Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

CO-Melder Test 2019

Die besten CO-Melder im Vergleich

Vergleichssieger
Nest Protect Gen 2.
Bestseller
Ei Electronics Ei208D
ABUS COWM300
Kidde X10-D.2
Fire Angel CO-9D
mumbi CM100
Preistipp
Smartwares RM370
Modell Nest Protect Gen 2. Ei Electronics Ei208D ABUS COWM300 Kidde X10-D.2 Fire Angel CO-9D mumbi CM100 Smartwares RM370
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
175 Bewertungen
361 Bewertungen
178 Bewertungen
79 Bewertungen
21 Bewertungen
136 Bewertungen
449 Bewertungen
Sensor-Typ elektrochemisch elektrochemisch elektrochemisch elektrochemisch elektrochemisch elektrochemisch elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch akustisch, optisch akustisch, optisch akustisch, optisch akustisch, optisch akustisch, optisch akustisch, optisch
Montage Schrauben Schrauben Schrauben oder Standfuß Schrauben Schrauben oder tragbar Schrauben Schrauben
Stromversorgung Akku fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie 1x 9V Blockbatterie versiegelte Lithium-Batterie fest eingebaute Batterie 1x 9V Blockbatterie 3x AA Batterien
Lebensdauer 10 Jahre 10 Jahre 7 Jahre 10 Jahre 7 Jahre 7 Jahre 7 Jahre
Anzeige per Webbrowser oder App LC-Display LC-Display LC-Display LC-Display LC-Display LC-Display
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 13.5 x 13.5 x 3.9 cm 12 x 11 x 5 cm 15 x 14 x 4.5 cm 11.8 x 7.1 x 4 cm 15.6 x 10.8 x 5.6 cm 11.4 x 11.4 x 5.3 cm 16.5 x 12.1. x 4.9 cm
Gewicht 381 g 180 g 331 g 150 g 181 g 186 g 254 g
Vor- und Nachteile
  • testet sich 400-mal am Tag selbst
  • sagt Art und Ort der Gefahr an
  • lässt sich per Smartphone stummschalten
  • in echtem Kohlenmonoxid kalibriert
  • Display gibt symbolische Handlungsanweisungen
  • mit Memoryfunktion
  • „Low batt“-Signalisierung
  • mit Maximalwertspeicher
  • Erfassungsbereich bis 60 m²
  • mit Spitzenwertspeicher
  • 85 dB lauter Alarmton
  • Wechsel zwischen CO- und Temperatur-Anzeige
  • Betriebstemperatur zwischen -10 und 40 °C
  • einfache, drahtlose Montage
  • mit durchdringendem Alarmsignal
  • wechselnde Displayanzeige zwischen Kohlenmonoxid und Temperatur
  • Prüftaste für Funktionstest
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Nest Protect Gen 2.
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Sensor-Typ elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch
Montage Schrauben
Stromversorgung Akku
Lebensdauer 10 Jahre
Anzeige per Webbrowser oder App
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 13.5 x 13.5 x 3.9 cm
Gewicht 381 g
  • testet sich 400-mal am Tag selbst
  • sagt Art und Ort der Gefahr an
  • lässt sich per Smartphone stummschalten
Bestseller 1)
Ei Electronics Ei208D
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Sensor-Typ elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch
Montage Schrauben
Stromversorgung fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie
Lebensdauer 10 Jahre
Anzeige LC-Display
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 12 x 11 x 5 cm
Gewicht 180 g
  • in echtem Kohlenmonoxid kalibriert
  • Display gibt symbolische Handlungsanweisungen
  • mit Memoryfunktion
ABUS COWM300
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Sensor-Typ elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch
Montage Schrauben oder Standfuß
Stromversorgung 1x 9V Blockbatterie
Lebensdauer 7 Jahre
Anzeige LC-Display
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 15 x 14 x 4.5 cm
Gewicht 331 g
  • „Low batt“-Signalisierung
  • mit Maximalwertspeicher
  • Erfassungsbereich bis 60 m²
Kidde X10-D.2
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Sensor-Typ elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch
Montage Schrauben
Stromversorgung versiegelte Lithium-Batterie
Lebensdauer 10 Jahre
Anzeige LC-Display
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 11.8 x 7.1 x 4 cm
Gewicht 150 g
  • mit Spitzenwertspeicher
  • 85 dB lauter Alarmton
Fire Angel CO-9D
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Sensor-Typ elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch
Montage Schrauben oder tragbar
Stromversorgung fest eingebaute Batterie
Lebensdauer 7 Jahre
Anzeige LC-Display
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 15.6 x 10.8 x 5.6 cm
Gewicht 181 g
  • Wechsel zwischen CO- und Temperatur-Anzeige
  • Betriebstemperatur zwischen -10 und 40 °C
mumbi CM100
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Sensor-Typ elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch
Montage Schrauben
Stromversorgung 1x 9V Blockbatterie
Lebensdauer 7 Jahre
Anzeige LC-Display
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 11.4 x 11.4 x 5.3 cm
Gewicht 186 g
  • einfache, drahtlose Montage
  • mit durchdringendem Alarmsignal
Preistipp 1)
Smartwares RM370
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Sensor-Typ elektrochemisch
Warnsignal akustisch, optisch
Montage Schrauben
Stromversorgung 3x AA Batterien
Lebensdauer 7 Jahre
Anzeige LC-Display
Prüffunktion/-taste
Stummschaltefunktion
Maße 16.5 x 12.1. x 4.9 cm
Gewicht 254 g
  • wechselnde Displayanzeige zwischen Kohlenmonoxid und Temperatur
  • Prüftaste für Funktionstest

