Hochdruckreiniger-Kaufberatung 2020
So finden Sie in einem Hochdruckreiniger Test das beste Produkt

Die Kärcher-Hochdruckreiniger gehören zu den beliebtesten Produkten bei den Käufern.

Die Kärcher-Hochdruckreiniger gehören zu den beliebtesten Produkten bei den Käufern.

Wer ein Haus zu pflegen hat, bei dem fällt bekanntlich viel Staub und Schmutz an. Gerade Terrassen, Dächer, Dachrinnen und Co. benötigen oftmals eine kleine Extra-Behandlung. Genau aus diesem Grund werden Hochdruckreiniger angeboten, die mit einem sehr großen Wasserdruck arbeiten. Ehe Sie sich einen Hochdruckreiniger kaufen, sollten Sie sich über die verschiedenen Arten der praktischen Geräte informieren und herausfinden, worauf es bei dem Erwerb ankommt, wenn Sie von einem erstklassigen Ergebnis profitieren wollen. All das und vieles mehr erwartet Sie im Hochdruckreiniger Test 2020.

Ein Hochdruckreiniger ist nicht nur unter diesem Begriff bekannt, sondern teilweise auch als Terrassenreiniger, Bodenreinigungsmaschine, Dampfreiniger, Dreckentferner oder Druckreiniger. Auch als „Kärcher“ wird der Hochdruckreiniger gerne betitelt, allerdings handelt es sich hier nicht um die gleichnamige Firma Kärcher, sondern um eine Ableitung des Begriffes „abkärchern“. Bei einem Hochdruckreiniger setzen Sie nicht auf eine Saug-Funktion, die beispielsweise beim Staubsauger oder Laubsauger zum Einsatz kommt. Stattdessen wird mit Wasser und Druck gearbeitet.

Zum Vergleich: Ein normaler Wasserschlauch besitzt in etwa vier bis fünf bar – bei einem Hochdruckreiniger kann die Stärke locker bei

  • 150 bar
  • 160 bar
  • 180 bar
  • 200 bar
  • 250 bar
  • 300 bar
  • oder sogar 500 bar

liegen. Die Frage, warum ein einfacher Gartenschlauch zum Reinigen nicht ausreicht, sollte damit also beantwortet sein.

Verschiedene Hochdruckreiniger-Arten in der Übersicht

Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Variationen des Gerätes im Hochdruckreiniger Vergleich vor.

Hochdruckreiniger-ArtBeschreibung
Benzin HochdruckreinigerHochdruckreiniger sind dafür bekannt, besonders umweltfreundlich zu sein. Dennoch gibt es einige Modelle, die für den Betrieb Benzin benötigen. Auf diese Weise wird eine Unabhängigkeit zur Stromquelle geschaffen, was bedeutet, dass Sie das Gerät ortsungebunden und flexibel sowie mit hoher Leistung einsetzen können.
Mobiler HochdruckreinigerBei einem Hochdruckreiniger brauchen Sie in der Regel immer ein Stromkabel, um den Betrieb sicherzustellen. Sowohl bei den Benzin- als auch bei den Akku-Modellen sieht die Sache anders aus. Vor allem die Akku Hochdruckreiniger sind auch als mobile Hochdruckreiniger bekannt, da Sie ohne Kabel verwendet und danach bequem wieder aufgeladen werden.
Profi HochdruckreinigerWelcher Hochdruckreiniger als Profi-Gerät angesehen wird und welches nicht, lässt sich schwer beurteilen. Fakt ist, dass im Profi-Bereich vor allem Geräte zum Einsatz kommen, die eine hohe bar-Zahl aufweisen. In diesem Sektor wird häufig mit 1.000 bar gearbeitet, um die anfallenden Arbeiten höchst effizient zu erledigen. Gerade als Industrie Hochdruckreiniger sollten Sie in Sachen Leistung keine Kompromisse eingehen, sofern Sie das Gerät beruflich benötigen.
Heißwasser HochdruckreinigerIm professionellen Bereich kommt häufig ein Hochdruckreiniger zum Einsatz, der mit Heißwasser arbeitet. Dabei wird das Wasser auf bis zu 90 Grad erhitzt, was eine bessere Reinigungsleistung nach sich zieht, aber auch mehr Strom für den Betrieb benötigt. Aus diesem Grund findet dieser Hochdruckreiniger im rein privaten Bereich nur bedingt Anwendung. Die Geräte sind auch zugelassen für handwarmes Wasser – wenn Sie also einen Warmwasser Hochdruckreiniger suchen, sind Sie mit diesen Modellen ebenfalls gut bedient.

Vor- und Nachteile verschiedener Hochdruckreiniger-Typen

Hochdruckreiniger-TypVorteileNachteile
Benzin Hochdruckreiniger
  • nicht auf Stromquelle angewiesen

  • ortsungebunden

  • sehr flexibel
  • setzt Benzin voraus
Mobiler Hochdruckreiniger
  • sehr flexibel

  • Einsatz ohne Stromkabel

  • ortsungebunden
  • Akku muss aufgeladen werden

  • beschränkte Leistung
Profi Hochdruckreiniger
  • äußerst leistungsstark

  • arbeitet mit ca. 1.000 bar
  • teurer als normale Modelle
Heißwasser Hochdruckreiniger
  • sehr leistungsstark

  • arbeitet mit heißem Wasser bis 90 Grad
  • höherer Stromverbrauch

  • Anschaffung relativ teuer

Achten Sie allerdings nicht nur auf die grundlegende Unterscheidung der Hochdruckreiniger-Varianten. Auch die einzelnen Faktoren und Eigenschaften können einen großen Unterschied ausmachen. Wenn ein Hochdruckreiniger mit Benzinmotor ausgestattet ist, stärkt dies oft die Leistung. Ist das Gerät mit Wassertank versehen, können Sie länger arbeiten – das ist vor allem nützlich, wenn Sie ohne Wasseranschluss auskommen müssen. So sollten Sie alle Geräte und deren Vor-, aber auch Nachteile gegeneinander aufwiegen, um den für Sie passenden Hochdruckreiniger Vergleichssieger zu finden.

Welcher Hochdruckreiniger ist für Sie geeignet?

Sie möchten eine gute Leistung erhalten?
Im niedrigen Bereich weisen die Geräte laut Hochdruckreiniger Test nur um die 80 bis 100 bar auf. Wenn das Gerät etwas leistungsstärker und damit im Mittelfeld liegen sollte, achten Sie auf circa 200 bar. Im Industrie- und Profi-Bereich kommen allerdings bis zu 1.000 bar zum Einsatz, daher ist hier sehr viel Spielraum möglich, wenn es um die Leistung geht.

Sie möchten möglichst wenig Wasser verbrauchen?
Beachten Sie, dass der Wasserverbrauch bei Hochdruckreinigern generell hoch ist – genau das macht das Gerät aus. Immerhin ist die Reinigungsleistung sehr gut, ohne dass Sie auf chemische Mittel zurückgreifen müssen. Irgendeinen Kompromiss müssen Sie eingehen und in diesem Fall ist das die Wassermenge, die bei guten Geräten sogar höher ist. Wenn ein Hochdruckreiniger also um die 400 Liter pro Stunde verbraucht, ärgern Sie sich nicht – es handelt sich in diesem Fall um ein gutes Gerät.

Sie möchten den Hochdruck individuell anpassen?
Wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken Gerät sind, bei dem Sie aber nicht immer volle Leistung benötigen, so achten Sie beim Kauf auf einen Druckschalter. Hiermit ist es möglich, den Wasserdruck zu regulieren und individuell an die jeweilige Situation und den Bedarf anzupassen.

Sie möchten das Gerät möglichst günstig kaufen?
Natürlich können Sie sich im Preisvergleich das billigste Gerät aussuchen oder den Hochdruckreiniger gebraucht erwerben oder nur mieten – die Erfahrungsberichte zeigen allerdings, dass eine einmalige und dafür hochwertige Investition durchaus ratsamer ist, da Sie – gerade bei einem Haus – immer wieder in die Situation kommen, einen Hochdruckreiniger für die verschiedenen Tätigkeiten zu benötigen. In diesem Fall möchten Sie mit Sicherheit nicht auf eine gute Leistung verzichten, sodass Sie die Hochdruckreiniger Angebote nicht nur anhand ihres Preises bewerten sollten. Fakt ist, dass ein Hochdruckreiniger günstig sein kann, sofern Sie dennoch darauf achten, dass die bar-Zahl bei mindestens 200 liegt und die passenden Düsen mit dabei oder zumindest angeboten werden.

Die beliebtesten Hochdruckreiniger-Hersteller

Ob Kehrmaschine, Nasssauger, Scheuersaugmaschine oder ein anderes Utensil für Haus und Hof – sowohl online als auch im Baumarkt (wie Bauhaus oder Hornbach) lassen sich unzählige passende Gerätschaften ausfindig machen. Auch im Discounter (z.B. im Aldi) werden von Zeit zu Zeit Hochdruckreiniger und anderes Werkzeug und Zubehör angeboten. Besonders beliebt sind im Shop generell die nachfolgenden Marken, deren Preise (die nicht immer hoch sein müssen) durch die erstklassige Qualität gerechtfertigt sind.

Möglichst billig:
Auch billig erhalten Sie einige Hochdruckreiniger im Handel, gerade wenn dieses nicht so viel Zubehör besitzen oder mit weniger bar ausgerüstet sind.
  • Kärcher Hochdruckreiniger (z.B. der Kärcher K2, Kärcher K3, Kärcher K4, Kärcher K5
  • Premium oder Kärcher K5 Compact oder Kärcher K7 Premium Home)
  • Bosch Hochdruckreiniger (z.B. der Bosch AQT 45-14X, Bosch AQT 37-13 oder der Bosch Aquatak)
  • Lavor Hochdruckreiniger (z.B. der Lavor Superwash 160)
  • Nilfisk Hochdruckreiniger (z.B. der Nilfisk Alto)
  • Kränzle Hochdruckreiniger
  • Top Craft Hochdruckreiniger
  • King Craft Hochdruckreiniger
  • Einhell Hochdruckreiniger
  • Makita Hochdruckreiniger
  • Güde Hochdruckreiniger
  • Stihl Hochdruckreiniger
  • Mannesmann Hochdruckreiniger
  • Black und Decker Hochdruckreiniger
  • Oertzen Hochdruckreiniger
  • Duro Hochdruckreiniger
  • Parkside Hochdruckreiniger (von Lidl angeboten)

Im Hochdruckreiniger Test zeigt sich, dass es nicht zwangsweise das teuerste Modell oder das Modell von dem bekanntesten Hersteller sein muss. Ein guter Hochdruckreiniger zeichnet sich dagegen durch eine starke und passende Leistung, eine hochwertige Verarbeitung und ein reiches Zubehör aus. Das ist beim Hochdruckreiniger von Bosch, Hochdruckreiniger von Kärcher, aber auch bei vielen anderen Marken der Fall.

Passende Aufsätze für Hochdruckreiniger

Auch Makita, bekannt für qualitatives Werkzeug und Gartenprodukte, stellt Hochdruckreiniger her.

Auch Makita, bekannt für qualitatives Werkzeug und Gartenprodukte, stellt Hochdruckreiniger her.

Die Leistung eines Hochdruckreinigers allein ist noch nicht ausreichend, wenn das Ergebnis in jeglicher Hinsicht gut sein soll. Sie benötigen außerdem einen passenden Aufsatz, bei dem die Hersteller auf dem Markt sehr viele Variationen zu bieten haben.

  • Dreckfräse: Wenn auf den Platten auf dem Boden Schmutz oder auch Moos festsitzt, brauchen Sie einen Strahl, der punktgenau ist. Genau hier kommt eine Dreckfräse zum Einsatz, die auch als Powerspeed Düse oder als Rotordüse bekannt ist.
  • Flächenstrahldüse: Bei der Hochdruckreinigung Ihres Fahrzeugs möchten Sie nicht mit allzu viel Druck arbeiten, um das Auto nicht zu beschädigen. Hier kommt eine Flächenstrahldüse zum Einsatz, die allerdings auch für die Reinigung von Fassaden, Motoren und mehr eingesetzt wird. Diese Düse spritzt das Wasser horizontal aus der Düse des Hochdruckreinigerschlauchs, sodass Sie auch eine Terrasse sehr zügig vom groben Schmutz befreien können, wenn dieser noch nicht zu fest ist. Ein Flächenreiniger erledigt übrigens eine ähnliche Arbeit, allerdings schonender und ohne Spritzer. Für Fahrzeuge kommen außerdem Waschbürsten zum Einsatz, die nicht zu weich und vor allem nicht zu hart sein dürfen.

Viele Hersteller bieten auch kombinierte Düsen für die Hochdruckreiniger-Pistole an, die als variable oder 3-in-1-Düsen bekannt sind.

Wer einen Allrounder für seinen Hochdruckreiniger sucht, ist mit dieser Düse unseren Erfahrungen nach daher bestens bedient.

Welche sind die besten Hochdruckreiniger aus unserem Vergleich?

  • Platz 1 - sehr gut: Kärcher K4 Premium Home T350 - ab 234,99 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: Bosch Aquatak 130 - ab 141,93 Euro
  • Platz 3 - sehr gut: Scheppach HCE2200 - ab 153,90 Euro
  • Platz 4 - gut: Syntrox Germany HoDR - ab 123,18 Euro
  • Platz 5 - gut: Autlead HP02A - ab 112,67 Euro
  • Platz 6 - gut: Mannesmann M22210 - ab 129,89 Euro
  • Platz 7 - gut: Makita HW 101 - ab 76,69 Euro
  • Mehr Informationen »

Im Hochdruckreiniger-Vergleich finden sich Produkte welcher Hersteller?

Im Hochdruckreiniger-Vergleich sind Produkte von 7 Herstellern vertreten, die Ihnen 7 verschiedene Hochdruckreiniger-Modelle anbieten. Mehr Informationen »

Was kosten ein Hochdruckreiniger aus dem Hochdruckreiniger-Vergleich durchschnittlich?

Im Durchschnitt müssen Sie für Hochdruckreiniger aus unserem Vergleich 139,04 Euro ausgeben. Günstige Modelle bekommen Sie jedoch bereits ab 76,69 Euro. Mehr Informationen »

Zu welchem Hochdruckreiniger haben Kunden bisher am häufigsten eine Rezension geschrieben?

Das Hochdruckreiniger-Modell mit den meisten Rezensionen in unserem Vergleich ist der Bosch Aquatak 130. 229 Kunden gaben dazu ihre Meinung ab. Mehr Informationen »

Gab es Hochdruckreiniger, welcher im Hochdruckreiniger-Vergleich besonders positiv auffielen?

Folgende Hochdruckreiniger haben sich in unserem Vergleich besonders hervorgetan: Kärcher K4 Premium Home T350, Bosch Aquatak 130 und Scheppach HCE2200. Aufgrund der hervorragenden Produkteigenschaften konnte die Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" vergeben. Mehr Informationen »

Finden auch unterschiedliche Produkttypen aus dem Bereich Hochdruckreiniger Eingang in den Vergleich?

In unseren Hochdruckreiniger-Vergleich wurden insgesamt 7 verschiedene Hochdruckreiniger-Modelle aufgenommen, sodass sicher für jeden Geschmack etwas dabei ist: Kärcher K4 Premium Home T350, Bosch Aquatak 130, Scheppach HCE2200, Syntrox Germany HoDR, Autlead HP02A, Mannesmann M22210 und Makita HW 101. Mehr Informationen »

Nach welchen Produkten suchten Kunden, die sich für Hochdruckreiniger interessieren, noch?

Wer sich für Hochdruckreiniger interessiert, sucht häufig auch nach „Hochdruckeiniger“, „Hochdruck-Reiniger“ oder „Karcher Hochdruckreiniger“. Mehr Informationen »

Hoch­druck­rei­ni­gerVer­gleich­s­er­geb­nisEr­hält­lich abKun­den­wer­tung (Amazon)Hoch­druck­rei­ni­ger kaufen
Kärcher K4 Premium Home T350Ver­gleichs­sie­ger234,993,5 Sterne aus 118 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch Aquatak 130Best­sel­ler141,934,2 Sterne aus 229 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Scheppach HCE2200153,903,7 Sterne aus 26 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Syntrox Germany HoDR123,183,1 Sterne aus 13 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Autlead HP02A112,674,3 Sterne aus 119 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Man­nes­mann M22210129,892,6 Sterne aus 6 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Makita HW 101Preis­tipp76,694,2 Sterne aus 198 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Hochdruckreiniger
Loading...