Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig. Warenvergleich.de erhält ggf. eine Provision von den verlinkten Online-Shops. Wir listen zudem nur Produkte, die in gängigen Online-Shops verfügbar sind. Mehr Infos zum Vergleichsverfahren.

Ampel 24 Deluxe Trampolin

  • hochwertige Verarbeitung von Nähten, Randabdeckung und Sprungtuch
  • integrierter Wasserablauf

Gartentrampoline Test 2017

Die besten Gartentrampoline im Vergleich

Vergleichssieger
Ampel 24 Deluxe Trampolin
Bestseller
Everletics Gartentrampolin
Ultrasport Jumper
Hudora Fantastic
SixBros. SixJump
FA Sports Flyjump Monster II
Preistipp
Ultrasport Jumper 140
Modell Ampel 24 Deluxe Trampolin Everletics Gartentrampolin Ultrasport Jumper Hudora Fantastic SixBros. SixJump FA Sports Flyjump Monster II Ultrasport Jumper 140
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ Gartentrampolin Gartentrampolin Gartentrampolin Gartentrampolin Gartentrampolin Gartentrampolin Indoortrampolin
Maximale Belastung 160 kg 160 kg 160 kg 100 kg 150 kg 150 kg 25 kg
Außen-Ø 430 cm 305 cm 305 cm 400 cm 430 cm 366 cm 140 cm
Rahmenhöhe 89 cm 76 cm 76 cm 70 cm 80 cm 89 cm 34 cm
Sprungfedern 96 Stk. 64 Stk. 64 Stk. 80 Stk. 80 Stk. 72 Stk. -
Seilfederung
Sicherheitsnetz
Randabdeckung
Stangenpolsterung
Leiter
Gewicht 81 kg 55 kg 53 kg 51 kg 75 kg 65 kg 12 kg
Vor- und Nachteile
  • hochwertige Verarbeitung von Nähten, Randabdeckung und Sprungtuch
  • integrierter Wasserablauf
  • TÜV- und GS-zertifiziert
  • Sprungmatte ist wetterbeständig
  • bequemer Ein- und Ausstieg dank Leiter
  • Sprungmatte mit UV-Beschichtung
  • hohe Stabilität ohne Kippgefahr
  • optional viel Zubehör erhältlich
  • dicke Randabdeckung
  • geräumige Sprungfläche durch nach außen gebogene Stangen
  • erhöhte Sicherheit
  • verschließbare Einstiegsöffnung
  • 4 verschiedene Farbvarianten erhältlich
  • wasserfeste Polyester-Schaumstoff Ummantelung
  • sehr stabil
  • belastbare, verzinkte Stahlfüße
  • einfacher Aufbau und hilfreiche Aufbauanleitung
  • sicher für Kinder ab 3 Jahren
  • spezielle Rebound-Elastikbänder
  • kindgerechte Sprungkraftregulierung
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Ampel 24 Deluxe Trampolin
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • hochwertige Verarbeitung von Nähten, Randabdeckung und Sprungtuch
  • integrierter Wasserablauf
Bestseller 1)
Everletics Gartentrampolin
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • TÜV- und GS-zertifiziert
  • Sprungmatte ist wetterbeständig
  • bequemer Ein- und Ausstieg dank Leiter
Ultrasport Jumper
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • Sprungmatte mit UV-Beschichtung
  • hohe Stabilität ohne Kippgefahr
  • optional viel Zubehör erhältlich
Hudora Fantastic
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • dicke Randabdeckung
  • geräumige Sprungfläche durch nach außen gebogene Stangen
  • erhöhte Sicherheit
SixBros. SixJump
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • verschließbare Einstiegsöffnung
  • 4 verschiedene Farbvarianten erhältlich
  • wasserfeste Polyester-Schaumstoff Ummantelung
FA Sports Flyjump Monster II
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • sehr stabil
  • belastbare, verzinkte Stahlfüße
  • einfacher Aufbau und hilfreiche Aufbauanleitung
Preistipp 1)
Ultrasport Jumper 140
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • sicher für Kinder ab 3 Jahren
  • spezielle Rebound-Elastikbänder
  • kindgerechte Sprungkraftregulierung

Die besten Gartentrampoline 2017

Alles, was Sie über unseren Gartentrampolin Vergleich wissen sollten

Ob Riesen- oder Minitrampolin (z.B. von Physionics) - wichtig ist, dass Sie Spaß haben!

