Anzahl Vergleiche
4.400
Anzahl Produkte
43.441
Ähnliche Vergleiche anzeigen »
Vergleichssieger
Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte
Bestseller
Sportstech VP300
Icefox Vibrationsplatte
Newgen Med NX1104
Vibro Shaper
Preistipp
Bluefin
VibroSlim Radial 3D
Modell Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte Sportstech VP300 Icefox Vibrationsplatte Newgen Med NX1104 Vibro Shaper Bluefin VibroSlim Radial 3D
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
136 Bewertungen
455 Bewertungen
1 Bewertungen
39 Bewertungen
455 Bewertungen
314 Bewertungen
20 Bewertungen
Leistung 2.000 W 2.000 W 200 W 300 W 200 W 1.000 W 200 W
Display LCD LCD-Touch LCD LED LCD LCD LED
Max. Belastbarkeit 150 kg 120 kg k. A. 150 kg 100 kg 150 kg 120 kg
Vibrationstechnologie 4D 3D 3D 3D 3D 3D 3D
Inkl. Fernbedienung
Vorinstallierte Programme
3 Stk.

4 Stk.

9 Stk.

3 Stk.

5 Stk.

3 Stk.
Inkl. Trainingsbändern 2 Widerstandsbänder 2 Trainingsgurte mit Handgriffen 2 Trainingsbänder mit Handgriffen 2 Expanderbänder 2 Power Dehnbänder 2 Expanderbänder 2 Zugbänder
Maße 78 x 45 x 14 cm 80 x 45 x 15 cm 73 x 34 x 13 cm 64 x 48 x 16 cm 62.5 x 38.5 x 12 cm 68 x 40 x 15 cm 80.5 x 46 x 15 cm
Gewicht 16 kg 19 kg 16.5 kg 19.1 kg 13.8 kg 13 kg 22 kg
Vor- und Nachteile
  • Fernbedienung mit praktischem Armband
  • inkl. Workout- und Ernährungsbuch
  • mit Bluetooth 4.0
  • 120 Intensitätsstufen
  • Bluetoothfunktion und integrierte Lautsprecher
  • Touchdisplay
  • Anti-Rutschbeschichtung
  • 180 Geschwindigkeitsstufen
  • viele Trainingsprogramme
  • rutschfeste Trittplatte
  • fester Stand
  • einfache Handhabung
  • inkl. Ernährungsplan
  • 99 verschiedene Trainingsintensitäten
  • schont Gelenke und Bänder
  • integrierter Bluetooth-Lautsprecher
  • 3 Vibrationszonen
  • inkl. Übungsposter
  • 3 unterschiedliche Vibrationsbewegungen
  • inklusive DVD mit Übungsanleitungen
  • eingebauter Kalorienzähler
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte
  • Fernbedienung mit praktischem Armband
  • inkl. Workout- und Ernährungsbuch
  • mit Bluetooth 4.0
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Sportstech VP300
  • 120 Intensitätsstufen
  • Bluetoothfunktion und integrierte Lautsprecher
  • Touchdisplay
Erhältlich bei
Icefox Vibrationsplatte
  • Anti-Rutschbeschichtung
  • 180 Geschwindigkeitsstufen
  • viele Trainingsprogramme
Erhältlich bei
Newgen Med NX1104
  • rutschfeste Trittplatte
  • fester Stand
  • einfache Handhabung
Erhältlich bei
Vibro Shaper
  • inkl. Ernährungsplan
  • 99 verschiedene Trainingsintensitäten
  • schont Gelenke und Bänder
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Bluefin
  • integrierter Bluetooth-Lautsprecher
  • 3 Vibrationszonen
  • inkl. Übungsposter
Erhältlich bei
VibroSlim Radial 3D
  • 3 unterschiedliche Vibrationsbewegungen
  • inklusive DVD mit Übungsanleitungen
  • eingebauter Kalorienzähler
Erhältlich bei
Ratgeber einblenden
Ratgeber ausblenden

Die besten Vibrationsplatten 2019

Alles, was Sie über unseren Vibrationsplatte Vergleich wissen sollten

Eine gute Vibrationsplatte finden Sie bei dem Hersteller Vita Maxx.

Eine gute Vibrationsplatte finden Sie bei dem Hersteller Vita Maxx.

Wer in Sachen Fitness immer einen Schritt voraus und Trends bewusst umsetzen möchte, um seinen Körper und dessen Muskeln nach Wunsch zu formen, ist sicher auch an dem recht modernen Vibrationstrainer bisher nicht vorbeigekommen. Doch was ist das eigentlich genau? Hierbei handelt es sich um ein Fitnessgerät der etwas anderen Art: Eine Vibrationsplatte soll für ein verbessertes Ganzkörper Training sorgen, indem sie auch die tieferliegenden Muskelgruppen im Körper aktiviert. Dabei wird durch Vibrationen die Wirkung erzeugt, die man nur mit einem wesentlich längeren und gezielteren Training erzielen könnte – gezielte Übungen auf der Vibrationsplatte haben also in kürzerer Zeit eine stärkere Wirkung beim Training und strengen daher nicht nur mehr an, sondern sorgen auch für verbesserte, beziehungsweise schneller sichtbare Effekte. Zumindest in der Theorie. Dabei kann der Vibrationstrainer, der durch schnelle Bewegungen Muskeln besser beim Training aktiviert, in verschiedenen Formen und Bauarten daherkommen – beim Vibrationsplatte kaufen wird man daher auf eine ganze Auswahl treffen, die im ersten Moment sicher abschreckt. Ein Vibrationsplatte Test hilft Ihnen dabei, das richtige Gerät für Ihr Vibrationsplatte Training zu finden, sodass einer guten Kaufentscheidung nichts mehr im Wege stehen muss und der Weg zu einer besseren Fitness beschritten werden kann.

Verschiedene Vibrationsplatte-Arten in der Übersicht

Da eine Vibrationsplatte unter Fitnessexperten als sinnvoll erscheinende Anschaffung in Sachen wirkungsvolles Training gilt, mit welcher der Sport auch in kurzer Zeit besonders effektiv gestaltet werden kann, haben sich zahlreiche Hersteller mit der Produktion des modernen Gerätes beschäftigt. Ergebnis dessen ist eine umfassende Auswahl verschiedenster Vibrationsplatte-Typen, in welcher sich so mancher Interessent nicht sofort zurechtfinden kann. Auf die Frage „Wie funktioniert eine Vibrationsplatte?“ lässt sich dabei wie folgt antworten: Die Vibrationsplatte wird mit einem elektrischen Motor betrieben, der diese mit 5 bis 60 Hertz Frequenz bewegt und daher den Trainierenden mit Schüttelbewegungen versorgt. Das hat zur Folge, dass Muskelkontraktionen praktisch erzwungen werden, sodass ein Muskelaufbau auch nahezu ohne Übungen gefördert werden kann und der eigene Körper schon bald geformter erscheint. Doch welche Vibrationsplatte soll man nun kaufen, um diesen Vorteil in Anspruch zu nehmen und das richtige Fitnessgerät für das eigene Zuhause zu erhalten? Dies kann man durch einen Vibrationsplatte Test erfahren, wie er meist von unabhängigen Prüfinstituten wie der Stiftung Warentest durchgeführt wird, oder auch durch einen Vibrationsplatte Vergleich der einzelnen Typen und deren Unterschiede.

» Mehr Informationen
Vibrationsplatte-Art Beschreibung
Vibrationsplatte mit Säule Vibrationsplatten mit Säule bieten neben der Standfläche auch eine Säule, die als eine Art Lenker zum Festhalten dient. Diese ermöglicht oft nicht nur eine größere Vielfalt an Übungen, sondern erleichtert auch das Training und ist in der Regel nur bei leistungsstärkeren Geräten verbaut – dafür nimmt sie mehr Stauraum ein, sodass beispielsweise das Verstauen unter dem Bett nicht möglich ist. Auch gelten Vibrationsplatten mit Säule als nicht ganz so günstig wie vergleichbare Varianten ohne Säule.
Vibrationsplatte ohne Säule Vibrationsplatten ohne Säule bestehen nur aus einer kompakten Standfläche, welche beim Training vibriert – sie sind also deutlich kompakter und flach, sodass man diese Art des Fitnessgerätes beispielsweise einfach unter dem Bett verstauen kann. Ein Nachteil dieser Geräte ist allerdings, dass mit der Vibrationsplatte Übungen nur in einem gemäßigterem Rahmen möglich sind. Dennoch sind diese Varianten günstig zu haben und daher als perfekte Einsteigermodelle für Zuhause geeignet. Dafür ist der Motor dieser Vibrationsplatte oft schwächer.
Vibrationsplatte mit vertikalen Vibrationen Wer sein Ganzkörper Training mit einer Vibrationsplatte vornehmen möchte, kann ein Modell auswählen, das vertikale Vibrationen erzeugt. Das bedeutet, die Vibrationsplatte bewegt sich bei diesem Modell nur auf und ab, nicht aber in Wippbewegungen oder gar horizontal. Dadurch wird auch nur eine bestimmte Muskelgruppe trainiert, die zur Bewegung um die körpereigene Längsachse benötigt wird.
Vibrationsplatte mit 3D Vibration Spricht man von einer 3D Vibrationsplatte, erzeugt diese neben vertikalen Vibrationen auch horizontale Bewegungen. So entstehen Kontraktionen bei jenen Muskelgruppen, die für seitliche und frontale Bewegungen benötigt werden. Es werden sozusagen drei Ebenen simuliert, sodass das Vibrationsplatte Training mit diesen Modellen in der Regel als wesentlich effektiver beschrieben wird – aus diesem Grund nutzt man 3D Vibrationsplatten auch im professionellen Bereich wie beispielsweise im Fitnessstudio.
Vibrationsplatte oszillierend Vibrationsplatten, die oszillierend arbeiten, erzeugen Wippbewegungen, die dem Nutzer deutlich natürlicher vorkommen als oben genannte Vibrationsarten. Dadurch ist der Trainingseffekt auch als natürlicher zu bezeichnen und gerade für Einsteiger angenehmer. Wenn Sie mit der Vibrationsplatte Übungen durchführen, passen sich die Wippbewegungen dem Körper besser an, sodass das Training oft auch als fließender beschrieben wird.

Vor- und Nachteile verschiedener Vibrationsplatte-Typen

Auf die Frage „Was taugen Vibrationsplatten?“ lässt sich also auf verschiedene Weisen antworten – schließlich ist die Wirkung davon abhängig, um welchen Vibrationsplatten-Typ es sich bei dem ausgewählten Modell handelt, und davon, welche Art der Vibration das Gerät mitbringt. Danach richtet sich auch, wie lange trainieren und wie oft trainieren mit diesen Gerät notwendig ist, um Ergebnisse zu erzielen. Generell gilt eine Vibrationsplatte aber als sinnvoll und wirkungsvoll – denn sie sorgt dafür, dass Übungen aller Art durch die erzwungenen Muskelkontraktionen mehr Kalorien verbrauchen und effektiver sind, sodass man in kürzester Zeit so viel erreicht, wie ohne Vibrationsplatte nur mit zahlreichen Übungen am Stück von längerer Dauer. Die Vibrationsplatte ersetzt also den Sport und das Fitnesstraining keineswegs, machen es aber deutlich effektiver. Generell wird aber empfohlen, mindestens zweimal wöchentlich mit der Vibrationsplatte zu trainieren – und das am besten in Einheiten von zwei Mal fünfzehn Minuten. Wer fortgeschritten ist oder wessen Fitness bereits als besonders gut zu beschreiben ist, kann natürlich auch öfter trainieren und das Training etwas länger ausfallen lassen. Auch Maßnahmen zur Therapie bei Rücken Beschwerden können ins Training eingebettet werden. Doch nun zu den Vor- und Nachteilen der Vibrationsplatte-Typen, die Sie durch einen Vibrationsplatte Test und Vibrationsplatte Vergleich erhalten, oder auch einfach nachfolgend einsehen können:

» Mehr Informationen
Vibrationsplatte-Typ Vorteile Nachteile
Vibrationsplatte mit Säule
  • leistungsstärker und daher intensivere Wirkung beim Training

  • starker Motor

  • vielseitigere Übungen möglich

  • Übungen werden oft als angenehmer empfunden
  • in der Regel teurer
  • nehmen mehr Raum ein und lassen sich nicht unter dem Bett verstauen
Vibrationsplatte ohne Säule
  • kompakt und flach

  • besonders einfach zu verstauen

  • kostengünstig
  • weniger Übungen möglich
  • weniger Halt bei den Übungen
Vibrationsplatte mit vertikalen Vibrationen
  • einfache Modelle für Einsteiger

  • kostengünstig

  • kompakte Option, einfach unterzubringen
  • nicht sonderlich vielseitig
  • für Fortgeschrittene schnell zu einfach
Vibrationsplatte mit 3D Vibration
  • umfassende Bewegung des Körpers und verschiedener Muskelgruppen

  • für Profis bestens geeignet
  • teuer
Vibrationsplatte oszillierend
  • natürlicheres Bewegungsmuster

  • angenehmeres Training
  • können ebenfalls teurer sein

Welche Vibrationsplatte ist für Sie geeignet?

Sie möchten Ihre Fitness verbessern, haben aber mit Trainingsgeräten selbst noch kaum Erfahrung?

Möchten Sie mit einer Vibrationsplatte Fitness Übungen für Anfänger machen, können Sie beruhigt auf ein einfaches und kompaktes Modell mit beispielsweise vertikalen Vibrationen setzen – auch einfachere Modelle mit etwas weniger Leistung steigern den Effekt Ihrer Übungen, sodass Sie als Einsteiger einfacher beginnen und sich mit dem Training zurechtfinden können. Wird Ihnen das Training einmal zu langweilig oder sehen Sie sich schon bald als fortgeschritten an, können Sie neue Übungen ausprobieren oder diese mit Hilfsmitteln wie Yoga-Bändern noch effektiver machen. Zum Starten benötigen Sie jedoch kein überteuertes Gerät.

» Mehr Informationen
Tipp
Wenn Sie mithilfe einer Vibrationsplatte abnehmen möchten, benötigen Sie nicht unbedingt ein teures oder umfassendes Gerät – schließlich wird, auch wenn Sie mit einer Vibrationsplatte abnehmen wollen, das Gewicht noch von anderen Faktoren beeinflusst, unter anderem von der Ernährung, der Intensität und Länge der Trainingseinheiten und den verschiedenen Übungen, die man sich vornimmt. Falls Sie also abnehmen oder fitter werden möchten, müssen Sie kein riesiges Budget für Profi-Geräte mitbringen.

Sie möchten so viele Muskelgruppen wie möglich effizienter trainieren?

In diesem Fall ist eine 3D Vibrationsplatte die beste Wahl – diese stimuliert nahezu alle Muskelgruppen auch in tieferen Schichten und hilft so dabei, den Muskelaufbau besonders effizient anzuregen. Sollten Sie außerdem mal eine Verschnaufpause benötigen, eignen sich die meisten Modelle dieser Art auch dazu, eine Art Massage der Beine vorzunehmen und auch die Therapie von Körperteilen mit Beschwerden, z. B. im Rücken, auszuführen. Sie können also rundum profitieren und erhalten sogar verschiedenste Übungsoptionen.

» Mehr Informationen

Sie möchten statt starren Vibrationen natürlichere Bewegungsabläufe nutzen?

In diesem Fall können Sie auf eine oszillierende Vibrationsplatte setzen, denn diese sorgt mit Wippbewegungen für fließendere Abläufe und macht das Trainieren so angenehmer. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass die Wippbewegungen Muskeln nicht ganz so stark dazu bewegen, Kontraktionen vorzunehmen, sodass der Muskelaufbau auch nicht so stark gefördert wird. Daher sollten die Übungen bei dieser Art von Vibrationsplatte etwas umfassender gewählt und länger vorgenommen werden.

» Mehr Informationen

Sie suchen nach einem kompakten Gerät, da Sie nicht viel Platz zur Verfügung haben?

Für das leichte Verstauen sollten Sie eine Vibrationsplatte ohne Säule auswählen, die flach ist und sich daher einfach im Schrank oder unter dem Bett verstauen lässt, wenn sie nicht benötigt wird. So können Sie Gäste einladen, ohne Ihr Fitnessgerät vorführen zu müssen und bei Nichtbenutzung den vorhandenen Stauraum anders nutzen. Der Vorteil einer Vibrationsplatte ohne Säule liegt unter anderem auch darin, dass diese sich günstiger erwerben lässt – so kommen Sie auch ohne großzügiges Budget an Ihren neuen Trainingsbegleiter heran.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Vibrationsplatte-Hersteller

Ob ein aus dem TV bekanntes Modell, ein Vibro Shaper bekannter Art oder ein Slim Gerät für alle, die effizienter abnehmen wollen – es lohnt sich, für einen Vibrationsplatte Vergleichssieger auf Hersteller zu setzen, die viel Erfahrung mit Fitnessgeräten aller Art vorweisen können. Eine beste Vibrationsplatte zeichnet sich beispielsweise durch einen leistungsstarken Motor aus, durch einen stabilen Aufbau und ein komfortables Trainingserlebnis. Ungesund sind nur Modelle, die das Training unsicher machen – und diese sind am Markt kaum vorzufinden. Wenn Sie eine Vibrationsplatte kaufen wollen, können Sie daher unter anderem auf Unternehmen wie diese setzen:

» Mehr Informationen
  • Vital Maxx
  • Sportstech
  • Skandika
  • Powrx
  • Ancheer
  • Ultrasport
  • Newgen Medicals

Kaufberatung für eine Vibrationsplatte

Ob die VP300 Vibrationsplatte, eine Vibrationsplatte günstig von Aldi, eBay, Amazon oder aus dem TV, ein Modell von Skandika oder Powrx oder gar ein Modell mit Fernbedienung – um mit einer Vibrationsplatte Fitness Übungen auf lange Sicht effektiv zu gestalten, sollte sie den eigenen Bedürfnissen auch wirklich entsprechen. Daher sollte man beim Kauf unter anderem auf Folgendes achten:

» Mehr Informationen
  • Das Budget: Vibrationsplatten gibt es in nahezu allen Preisklassen ab etwa 100 Euro zu kaufen – diese können aber in Sachen Preis je nach Umfang und Marke besonders schnell in die Höhe steigen. Lassen Sie sich von hochpreisigen Modellen nicht zu schnell einschüchtern, wenn Ihr Budget etwas kleiner ausfällt – denn auch mit weniger Geld kann man zu einem guten Gerät gelangen, das hochwertig ist. Halten Sie sich also an das Budget, das Sie sich festgesetzt haben, anstatt mehr auszugeben, nur weil viele Modelle schon fast zu Luxus-Artikeln gehören.
  • Schonen Sie Ihren Boden: Eine Vibrationsplatte ist ein je nach Ausführung schwer erscheinendes Gerät, das durch Vibrationen den Untergrund durchaus beanspruchen kann. Sorgen Sie beim Kauf also dafür, dass das Gerät durch beschichtete Standfüße Ihren Boden schont oder besorgen Sie sich eine Matte für diesen, um empfindliche Böden vor Kratzern und unschönen Stellen zu schützen. So entsteht für Sie auch mehr Sicherheit bei der Nutzung des Gerätes.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,29 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Bluefin Bewertung: Gut