Die besten Zahnbürsten 2019

Alles, was Sie über unseren Zahnbürsten Vergleich wissen sollten

Eine gute elektrische Zahnbürste bekommen Sie von der Marke Oral-B.

Eine gute elektrische Zahnbürste bekommen Sie von der Marke Oral-B.

Mit dem ersten Zahn beginnt die Zahnpflege. Eine intensive Zahnpflege und gute Mundhygiene ist für den Erhalt der Zähne wichtig und sorgt bis ins hohe Alter für eine ausgewogene Zahngesundheit. Noch vor wenigen Jahrzehnten war es üblich, die Zähne mit einer normalen Handzahnbürste zu reinigen. Durch kreisende Bewegungen der Bürste und damit des Bürstenkopfs wurden Verschmutzungen zuverlässig entfernt. Heute gibt es neben dieser weitere Zahnbürsten, die elektrisch arbeiten und ein besseres Reinigungsergebnis versprechen. In einem Zahnbürste Test schlagen sich die Bürsten aufgrund ihrer Eigenschaften unterschiedlich. Schon bei Bürsten für Kinder und Ihr Baby lohnt sich daher ein umfassender Vergleich.

Verschiedene Zahnbürsten-Arten in der Übersicht

Eines sollten alle Zahnbürsten gemeinsam haben, die es im Handel gibt: Sie sollen Plaque und Speisereste zuverlässig entfernen. Zurückgebliebener Plaque ist ein Nährboden für Bakterien und Keime. Er fördert die Entstehung von Karies und schädigt die Zähne damit nachhaltig. Es dauert einige Zeit, bis durch das Putzen die Reste von säure- und zuckerhaltiger Nahrung tatsächlich verschwunden sind. So reicht es nicht aus, mit der Zahnbürste einmal kurz die Zähne zu berühren. Etwa zwei bis drei Minuten sollten die Zähne bei einem gesunden Gebiss gereinigt werden. In einem Zahnbürste Test werden vor allem die in der Tabelle beschriebenen Typen unterschieden:

» Mehr Informationen
Zahnbürste-Art Beschreibung
Elektrische Zahnbürste Die elektrische Zahnbürste arbeitet deutlich schneller als eine Handzahnbürste und kann damit mehr Plaque entfernen. Die meist runden Bürstenköpfe bewegen sich bei der Reinigung in Viertelkreisen vor und zurück und sprengen damit Keime, Plaque und Co von der Zahnoberfläche. Es gibt Bürsten, die bis zu 40.000 Schwingungen pro Minute umsetzen. Diese Geschwindigkeit ist bei einer Handzahnbürste undenkbar.
Handzahnbürste Für die meisten Menschen reicht die einfache Handzahnbürste vollkommen aus. Sie arbeitet ohne technischen Schnick-Schnack und wird durch Handbewegungen über die Zähne geführt. Gegenüber den elektrischen Zahnbürsten und Ultraschallzahnbürsten ist die Handzahnbürste deutlich preiswerter. Gerade für Kinder gilt sie zum Selberputzen noch immer als Maß der Dinge
Zahnbürste Ultraschall Sie gilt als eine der größten Innovationen, die es aktuell auf dem Markt der Zahnbürsten gibt. Bei der Ultraschallzahnbürste werden Plaque und Nahrungsrückstände von den Zähnen durch den Einsatz von Schall gesprengt. Das Besondere ist dabei, dass die Bürste die Zähne nicht einmal berühren muss. Sie versprechen eine noch sorgfältigere Reinigung als die klassischen elektrischen Zahnbürsten.
Bambus Zahnbürste Möchten Sie bei der Zahnreinigung vollständig auf Plastik verzichten, bietet sich der Griff zur Bambus Zahnbürste an. Sie besteht ausschließlich aus Holz und anderen Naturmaterialien, ist vollständig abbaubar und gilt als nachhaltig. Wie die Bürste vom Zahnbürstenbaum setzt sie ein Putzen von Hand voraus.

Oft werden Zahnbürsten auch anhand ihrer Größe oder der Bürstenkopfhärte unterschieden. Bei Handzahnbürsten gibt es beispielsweise harte und weiche Bürsten.

Vor- und Nachteile verschiedener Zahnbürsten-Typen

Eine gute Zahnbürste ist für die Erhaltung der eigenen Zähne Gold wert. Die Zahnbürste muss komfortabel in der Hand liegen, zu Ihren Zähnen passen und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Leiden Sie unter Erkrankungen wie Parodontose und Karies oder neigen Sie zur Bildung von Zahnfleischtaschen, greifen Zahnärzte als Empfehlung häufig auf die elektrischen oder Ultraschallbürsten zurück, da sie eine gründlichere Reinigung versprechen.

