Lawinenrucksack-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Lawinenrucksack Test das beste Produkt

Die besten Lawinenrucksäcke 2021

In den letzten Jahren starben etwa 100 Menschen pro Jahr in den Alpen durch Lawinenunglücke. Ein Lawinenrucksack kann Ihre Überlebenschance im Ernstfall erhöhen.

Die Lawinenrucksack Funktion ist mit einem normalen Auto-Airbag vergleichbar. Durch den Airbag, der bei einer Lawine ausgelöst wird, wird der Körper zum einen vor schweren Verletzungen geschützt, zum anderen sorgt der Lawinenairbag aber auch immer dafür, dass die Opfer in den oberen Schneeschichten bleiben. So kann ein Lawinenrucksack, gleich ob er mit einem ABS oder RAS System arbeitet, Leben retten.

Heute sind die meisten Rucksäcke dieser Art mit mehreren Airbags versehen, um die Schutzeigenschaften zu verbessern. Für viele ABS Rucksäcke gibt es zudem einen Rückenprotektor. Bei Bedarf können Sie den Rückenprotektor zusätzlich anbringen, um die Sicherheitseigenschaften zu erhöhen.

Eine Unterscheidung der Angebote erfolgt generell anhand dem verwendeten Lawinenrucksack-Airbag-System.

Lawinenrucksack Typen: Welche Airbag-Systeme gibt es?

Damit die Airbags optimal arbeiten, wird von Herstellern wie Ortovox mit unterschiedlichen Airbag-Systemen gearbeitet. Aufgrund der Systeme sind Unterschiede bei der Handhabung, den Sicherheitsmerkmalen und der Qualität möglich. Wir stellen Ihnen im Folgenden die verschiedenen Systeme der Airbags vor.

Das ABS System kann auch vom Partner ausgelöst werden

Der Airbag schützt Ihren Körper vor schweren Verletzungen.

Bei den meisten Rucksäcken können nur Sie selbst den Lawinenairbag auslösen. Bei einem Lawinenrucksack mit ABS ist das anders. So kann der Lawinenairbag beim Lawinenrucksack mit ABS generell via Funk auch vom Partner ausgelöst werden.

Für zusätzliche Sicherheit gibt es laut einem Lawinenrucksack Test zudem Rückenprotektoren. Doch auch bei diesem Lawinenrucksack mit Airbag zeigen sich Nachteile. So müssen Sie hier generell ohne Kopf- und Nackenstütze auskommen.

Lawinenrucksack BCA Float glänzt mit minimalem Gewicht

Wählen Sie den Lawinenrucksack BCA Float, profitieren Sie von einem besonders geringen Gewicht. Weiterhin wird hier generell mit Kartuschen gearbeitet, die Sie selbst nachfüllen können. Das sorgt für viel Komfort. Allerdings gibt es keine Fernauslösung und auch der Nackenschutz fehlt.

Lawinenrucksack mit RAS überzeugt durch auswechselbares System

Wenn Sie dauerhaft flexibel sein möchten, empfehlen wir Ihnen einen Lawinenrucksack mit RAS. Bei diesem Rucksack können Sie den Airbag besonders einfach einpacken. Außerdem haben die Kartuschen nur ein minimales Gewicht. Auf die Fernauflösung müssen Sie hier aber generell verzichten. Dafür bekommen Sie einen kleinen Nackenschutz.

Wenn Sie im Winter nur selten auf Tour gehen, können Sie auch einen Lawinenrucksack leihen. In diesem Fall entstehen nur geringe Kosten. Möchten Sie einen Lawinenrucksack mieten, sollten Sie sich vorher vergewissern, dass die Rucksäcke reibungslos funktionieren.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme

Die folgende Tabelle fasst für Sie noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammen.

Variante Vorteile Nachteile
Lawinenrucksack BCA besonders leicht
Kartuschen können selbst gefüllt werden
hohe Flexibilität
viel Komfort
xkein Nacken- und Kopfschutz
xkein Fernauslöser
Lawinenrucksack RAS System ist auswechselbar
Airbag kann leicht eingepackt werden
leicht
kleiner Nackenschutz
xkein Fernauslöser
Lawinenrucksack ABS mit Fernauslöser
Rückenprotektor möglich
mehr Sicherheit
komfortable Anwendung
xkein Kopf- und Nackenschutz
xleere Kartuschen müssen an Hersteller gesendet werden

Möchten Sie auf einen Lawinenrucksack ohne Patrone zurückgreifen, sollten Sie sich bei eBay und Co nach einem Modell mit Akku umsehen.

Von der Stiftung Warentest gibt es bislang noch keinen offiziellen Lawinenrucksack Test (Stand: Juni 2021). Umso wichtiger ist es, dass Sie die Rucksäcke von Snowpulse, Scott, Deuter und Ortovox vergleichen.

