Die besten Garmin Uhren 2019

Alles, was Sie über unseren Garmin UhrVergleich wissen sollten

Mit einer Garmin Uhr können Sie verschiedene Sportarten ausführen.

Eine Uhr dient heutzutage nicht mehr nur als ansehnliches Accessoire, sondern erweist sich vor allem für Sportfreunde als wahrer Alleskönner. Garmin ist einer der renommiertesten Hersteller von Fitness Uhren und versorgt sowohl Hobby-Läufer als auch Profisportler mit den richtigen Modellen. So überzeugen sämtliche Garmin Uhren mit ihren individuellen Funktionen und bieten die ideale Ausstattung fürs Radfahren, Schwimmen sowie andere Sportarten. Beim Kauf einer Garmin Uhr kommt es nicht nur auf die Größe und das Design an, sondern auch auf das Display, die Akkulaufzeit sowie verschiedene Smartfunktionen. Ob eine Garmin Uhr Damen, Garmin Uhr Herren oder Garmin Uhr Kinder – worauf Sie beim Kauf einer solchen GPS Uhr achten sollten, erfahren Sie hier in unserer Kaufberatung. Einen guten Überblick über beliebte Modelle, wie etwa die Garmin Uhr Vivosmart oder Garmin Uhr Vivoactive, gibt Ihnen auch ein Garmin Uhr Test , Garmin Sportuhr Test oder Vergleich.

Verschiedene Arten von Fitness Uhren

Wenn es um den Kauf einer Fitness Uhr geht, gibt es auf dem Markt neben Garmin noch eine ganze Reihe namhafter Hersteller. Wir erläutern Ihnen in den folgenden Zeilen die individuellen Vor- und Nachteile beider Varianten.

Fitness-Uhr-Typ Beschreibung
Garmin Uhr Der besondere Vorteil einer Garmin Fitnessuhren liegt nicht nur in der breiten Auswahl ansprechender Designs und Funktionen, sondern vor allem in den speziellen Serien, die eigens auf ausgewählte Sportarten zugeschnitten sind. So werden sowohl Hobbysportler als auch Marathonläufer und passionierte Golfspieler fündig. Garmin produziert nämlich die mitunter beste Laufuhr. Auch eine Garmin Triathlon Uhr ist im Handel zu finden. So ist sichergestellt, dass das jeweilige Modell die eigenen Ansprüche erfüllt und sich auf die für den jeweiligen Sport grundlegenden Funktionen fokussiert. Eine Garmin Damenuhr ist dabei zumeist etwas zierlicher und kompakter gefertigt. Die Garmin Uhr für Herren ist hingegen auf den Geschmack der männlichen Sportler zugeschnitten. Eine Garmin Uhr für Kinder punktet mit einem besonders bunten und farbenfrohen Design.
Fitness Uhren anderer Hersteller Entscheiden Sie sich für die Fitness Uhr eines anderen Herstellers, finden Sie ebenfalls eine ganze Reihe verschiedenartige Modelle samt individuellen Funktionen. Allerdings sind diese nur selten auf eine Sportart zugeschnitten, sodass im Vorfeld geprüft werden muss, ob einzelne Funktionen fehlen oder der Funktionsumfang sogar zu üppig ausfällt. Insbesondere in letzterem Fall ist man von der Vielzahl der Funktionen schnell überfordert und bezahlt mitunter für Funktionen mit, die man nicht benötigt. Eine Garmin Uhr vs. Polar zeigt hier die klaren Unterschiede.

Vorteile und Nachteile unterschiedlicher Fitness Uhren-Typen

Welche Vor- und Nachteile beide Modelle zu bieten haben, erfahren Sie in der folgenden Tabelle.

Fitness Uhr-Typ Fitness Uhr-Typ
Vorteile
Nachteile
Garmin Uhr
  • Breite Auswahl ansprechender Designs und Funktionen

  • Für verschiedene Sportarten konzipiert
  • Evtl. teurer
Fitness Uhren anderer Hersteller
  • Verschiedene Modelle

  • Individuelle Funktionen

  • Breite Auswahl ansprechender Designs
  • Oft nicht auf spezielle Sportarten ausgerichtet

Welche Garmin Uhr ist für Sie geeignet?

Sie möchten beim Kauf keinen Fehler machen? Worauf es beim Kauf einer Garmin Fitnessuhr ankommt, zeigt die folgende Liste mit allen wichtigen Punkten, die Sie beachten können. Auch einige Fragen, die von anderen Nutzern vor dem Kauf häufiger gestellt werden, beantworten wir Ihnen hier.

