Immobile vielleicht gerade frischen Estrich aufgetragen, ist die Bautrocknung ebenfalls eine Möglichkeit, um die Entwässerung schneller voranzutreiben und so mit dem weiteren Ausbau zügiger voranzukommen. Für welchen Zweck Sie Trocknungsgeräte auch brauchen – Sie können einen kleinen Bautrockner 20l käuflich erwerben oder auch ein größeres Gerät wie den Bautrockner 50l für kurze Zeit mieten. Unterschieden wird bei den Bautrocknern meist die Entfeuchtungsleistung, die täglich möglich ist. Profi Bautrockner schaffen hier bis zu 50 Liter und mehr. Auch eine gute Luftumwälzung sowie ein großer Auffangbehälter sind wichtig, damit Sie das Gerät optimal einsetzen können. Worauf es bei der Auswahl eines solchen Bautrockners noch ankommt, erfahren Sie hier in unserer Kaufberatung zum Thema Bautrocknungsgeräte und Raumentfeuchtungsgeräte. Zudem hilft Ihnen ein Bautrockner Test, Bautrocknungsgeräte Test oder Vergleich, einen guten Überblick über aktuelle Geräte (z. B. Atika Bautrockner) auf dem Markt zu bekommen und sich für das richtige Gerät passend zu Ihrem Vorhaben zu entscheiden.

Verschiedene Bautrockner-Arten in der Übersicht

Mit einem Bautrockner bzw. Industrietrockner können Sie verschiedene Bereiche eines Hauses trockenlegen. Zum Beispiel feuchte Mauern und Böden, wenn Sie gerade neu gebaut haben, aber auch zur Wasserschadensbeseitigung und Nachbehandlung nach dem Schimmel entfernen. Auch wenn Grundwasser in den Keller eingedrungen ist und dieser trockengelegt werden muss, ist der Einsatz eines Bautrockner sinnvoll. Dabei lassen sich grundsätzlich zwei Arten von Bautrockner unterscheiden: der Kondensaktionstrockner und der Adsorptionstrockner. Beide Arten stellen wir Ihnen detaillierter vor, damit Sie sich besser für das eine oder andere Modell entscheiden können.

Bautrockner-Art Beschreibung
Kondensationstrockner Kondensationstrockner kommen in der Praxis am häufigsten zum Einsatz. Sie basieren auf dem Prinzip der Tauwasserbildung. Dazu kühlt der Bautrockner elektrisch bestimmte Bereiche im Inneren ab und leitet feuchte Luft über einen Ventilator aus dem Raum in den Bautrockner. Die Feuchtigkeit lagert sich auf den kalten Oberflächen ab und wird dann nach Kondensation in einem Auffangbehälter gesammelt und durch einen Abluftschlauch ähnlich wie bei einem Kondensations-Wäschetrockner nach außen abgeleitet. So wird die Luft getrocknet. Mindestens 300 Kubikmeter Luft sollte ein guter Bautrockner pro Stunde verarbeiten können, damit er effektiv und schnell arbeitet. Stellen Sie nach der Anwendung sicher, dass wirklich keine Restfeuchte mehr in den Wänden und Böden vorhanden ist, um eine Schimmelbildung zu verhindern. Häufige Einsatzgebiete: feuchter Keller, Schimmelbeseitigung, Kellerabdichtung, Wasserschadensanierung
Adsorptionstrockner Ein Adsorptionstrockner ist mit einem speziellen Trockenmittel ausgestattet, das dafür sorgt, das aus Räumen Feuchtigkeit entzogen wird. Das geht einfach und effektiv, braucht allerdings etwas Erfahrung im Umgang mit dem Gerät. Denn hier ist Vorsicht geboten, um den Raum nicht trockener zu machen, als eigentlich nötig ist. Wird dieser Trockner zu lange eingesetzt, kann es zu Spannungsrissen im Mauerwerk kommen, die teure Sanierungsarbeiten nach sich ziehen werden. Aus diesem Grund empfehlen wir einen Adsorptionstrockner für die nicht gewerbliche bzw. professionelle Trockenlegung nicht.

Vor- und Nachteile verschiedener Bautrockner-Typen

Ob Entfeuchter, Raumtrockner oder Lufttrockner – Sie haben die Wahl aus zwei verschiedenen Bautrocknerarten. Je nachdem, ob Sie ihn gewerblich auf einer Baustelle oder privat verwenden möchten, können Sie sich für das geeignete Gerät entscheiden.