Weitere wichtige Kriterien in einem Lawinenrucksack Vergleich

Von bekannten Herstellern wie Deuter, Ortovox, Mammut und Scott werden regelmäßig Lawinenrucksack Neuheiten gezeigt, die auch in der Bergrettung Einsatz finden. Wird ein neuer Lawinenrucksack gebraucht, müssen Sie besonders auf folgende Merkmale achten.

  • Volumen (Liter): Gerade wenn Sie mit dem Flugzeug zu Ihrer Tour starten, spielen Maße und Volumen eine wichtige Rolle. Achten Sie darauf, dass Ihr Rucksack genügend Volumen für Ihr komplettes Gepäck bietet.
  • gepolsterter Rücken: Die meisten Lawinenrucksack Hersteller setzen beim Tourenrucksack auf ein gepolstertes Rückenteil, wodurch der Tragekomfort erheblich erhöht wird.
  • Vorbereitung für Trinksystem: Durch ein vorbereitetes Trinksystem können Sie bei Ihrem Outdoor-Rucksack eine Trinkflasche so anbringen, dass Sie diese ohne Unterbrechung verwenden können.
  • Lawinenairbagsystem: Der Lawinenrucksack mit Airbag verschafft Ihnen bei einer Lawine zusätzliche Sicherheit. Die meisten Lawinenrucksack Hersteller arbeiten hier mit eigenen System.
  • zusätzliche Befestigungen: Durch zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten können Sie im Handumdrehen die Sicherheit und Funktionalität Ihres Rucksacks erhöhen.
  • Gurtsystem: Wenn Sie Outdoor über längere Zeit hinweg unterwegs sind, ist ein gutes Gurtsystem wichtig. Es sollte entlasten und obendrein auf Tour den Tragekomfort erhöhen.
  • Außentaschen: Achten Sie bei einem Lawinenrucksack im Test immer darauf, dass Außentaschen verschiedener Größe vorhanden sind. Hier können Sie Dinge verstauen, die Sie immer griffbereit haben möchten.
  • Innentaschen: Die Innentaschen dürfen bei einem Tourenrucksack ruhig ein wenig größer sein, sodass Sie darin auch Ihr komplettes Gepäck verstauen können.
  • Material (wasserabweisend): Einen guten Tourenrucksack von Ortovox oder Mammut erkennen Sie ebenso an dem wasserabweisenden Material, durch das Sie Ihr Gepäck optimal schützen können.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Lawinenrucksack

Lawinenrucksäcke unterscheiden sich in Größe und Ausstattung erheblich. Bei der Frage “Lawinenrucksack ja oder nein” muss aus Sicherheitsgründen immer zum Rucksack mit Airbags geraten werden.

Welche Marken und Hersteller führen den Lawinenrucksack?

Viele Lawinenrucksäcke wirken auf den ersten Blick wie ganz normale Modelle.

In einem Lawinenrucksack Vergleich werden verschiedene Marken bedacht. Die bekanntesten Anbieter für diese Rucksäcke sind:

  • ABS
  • Mammut
  • Black Diamond
  • Deuter
  • Evoc
  • Head
  • Vaude
  • The North Face
  • Salewa
  • K2
  • Dakine
  • Burton
  • Arva
  • Bergans
  • Scott
  • Ortovox
  • Haglöfs
  • BCA

Welchen Lawinenrucksack kaufen?

Ein guter und günstiger Lawinenrucksack ist oft gar nicht so leicht zu finden, denn Sie müssen hier verschiedene Aspekte bei der Auswahl bedenken. Welcher Rucksack für Sie infrage kommt, hängt unter anderem davon ab, ob Sie damit eine längere Tour bestreiten möchten. In diesem Fall muss das Packvolumen der Rucksäcke deutlich größer ausfallen. So sollten Sie sich gezielt nach einem Tourenrucksack umsehen. Interessant ist immer auch, wie viele Airbags die Lawinenrucksäcke besitzt. Hier gibt es Unterschiede zwischen den Modellen, Herstellern und Größen.

Welcher Lawinenrucksack ist der Beste?

Sicherlich finden Sie online den einen oder anderen Lawinenrucksack Testsieger, an dem Sie sich bei der Auswahl orientieren können. Wir möchten Ihnen aber keinesfalls ein konkretes Modell als besten Lawinenrucksack für alle Fälle empfehlen. Entscheidend bei der Rucksack-Wahl ist nämlich in erster Linie, was Sie vorhaben und was Sie erwarten. Dadurch kommen allein aufgrund der Tourenlänge und Einsatzdauer ganz unterschiedliche Rucksäcke infrage. Außerdem spielt es eine Rolle, ob Sie für eine Tour einen Rucksack für Ihr Kind oder einen Erwachsenen suchen. Auch die Airbag Ausstattung muss in die Kaufentscheidung einfließen.