Die besten CO Melder 2019

Alles, was Sie über unseren CO Melder Vergleich wissen sollten

Einen guten Co Melder finden Sie bei dem Hersteller ABUS.

Einen guten Co Melder finden Sie bei dem Hersteller ABUS.

Kohlenmonoxid ist ein Gas, das weder gerochen noch gesehen werden kann. Daher ist dieses Gas ziemlich gefährlich. Durch eine Kohlenmonoxid Vergiftung können Symptome, wie beispielsweise Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Krampfanfälle oder Atemnot, auftreten. Schwere Kohlenmonoxid Vergiftungen können sogar zum Tod führen. Deshalb kann sich die Anschaffung von CO Meldern, auch Kohlenmonoxid Melder genannt, durchaus lohnen. Es herrscht zwar keine Kohlenmonoxid Melder Pflicht, dennoch wird häufig empfohlen, CO Melder im eigenen Haus bzw. in der eigenen Wohnung anzubringen. Beispielsweise kann es sinnvoll sein, einen CO Melder im Heizungsraum oder in einem Wohnzimmer, in dem sich ein Kamin befindet, anzubringen. Doch auch in anderen Räumen ist ein CO Melder sinnvoll. Dabei gibt es insgesamt viele Modelle auf dem Markt. Beliebt sind zum Beispiel die FireAngel CO Melder, die ABUS CO Melder sowie die Nemaxx CO Melder. Möchten Sie letztendlich einen oder mehrere Kohlenmonoxid Melder erwerben, sollten Sie sich bereits im Vorfeld intensiv mit den verschiedenen Produkten beschäftigen.

Verschiedene CO Melder-Arten in der Übersicht

Bevor Sie einen CO Melder kaufen, sollten Sie sich sorgfältig mit den einzelnen Modellen befassen. Diese lassen sich grundsätzlich in vier Kategorien unterteilen. Ratsam ist es, sich für eine Art zu entscheiden und anschließend die weiteren Kriterien der jeweiligen Modelle zu überprüfen. Nachfolgend möchten wir schließlich die vier Arten vorstellen und näher beschreiben.