Ob Riesen- oder Minitrampolin (z.B. von Physionics) - wichtig ist, dass Sie Spaß haben!

Sommerzeit ist Gartenzeit und vor allem für die Kinder auch Zeit zum Toben und Spielen. Ein Gartentrampolin bietet dabei eine willkommene Abwechslung bei den Aktivitäten. Zum Aufbau eines Gartentrampolins müssen Sie allerdings nicht immer ein schier unbegrenztes Platzangebot haben. Auch für kleinere Gärten gibt es mittlerweile Gartentrampoline, die sich im Nu aufbauen lassen. Im Gartentrampolin Test zeigen wir Ihnen, welche verschiedenen Modelle es gibt.

Verschiedene Gartentrampolin-Arten in der Übersicht

Es gibt zahlreiche Gartentrampolin-Arten, die sich nicht nur von ihrem Aufbau unterscheiden. Bei der Auswahl des passenden Gartentrampolins sind nicht nur Form und Größe, sondern auch sicherheitsrelevante Aspekte entscheidend. Im Gartentrampolin Test geben wir Auskunft über die einzelnen Typen und ihre Produkteigenschaften.

Gartentrampolin-Art Beschreibung
Gartentrampolin mit Netz Das Gartentrampolin mit Netz ist eines der gebräuchlichsten Modelle. Es bietet ein hohes Maß an Sicherheit und kann in der Sprungfläche variieren. In der Höhe sind die Gartentrampoline mit Netz meist zwischen 70 und 90 cm hoch. Der Aufbau des Trampolins ist einfach gehalten. Rahmenrohre, Standbeine, eine Rahmenabdeckung, Sprungfedern, das Sprungtuch sowie das Schutznetz sind essenzielle Bestandteile. Mit dem Netz soll ein Verletzungsrisiko minimiert werden. Sie möchten Ihre Kinder nicht immer beim Spielen auf dem Trampolin beaufsichtigen? Dann ist das Gartentrampolin mit Netz eine gute Alternative. So wird sichergestellt, dass die Kleinen nicht herauskatapultiert werden und sich ernstzunehmende Verletzungen zu ziehen. Dennoch sollten Sie natürlich trotzdem einen Blick auf Ihre Kleinen werfen und nicht unbeaufsichtigt auf einem Trampolin hüpfen lassen.
Kindertrampolin Auf dem Kindertrampolin können auch kleinere Kinder ohne Probleme toben. Von Vorteil ist hier, dass sie sie ihre Koordination auf einer kleineren Trampolinfläche schulen können. Die Abmaße eines Kindertrampolins sind deutlich kleiner als bei einem herkömmlichen Trampolin. Vor allem die Randpolsterung ist bei den Kindertrampolinen deutlich stärker als bei gängigen anderen Modellen. Kommt Ihr Kind beim Springen auf den Rand, wird das Verletzungsrisiko damit deutlich minimiert. Sie möchten sich ein Kindertrampolin zulegen? Dann sollten Sie auch hier die Sicherheit großschreiben und ebenfalls in ein separates Sicherheitsnetz investieren.
Riesentrampolin Ein Riesentrampolin ist meist zwischen drei und fünf Metern breit. Die Sprungfläche kann eine Höhe von 100 cm erreichen. Aufgrund dieser größeren Abmaße können auf einem Riesentrampolin auch mehrere Personen gleichzeitig aktiv sein. Auch die Sprünge sind durch die große Fläche deutlich intensiver und höher. Wichtig auch bei diesem Gerät ist vor allem das Sicherheitsnetz und ein stabiles Gestell.
Mini Trampolin Sie möchten das Trampolin zur Fettverbrennung nutzen? Dann ist das Mini-Trampolin genau das richtige für Sie. Es ist durch seine praktische Größe auch zu Hause einsetzbar und eignet sich hervorragend als Trainingsgerät. Durch die Sprünge werden die Gelenke geschont und dennoch wird Ihr Puls nach oben gehen. Das fördert nicht nur die Fettverbrennung, sondern wirkt sich auch positiv auf die Kondition aus. Vor allem bei Physiotherapeuten kommt das Mini-Trampolin häufig zum Einsatz. Hierbei geht es aber eher um den Wiederaufbau der Muskulatur oder um die Schulung des Gleichgewichtssinns bei Patienten.
Bodentrampolin Das Bodentrampolin stellt eine Sonderform der Trampoline dar. Es ist in den Boden eingelassen und von einem Stahlrahmen eingefasst. Diese Trampoline sind meist im Freien montiert und aus robusten und hochwertigen Materialien hergestellt. Damit sollen sie den Einflüssen von Wind und Wetter trotzen. Aufgrund der besonderen Konstruktion und der verwendeten Materialien sind die Bodentrampolin in der Anschaffung teurer als herkömmliche Sprunggeräte.

