Die besten spülrandlosen WCs 2019

Alles, was Sie über unseren spülrandloses WC Vergleich wissen sollten

Ein spülrandloses WC ist zwar etwas teurer als herkömmliche Modelle, lohnt sich aber in der Anschaffung.

Bei der Toilette spielt die Hygiene eine besonders wichtige Rolle. Unter dem Spülrand können sich schnell Keime ansammeln und es entwickelt sich ein unangenehmer Geruch. Im Laufe der Zeit kann es so zu Ablagerungen, Urinstein und harten Verkrustungen kommen. Anders ist das bei einem WC ohne Spülrand, also einer Toilette ohne Rand. Hier können Sie alle Stellen ohne Schwierigkeiten reinigen, denn der klassische Spülrand ist bei diesen Modellen nicht vorhanden. Auch ein spülrandloses Hänge WC lässt sich so viel hygienischer reinigen. Sie sparen sich dadurch nicht nur Zeit, sondern können in vielen Fällen auch auf scharfe und aggressive Putzmittel verzichten. Wenn Sie in Zukunft also weniger Zeit mit dem Putzen der Toilette verbringen möchten und das Ansammeln von Ablagerungen unter dem Spülrand leid sind, ist eine Toilette ohne Spülrand genau das Richtige für Sie. Erfreuen Sie sich an einem stillen Örtchen, in dem Hygiene und Sauberkeit nun kein Zauberwort mehr sind. Ein spülrandloses WC Test gibt Aufschluss darüber, welche Modelle aktuell auf dem Markt zu den besten gehören. In unserer Kaufberatung erfahren Sie außerdem alles, was Sie für den Kauf einer Toilette ohne Rand wissen müssen.

Verschiedene Arten von spülrandlosen WCs in der Übersicht

Im Handel bekommen Sie spülrandlose Modelle wahlweise als Stand WC oder als Hänge WC. Doch der Kauf ist auch von anderen Faktoren abhängig, etwa vom Spülergebnis, von der Lautstärke, von den Abmessungen oder aber davon, ob der WC-Sitz leicht abnehmbar ist. Auch treten häufig weitere Fragen zum Thema auf. Kann ein spülrandloses WC Nachteile haben? Was sagt die allgemeine spülrandloses WC Erfahrung, etwa von anderen Käufern? Wie kann man ein Wand WC montieren? Weiterhin ist auch das Design entscheidend, nicht nur wenn ein randloses WC an der Wand hängt. Sie bekommen die Modelle auch ganz klassisch als Stand WC. Bei der Montage müssen Sie keine Besonderheiten beachten, da sich diese nicht von anderen WCs unterscheiden. Sie sollten jedoch auf den Wasserverbrauch achten, da dieser bei allen Modellen – egal ob mit oder ohne Spülrand – sehr unterschiedlich sein kann. Welche Merkmale die beiden Typen im Detail haben, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen.

Spülrandloses WC-Art Beschreibung
Spülrandloses Stand-WC Ist das Stand WC spülrandlos, kann es als Klassiker unter den Toilettenformen angesehen werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Toiletten fehlt bei diesen Modellen der Spülrand im oberen Bereich. Dadurch sammeln sich weniger Bakterien und Keime an, denn Sie haben im Inneren eine glatte und ebenmäßige Fläche, die Sie sehr leicht sauber halten können. Sie müssen bei der Reinigung nicht mehr umständlich mit der Bürste unter den Rand gehen, ohne dabei etwas zu sehen, sondern reinigen die offenen Flächen wesentlich schneller und gründlicher. So geben Sie Exkrementen und Keimen gar keine Chance. Äußerlich unterscheiden sich diese Toiletten nicht von den klassischen Modellen. Sie sind ebenfalls mit einer Klobrille und einem Deckel ausgestattet. In der Regel kann der bisherige Spülkasten beibehalten werden und muss nicht durch einen neuen ausgetauscht werden. Sie sollten jedoch die Spülmenge und den Wasserverbrauch im Auge haben, der sich von Spülkasten zu Spülkasten unterscheiden kann. Der beste und größte Unterschied zu herkömmlichen WCs ist einzig und alleine der fehlende Spülrand.
Spülrandloses Wand-WC Wenn für Sie Hygiene am stillen Örtchen absolut wichtig ist, eignet sich auch ein Hänge WC ohne Spülrand sehr gut. Unter dem WC bleibt der Boden frei, da dieses direkt an der Wand hängt und nicht auf dem Boden platziert wird. Da das Wand WC spülrandlos ist und somit keinen Spülrand hat, können Sie es leicht und ohne viel Kraftaufwand reinigen. Es befinden sich weder Lücken noch Hohlräume in der Kloschüssel, wodurch sich auch wesentlich weniger Keime und Schmutz ansammeln können. Auch hartnäckige Kalkablagerungen oder Urinstein unter dem Spülrand gibt es bei diesen WCs nicht. Sie können alle Flächen gut erreichen und benötigen daher in aller Regel nur ein mildes Reinigungsmittel. Um das WC an der Wand befestigen zu können, wird jedoch eine spezielle Halterung benötigt. Bei Modellen dieser Art befindet sich der Spülkasten in der Regel als eingebautes Modell in der Wand. Besonders praktisch sind Hänge WCs für Senioren oder wenn Sie gesundheitlich eingeschränkt sind, da die Modelle in individueller Höhe angebracht werden können. Eine extra WC-Sitzerhöhung ist dann nicht mehr nötig.

Vor- und Nachteile verschiedener spülrandloser WC-Typen

Eine Toilette ohne Spülrand ist ohne Frage sehr hygienisch – egal ob es sich dabei um ein Hänge WC ohne Spülrand handelt oder ob es als Stand WC spülrandlos daherkommt. Doch welche Kategorie hat die meisten Vorteile? Und kann ein spülrandloses WC Nachteile haben? In der folgenden Übersicht sehen Sie noch einmal sämtliche Vor- und Nachteile, die ein randlose Toilette aufweist, übersichtlich zusammengefasst.

Spülrandloses WC-Typ Vorteile Nachteile
Spülrandloses Stand-WC
  • einfach zu reinigen
  • für die Bodenmontage
  • für herkömmliche Spülkästen geeignet
  • optisch weniger modern
Spülrandloses Wand-WC
  • einfach zu reinigen
  • für die Wandmontage
  • Platz unter der Toilette frei
  • optisch sehr modern
  • Höhe ist individuell
  • benötigt starke Halterung für die Wandmontage

Welches spülrandlose WC ist für Sie geeignet?

Sie können zwischen verschiedenen Modellen wählen. Ob ein spülrandloses WC Keramag, ein spülrandloses WC Duravit, ein spülrandloses WC Toto oder ein spülrandloses WC Villeroy und Boch Modell – die Auswahl ist riesig. Die Modelle unterscheiden sich nicht nur durch das Design und den Preis, sondern können auch andere Vor- und Nachteile haben. Welche Fakten Sie beim Kauf beachten sollten, können Sie den nun folgenden Tipps entnehmen.

Typ

Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Typen. Dazu gehört ein spülrandloses Hänge WC, das Sie direkt als Wand WC montieren. Ein Stand WC besitzt einen Standfuß und wird auf dem Boden aufgestellt. Welches dieser Modelle für Sie besser geeignet ist, hängt von den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen ab.

Tipp
Ein erhöhtes Wand WC spülrandlos Modell ist ideal, wenn Sie körperlich eingeschränkt sind und sich beim Toilettengang nicht mehr so tief setzen können.

Spültyp

Weiterhin finden Sie spülrandlose Modelle in unterschiedlichen Ausführungen. Dazu gehören sogenannte Flach- oder Tiefspüler. Flachspüler haben eine Art Plattform im Inneren, auf der sich die Ausscheidungen sammeln, ehe sie abgespült werden. Das hat den Vorteil, dass keine Wasserspritzer entstehen, während Sie die Toilette benutzen. Bei einer Krankheit können Sie zudem die Ausscheidungen genau erkennen. Tiefspüler besitzen keine Plattform. Die Ausscheidungen fallen also sofort in das Wasser, wodurch es zu Spritzern kommen kann. Da Exkremente direkt in ein Siphon im Wasser fallen, entstehen dabei aber auch weniger unangenehme Gerüche.

Material

Das WC ohne Spülrand wird entweder aus Keramik oder aus Porzellan angeboten. Beide Materialien sind sehr robust und stabil. Keramik hat eine gute Struktur der Oberfläche, sodass Sie das Material gut und leicht reinigen können. Porzellan wird in der Regel bei noch höheren Temperaturen gebrannt, wodurch es noch stabiler und langlebiger ist. Auch dieses Material lässt sich ohne scharfe Reinigungsmittel leicht säubern.

DIN Norm

Die meisten angebotenen Produkte werden nach einer besonderen DIN Norm gefertigt. Ist die Toilette spülrandlos, ist das die DIN EN 997. Diese Norm beinhaltet verschiedene Vorgaben für die Konstruktion und Montage. Zudem sind auch die Leistung und der Funktionsumfang geregelt, wenn es nach DIN EN 997 genormt ist. Ist die Toilette spülrandlos und nach dieser Norm gefertigt, muss sie einige Tests durchlaufen und bestehen, ehe sie schließlich im Handel zum Verkauf angeboten wird. Produkte, die dieser Norm unterliegen, bieten Ihnen eine gute bis sehr gute Qualität.

Einbau

In der Regel wird ein neues WC vom Fachmann eingebaut. Es spricht aber nichts dagegen, dass Sie das bei handwerklichem Geschick auch selber übernehmen. Achten Sie dabei jedoch auf den WC-Typ, denn bei einem Stand WC ist die Montage völlig anders als beim Hänge WC. Hilfreich kann eine von Anbieter beiliegende Einbauanleitung sein oder verschiedene Videos, die Sie sich im Internet anschauen können.

Reinigung

Beide Materialien lassen sich in der Regel gut und leicht reinigen. Bei einer regelmäßigen Reinigung säubern Sie das spülrandlose WC ganz ohne scharfe Reinigungsmittel. Modelle, die zusätzlich mit einer besonderen Nanoversiegelung versehen sind, lassen sich noch besser reinigen. Exkrementen fehlt auf der Versiegelung die Haftung und auch Kalk hat kaum eine Chance, da alles ganz einfach abgespült werden kann. Bei dieser Art von Versiegelung werden Nanostrukturen auf die Materialoberfläche aufgebracht. Sie werden dadurch nicht nur wasserabweisend, sondern halten auch anderen Verschmutzungen, wie zum Beispiel Kalk und Urinstein stand.

Ein spülrandloses WC lässt sich viel einfacher reinigen.

Was tun, wenn das Wasser spritzt?

Wenn Sie den Spülkasten an einem normalen WC betätigen, läuft das Wasser in Inneren der Toilette von innen um den Spülrand herum. Da der Spülrand bei diesen Modellen jedoch nicht vorhanden ist, kann hin und wieder das Wasser spritzen. Ein spülrandloses WC spritzt in aller Regel also mehr. Bei der klassischen Toilette dient der Spülrand nämlich auch als Spritzschutz. Randlose WCs haben einen sogenannten Spülverteiler. Dieser leitet das Wasser an der Oberkante des WCs entlang. Dennoch: Falls ein spülrandloses WC spritzt, können Sie einfach den Wasserdruck etwas minimieren, indem Sie die Wasserzufuhr neben dem WC ein wenig zudrehen oder den Spülkasten optimieren.

Wie hoch ist der Wasserverbrauch?

Wie hoch der Wasserverbrauch pro Spülung ist, kann nicht pauschal gesagt werden. In den meisten Fällen beträgt er zwischen drei und sechs Liter. Das ist ein deutlicher Unterschied, der sich zuerst im Verbrauch und dann später natürlich auch bei den Wasserkosten auf Ihrer Abrechnung zeigt. Es lohnt sich daher, wenn Sie auf Sparsamkeit achten wollen, einen Wasserkasten zu kaufen, der individuell eingestellt werden kann.

Wie stelle ich die Wassermenge ein?

Sie haben die Möglichkeit, die Wassermenge über den Spülkasten einzustellen. Dazu nutzen Sie einfach das sogenannte Füllventil. Stellen Sie an dem Ventil die Menge ein, die für eine Spülung durch den Kasten laufen soll. So wird es möglich, dass Sie die Wassermenge selbst bestimmen und genau anpassen können, damit Wasser nicht unnötig verschwendet wird. Sie sollten jedoch nicht zu wenig Wasser wählen, da sonst im Laufe der Zeit der Abfluss verstopfen kann, wenn durch zu wenig Spülwasser die Rohre nicht richtig gereinigt und durchgespült werden können.

Wie stelle ich den Wasserdruck ein?

Natürlich können Sie auch den Wasserdruck kontrollieren. Ist dieser zu hoch, fließt in kurzer Zeit sehr viel Wasser durch die Leitung und in das WC, sodass es zum Teil zu Wasserspritzern beim Spülen kommen kann. In diesem Fall finden Sie in der Regel in der Nähe des WCs einen kleinen Hahn mit einer Drehmutter. Drehen Sie diese ein bisschen zu, kommt sofort weniger Wasser durch die Leitung, wodurch auch der Wasserdruck sinkt.

Wo finden Sie ein gutes spülrandloses WC?

Möchten Sie ein spülrandloses WC günstig und womöglich inklusive Montagematerial erwerben, finden Sie ein solches zum Beispiel in den Angeboten der Baumärkte. Ein günstiges spülrandloses WC können Sie vor allem aber auch online erstehen. Die spülrandloses WC Erfahrung vieler Nutzer hat aber gezeigt, dass das günstige Modell nicht unbedingt das beste ist. Statt hier an der falschen Stelle zu sparen, sollten Sie lieber in ein besseres Modell investieren, das mehr Qualität und Langlebigkeit verspricht. Welches Modell als bestes spülrandloses WC oder als spülrandloses WC Vergleichssieger gilt, erfahren Sie leicht in der Fachzeitschrift Stiftung Warentest oder auch in einem spülrandloses WC Test .

Die beliebtesten spülrandloses WC-Marken und Hersteller

Möchten Sie für Ihr Bad ein modernes spülrandloses WC kaufen, das im spülrandloses WC Test schon häufiger aufgetaucht ist? Bei den folgenden Herstellern finden Sie eine randlose Toilette in einer guten Qualität zu einem fairen Preis:

  • Villeroy & Boch
  • NEG
  • SSWW
  • Keramag
  • AquaSu
  • Sanlux
  • Lavita
  • EAGO
  • Aqua Bagno
  • Geberit
  • Grohe
  • Vanvilla
  • Ideal Standard

Als sehr beliebt haben sich ein spülrandloses WC Villeroy und Boch, ein spülrandloses WC Keramag, ein spülrandloses WC Duravit sowie ein spülrandloses WC Toto Modell erwiesen. Zu den einzelnen Typen kann gesagt werden, dass ein erhöhtes Wand WC spülrandlos Modell ebenfalls gerne gewählt wird.

Fazit

Ob ein Modell zur Wand- oder Boden-Montage – beide WCs haben den Vorteil, dass Sie sie sehr leicht reinigen können. Achten Sie bei der Auswahl auf ein schönes Design, das zum Rest Ihrer Badeinrichtung passt und auf ein hochwertiges Material, etwa eine WC-Schüssel mit Nanoversiegelung, für eine leichte Reinigung. Beim Material des WC-Sitzes haben Sie ebenfalls die freie Wahl und können aus verschiedenen Designs wählen. Sehr praktisch ist ein Sitz mit Absenkautomatik.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 von 5)
Loading...