Bautrockner-Typ Vorteile Nachteile
Kondensationstrockner Schonend
Zuverlässige Trocknung
Keine Übertrocknung
Preiswert
An kalten und sehr heißen Tagen nicht einsetzbar
Adsorptionstrockner Sehr effektiv und schnell
Einfach anwendbar
Für den gewerblichen/professionellen Einsatz geeignet
Kann Spannungsrisse verursachen
Teurer

Welcher Bautrockner ist für Sie geeignet?

Auf der Suche nach dem richtigen Entfeuchtungsgerät werden Sie auf viele verschiedene Modelle treffen. Damit Sie die richtige Entscheidung fällen, finden Sie hier einige wichtige Kaufkriterien sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Gerätetypen

Je nachdem, wofür Sie einen Bautrockner oder Raumentfeuchter einsetzen wollen, gibt es unterschiedliche Gerätetypen. Unter anderem einen kleineren Raumentfeuchter, der einzelne Räume konstant entfeuchtet, zum Beispiel nach einem Schimmelschaden und dessen Behandlung. Zum anderen aber auch professionelle Bautrockner, die bei Wasserschäden sowie nach Estrichverlegung zum Einsatz kommen. Während die kleinen Geräte nur bis zu 20 bis 30 Liter Wasser am Tag aus der Raumluft filtern, schaffen die Profigeräte für den Bau schon bis zu 50l und 80 Litern Wasser pro Tag. Die höhere Effizienz macht sich natürlich auch in der Gerätegröße und beim Gewicht bemerkbar. Die kleinen Geräte sind deutlich leichter und flexibler einsetzbar als ihre großen Kollegen.

Tipp

Mit einem Hygrometer oder Feuchtigkeitsmessgerät können Sie messen, an welchen Stellen wie viel Feuchtigkeit vorhanden ist und den Bautrockner so noch gezielter einsetzen.

Wasserbehälter

Beim Kondensationstrockner wird die Feuchtigkeit während der Trocknung in einem Auffangbehälter gesammelt, der regelmäßig ausgeleert werden muss. Damit Sie das Gerät auch mal über Nacht laufen lassen können, sollte er ausreichend groß ausfallen. Bei Bauprojekten empfiehlt sich sogar die Dauertrocknung, um mit dem Bauvorhaben schneller voranzukommen. Bei einem privaten Einsatz muss der Trockner nachts zum Schlafen wegen der Lautstärke ausgeschaltet werden. Muss im Dauerbetrieb dauerhaft das Wasser abgeleitet werden, ist ein Bautrockner mit Schlauch zu empfehlen. Schließen Sie dazu einfach einen Gartenschlauch an, über den die eingesammelte Flüssigkeit einfach nach außen abläuft.

Ausstattung

Einige Bautrockner sind mit einer automatischen Abschaltvorrichtung versehen, die verhindert, dass das Gerät zu lange läuft und möglicherweise eine Übertrocknung die Folge ist. Die Abschaltautomatik reagiert, wenn der Auffangbehälter voll oder die gewünschte Feuchtigkeit erreicht ist. Ebenfalls praktisch sind bei einem schweren Bautrockner integrierte Rollen, dank denen Sie ihn einfach von Raum zu Raum schieben können. Dank digitalem Bedienfeld können Sie zudem die gewünschte Luftfeuchtigkeit genau einstellen und bekommen immer auch die aktuelle Raumluftfeuchtigkeit angezeigt.

Entfeuchterleistung

Wählen Sie einen Bautrockner, der in der Leistung zu Ihrem Vorhaben passt. Die Entfeuchtungsleistung wird hier in Liter pro Tag angegeben. Je nach Leistung kann der Bautrockner hier täglich 20, 40 oder 80 Liter aus dem Raum entfernen. Wird die Leistung bei elektrischen Bautrocknern in Watt angegeben, haben Sie hier die Wahl aus Geräten mit 300 bis zu 1200 Watt. Ein feuchtes Mauerwerk benötigt mindestens ein Gerät mit 900 Watt, damit dieses dauerhaft trocken wird.

Lautstärke

Wenn Sie zeitgleich zur Trocknung im Haus wohnen und nachts schlafen wollen, können Sie den lauten Bautrockner entweder nachts abschalten oder sich zumindest für eines der leiseren Geräte entscheiden. Allerdings sind auch die leiseren Geräte noch deutlich hörbar und können Ihren Schlaf empfindlich stören. Vielleicht ist auch ein Aufenthalt bei Freunden oder bei der Familie eine Lösung, damit der Bautrockner zu Hause durchgehend laufen kann.