» Mehr Informationen
Zahnbürste-Typ Vorteile Nachteile
Elektrische Zahnbürste
  • bewegliche Zahnbürstenköpfe

  • zehntausende Schwingungen pro Minute zur Plaque Entfernung

  • gründlichere Reinigung

  • praktische Funktionsextras
  • teurer in der Anschaffung

  • spezielle Bürstenköpfe sind recht kostenintensivn
Handzahnbürste
  • günstiger Preis

  • in vielen Größen und Ausstattungsvarianten erhältlich

  • für gesunden Kauapparat ausreichend
  • Ergebnis stark von Putztechnik abhängig

  • entfernt Plaque nicht so zuverlässign
Zahnbürste Ultraschall
  • reinigt ohne Zahn zu berühren

  • Plaque wird weggesprengt

  • mit vielen praktischen Zusatzfunktionen
  • relativ hoher Geräuschpegel

  • hohe Kosten für Bürste und Ersatzkostenn
Bambus Zahnbürste
  • ökologisch abbaubar

  • absolut nachhaltig

  • kommen ohne Plastik aus
  • nicht überall erhältlich

  • eingeschränkte Auswahln

Grundsätzlich verursachen bei der elektrischen Zahnbürste Ersatz Köpfe deutlich höhere Kosten als eine neue Handzahnbürste. Zudem gibt es bei der Auswahl der Bürstenköpfe Einschränkungen, denn meist müssen Sie sich innerhalb eines Markenangebots bewegen.

Welche Zahnbürste ist für Sie geeignet?

Wann empfiehlt sich eine elektrische Zahnbürste?

Mediziner erklären immer wieder, dass nicht die Zahnbürste an sich für das Putzergebnis entscheidend ist, sondern die Putztechnik und die Putzdauer. Doch es gibt einige Ausnahmen. Sind Sie bereits von einer Erkrankung der Zähne betroffen, sollten Sie auf eine elektrische Zahnbürste zurückgreifen. Zum einen arbeitet diese zuverlässiger, zum anderen profitieren Sie hier von kleinen Extras wie einem Timer. Grundsätzlich entfernen die elektrischen Zahnbürsten mehr Plaque als die Handzahnbürsten.

» Mehr Informationen
Tipp
Nutzen Sie eine Handzahnbürste, sollten Sie darauf achten, dass der Bürstenkopf beweglich ist, sodass Sie tatsächlich den gesamten Plaque erreichen. Bedenken Sie, dass Sie ebenso mit der Handzahnbürste nicht einen allzu großen Druck ausüben dürfen, denn mehr als 150 g Druck hält der menschliche Kauapparat nicht aus.

Woher beziehen elektrische Zahnbürsten ihren Strom?

Sie bekommen die E-Zahnbürste immer mit einem Zahnbürstenhalter. Dieser dient auch als Ladegerät. Nutzen Sie die Bürste nicht, stecken Sie diese einfach auf den Zahnbürstenhalter, sodass sie geladen wird. Viele Zahnbürsten werden mittlerweile mit einigem Zubehör wie dem Zahnbürstenetui angeboten. In diesem können Sie in der Regel auch den Bürstenhalter verstauen.

» Mehr Informationen

Gibt es Zahnbürsten für Hunde?

In einem Zahnbürste Test wird gern darauf verwiesen, dass es neben den Zahnbürsten für den Mensch auch spezielle Bürsten für Hunde gibt. Selbst hier haben Sie die Wahl zwischen manuellen und elektrischen Modellen. Um das Putzen zu erleichtern, finden sich im Angebot spezielle Zahnpasten, beispielsweise mit Leberwurstgeschmack, die die Zahnreinigung für den Hund komfortabler machen sollen.

» Mehr Informationen

Wie sieht die richtige Reinigung für Zahnspange aus?

Tragen Sie eine Zahnspange, müssen Sie besonders gründlich Ihre Zähne reinigen. Es gibt für Brackets und Co keine spezielle Zahnbürste. Wichtig ist, dass Sie nicht nur die Zähne, sondern auch die Teile der Zahnbürste reinigen. Auch hier setzen sich Plaque sowie Keime und Bakterien fest. Bei vielen Zahnspangen lassen sich die beweglichen Teile mit wenigen Handgriffen entfernen und dann ordentlich reinigen. Wichtig ist allerdings die Verwendung von Zahnseide, auf die Sie einmal pro Tag zurückgreifen sollten.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Zahnbürsten-Hersteller

Handzahnbürsten gibt es an Tankstellen, in Discountern, Supermärkten und dem Internet von zahlreichen No-Name-Herstellern und das zu unsagbar günstigen Preisen. Es gibt heute eigentlich kaum einen Supermarkt, der nicht unter dem Dach seiner Handelsmarken eine einfache Handzahnbürste anbietet. Bei den elektrischen und Ultraschallzahnbürsten sieht es dann schon anders aus. Hier gibt es wenige Hersteller, die sich als führende Marken etabliert haben.