Vor- und Nachteile verschiedener Gartentrampolin-Typen

Es gibt nicht nur zahlreiche Hersteller, sondern auch verschiedene Gartentrampolin-Typen. Welches Trampolin Sie in Ihrem Garten aufbauen können, zeigen wir Ihnen im Garten Trampolin Test . Hier erhalten Sie nicht nur die Vorteile auf, sondern nennen auch die Schwachstellen der einzelnen Geräte-Arten.

Gartentrampolin-Typ Vorteile Nachteile
Gartentrampoline mit Netz
  • schneller Aufbau

  • flexible Platzwahl

  • schonend für die Gelenke

  • mittlere Sprunghöhe möglich
  • nur für begrenzte Personenanzahl
Kindertrampolin
  • verbessert Kondition

  • wenig Platzbedarf

  • schneller Aufbau

  • flexible Platzwahl
  • nur für Kinder geeignet
Riesentrampolin
  • für mehr Personen gleichzeitig geeignet

  • auch für Erwachsene nutzbar

  • große Sprungfläche

  • hohe Sprünge möglich
  • großer Platzbedarf
Mini Trampolin
  • flexibel aufbaubar

  • vielseitige Einsatzbereiche

  • gut für Fettverbrennung

  • gelenkschonend

  • platzsparend
  • nur geringe Sprunghöhe möglich
Bodentrampoline
  • robust

  • massiv
  • komplexer Einbau

  • nicht so flexibel

Mit einem Mini Trampolin sind Sie räumlich sehr flexibel, können jedoch weniger von den generellen Eigenschaften eines Trampolins profitieren, als wenn Sie ein größeres Trampolin mit Sicherheitsnetz erwerben.

Welches Gartentrampolin ist für Sie geeignet?

Sie möchten ein Trampolin für die heimischen vier Wände?
Für den häuslichen Gebrauch eignet sich ein Mini-Trampolin. Es hat kompakt Abmaße und ist daher auch in kleineren Räumen nutzbar. Anwendung findet es vor allem bei sportlichen Aktivitäten und hier primär zur Fettverbrennung. Sie sind gerne sportlich aktiv und mögen hohe Sprünge (sofern Ihre Deckenhöhe ausreicht)? Dann ist das Mini-Trampolin eine adäquate Ergänzung zu Ihrem Sportprogramm.

Sie möchten höchstmögliche Sicherheit für Ihre Kinder beim Springen?
Nutzen Sie dafür das Gartentrampolin mit Netz. Durch die zusätzliche Umrandung durch das Netzgewebe sind die Kleinen auch bei höheren Sprüngen vor dem Herausfallen geschützt. Damit werden Verletzungen minimiert. Ein Netz ist generell immer bei allen Trampolinen zu empfehlen.

Sie möchten ein besonders stabiles Trampolin?
Die meisten Gartentrampoline haben eine feste Konstruktion und sind stabil. Doch das wohl stabilste Trampolin ist das Bodentrampolin, denn es ist fest im Boden eingelassen. Dabei stützt ein starrer Rahmen die Konstruktion, sodass hier auch höhere Sprünge problemlos möglich sind. Zur Absicherung des Boden Trampolins empfehlen wir Ihnen auch die Nutzung eines Netzes.

Sie möchten ein kleineres Trampolin?
Vor allem für kleinere Kinder eignet sich das Kindertrampolin. Es ist nicht nur kompakt, sondern hat auch noch zusätzliche Schutzmaßnahmen. Die Ränder sind beispielsweise zusätzlich gepolstert, sodass das Verletzungsrisiko deutlich verringert wird.

Die beliebtesten Gartentrampolin-Hersteller

Beliebte Hersteller:
Bei den Herstellern sind vor allem Hudora und Ultrasport für qualitative Trampoline mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt.

Das Gartentrampolin hält mittlerweile in vielen Gärten Einzug und bringt Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen viel Spielspaß. Welche Anbieter gegenwärtig am Markt besonders gefragt sind, zeigen wir in unserer Herstellerübersicht.

  • Hudora 305
  • Ultrasport
  • Berg
  • SixBros.
  • Kinetic Sports
  • Exit
  • Royalbeach
  • Jumpmax

Passendes Zubehör für Gartentrampoline

Achten Sie bei einem guten Trampolin (z.B. von Ultrasport) auf ein stabiles Sicherheitsnetz.

Achten Sie bei einem guten Trampolin (z.B. von Ultrasport) auf ein stabiles Sicherheitsnetz.

Für das Gartentrampolin gibt es unzählige Zubehörartikel, die Sie entweder im Shop um die Ecke oder auch im Internet erwerben können. Im Gartentrampolin Test wurde deutlich, dass sie meist die günstigsten Preise bei den Anbietern im Internet erhalten. Was wäre ein sinnvolles Zubehör für Ihr Gartentrampolin?

  • Sicherheitsnetz: Das Sicherheitsnetz ist bei allen Trampolin-Typen zu empfehlen, denn es minimiert deutlich das Verletzungsrisiko. Bei den meisten Geräten ist es bereits inbegriffen, aber es gibt auch einige Gartentrampoline, bei denen es fehlt. Hier sollten Sie auf jeden Fall das Netz nachträglich kaufen, um für mehr Sicherheit beim Spielen zu sorgen.
  • Randabdeckung: Die Randabdeckungen sind bei vielen Trampolinen bereits vorhanden. Doch es gibt immer noch einige Modelle, bei denen es fehlt. Vor allem zum Schutz der Füße ist eine weiche Aufpolsterung zu empfehlen.
  • Sprungtuch: Das Sprungtuch bildet das Herzstück eines jeden Trampolins. Es wird zwar aus reißfestem und stabilem Stoff hergestellt, kann aber dennoch kaputt gehen oder reißen. Wird das Gartentrampolin sehr oft benutzt, empfiehlt sich aufgrund der großen Belastung ein Auswechseln des Sprungtuches alle 2-3 Jahre. Dann gibt es verschiedene Sprungtücher als Ersatz. Abhängig von der Größe des Trampolins können Sie das Sprungtuch in verschiedenen Abmaßen und Farben kaufen.
  • Abdeckplane: Vor allem für Gartentrampoline ist eine Abdeckplane unerlässlich, denn sie bietet Schutz vor Vogeldreck, Laub oder Staub. Über die Plane kann auch das Regenwasser abfließen, sodass es keine Spuren auf dem Trampolin hinterlässt. Die Abdeckplane ist meist sehr robust und widerstandsfähig und trägt zum Erhalt des Trampolins bei.
  • Leiter: Eine Leiter ermöglicht einen besseren Einstieg in das Trampolin. Vor allem kleinere Kinder können mithilfe einer Leiter sicherer in das Trampolin gelangen.

Kommentar schreiben