Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C

  • vibrationsarm
  • große Einfüllöffnungen
  • Kettenölpumpe mit einstellbarer Fördermenge

Kettensägen Test 2017

Die besten Kettensägen im Vergleich

Vergleichssieger
Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C
Bestseller
Black + Decker GKC1825L20
Tonino Lamborghini KS 6024
Ryobi Elektro-Kettensäge RCS2340
Makita Elektro-Kettensäge UC3541A
Bosch DIY Kettensäge AKE
Preistipp
Einhell Elektro Kettensäge GE-EC 2240
ModellDolmar Benzin-Motorsäge PS-32CBlack + Decker GKC1825L20Tonino Lamborghini KS 6024Ryobi Elektro-Kettensäge RCS2340Makita Elektro-Kettensäge UC3541ABosch DIY Kettensäge AKEEinhell Elektro Kettensäge GE-EC 2240
Unsere WertungSo kommen unsere Testergebnisse zustande
warenvergleich.de
BewertungSEHR GUT
warenvergleich.de
BewertungSEHR GUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
TypBenzin
1.350 Watt
Akku
18 V | 2.0Ah Li-Ion
Elektro
2.400 Watt
Elektro
2.300 Watt
Elektro
1.800 Watt
Elektro
1.800 Watt
Elektro
2.200 Watt
Kettengeschwindigkeit18.9 m/s3.5 m/s12 m/s14 m/s14 m/s9 m/s15 m/s
Schwertlänge35 cm25 cm40 cm40 cm35 cm35 cm40 cm
Benzin- | Öltank400 ml | 280 ml- | 200 ml- | 200 ml- | 200 ml- | 200 ml- | 200 ml- | 160 ml
Geräuschpegel103 dB79 dB100 dB107 dB101 dB94 dBk.A.
Werkzeuglose Kettenspanneinrichtung
Sicherheitsbremse
Katalysator
Maße41 x 27 x 28 cm42 x 22 x 24 cm81 x 26 x 22 cm50.5 x 26 x 29 cm56 x 23.4 x 30 cm53 x 28 x 20 cm53 x 21.5 x 28 cm
Gewicht4.1 kg3.1 kg4.8 kg5.7 kg4.7 kg4.0 kg6.0 kg
Vor- und Nachteile
  • vibrationsarm
  • große Einfüllöffnungen
  • Kettenölpumpe mit einstellbarer Fördermenge
  • leichtes Handling durch geringes Gewicht
  • einfache Kettenschmierung
  • gute Ergonomie, gute Balance und Bügelgriff
  • automatische Kettenschmierung
  • Aluminiumverstärktes Profigetriebe
  • rutschfester Griff durch Softgrip
  • Sicherheitsschalter mit Einschaltsperre
  • transparenter Öltank zur Füllstandskontrolle
  • optimale Balance
  • optimale Handlichkeit
  • Ölpumpe mit einstellbarer Fördermenge
  • kräftige Zackenleiste für optimalen Halt im Werkstück
  • sehr leicht und handlich
  • ergonomischer Handgriff
  • muss lange Zeit nicht nachgestellt werden
  • robustes und langlebiges Metallgetriebe
  • automatische Kettenschmierung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • check24.de
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Kaufladen
  • my.shopping.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • GartenXXL.de
  • plus.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • myToolStore
  • check24.de
Vergleichssieger1)
Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C
Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C
  • vibrationsarm
  • große Einfüllöffnungen
  • Kettenölpumpe mit einstellbarer Fördermenge
Bestseller1)
Black + Decker GKC1825L20
Black + Decker GKC1825L20
  • leichtes Handling durch geringes Gewicht
  • einfache Kettenschmierung
  • gute Ergonomie, gute Balance und Bügelgriff
Tonino Lamborghini KS 6024
Tonino Lamborghini KS 6024
  • automatische Kettenschmierung
  • Aluminiumverstärktes Profigetriebe
  • rutschfester Griff durch Softgrip
Ryobi Elektro-Kettensäge RCS2340
Ryobi Elektro-Kettensäge RCS2340
  • Sicherheitsschalter mit Einschaltsperre
  • transparenter Öltank zur Füllstandskontrolle
  • optimale Balance
Makita Elektro-Kettensäge UC3541A
Makita Elektro-Kettensäge UC3541A
  • optimale Handlichkeit
  • Ölpumpe mit einstellbarer Fördermenge
  • kräftige Zackenleiste für optimalen Halt im Werkstück
Bosch DIY Kettensäge AKE
Bosch DIY Kettensäge AKE
  • sehr leicht und handlich
  • ergonomischer Handgriff
  • muss lange Zeit nicht nachgestellt werden
Preistipp1)
Einhell Elektro Kettensäge GE-EC 2240
Einhell Elektro Kettensäge GE-EC 2240
  • robustes und langlebiges Metallgetriebe
  • automatische Kettenschmierung

Die beste Kettensäge 2017

Alles, was Sie über unseren Kettensäge Vergleich wissen sollten

Viele Kettensägen zeichnen sich durch besondere technische Raffinessen aus.

Viele Kettensägen zeichnen sich durch besondere technische Raffinessen aus.

Die Kettensäge ist ein idealer Begleiter, wenn es im Garten viel Holz gibt. Die Auswahl der entsprechenden Kettensägen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, denn nicht nur die Hersteller sind vielfältiger geworden, sondern auch die technischen Raffinessen der einzelnen Geräte. Eine Übersicht dazu bietet der Kettensäge Test 2017. Wie sich die einzelnen Geräte entwickelt haben, zeigt auch die Neuauflage im Kettensäge Test 2017. Hierbei wird versucht herauszufinden, welches Gerät als beste Kettensäge in den Erfahrungen abschneidet.

Verschiedene Kettensäge-Arten in der Übersicht

Im Kettensäge Vergleich wird deutlich, dass es die eine Kettensäge per se nicht gibt. Erfahrungsberichte zeigen, dass nicht nur die Geräte, sondern auch ihre Einsatzmöglichkeiten besonders vielfältig sind. Eine gute Kettensäge zeichnet sich vor allem durch eine praktische Handhabung und ein möglichst geringes Gewicht aus. Etabliert haben sich dabei beispielsweise die Stihl Kettensäge, die Max Dieter Kettensäge, die Bosch Kettensäge, die McCulloch Kettensäge, die Dolmar Kettensäge oder auch die Husqvarna Kettensäge. Was es beispielsweise als Alternative für die elektrische Kettensäge gibt, zeigt die nachfolgende Übersicht.

Kettensäge-Art Beschreibung
Motorsäge Die klassische Motorsäge ist als Einhandkettensäge erhältlich und schneidet auch bei zahlreichen Kundenmeinungen gut ab. Testberichte belegen, dass die Motorsäge vor allem für Anfänger gut geeignet ist, wenn sie nicht allzu groß konzipiert wurde. Der Benzin Hochentaster oder der Elektro Hochentaster ist in der Anwendung besonders einfach, aber auch besonders laut. Daher sollte dieses Modell nur genutzt werden, wenn es die Nachbarn nicht stört. Die Motorsäge produziert viele Holzspäne, die meist nicht am Gerät selbst aufgefangen werden können. Daher ist sie für filigrane Arbeiten, wie beispielsweise bei einer Zimmerei, eher ungeeignet.
Elektro Kettensäge Die Elektro Kettensäge ist meist etwas geräuschärmer als die Kettensäge mit Benzinmotor. Daher lässt sie sich auch besser in einer geräuschempfindlichen Kulisse einsetzen. Allerdings haben die Elektrokettensägen den Nachteil, dass sie in ihrer Reichweite durch das Kabel begrenzt sind. Es entfällt hier das lästige Aufziehen des Motors, denn mit einem Knopfdruck ist die Elektro Kettensäge aktiviert.
Akku Kettensäge Die Akku Kettensäge ist eine Weiterentwicklung der klassischen elektronischen Kettensäge. Hiermit werden gleich verschiedene Vorteile der elektronischen Kettensäge vereint und verbessert. Zum einen ist die Akku Kettensäge meist deutlich handlicher und kleiner und zum anderen auch wesentlich geräuschintensiver. Die hohe Flexibilität wird durch das Fehlen des Kabels mit der Stromversorgung gewährleistet. Das Akku an der Kettensäge garantiert ein müheloses Arbeiten für einen begrenzten Zeitraum. Wie lange man mit der Akku Kettensäge agieren kann, hängt von der Leistungsfähigkeit des Akkus ab.

Der Kettensägenschein ist zwar kein muss, wenn man mit einer Kettensäge arbeiten möchte, aber dennoch empfehlenswert. In speziellen Kursen wird den Führern der Kettensäge nicht nur der Aufbau der Geräte erklärt, sondern es gibt auch wertvolle Tipps von den Profis. Dadurch lassen sich nicht nur Verletzungsrisiken minimieren, sondern auch die Effektivität bei der Arbeit steigern.

Vor- und Nachteile verschiedener Kettensäge-Typen

Die einzelnen Modelle haben Vorteile und Nachteile, wie der Kettensäge Test zeigt. Für besonders leistungsintensive Arbeiten ist die Akku Kettensäge beispielsweise nicht geeignet. Welche weiteren Leistungsparameter es bei den einzelnen Kettensäge-Typen gibt, zeigt die Übersicht.

Kettensäge-Typ Vorteile Nachteile
Motorsäge
  • besonders leistungsstark

  • kein hoher Kraftaufwand notwendig

  • zahlreiche Modelle

  • geringe Unterhaltskosten
  • laut

  • Benzingeruch
Elektro Kettensäge
  • vergleichsweise leise

  • oft handlicher
  • Stromverbrauch

  • nicht so leistungsstark, wie Motorsäge

  • eingeschränkte Flexibilität
Akku Kettensäge
  • vielseitig einsetzbar

  • meist kleinere Gräte mit besserer Handlichkeit
  • Akku oft schnell verbraucht

  • nicht immer so leistungsfähig

Welche Kettensäge ist für Sie geeignet?

Muss man das Kettensägenöl immer nutzen?
Das Kettensägenöl muss nicht immer bei jeder Nutzung der Säge zugeführt werden. Dennoch ist es empfehlenswert, das Öl in bestimmten Abständen zu verwenden, denn es schmiert die Lauffähigkeit der Kette und der mechanischen Teile.

Wo kann man die Kettensäge günstig kaufen?
Die Kettensäge gibt es beispielsweise im Baumarkt, im Shop im Internet oder auch beim regionalen Händler des Vertrauens. Die Preise der einzelnen Geräte variieren dabei in Abhängigkeit von Marke und Ausstattung. Der Preisvergleich zeigt, dass es die Kettensägen von billig bis teuer gibt. Besonders günstige Angebote lassen sich meist durch einen gezielten Vergleich der Angebote im Internet finden.

Muss man einen Kettensägenschein machen?
Der Schein für die Kettensäge ist nicht Pflicht, aber empfehlenswert. Dafür bieten einige Forstbetriebe spezielle Kurse für Männer und Frauen an, in denen der Umgang mit der Kettensäge gezeigt wird. Dadurch werden nicht nur Verletzungen minimiert, sondern auch die Effektivität beim Arbeiten mit den passenden Handgriffen und Tipps der Experten gesteigert.

Kann man mit der Kettensäge auch Kunst machen?
Ja, mit einer geeigneten Kettensäge kann man auch filigrane Muster in das Holz schnitzen. Hierfür eignen sich allerdings eher kleinere und handlicherer Modelle. Doch auch beim Erstellen der Holzkunst mit den Kettensägen sollte immer ein ausreichender Schutz vorhanden sein. Vor allem ist es wichtig, dass man vor dem Einsatz die Kettensäge schärfen lässt. Nur so können besonders feine Linien in das Holz gebracht werden. Als Alternative zur Kettensäge nutzen einige bekannte Künstler auch das Schwert.