Wie lange dürfen Sie einen Bautrockner einsetzen?

Wird ein Haus neu gebaut und soll das Mauerwerk gut durchtrocknen, kommt ein Bautrockner bis zu vier Wochen im Dauerbetrieb zum Einsatz. Bei einem Wasserschaden reicht es meist aus, wenn Sie ihn ein bis zwei Wochen, je nach Größe des Wasserschadens, einsetzen. Messen Sie regelmäßig die betroffenen Stellen im Mauerwerk, um die Restfeuchte zu prüfen.

Bautrockner mieten oder kaufen?

Sie können sich einen Bautrockner im Baumarkt mieten, aber auch einen kaufen. Für die einmalige Verwendung lohnt sich der Neukauf meistens nicht. Wenn Sie allerdings häufiger mal mit feuchten Wänden und Schimmel zu tun haben, kann sich die Anschaffung durchaus lohnen. Eventuell ist auch ein gebrauchtes Gerät eine gute Zwischenlösung.

Bautrockner Stromverbrauch

Achten Sie auch auf eine gute Energieeffizienz des Bautrockners. Vor allem bei häufiger Anwendung können sich die Stromkosten häufen und auf der Jahresabrechnung für eine Überraschung sorgen. Je nach Strompreis, den Sie aktuell bei Ihrem Versorger bezahlen, können Kosten für den Einsatz eines Bautrockner von zwei und acht Euro am Tag im Dauerbetrieb anfallen.

Auf was sollten Sie achten?

Wichtig ist der richtige Standort. Stellen Sie den Bautrockner nicht direkt vor einer Wand auf und positionierten Sie ihn auf ebenem Untergrund, sodass er nicht umfallen kann. Zwischen 5°C und maximal 30°C sollte die Umgebungstemperatur während der Anwendung liegen, damit das Gerät keinen Schaden nimmt. Liegt die relative Feuchte unter 40 oder über 90 Prozent, ist der Einsatz eines Kondensationstrockner ebenfalls nicht die richtige Lösung. Leeren Sie außerdem regelmäßig den Auffangbehälter aus oder schließen Sie einen Schlauch daran an, über den das Wasser automatisch abfließt. Zusätzlich zur Trocknung können Sie mit einem Bautrockner Heizlüfter den Effekt verstärken, so die Luftfeuchtigkeit zu senken und die Räume noch schneller trocknen. Ebenfalls hilfreich ist regelmäßiges Lüften, um den Trocknungsprozess optimal zu unterstützen. Das geht aber nur an relativen milden Tagen, da sonst kühle Außenluft und warme Innenluft zusammen wieder für mehr Feuchtigkeit sorgen.

Wo finden Sie einen guten Bautrockner?

Einen guten Bautrockner, aber auch Schimmelentferner und andere Dinge, die Sie zur Sanierung brauchen, finden Sie im Baummarkt. Hier können Sie sich auch gleich ausführlich zur Anwendung eines solchen Geräts beraten lassen oder auch Kosten sparen, indem Sie sich einen Bautrockner mieten. Alle Hinweise zur Entfeuchtungsleistung und Größe des Wasserbehälters finden Sie aber auch in der Produktbeschreibung, wenn Sie online auf die Suche nach einem Bautrockner gehen. Wenn Sie also schon wissen, dass Sie einen Bautrockner kaufen wollen, ist ein Bautrockner Vergleich sicher sinnvoll, um hier entweder einen Bautrockner günstig oder auch den besten Bautrockner bzw. Bautrockner Testsieger aus der Stiftung Warentest zu finden.

Die beliebtesten Bautrockner-Hersteller

Laut Bautrockner Test oder Vergleich können wir Ihnen für Bautrockner Geräte guten Gewissens folgende Hersteller und Marken empfehlen:

  • Trotec
  • TTK
  • Nemaxx
  • Wdh
  • Comfee
  • Atika

Fazit

Ob Kondensationstrocker oder Adsorptionstrockner können Sie nun dank Bautrockner Test, Raumentfeuchtungsgeräte Test oder Vergleich sicher besser entscheiden. Achten Sie auf jeden Fall auf eine zum Vorhaben passende Leistung, einen möglichst geringen Stromverbrauch und eine geringe Geräuschentwicklung. Beim Kondensationstrockner ist zudem die Größe des Auffangbehälters ein wichtiges Entscheidungskriterium, um möglichst viel Feuchtigkeit aus dem Raum bzw. der Luft aufnehmen zu können.