Material und Tragekomfort

Damit Sie sich lange an Ihrer Garmin Fitnessuhr erfreuen können, sollte das Garmin Uhr Armband aus einem robusten und langlebigen Material gefertigt sein. Faserverstärktes Polymer sowie ein kratzfestes Display sind hier ideal, damit die Garmin Laufuhr ihre Arbeit zuverlässig verrichten kann. Während eine kompakte Größe sowie eine dezente Farbgebung, wie zum Beispiel schwarz, die Garmin Pulsuhr angenehm dezent ausfallen lässt, ist ein längenverstellbares Armband für den richtigen Tragekomfort am Handgelenk essenziell. So wird die GPS Uhr schnell zu einem schönen Schmuck. Wer es noch bequemer bevorzugt, der kann einen Garmin Brustgurt verwenden. Eine Garmin Pulsuhr ohne Brustgurt ist aber natürlich genauso funktionstüchtig und einfach reine Geschmackssache.

Tipp
Wer die eigene Geschwindigkeit stets im Blick behalten möchte, der sollte ein besonderes Augenmerk auf den sogenannten Pace werfen. Der Pace gibt die Zeit an, die für das Laufen eines Kilometers benötigt wird und ist insbesondere im Laufsport ein unverzichtbarer Wert. Den können Sie ebenfalls auf dem Display der Garmin Laufuhr ablesen.

Höhenmesser

Sind Sie vorzugsweise im Freien unterwegs, darf ein barometischer Garmin Uhr Höhenmesser nicht fehlen. So können Sie mit Ihrer GPS Uhr wandern gehen. Insbesondere bei langen Trekkingtouren sind Sie so für wechselhaftes Wetter sowie schnelle Luftdruckschwankungen bestens gewappnet. Durch eine praktische Visualisierung der Höhenmessung lässt sich sowohl der zurückgelegte als auch der bevorstehende Verlauf der Höhenmeter anschaulich darstellen. So ist eine ausreichende Sicherheit gewährleistet, sofern Sie verschiedenen Outdoor Aktivitäten nachgehen wollen.

Garmin GPS Uhr

Damit bei der Garmin Smartwatch auch die Navigation stimmt, verfügt das Gerät in der Regel über ein GPS sowie einen Kompass. Wanderfreunde können anschließend die zurückgelegte Strecke einsehen und finden dank der GPS Positionsdaten schnell wieder zu ihrem ursprünglichen Ausgangspunkt zurück.

Smart-Funktionen

Freunde sozialer Netzwerke werden sich über die Möglichkeit freuen, während des Trainings E-Mails oder SMS einsehen zu können. Durch einen zusätzlichen Musikplayer sowie ausreichend Speicherplatz, können Sie sich beim Sport mit Ihren Lieblingssongs motivieren. Zudem bietet Ihnen eine Garmin Sportuhr in der Regel verschiedene Garmin Uhr Apps, um Ihr Training aufzuwerten. Die Garmin GPS Uhr Software führt Sie an dieser Stelle schnell und einfach durch alle notwendigen Schritte bei der Installation. Hier versorgt Sie die Uhr auch mit einem regelmäßigen Update.

Herzfrequenzmessung

Eine präzise Pulsmessung mit oder ohne Garmin Brustgurt ist die Basis für ein effektives Lauftraining. Profi-Läufer sowie Einsteiger können sich so mit den unterschiedlichen Intensitätsstufen vertraut machen und sich Stück für Stück in verschiedene Pulsbereiche vorarbeiten. Bei den meisten modernen Garmin Sportuhren zählt eine Pulsmessung zur absoluten Grundausstattung und ist in der Regel durch einen Sensor im Gerät verbaut. Wer sich hier ganz genaue Werte wünscht, der sollte zu einer Gamin Pulsuhr greifen. Sofern Sie an dieser Stelle verschiedene Funktionen zurücksetzen möchten, lässt die Garmin Smartwatch auch einen Reset zu. Bei Garmin kommt eine optische Herzfrequenzmessung zum Einsatz, bei der ein LED Licht der GPS Pulsuhr die Haut sowie die Blutgefäße durchdringt. Je nach Volumen der Blutgefäße kommt es entweder zu einer Reflexion oder Absorption des LED Lichts. Der optische Sensor ist in der Lage, das reflektierende Licht zu messen und auf dieser Basis die aktuelle Herzfrequenz zu ermitteln.

In der Regel ist eine Garmin Uhr auch wasserfest.

Distanzmessung

Ein Schrittzähler sowie auch eine Distanzmessung zahlen sich besonders dann aus, wenn Läufer oder Walker Ihre bisherigen Fortschritte nachvollziehen möchten. Insbesondere bei der Vorbereitung auf einen Wettkampf geben diese Werte darüber Aufschluss, ob die gesteckten Ziele realistisch sind.

Akkulaufzeit

Wer viel Wert auf umfangreiche Funktionen setzt und seine Garmin Uhr intensiv nutzt, der sollte zu einem Modell mit einer entsprechend hohen Akkulaufzeit greifen. Insbesondere beim Triathlon wäre es mehr als ärgerlich, wenn sich der Akku zu früh dem Ende neigt. Greifen Sie daher zu einem Modell, das auch in Sachen Akku ideal auf Ihre Kerndisziplin zugeschnitten ist. Zumeist ist auch ein Garmin Uhr Ladekabel im Lieferumfang enthalten.

Wasserdichtigkeit

Wer sein Training gerne ins Wasser verlagert, sollte zu einer Garmin Uhr greifen, die wasserdicht ist. Die Wasserdichte wird in Bar oder ATM angegeben wird. So gilt eine Garmin Uhr mit 5 ATM als wasserdicht bis zu 50 Meter. Da die eigenen Armbewegungen während des Schwimmens jedoch zusätzlichen Druck erzeugen, empfehlen wir Ihnen ein Modell, das mit nicht weniger als 10 ATM beworben wird. Vor Ihrem Training können Sie zudem die Länge der Bahnen eingeben, sodass die Garmin Uhr via GPS die finale Anzahl der geschwommenen Bahnen sowie die Geschwindigkeit errechnet.

Schlafphasen-Überwachung

Da ein erholsamer Schlaf unerlässlich für die eigene Gesundheit ist, lassen sich mit vielen Garmin Uhren zudem die einzelnen Schlafphasen überwachen. So kann die eigene Schlafhygiene sowie auch die damit einhergehende Leistungsfähigkeit optimiert werden.

Messung des Kalorienverbrauchs

Wer gezielt abnehmen möchte, der wird sich über eine Garmin Uhr samt Angabe des Kalorienverbrauchs freuen. So können Sie die Effektivität einzelner Trainingseinheiten genau nachverfolgen und werden damit zu Ihrem eigenen Motivator.

Eine Garmin Uhr ist auch für den Wassersport gut geeignet.

Display

Damit Sie sämtliche Werte problemlos einsehen können, sollte das Display Ihrer Garmin Uhr eine gute Auflösung sowie einen hohen Kontrast vorweisen. Störendes Umgebungslicht sollte zudem nach Möglichkeit so reflektiert werden, dass selbst bei starkem Sonnenlicht noch eine sehr gute Lesbarkeit gewährleistet ist. Eine justierbare Hintergrundbeleuchtung zahlt sich für nachtaktive Sportler aus und lässt sich im Idealfall mittels eines kurzen Tastendrucks abrufen. Die Garmin Vivosmart punktet an dieser Stelle mit einem modernen OLED Display.

Speicher

Wenn Sie während Ihres Trainings Musik hören oder bisherige Aktivitäten zuverlässig mit der Garmin Uhr aufzeichnen möchten, darf ein ausreichend großer Speicher nicht fehlen. Ist die Speicherkapazität beinahe ausgeschöpft, gibt die Garmin Uhr ein entsprechendes Signal von sich, sodass Sie nicht mehr verwendete Daten löschen können.

Töne und Vibration

Sofern Sie auch beim Training pünktlich und zuverlässig über alle eingehenden Nachrichten und E-Mails informiert werden möchten, sollte die Garmin Uhr ein entsprechendes Tonsignal nutzen. Wer es lieber etwas unaufdringlicher bevorzugt, der kann an dieser Stelle die Vibrationsfunktion nutzen.

Welche Vorteile bietet eine Garmin Uhr?

Garmin Uhren sind nicht nur in optischer Hinsicht ein wahrer Hingucker, sondern bieten Ihnen im Alltag eine ganze Reihe entscheidender Vorteile. So ermutigen die Garmin Uhren zu regelmäßiger Fitness und veranlassen Sie dank Schritt- und Kalorienzähler auch im Alltag dazu, Ihr Bewegungslevel zu intensivieren. Auch sind Garmin Uhren in der Lage, Sie stets daran zu erinnern, eine Trainingseinheit einzulegen, eigene Rekorde zu übertreffen sowie die eigenen körperlichen Werte auf lange Zeit im Blick zu behalten. Zudem ist eine Garmin Sportuhr stabil und hochwertig gefertigt, sodass diese den verschiedenen Belastungen beim Sport problemlos standhalten. Dank spezieller Modellreihen finden sowohl Radler als auch Läufer oder Golfspieler gleichermaßen das Modell, das auf die eigene Kerndisziplin zugeschnitten ist. So bietet eine Garmin Uhr Pulsuhr beispielsweise alle wichtigen Funktionen für das nächste Golf-Match. Neben der Erfassung körperlicher Werte sind viele Garmin Uhren mit umfangreichen Funktionen ausgestattet, sodass Sie auch während Ihrer Joggingrunde problemlos Nachrichten oder SMS empfangen können.

Hinsichtlich des Einsatzes setzt der Hersteller Garmin nahezu keine Grenzen und bietet spezielle Serien an, die eigens auf bestimmte Sportarten zugeschnitten sind. Sie ist die Serie Garmin Forerunner speziell für Läufer gemacht. Hier bietet die Garmin Uhr TriBundle alle Funktionen, die Sie benötigen. Da viele Garmin Fitness Uhren zudem wasserdicht gefertigt sind, lassen sie sich auch im Wasser oder Schnee einsetzen.

Welche Funktionen bietet eine Garmin Uhr?

Obwohl sich Garmin Uhren untereinander durchaus in ihren Funktionen unterscheiden, verfügen die meisten Geräte über einen GPS Empfänger für die komfortable Garmin Uhr Navigation. Diese ermöglicht eine genaue Ortung, sodass die Fitness Uhr jederzeit Ihre Laufstrecke sowie auch Ihr aktuelles Tempo erfassen kann. Auch eine Pulsmessung zählt in der Regel zur Grundausstattung einer Garmin Smartwatch, sodass Sie Ihr sportliches Level jederzeit überwachen können. Viele Garmin Uhren bieten zudem die Möglichkeit, ganze Trainingsprotokolle anzufertigen und diese anschaulich am Rechner zu visualisieren. So lässt sich auch auf lange Sicht eine detaillierte Trainingsanalyse erstellen.

Wie wird eine Garmin Uhr synchronisiert?

Wer seine Garmin Uhr fortan synchronisieren möchte, der kann dies in wenigen Schritten erledigen. An dieser Stelle sei gesagt, dass Garmin Uhren in regelmäßigen Abständen und ganz automatisch eine Synchronisierung mit der dazugehörigen Garmin Connect Mobile App vollziehen. Möchten Sie Ihre Daten zudem manuell synchronisieren, stellen Sie sicher, dass die Garmin Uhr nicht mehr als 3 Meter von Ihrem Smartphone entfernt ist. Nun rufen Sie das Menü der Garmin Uhr auf und wählen dort den Reiter „Synchronisierung“. Nun werden Ihnen sämtliche aktuelle Daten in der Garmin Connect Mobile App wiedergegeben.

Welche Garmin Uhr sollte bei einem Triathlon eingesetzt werden?

Wer für den Triathlon trainieren möchte, sollte nach einer Garmin Triathlon Uhr mit dem passenden Funktionsumfang Ausschau halten. Die Garmin Uhr Fenix 3 für den Triathlon bietet dank Saphirglas und Metallarmband eine ausreichende Stabilität für intensive Wettkämpfe. Zudem können Sie individuelle Nutzerprofile für diverse Sportarten verwalten und damit das Training für jede Disziplin nachhaltig optimieren. Auch die Garmin Uhr Forerunner 935 bietet Ihnen eine ganze Bandbreite an Sportprofilen für Läufer, Schwimmer oder Radfahrer. Garmin Fenix 5 Plus Modelle weisen eine Wasserdichte von bis zu 100 Metern auf, sodass Schwimmer und Freunde von Multisport sich hier vollends austoben können. Sämtliche dieser Garmin Uhren sind auch fürs Radfahren ideal geeignet. Über die Sportuhr hinaus können Sie sich dafür aber auch mit einem Garmin Fahrradcomputer ausstatten.

Wo finden Sie eine gute Garmin Uhr?

Garmin Uhren finden Sie in Uhrenfachgeschäften, aber auch in Läden für Sport- und Fitnesszubehör. Noch größer ist die Auswahl, wenn Sie sich online umsehen. Zudem finden Sie dank einem Garmin Uhr Test oder Garmin Uhr Vergleich schnell eine Garmin Uhr günstig, die zu Ihnen passt. Auch in Kundenbewertungen kann Ihnen die beste Garmin Uhr oder ein Garmin Uhr Vergleichssieger über den Weg laufen, wenn Sie in Zeitschriften wie der Stiftung Warentest recherchieren.

Die beliebtesten Uhren Hersteller und Marken

Sie möchten sich doch lieber keine Garmin Uhr kaufen? Folgende Hersteller und Marken bieten ebenfalls gute Sportuhren an.

  • Runtastic
  • Huawei
  • Polar
  • Suunto
  • TomTom
  • Nilox
  • Sigma

Fazit

Ob zum Radfahren, Golfen, beim Triathlon, Schwimmen oder einer anderen Sportart – laut einem Garmin Uhr Test oder Vergleich finden Sie im Handel eine genau zu Ihrem Sport passende Garmin Uhr. Achten Sie beim Kauf auf Merkmale wie ein hoher Tragekomfort, Touchscreen, Smartphone Kompatibilität, Bluetooth oder andere Kriterien, die Sie sich von einer Uhr wünschen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...