Wie entsteht eine Lawine?

Wie schnell ist eine Lawine?

Hat sich der Schnee erst einmal von einem Berghang gelöst, donnert die Lawine ins Tal, entfaltet sie eine gigantische Geschwindigkeit. Dabei kann eine Lawine bis zu 300 Stundenkilometer erreichen. Auch wenn das Donnern einer Lawine schon aus der Ferne zu hören ist, sind die Schneemassen oft so schnell da, dass eine Reaktion kaum mehr möglich ist. Umso wichtiger ist in diesem Fall ein Lawinenrucksack mit Airbags.

Eine Lawine entsteht immer dann, wenn sich an einem steilen Hang zunächst Schnee sammelt und dieser abrutscht. Je nach Schneemenge entstehen so Lawinen unterschiedlicher Größe, die mit unterschiedlicher Geschwindigkeit ins Tal donnern. Dabei entfalten Sie eine gigantische Energie. Auch wenn die Lawinen immer anders ausfallen, bestehen sie aus den gleichen Schichten. Der feste Schnee befindet sich generell ganz unten und wird durch die anderen Schichten zusammengedrückt. Damit sich die Schneeschichten lösen, taut zunächst die untere Schicht an und löst sich.

Wie verhält man sich bei einer Lawine?

Aufgrund der enormen Geschwindigkeit und Energie stellt eine Lawine immer eine besondere Gefahr dar. In der Regel gelingt es nämlich nicht, sich rechtzeitig vor den Schneemassen in Sicherheit zu bringen. Versuchen Sie trotzdem immer, dass Sie beispielsweise mit Skiern die Lawine seitlich verlassen können. Gelingt dies nicht, sollten Sie sich rechtzeitig von den Skistöcken trennen.

Schwimmbewegungen können dabei helfen, an der Oberfläche einer Lawine zu bleiben. Mit der Zeit verliert die Lawine erheblich an Geschwindigkeit und wird langsamer. Nun geht es darum, über Mund und Nase eine Atemhöhle zu bilden. Das funktioniert am besten mit den Händen. Die Bildung einer Atemhöhle muss unbedingt erfolgen, bevor Sie vollständig von einer Lawine verschluckt wurden. Primäres Ziel muss es bei der Lawine immer sein, dass Sie an der Oberfläche bleiben.

Welcher sind die besten Lawinenrucksäcke aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - sehr gut: Mammut Light Removable Airbag 3.0 Lawinenrucksack mit Airbag - ab 629,95 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: Ortovox Damen Tour Rider 28 S Backpack - ab 160,02 Euro
  • Platz 3 - gut: Mammut Ultralight Removable Airbag 3.0 - ab 625,90 Euro
  • Platz 4 - gut: Scott Backcountry Guide AP 30 - ab 819,99 Euro
  • Platz 5 - gut: bca Float 2.0 - ab 476,41 Euro
  • Platz 6 - gut: bca Float 23C0001.2.1.1SIZ - ab 299,00 Euro
  • Platz 7 - gut: Mammut Lawinen-Airbag-Rucksack Ultralight Removable Airbag 3.0 - ab 519,34 Euro
  • Platz 8 - gut: EVOC Lawinenrucksack Line R.A.S. 20L Backpack - ab 190,94 Euro
  • Platz 9 - gut: bca Lawinenrucksack Float 22L Backpack - ab 507,00 Euro
  • Platz 10 - gut: SCOTT AP 30 Lawinenrucksack - ab 719,99 Euro
  • Platz 11 - gut: ABS s.Cape Unit compact Lawinenrucksack - ab 549,90 Euro
  • Platz 12 - befriedigend: Arva Tour 25 UL Lawinenrucksack, Foggy Grey - ab 539,00 Euro
  • Platz 13 - befriedigend: Evoc 200212603 - ab 191,80 Euro
  • Platz 14 - befriedigend: Ortovox Unisex Free Rider 20 S Avabag Kit Lawinenrucksack - ab 700,00 Euro
  • Platz 15 - befriedigend: Dakine Poacher Ras - ab 184,90 Euro
  • Platz 16 - befriedigend: Ortovox Unisex Free Rider 20 S Avabag Kit - ab 700,00 Euro
Mehr Informationen »

Leser des Lawinenrucksäcke-Vergleichs können aus Produkten von welchen Herstellern auswählen?

Für Leser des Lawinenrucksäcke-Vergleichs haben wir exklusiv 16 Lawinenrucksack-Modelle von 8 Herstellern ausgewählt, damit sicher für jeden etwas dabei ist. Mehr Informationen »

Ab welcher Preisklasse erhält man einen Lawinenrucksack, welcher hohen Qualitätsansprüchen genügt?