Die beliebtesten Kettensäge-Hersteller

Heutzutage gibt es auf dem Markt nicht nur extrem hochpreisige Markenmodelle, sondern ebenfalls gute Produkte zu günstigen Preisen.

Heutzutage gibt es auf dem Markt nicht nur extrem hochpreisige Markenmodelle, sondern ebenfalls gute Produkte zu günstigen Preisen.

Kettensägen gibt es von zahlreichen Marken und Hersteller. Abhängig von der Ausstattung variieren auch die Preise. Dennoch lassen sich klare Favoriten laut Erfahrungsberichten anderer Kunden herausstellen. Besonders beliebt sind beispielsweise Geräte der Marke Stihl oder Makita.

  • Stihl (z.B. Stihl MS 170 Stihl MS 261 Stihl MS 180)
  • Husqvarna (z.B. Husqvarna 236 Husqvarna 435 Husqvarna 135)
  • Maikta
  • Dolmar (z.B. Dolmar PS-420 SC Dolmar PS-32 C)
  • McCulloch
  • Bosch (z.B. Bosch AKE 35 S)
  • Einhell
  • Ryobi
  • Güde
  • Gardena
  • Scheppach
  • Black und Decker
  • Zubehör für Kettensägen

    Schnittschutz:
    Der Schnittschutz ist bei den Arbeiten mit der Kettensäge unverzichtbar. Hierfür gibt es nicht nur besonderes Schuhwerk, sondern auch eine entsprechende Schnitthose oder auch eine Schnittschürze.

    Gerade bei der Arbeit mit der Kettensäge ist auf das passende Zubehör zu achten, denn so werden Verletzungsrisiken deutlich minimiert. Dazu zählen nicht nur eine Schnitthose, sondern auch ein Helm oder die Handschuhe. Welches Zubehör bei der Kettensäge noch zu empfehlen ist, zeigt die nachfolgende Übersicht.

    • Ohrenschützer: Die meisten Kettensägen sind besonders laut und entwickeln eine große Geräuschkulisse während des Arbeitens. Die Ohrenschützer helfen dabei, die Ohren vor längerfristigen Schäden zu bewahren. Hierfür können die Nutzer der Kettensägen klassische Ohrenschützer verwenden oder auch die kleineren Ohrenstöpsel. Fast alle Hersteller bieten für ihre Geräte die passenden Ohrenschützer mit an.
    • Handschuhe: Die Handschuhe sind bei den Arbeiten mit der Kettensäge unverzichtbar, denn sie sorgen nicht nur für einen besseren Halt, sondern schützen auch vor Verletzungen. Bei einigen Geräten werden die Handschuhe direkt beim Kauf dazu geliefert. Ist dies nicht der Fall, können die Handschuhe ganz bequem im Baumarkt oder auch im Internet nachträglich gekauft werden. Die Handfläche ist dabei mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet, sodass die Kettensäge rutschfest in der Hand liegt.
    • Schutzbrille: Bei den Holzarbeiten mit der Kettensäge ist die Schutzbrille ein Muss. Dadurch werden die Augen durch herumfliegende Späne oder den feinen Holzstaub geschützt. Eine Alternative zur klassischen Schutzbrille bietet das Visier, was an einen Helm angebracht werden kann.
    • Helm: Der Helm ist nicht nur für Forstarbeiter empfehlenswert, sondern auch bei Nutzung der Kettensäge im privaten Bereich. Am Helm lassen sich die Ohrenschützer und das Visier zum Schutz der Augen ganz einfach anbringen, sodass vor allem der Kopfbereich rundum geschützt ist. Zudem bietet der Helm einen Stoßschutz vor herunterfallenden Ästen./li>
    • Schnitthose: Nicht nur für Anfänger ist die Schnitthose empfehlenswert. Sie ist aus einem besonders robusten Material gefertigt und verhindert beim Abrutschen der Kettensäge ein sofortiges Eindringen der Schneide in das Fleisch. Die Schnitthose gibt es allerdings nicht in den klassischen Konfektionsgrößen, sondern sie wird meist in 2-3 verschiedenen Einheitsgrößen angeboten.