» Mehr Informationen
  • Philips
  • Oral-B

Bei Philips finden Sie gleich mehrere elektrische Zahnbürsten. Die bekanntesten Angebote sind der Sonicare Serie zugesprochen. Für seine Erfolgszahnbürste hält das Unternehmen immer wieder die eine oder andere Aktion bereit. Neben abnehmbaren Bürstenköpfen profitieren Sie von bis zu 3 Wochen Akkulaufzeit. Die Zahnbürste Oral B ist zweifelsohne eine der Bekanntesten, die es auf dem Markt gibt. Mittlerweile gibt es weit mehr als ein Modell und schon Kinder können auf die Systeme mit optimierten Aufsteckbürsten zurückgreifen. Zu erkennen ist die Zahnbürste Oral B am runden Bürstenkopf.

Innovationen wie die Zahnputz-App erleichtern schon den Kleinsten die Zahnreinigung. Oral-B ist eine Marke des Herstellers Braun.

Kaufberatung für Zahnbürsten

Die Entscheidung für eine Zahnbürste sollten Sie in Ruhe treffen, in dem Sie alle Vor- und Nachteile abwägen. Handzahnbürsten sind sicherlich die preiswerteste Lösung, gehen allerdings mit einigen Nachteilen bei der Gründlichkeit einher. Unterlaufen Ihnen hier Fehler bei der Putztechnik, bekommen Sie das beim Ergebnis der Zahnreinigung deutlich zu spüren. Haben Sie sich für eine elektrische Zahnbürste entschieden, sollten Sie nach einem Blick auf einen Zahnbürste Test vor allem folgende Punkte bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen:

» Mehr Informationen

Technik

Legen Sie sich schon früh auf eine Technik fest. Es spielt schon eine Rolle, ob Sie sich für die beste Schallzahnbürste entscheiden oder den Vergleichssieger unter den klassischen elektrischen Modellen wählen.

» Mehr Informationen

Preise

Zwischen Handzahnbürsten und elektrischen Zahnbürsten gibt es enorme Preisunterschiede. Während Handzahnbürsten nicht mehr als wenige Euro kosten, müssen Sie für eine elektrische Zahnbürste schon rund 100 Euro oder mehr investieren. Ein Preisvergleich lohnt sich in jedem Fall, wobei es sich besonders lohnen kann, die Zahnbürste im Online Shop zu bestellen.

» Mehr Informationen
Handzahnbürsten gibt es mittlerweile sogar aus Holz.

Handzahnbürsten gibt es mittlerweile sogar aus Holz.

Ersatzteile

Nicht bei jeder elektrischen Zahnbürste können Sie den Akku wechseln. Möchten Sie Ihre Bürste also so lange wie möglich nutzen, sollten Sie nicht nur darauf achten, dass Sie diese günstig kaufen, sondern dass es auch Zahnbürste Ersatz Angebote der Hersteller gibt.

» Mehr Informationen

Testberichte

Rezensionen von anderen Käufern können Ihnen bei der Entscheidungsfindung immer helfen. Allerdings gibt es hier Unterschiede. Achten Sie darauf, auf welchen Zeitraum sich die Tests beziehen und bedenken Sie, dass für die Ergebnisse immer auch die eigene Putztechnik verantwortlich ist.

» Mehr Informationen

Timer

Die meisten elektrischen Zahnbürsten sind mit einem integrierten Timer versehen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre Zähne lange genug reinigen. So vibriert die Bürste beispielsweise, wenn Sie den Quadranten wechseln sollen.

» Mehr Informationen

Putzprogramme

Es gibt bei den meisten elektrischen Zahnbürsten mehrere Putzprogamme, die flexibel auswählbar sind. Damit können die Drehbewegungen, die von der Bürste in einer Minute vorgenommen werden, variieren. Viele Bürsten bieten ebenso ein Programm, mit dem das Zahnfleisch massiert werden kann.

» Mehr Informationen

Smart-Guides

Es gibt auch elektrische Zahnbürsten, die sogenannte Smart-Guides besitzen. Hierbei handelt es sich um zusätzliche Programme, die beispielsweise anzeigen, dass Sie mit zu viel Druck Ihre Zähne reinigen. Die Bürsten leuchten dann auf oder es erscheint auf einer zusätzlichen Einheit ein Smiley.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...