Der günstigste Lawinenrucksäcke aus unserem Vergleich kosten 160,02 Euro. Wenn Sie jedoch höhere Ansprüche haben, sollten Sie in ein teureres Modell investieren. Dafür bietet sich unser Preis-Leistungs-Sieger Ortovox Damen Tour Rider 28 S Backpack für 160,02 Euro an. Mehr Informationen »

Welcher Lawinenrucksack aus dem Lawinenrucksäcke-Vergleich glänzt durch die besten Kundenrezensionen?

Kunden begeisterten sich vor allem für den Ortovox Damen Tour Rider 28 S Backpack. Sie gaben dazu eine Kundenbewertung von durchschnittlich 5,0 Sternen ab. Mehr Informationen »

Welcher Lawinenrucksäcke aus unserem Vergleich konnten aufgrund ihrer hervorragenden Qualität mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet werden?

Qualitativ konnten 2 Lawinenrucksäcke die Redaktion völlig überzeugen und wurden deshalb mit der Spitzennote "SEHR GUT" ausgezeichnet: Mammut Light Removable Airbag 3.0 Lawinenrucksack mit Airbag und Ortovox Damen Tour Rider 28 S Backpack. Mehr Informationen »

Wie viele verschiedene Modelle und Hersteller haben Eingang in den Lawinenrucksäcke-Vergleich gefunden?

Im Lawinenrucksäcke-Vergleich werden 16 Lawinenrucksack-Modelle von 8 unterschiedlichen Herstellern miteinander verglichen – so bekommen Sie einen optimalen Überblick über das Angebot. Es stehen folgende Produkte zur Auswahl: Mammut Light Removable Airbag 3.0 Lawinenrucksack mit Airbag, Ortovox Damen Tour Rider 28 S Backpack, Mammut Ultralight Removable Airbag 3.0, Scott Backcountry Guide AP 30, bca Float 2.0, bca Float 23C0001.2.1.1SIZ, Mammut Lawinen-Airbag-Rucksack Ultralight Removable Airbag 3.0, EVOC Lawinenrucksack Line R.A.S. 20L Backpack, bca Lawinenrucksack Float 22L Backpack, SCOTT AP 30 Lawinenrucksack, ABS s.Cape Unit compact Lawinenrucksack, Arva Tour 25 UL Lawinenrucksack, Foggy Grey, Evoc 200212603, Ortovox Unisex Free Rider 20 S Avabag Kit Lawinenrucksack, Dakine Poacher Ras und Ortovox Unisex Free Rider 20 S Avabag Kit. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchanfragen stellten Kunden, die sich für Lawinenrucksäcke interessieren?

Kunden, die sich für einen Lawinenrucksack interessieren, suchten unter anderem auch nach „ABS-Rucksack“, „Skitourenrucksack“ oder „Skitourenrucksack“. Mehr Informationen »

La­wi­nen­ruck­sack Ver­gleich­s­er­geb­nis Er­hält­lich ab Kun­den­wer­tung (Amazon) La­wi­nen­ruck­sack kaufen
Mammut Light Removable Airbag 3.0 Lawinenrucksack mit Airbag Ver­gleichs­sie­ger 629,95 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ortovox Damen Tour Rider 28 S Backpack Preis-Leis­tungs-Sieger 160,02 4,4 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mammut Ultralight Removable Airbag 3.0 625,90 5,0 Sterne aus 1 Re­zen­si­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Scott Backcountry Guide AP 30 819,99 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
bca Float 2.0 476,41 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
bca Float 23C0001.2.1.1SIZ 299,00 4,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mammut Lawinen-Airbag-Rucksack Ultralight Removable Airbag 3.0 519,34 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
EVOC Lawinenrucksack Line R.A.S. 20L Backpack 190,94 5,0 Sterne aus 1 Re­zen­si­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
bca Lawinenrucksack Float 22L Backpack 507,00 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SCOTT AP 30 Lawinenrucksack 719,99 5,0 Sterne aus 1 Re­zen­si­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ABS s.Cape Unit compact Lawinenrucksack 549,90 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Arva Tour 25 UL Lawinenrucksack, Foggy Grey 539,00 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Evoc 200212603 191,80 5,0 Sterne aus 1 Re­zen­si­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ortovox Unisex Free Rider 20 S Avabag Kit Lawinenrucksack 700,00 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dakine Poacher Ras 184,90 3,5 Sterne aus Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ortovox Unisex Free Rider 20 S Avabag Kit 700,00 Bisher keine Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Mehr Tests und Vergleiche für Lawinenrucksack gibt es hier: