Anzahl Vergleiche
5.331
Anzahl Produkte
52.633
dienstleistungen
zurück
Alle Vergleiche
Ähnliche Vergleiche anzeigen »
Vergleichssieger
Intención J.J. Darboven Cafe
Preistipp
Café Royal Lungo Forte
Dallmayr Classic
Lavazza Intenso
Tchibo Black'n White
Melitta Bistro mild
Minges Café Crème
Modell*
Intención J.J. Darboven Cafe Café Royal Lungo Forte Dallmayr Classic Lavazza Intenso Tchibo Black'n White Melitta Bistro mild Minges Café Crème
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
57 Bewertungen
391 Bewertungen
noch keine
195 Bewertungen
noch keine noch keine
143 Bewertungen
Kaffeetyp Café Crema Café Crema Café Crema Café Crema Café Crema Café Crema Café Crema
Anzahl der Pads 3 x 36 Pads 5 x 36 Pads 5 x 36 Pads 10 x 18 Pads 2 x 100 Pads 100 Pads 6 x 18 Pads
Preis pro Pad 0,17 €/Pad 0,11 €/Pad 0,06 €/Pad 0,14 €/Pad 0,12 €/Pad 0,10 €/Pad 0,10 €/Pad
Intensität 3/5 8/10 3/5 8/10 5/6 2.5/5 4/5
Ursprungsland Deutschland Schweiz Deutschland Italien Deutschland Deutschland Deutschland
Für alle Padmaschinen geeignet
Vegetarisch
Bioprodukt
Gewicht 798 g 1.250 g 620 g 1.250 g 1.480 g 700 g 756 g
Vor- und Nachteile
  • hochwertig verarbeitet
  • kräftiger Geschmack
  • Fairtrade-Siegel
  • Aroma von Baumnuss
  • guter Geschmack
  • UTZ-zertifiziert
  • ausgewogenes Aroma
  • säurearm
  • Pads aus biologisch abbaubarem Zellulosefilterpapier
  • gute Crema
  • starker Geschmack
  • vollmundig
  • ohne Säure
  • Langzeitröstung
  • milder Geschmack
  • lichtundurchlässig verpackt
  • kein bitterer Geschmack
  • aromatisch
  • kräftiges Aroma
  • kein wässriger Geschmack
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Intención J.J. Darboven Cafe
  • hochwertig verarbeitet
  • kräftiger Geschmack
  • Fairtrade-Siegel
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Café Royal Lungo Forte
  • Aroma von Baumnuss
  • guter Geschmack
  • UTZ-zertifiziert
Erhältlich bei
Lavazza Intenso
  • Pads aus biologisch abbaubarem Zellulosefilterpapier
  • gute Crema
  • starker Geschmack
Erhältlich bei
Tchibo Black'n White
  • vollmundig
  • ohne Säure
  • Langzeitröstung
Erhältlich bei
Melitta Bistro mild
  • milder Geschmack
  • lichtundurchlässig verpackt
  • kein bitterer Geschmack
Erhältlich bei
Minges Café Crème
  • aromatisch
  • kräftiges Aroma
  • kein wässriger Geschmack
Erhältlich bei

Kaffeepads-Kaufberatung 2020
So finden Sie in einem Kaffeepads Test das beste Produkt

Im Handumdrehen zum Geschmackserlebnis: Kaffeepads als Alternative zum Filterkaffee

Der Start in den Morgen geht voller Elan vonstatten, wenn der morgendliche Kaffee schmeckt. Möchten Sie sich das lästige Dosieren von Kaffeepulver sparen, sind Kaffeepads empfehlenswert. Um mit einen schmackhaften Café Crema, Latte Macchiato oder Cappuccino zu genießen, brauchen Sie neben den Pads die passende Maschine. Ob mild oder kräftig – bei Kaffeepads sind zahlreiche Geschmacksrichtungen im Angebot. Kaffeepad-Tests 2020 empfehlen, eine Großpackung zu kaufen, wenn Sie am Tag mehrere Tassen des Heißgetränks trinken. Um in dem Fall den Kreislauf nicht unnötig zu belasten, ist entkoffeinierter Kaffee sinnvoll.

Kaffee aus dem Beutel? Kaffeepads eignen sich für Genießer

kaffeepads mit kaffeebohnen

Nutzen Sie Kaffeepads in Ihrer Kaffeepadmaschine für leckeren, schnell zubereiteten Kaffee.

Genießen Sie den Geschmack frischen Kaffees oder Cappuccinos? Möchten Sie von der Vielfalt beim Kaffeegenuss profitieren, sind Kaffeepads eine gute Lösung. Hierbei handelt es sich um kleine Zellstoff-Beutel, gefüllt mit sieben bis zehn Gramm Kaffeepulver. Bei den Sorten haben Sie freie Auswahl. Ob Latte-Macchiato-Pads oder Cappuccino-Pads – für jeden Geschmack findet sich das richtige Produkt.