De'Longhi How-To sagt zu unserem Vergleichssieger

Welche sind die besten Bautrockner aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - sehr gut: De'­Longhi Tasciugo Ariadry DD230P - ab 513,99 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: Ho­ney­well TP-SMALL - ab 241,11 Euro
  • Platz 3 - sehr gut: Remko ETF 320 - ab 433,00 Euro
  • Platz 4 - sehr gut: Climia CTK 240 - ab 355,99 Euro
  • Platz 5 - gut: AWZ Bau­trock­ner 55726 - ab 1.349,90 Euro
  • Platz 6 - gut: Master Profi Bau­trock­ner DH 44 - ab 1.652,88 Euro
  • Platz 7 - gut: Trotec TTK 380 ECO - ab 1.099,00 Euro
  • Platz 8 - gut: Pro Breeze 30L - ab 209,99 Euro
  • Platz 9 - gut: Remko ETF 360 ECO - ab 543,00 Euro
  • Platz 10 - gut: Trotec TTK 165 ECO - ab 629,95 Euro
Mehr Informationen »

Im Bautrockner-Vergleich finden sich Produkte welcher Hersteller?

Im Bautrockner-Vergleich sind Produkte von 8 Herstellern vertreten, die Ihnen 10 verschiedene Bautrockner-Modelle anbieten. Mehr Informationen »

Was kosten ein Bautrockner aus dem Bautrockner-Vergleich durchschnittlich?

Im Durchschnitt müssen Sie für Bautrockner aus unserem Vergleich 702,88 Euro ausgeben. Günstige Modelle bekommen Sie jedoch bereits ab 209,99 Euro. Mehr Informationen »

Zu welchem Bautrockner haben Kunden bisher am häufigsten eine Rezension geschrieben?

Das Bautrockner-Modell mit den meisten Rezensionen in unserem Vergleich ist der De'­Longhi Tasciugo Ariadry DD230P . 200 Kunden gaben dazu ihre Meinung ab. Mehr Informationen »

Gab es Bautrockner, welcher im Bautrockner-Vergleich besonders positiv auffielen?

Folgende Bautrockner haben sich in unserem Vergleich besonders hervorgetan: De'­Longhi Tasciugo Ariadry DD230P , Ho­ney­well TP-SMALL, Remko ETF 320 und Climia CTK 240. Aufgrund der hervorragenden Produkteigenschaften konnte die Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" vergeben. Mehr Informationen »

Finden auch unterschiedliche Produkttypen aus dem Bereich Bautrockner Eingang in den Vergleich?

In unseren Bautrockner-Vergleich wurden insgesamt 10 verschiedene Bautrockner-Modelle aufgenommen, sodass sicher für jeden Geschmack etwas dabei ist: De'­Longhi Tasciugo Ariadry DD230P , Ho­ney­well TP-SMALL, Remko ETF 320, Climia CTK 240, AWZ Bau­trock­ner 55726, Master Profi Bau­trock­ner DH 44, Trotec TTK 380 ECO, Pro Breeze 30L, Remko ETF 360 ECO und Trotec TTK 165 ECO. Mehr Informationen »

Nach welchen Produkten suchten Kunden, die sich für Bautrockner interessieren, noch?

Wer sich für Bautrockner interessiert, sucht häufig auch nach „Trocknungsgerät“, „Bautrocknung“ oder „Keller trocken legen“. Mehr Informationen »

Bau­trock­ner Ver­gleich­s­er­geb­nis Er­hält­lich ab Kun­den­wer­tung (Amazon) Bau­trock­ner kaufen
De'Longhi Tasciugo Ariadry DD230P Ver­gleichs­sie­ger 513,99 4,3 Sterne aus 200 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Honeywell TP-SMALL Preis-Leis­tungs-Sieger 241,11 4,5 Sterne aus 6 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Remko ETF 320 433,00 4,6 Sterne aus 93 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Climia CTK 240 355,99 4,7 Sterne aus 91 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AWZ Bautrockner 55726 1.349,90 4,7 Sterne aus 3 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Master Profi Bautrockner DH 44 1.652,88 5,0 Sterne aus 1 Re­zen­si­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trotec TTK 380 ECO 1.099,00 4,8 Sterne aus 12 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pro Breeze 30L 209,99 4,2 Sterne aus 159 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Remko ETF 360 ECO 543,00 3,2 Sterne aus 24 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trotec TTK 165 ECO 629,95 4,2 Sterne aus 62 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Mehr Tests und Vergleiche für Bautrockner gibt es hier: