Die besten Regenduschen 2019

Alles, was Sie über unseren Regendusche Vergleich wissen sollten

Eine hochwertige Regendusche bekommen Sie von dem Hersteller Grohe.

Auch wenn gerade im Winter ein heißes Vollbad als Krönung der Entspannung gilt, ist die Dusche aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Vor der Arbeit kurz unter die Dusche springen, um sich frisch zu machen oder bei brütender Hitze zwischendurch die Abkühlung suchen – eine Dusche ist in vielen Situationen unentbehrlich. Bei der Ausstattung Ihrer persönlichen Traum-Dusche haben Sie eine große Auswahl an Möglichkeiten, damit das Duschen nicht nur ein zeitsparender, praktischer Vorgang bleibt, sondern zum Wohlfühl-Erlebnis wird. Eine Variante stellen wir Ihnen hier vor: die Regendusche. Dank ihres speziellen Duschkopfes fühlt es sich an, als würde ein lauer Sommerregen auf Ihre Haut rieseln. Das samtweiche, zarte Gefühl wird durch das Anreichern des Wassers mit Luft noch verstärkt. Ihr Interesse ist geweckt? Wir erklären Ihnen in unserer Kaufberatung genau, was es mit der Regendusche auf sich hat. Ein Regendusche Test hilft Ihnen außerdem, in der Vielzahl der im Handel erhältlichen Modelle das für Sie am besten passende Duschprodukt zu finden.

Arten von Regenduschen in der Übersicht

Die Besonderheit der Regendusche liegt vor allem in der Größe des Duschkopfs begründet. Dank seiner Ausmaße berieselt er nicht nur Kopf und eventuell noch die Schultern, sondern den kompletten Körper. Das Wasser ist angenehm weich und warm und es fühlt sich an, als würden Sie in einem lauen Sommerregen spazieren. Dieser Effekt entsteht zum einen durch viele, sehr feine Düsen, aus welchen das Wasser strömt, zum anderen auch dadurch, dass der Strahl bei vielen Modellen noch mit Sauerstoff angereichert wird. Das Wasser umschmeichelt Ihre Haut geradezu wie Samt. Am einfachsten ist es, die Regendusche nachzurüsten, indem Sie einen Regenduschkopf an Ihre vorhandene Armatur anschließen. Vielleicht möchten Sie aber, passend zum Duschkopf, ein neues, moderneres Design. Dann empfehlen wir ein Regendusche Aufputz Modell. Dabei wird die Regendusche mit Thermostat auf dem Putz angebracht. Am besten ist es, ein Regendusche Set zu kaufen, das Sie selbst anbringen können wie eine ganz normale Duschstange. Sie können Regenduschköpfe auch einzeln kaufen, wobei diese eher als Ersatz- oder Austauschteil gedacht sind. Manche Modelle passen auch auf Ihre vorhandene Duschstange, dann ist der Durchmesser in der Regel allerdings deutlich kleiner. Die verschiedenen Typen von Regenduschen haben wir in der folgenden Übersicht für Sie zusammengestellt.

» Mehr Informationen
Regendusche-Art Beschreibung
Regen-Duschkopf Als günstiger Einstieg eignet sich ein einzelner Duschkopf, den Sie einfach an Ihren Duschschlauch anschließen können. Der Durchmesser ist deutlich größer als der eines herkömmlichen Duschkopfes, allerdings immer noch kleiner als bei den Regendusche Sets. Das Gewicht ist ebenfalls höher, was sich dann auswirken kann, wenn Sie sich einzelne Körperteile ausgiebig mit der Hand abbrausen möchten. Manche Modelle lassen sich per Knopfdruck in den Massage-Modus versetzen. Dank der einfachen Installation und des geringen finanziellen Aufwands ist ein Regenduschkopf die perfekte Möglichkeit, in das Regendusche-Erlebnis testhalber einzutauchen. Das volle Vergnügen werden Sie aber nur mit einem Duschsystem oder einer Einbaudusche erleben.
Einbau-Regendusche Besonders elegant und professionell wirkt eine Einbau-Regendusche, bei der das Thermostat und die Leitungen Unterputz verlegt werden. Sie lässt sich einfach bedienen und hat den größten Wellness-Effekt. Zudem müssen nur wenige Teile gereinigt werden, Sie müssen weniger putzen und die Dusche sieht trotzdem immer aus wie neu. Nachteilig ist die aufwändige Montage, die in der Regel vom Fachmann durchgeführt werden muss. Qualität und Aufwand haben ihren Preis – günstig ist diese Lösung nicht gerade. Außerdem haben Sie bei der Einbau-Variante meist keine Handbrause. Der Regendusche Duschkopf ist fest an der Wand angebracht.
Regen-Duschpaneel Beim Duschsystem bzw. Paneel wird der fest installierte, große Duschkopf mit einer kleineren Handbrause kombiniert. Ein Duschpaneel ist ähnlich wie das Duschsystem aufgebaut, verfügt aber über mehr Funktionen. Manche Modelle verfügen über zusätzliche Spritzdüsen an der Seite, sodass die Wasserstrahlen nicht nur von oben, sondern auch von hinten kommen. Oft ist zudem ein elektronisches Display verbaut, welches die Wassertemperatur anzeigt. Es ist sogar möglich, Lautsprecher in das Paneel zu integrieren, damit Sie Ihr Duschvergnügen mit der passenden Musik untermalen können.

Vor- und Nachteile verschiedener Regendusche-Typen

Haben Sie noch keine Ahnung, welcher Produkttyp es für Ihr Bad werden soll? Ein einfacher Regendusche Duschkopf? Oder finden Sie eine große Auswahl an Regendusche Sets interessant? Die folgende Tabelle listet Ihnen die jeweiligen Vorzüge und Schwächen der einzelnen Typen noch einmal genau auf.

» Mehr Informationen
Regendusche-Typ Vorteile Nachteile
Regen-Duschkopf
  • einfache Installation
  • preiswert
  • schwerer
Einbau-Regendusche
  • eleganter Look
  • einfache Reinigung
  • aufwändige Montage
  • fehlende Handbrause
Regen-Duschpaneel
  • mehr Funktionen
  • vielfältig anwendbar
  • teurer

Welche Regendusche ist für Sie geeignet?

Ein hoher Preis garantiert nicht automatisch das größte Duschvergnügen. Worauf es wirklich ankommt, haben wir hier aufgelistet. Das Wasser tröpfelt müde aus dem Duschkopf oder Sie haben nur eine Duschbadewanne, möchten aber trotzdem gerne eine Regendusche oder Regenbrause nutzen? Wir beantworten wir Ihnen hier die häufigsten Fragen zum Thema Regendusche.

» Mehr Informationen
Tipp
Was das Design angeht, können Sie nach Herzenslust auswählen, was Ihnen am besten gefällt. Mögen Sie es lieber weich und rund oder präzise, ausladend und eckig? Kühl und edel oder verspielt und liebevoll? Egal welcher Stil Ihnen mehr liegt, Sie werden bestimmt fündig.

Größe

Prinzipiell gilt: Je größer der Duschkopf, desto größer der Regenduschen-Effekt. 20 Zentimeter Durchmesser ist das Minimum; allerdings hängt das Erlebnis nicht ausschließlich von der Größe ab. Auch die Höhe, in der er angebracht ist, spielt eine Rolle. Je höher Sie den Duschkopf montieren können, desto kleiner kann er für das gleiche Ergebnis ausfallen. Oder anders herum ausgedrückt: Je geringer die Höhe, desto größer sollte der Duschkopf sein. Bedenken Sie aber, dass ein großer Duschkopf auch ein großes Eigengewicht hat. Besonders, wenn Sie den Duschkopf separat erwerben, müssen Sie überprüfen, ob Ihre Duschstange beim Regendusche Anschluss diesem Gewicht standhalten kann.

» Mehr Informationen

Handbrause

Wie bereits erwähnt, haben nicht alle Varianten eine Handbrause. Während die Duschsysteme meist damit ausgestattet sind, ist die Handbrause bei vielen Duschpaneelen oder Einbauduschen nicht standardmäßig enthalten. Wenn Sie es gewohnt sind, einzelne Partien gezielt zu bearbeiten, sollten Sie auf eine Handbrause Wert legen.

» Mehr Informationen

Material

Auch wenn teuer nicht unbedingt das Beste sein muss – billig taugt selten etwas. Im Niedrigpreissektor werden die Regenduschen aus Plastik hergestellt, das mit Chrom überzogen wurde. Die billige Verarbeitung werden Sie schnell zu spüren bekommen. Die Handbrause liegt schlecht in der Hand, so kann die Regendusche nachtropfen und die Legierung fängt nach einiger Zeit an, abzublättern. Eine Regendusche aus Edelstahl ist zwar teurer, aber Sie werden auf die Dauer mehr Freude an hochwertigem Material und bester Verarbeitung haben. Ist die Regendusche Edelstahl gebürstet, wird Sie Ihnen besonders lange Freude bereiten. Vor allem, da hier die Regendusche von Kalk und Co. besonders schnell befreit werden kann.

» Mehr Informationen

Wasserdruck

Für das Gefühl, im warmen Sommerregen zu stehen, brauchen Sie Wasser. Viel Wasser. Mehr Wasser als bei einem üblichen Duschkopf. Und das Wasser muss fließen, nicht tröpfeln. Auch wenn Sie sich bislang keine Gedanken über den Wasserdruck in Ihrem Zuhause gemacht haben – jetzt sollten Sie es. Wohnen Sie in einem neueren Einfamilienhaus, sollte der Wasserdruck Ihnen keine Probleme bereiten. In Altbauten oder mehrstöckigen Mietshäusern dagegen könnte es zu Problemen kommen.

» Mehr Informationen

Als Faustregel gilt: Ebenerdig benötigen Sie mindestens zwei Bar Wasserdruck. Pro Etage, die das Wasser nach oben befördert werden muss, kommt nochmals ein halbes Bar dazu.