Die Kaffeepads füllen Sie in eine Kaffeepadmaschine bzw. eine Portionskaffeemaschine. Bei dieser entspricht jedes Pad einer Tasse Kaffee. Vorwiegend in kleinen Haushalten empfehlen sich die Pads, da sie das Aufbrühen einer ganzen Kaffeekanne unnötig machen. Bei dieser Art der Portionierung unterscheiden sich Pads und Kapseln.

Pads oder Kapseln: diese Unterschiede gibt es

Wer einen frischen Kaffee oder Latte Macchiato genießen möchte, muss nicht zwingend zum Coffeeshop an der Ecke gehen. Auch zuhause lässt sich ein schmackhaftes Heißgetränk aufbrühen. Dafür brauchen Sie lediglich eine Kaffeepadmaschine, Wasser und natürliche die Pads. Allerdings sollten Sie eines bedenken: Tendenziell bieten Kaffeekapseln bei Getränken wie Cappuccino oder Espresso einen besseren Geschmack als die Pads. Dafür punkten letztere mit dem besseren Umweltschutz. Sie bestehen aus Zellstoff und sind dementsprechend biologisch abbaubar. Anders sieht es bei den aus Aluminium bestehenden Kapseln aus.

Tipp: Sie können Kaffeepads auch selbst machen. Die Voraussetzung besteht in wiederverwendbaren Kaffeepads. Nach der ersten Verwendung füllen Sie diese mit dem Kaffeepulver Ihrer Wahl. Auf die Weise können Sie die vielen Sorten im Handel um eigene Kreationen ergänzen.

Für den Kaffeegenuss gibt es verschiedene Typen von Kaffeemaschinen

Morgens möchten Sie nicht auf den Kaffee von Lavazza oder einer anderen Marke verzichten, wünschen sich aber eine Zeitersparnis? Zum Glück können Sie bei Kaffeemaschinen zwischen zahlreichen Kategorien wählen. Diese unterscheiden sich folgendermaßen:

Art der KaffeemaschineVorteileNachteile
Kaffeemaschine

kaffeepads-kaffeemaschine

  • günstig in der Anschaffung
  • große Kaffeemengen lassen sich aufbrühen
  • keine geschmackliche Flexibilität
  • Dosierung unvorteilhaft
Kapselmaschine

kaffeepads-kapselmaschine

  • schneller Kaffeegenuss
  • intensive Aromen bleiben erhalten
  • hoher Kapselverbrauch ist schlecht für die Umwelt
  • auf die Dauer kostenintensiv
Kaffeepadmaschine

kaffeepads-kaffeepadmaschine

  • Pads sind umweltfreundlich
  • schneller Kaffeegenuss
  • bei Cappuccino und Latte Macchiato weniger intensiver Geschmack als bei Kapseln
Kaffeevollautomat

kaffeepads-kaffeevollautomat

  • Kaffee aus frisch gerösteten Kaffeebohnen
  • echtes italienisches Kaffeeerlebnis
  • kostenintensiv

Kaufberatung: Kaffeepads bieten geschmackliche Vielfalt

Was kosten Kaffeepads?
Kaffeepads kaufen Sie nicht einzeln, sondern in einer Packung mit bestimmter Stückzahl. Teilweise finden sich im Handel Produkte für weniger als fünf Euro bis zu 15 Euro. In welchem Preissegment Sie Ihre Kaffeepads kaufen, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab.

Ihnen steht der Sinn nach dem schnellen Kaffeegenuss? Mit den praktischen Pads profitieren Sie von Flexibilität und der einfachen Einsetzbarkeit. Mehrere Kaffeepads sind dabei universell verwendbar, sodass Sie diese für verschiedene Markenmaschinen nutzen können. Andere lassen sich nur markenintern verwenden. Beispielsweise können Senseo-Kaffeepads ausschließlich in einer Senseo-Kaffeemaschine benutzen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um Espressopads, Cappuccino-Pads oder klassische Kaffeepads handelt. Anders verhält es sich bei Pads von Jacobs Krönung oder Tchibo. Diese können Sie in einer Kaffeepadmaschine von Philips oder einem anderen Hersteller einsetzen.

Von Latte Macchiato bis Espresso: Kaffeepads sind vielfältig

Wie Kaffeepad-Tests zeigen, sind Sie bei den Pads nicht auf eine Geschmacksrichtung festgelegt. Viele Pads eignen sich, um den beliebten Café Crema aufzubrühen. Ebenso kommen Sie in den Genuss von Espresso oder Kaffeegetränken mit hohem Milchanteil. Für viele Käufer stehen drei Padsorten im Vordergrund: klassischer Kaffee, Cappuccino und Latte Macchiato. Wie sich diese voneinander unterscheiden, fasst die folgende Übersicht zusammen:

Art des KaffeesBeschreibung
Café Cremanormaler Kaffee, vollmundiger als klassischer Filterkaffee
CappuccinoKaffee besteht zu gleichen Teilen aus Espresso, erhitzter Milch und Milchschaum
Latte MacchiatoKaffee besteht aus wenig Espresso und viel erhitzter Milch mit einer Krone aus Milchschaum

Gut im Geschmack: Die besten Pads überzeugen mit einem angenehmen Aroma

Kaufen Sie Senseo-Kaffeepads oder Kaffeepads eines anderen Anbieters – der Geschmack spielt eine entscheidende Rolle. Kaffee besteht aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen. Als edelste Sorte sind Arabica-Bohnen bekannt. Als bitterer gilt die Sorte Classic Arabica, weshalb sie beispielsweise in Espressopads Anwendung findet.

Neben Kaffee werden zunehmend gern andere Heißgetränke an deutschen Frühstückstischen oder zum Nachmittagskuchen getrunken. Die Pad-Hersteller springen auf diesen Trend auf und bieten Pads für Tee und Kakao an.

Kaffeepads verwenden: schnell zum leckeren Kaffeegeschmack

kaffeepads in der dose

Nicht alle Kaffeepads sind mit allen Padmaschinen kompatibel.

Um sich eine Tasse Kaffee schmecken zu lassen, legen Sie das gewünschte Pad – beispielsweise gefüllt mit Kaffee von Lavazza – in den dafür vorgesehenen Padhalter in der Maschine. Schließen Sie den Deckel und stellen Sie eine Tasse unter die Ausgabedüse. Anschließend drücken Sie den Startknopf. Bei manchen Kaffeepadmaschinen müssen Sie zuvor die Anzahl der aufgebrühten Tassen bestimmen.

Die Maschine erhitzt das im Vorfeld eingefüllte Wasser auf bis zu 90 Grad Celsius. Im Anschluss presst sie es mit zwei Bar innerhalb einer Minute durch das Kaffeepad. Der Zellstoff der Pads hält Bitterstoffe und Gerbsäuren auf, sodass in der Tasse nur der vollmundige Kaffee landet.

Nach der Benutzung können Sie das Pad im Bio-Müll entsorgen. Vorwiegend bei Bio-Kaffeepads stellt das kein Problem dar, da sie innerhalb kurzer Zeit abbaubar sind. Wie viele Kaffeepad-Vergleiche zeigen, lassen sich die Padmaschinen einfacher warten als beispielsweise eine Espressomaschine oder der Kaffeevollautomat. Interessieren Sie sich für den Praxis-Test einer Kaffeepadmaschine, hilft Ihnen das folgende Video weiter:

Die wichtigsten Antworten zu den Kaffeepad-Fragen

Gibt es einen Kaffeepad-Vergleichssieger von Stiftung Warentest?

heisse tasse kaffee

Kaffeepads gibt es auch mit entkoffeiniertem Kaffee.

Bereits im Jahr 2006 führte Stiftung Warentest einen Test mit 23 Kaffeepads und -kapseln durch. Einen besonders guten Eindruck hinterließen die Aldi-Kapseln sowie Produkte der Hersteller Senseo und Dallmayr. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass teure Produkte nicht zwangsläufig besser abschneiden als günstige Kaffeepads.

Bei welchen Herstellern können Sie Kaffeepads kaufen?

Um jeden Morgen oder zum Kuchen am Nachmittag Kaffee oder Latte Macchiato zu genießen, können Sie bei mehreren Herstellern entsprechende Pads kaufen. Zu den renommierten Marken gehören:

  • Gala
  • Moreno
  • Dallmayr
  • ESE
  • Melitta
  • Jacobs
  • Tchibo
  • Senseo
  • Dolce Gusto

Wie oft kann man Kaffeepads benutzen?

Im Vergleich zu Kapseln sind Kaffeepads nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch ökonomisch eine gute Wahl. Immerhin lassen sich viele Pads wiederverwenden. Wie häufig Sie diese verwenden, hängt von der Dicke des Zellstoffs und der Verarbeitungsqualität ab. Jedoch zeigen mehrere Kaffeepad-Tests , dass eine zwei- bis dreimalige Verwendung kein Problem darstellt.

Wie sollte man Kaffeepads aufbewahren?

Wie auch normalen Kaffee, Kakao oder Tee sollten Sie Kaffeepads dunkel und kühl lagern. Kaufen Sie eine Großpackung mit 100 Pads, kann diese als Aufbewahrungsgefäß dienen. Alternativ greifen Sie zu einer kleinen Büchse oder Dose. Werfen Sie vor dem Umfüllen einen Blick auf das Haltbarkeitsdatum. Innerhalb dieser Zeit sollten Sie die Pads aufbrauchen, da sie unter Umständen ihr Aroma verlieren. Hierbei macht es keinen Unterschied, ob sie koffeinfrei sind oder Koffein enthalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Kaffeepads
Loading...
Bildnachweise: © Pixelot – stock.adobe.com, Krups - amazon.de, Bosch Hausgeräte - amazon.de, Philips - amazon.de, De'Longhi - amazon.de, © H. Brauer – stock.adobe.com, © magdal3na – stock.adobe.com
Vergleichssieger Intención J.J. Darboven Cafe Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Café Royal Lungo Forte Bewertung: Sehr Gut