Regendusche mit LED

Farben haben einen Einfluss auf unseren Gemütszustand. Beispielsweise wirkt rot stimulierend, grün dagegen eher beruhigend. Wenn Sie den Wellness-Faktor beim Duschen auf die Spitze treiben wollen, wählen Sie eine LED Regendusche. Bei dem Regendusche LED Modell ist im Duschkopf eine Lichtleiste integriert. Sie werden während des Duschvorgangs in verschiedene Farben getaucht. Ein magisches Erlebnis!

» Mehr Informationen

Die Regendusche tröpfelt nur – was tun?

Kommt das Wasser nur tröpfchenweise statt strahlartig, liegt das am niedrigen Wasserdruck. Kein Grund zur Panik – oft reicht ein kleiner Handgriff aus, um das Problem zu beheben. Die einfachste Möglichkeit ist, den Wasserregler in der Wohnung höher zu drehen. Leben Sie in einer Mietwohnung, erkundigen Sie sich nach dem Hauptwasserregler. Manchmal liegt die Ursache auch in einem verstopften Wasserfilter.

» Mehr Informationen

Kann ich in der Duschbadewanne eine Regendusche anbringen?

Nicht jeder hat den Luxus, auf Badewanne und separate Dusche zurückgreifen zu können. Um sich trotzdem schnell abbrausen zu können, wird die Badewanne einfach entsprechend umfunktioniert. Wenn Sie Ihre Duschbadewanne auf eine Regenbrause umrüsten möchten, benötigen Sie eine Regendusche mit Wanneneinlauf. Diese finden Sie fast nur bei einem Duschsystem ohne Mischbatterie. Regenduschen mit integrierter Mischbatterie verfügen nur selten über einen Wanneneinlauf.

» Mehr Informationen

Eine Regendusche bietet Ihnen ein Stück mehr Wellness in Ihrem Bad.

Was ist eine Wasserfall Regendusche?

Wenn Ihnen der laue Sommerregen nicht ausreicht, sondern Sie lieber unter einem Wasserfall stehen möchten, dann ist eine Wasserfall Regendusche perfekt für Sie. Bei dieser Variante kommt das Wasser schwallartig mit großem Druck aus dem Duschkopf. Ihre Haut wird nicht sanft gestreichelt, sondern kräftig massiert. Für diese Wasserstrahlart benötigen Sie eine Einbau-Regendusche. Der Duschkopf wird an der Decke über der Badewanne oder Duschkabine montiert.

» Mehr Informationen

Gibt es eine wassersparende Regendusche?

Unter ökologischen Gesichtspunkten ist der enorme Wasserverbrauch einer Regen Duschsäule kritisch zu sehen. Muss man als umweltbewusster Mitmensch also auf den Gebrauch der Regendusche verzichten? Nun, der Verbrauch liegt zwar meist über dem einer herkömmlichen Duschbrause; allerdings gibt es sehr wohl Modelle mit eingebauter Wassersparfunktion. Diese haben praktisch alle Typen, welche das Wasser mit Luft anreichern. Zusätzlich können Sie Wasser sparen, indem Sie separat einen Sparduschkopf erwerben, anstatt die im Lieferumfang enthaltene Handbrause zu nutzen.

» Mehr Informationen

Wo gibt es eine gute Regendusche?

Gute Regenduschen finden Sie im Baumarkt, aber auch in Spezialgeschäften für Badzubehör. Auch online ist das Angebot groß, zum Beispiel können Sie bei Amazon und Ebay eine Regendusche günstig erwerben. Soll es die beste Regendusche oder der Regendusche Vergleichssieger (etwa von Stiftung Warentest) werden, lohnt sich ein Regenbrause Test , Regendusche Set Test oder Regendusche Vergleich.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Regendusche-Marken und Hersteller

Möchten Sie sich ein neues Duschset oder eine Regendusche kaufen? Im Regendusche Test sind es häufig folgende Hersteller und Marken, die positiv auffallen:

» Mehr Informationen
  • Duravit
  • Keramag
  • Ideal Standard
  • Kaldewei
  • Alape
  • Duscholux
  • Blanco
  • Grohe
  • Hansgrohe
  • Comfort von Bouhome
  • Hansa
  • Joerger
Auch ein Regendusche Deckeneinbau ist möglich; Sie finden aber auch eine Regendusche für eine vorhandene Armatur, damit Sie so eine Regendusche nachrüsten können. Auch eine Regendusche bei Durchlauferhitzer und Co. ist möglich. Ein Regendusche LED Modelle rundet die vielfältige Auswahl ab.

Fazit

Ob eine Regen Duscharmatur oder andere Badarmaturen – laut einen Regendusche Test haben Sie die Wahl aus vielen verschiedenen Modellen. Die Kopfbrause mit verschiedenen Strahlarten, Badewannenarmatur, Regendusche Unterputz, Aufputz Thermostat Dusche, Regendusche mit Wasserfall, Brausethermostat oder Massage Duschkopf – auch bei den Funktionalitäten gibt es eine große Vielfalt und Sie sollten genau prüfen, was Sie benötigen und was eher überflüssig ist. Wichtig ist, dass der Wasserdruck in Ihrem Haus ausreichend hoch ist, damit die Regen Duschgarnitur optimal funktionieren kann.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...