CO Melder-Art Beschreibung
Standard CO Melder Ein Standard CO Melder ist normalerweise fest an der Decke bzw. an der Wand montiert und löst einen akustischen Alarm aus, sofern die Kohlenmonoxid Konzentration einen speziellen Wert überschritten hat. Wenn die Konzentration an Kohlenmonoxid geringfügig höher ist, wird der Alarm häufig nach 60 bis 90 Minuten ertönen. Falls die Konzentration jedoch recht hoch ist, dauert es nur wenige Minuten, bis der Alarm ausgelöst wird. Viele Modelle sind zudem mit einem Display, über welches Sie unter anderem die Kohlenmonoxid Konzentration überwachen können, ausgestattet. Beachten sollten Sie allerdings, dass der Alarm ggf. nicht überall gehört werden kann. Wenn der Alarm beispielsweise in einem großen Haus im Keller ausschlägt, ist es durchaus möglich, dass dieser nicht überall hörbar ist.
Funkverbundene CO Melder Handelt es sich um funkverbundene CO 2 Melder, können die CO Gasmelder per Funk vernetzt werden. Hierfür ist ein Funkmodul notwendig. Dieses ist teilweise beim CO Melder integriert. Teilweise ist es jedoch notwendig, dieses Funkmodul separat zu erwerben. Durch das Funkmodul können die CO Melder in verschiedenen Räumen vernetzt werden und dadurch miteinander kommunizieren. Wenn also ein CO 2 Melder erkennt, dass die Kohlenmonoxid Konzentration in dem jeweiligen Raum erhöht ist, wird dieser ein Signal an alle CO Gasmelder, die an dieses Gerät gekoppelt sind, verschicken. Dadurch wird schließlich bei allen CO Meldern, die mit diesem Gerät verbunden sind, ein Alarm ausgelöst. Sofern der Kohlenmonoxidmelder vernetzbar ist, kann er oftmals auch mit weiteren Geräten, wie zum Beispiel einem anderen Gasmelder oder einem Rauchmelder, verbunden werden. Dabei werden auch diese Funkmelder in der Regel fest an der Wand bzw. an der Decke montiert.
CO Melder Kombigeräte CO Melder Rauchmelder Kombigeräte werden auch als Mehrsensormelder bezeichnet. Diese können grundsätzlich sowohl die Entwicklung von Rauch als auch eine erhöhte Kohlenmonoxid Konzentration erkennen. Schließlich sind diese Geräte mit mehreren Sensoren ausgestattet. Vorteilhaft ist außerdem, dass das Fehlalarm-Risiko bei diesen Geräten meist verringert ist. Bevor Sie ein solches CO Melder Rauchmelder Kombigerät verwenden, sollten Sie allerdings folgendes beachten: Kohlenmonoxid hat beinahe dieselbe Dichte wie die Zimmerluft und verbreitet sich aus diesem Grund mit geringer Geschwindigkeit. Rauch hingegen verbreitet sich recht schnell und gelangt rasch zur Decke. Wenn Sie also einen solchen Warnmelder an die Decke montieren, wird dieser die Rauchentwicklung schnell erkennen können. Bis das Kohlenmonoxid an die Decke gelangt, ist jedoch oftmals bereits das gesamte Zimmer voller Kohlenmonoxid. Dennoch können solche Kombigeräte zum Teil in kleineren Räumen, die mit einer besonders niedrigen Decke ausgestattet sind, sinnvoll sein. Oftmals sollten Sie jedoch vor der Verwendung eines solchen Geräts auswählen, ob Sie dieses als Rauchmelder oder als CO Melder nutzen möchten. Dazu sollten Sie sich vorab sehr gut mit dem jeweiligen Melder und den möglichen Einsatzzwecken beschäftigen.
Mobile CO Melder Mobile CO 2 Melder sind nicht besonders gut für die Verwendung in einer Wohnung oder einem Haus sowie für die fixe Montage an der Wand bzw. an der Decke geeignet. Stattdessen können diese CO Melder sehr flexibel eingesetzt werden. Sinnvoll können solche Warnmelder beispielsweise in einem Wohnwagen, im Auto oder auf Reisen sein. Doch auch Rettungsdienst- und Feuerwehrleute führen diese Geräte oftmals bei einem Einsatz mit. Viele tragbare CO Melder bieten ein funktionales Design. Dennoch gibt es ebenso Modelle, die schlicht oder modern gestaltet wurden. Dabei sind die mobilen Geräte normalerweise nicht per Funk vernetzbar. Dafür können sie jedoch teilweise mit unterschiedlichen Sensoren kombiniert werden.

Vor- und Nachteile verschiedener CO Melder-Typen

Im Grunde gibt es vier CO Melder Arten. Diese unterscheiden sich unter anderem im Hinblick auf den Preis und die Funktionen. Damit Sie herausfinden können, welcher Kohlenmonoxid Melder für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie sich mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen der verschiedenen CO 2 Melder Varianten genauer beschäftigen.

CO Melder-Typ Vorteile Nachteile
Standard CO Melder
  • Akustischer Alarm bei einer zu hohen Kohlenmonoxid Konzentration

  • Meist mit mehreren Features ausgestattet

  • Günstiger
  • Meist fest montiert

  • In großen Hallen und Häusern kann der Alarm eventuell nicht überall gehört werden
Funkverbundene CO Melder
  • Die Melder können per Funk vernetzt werden

  • Bemerkt ein Melder eine zu hohe CO Konzentration, schlagen alle gekoppelten Melder Alarm

  • Funkverbindung zu weiteren Geräten, wie zum Beispiel zu Rauchmeldern, möglich
  • Teurer

  • Meist fest montiert
CO Melder Kombigeräte
  • Als Rauch- und CO Melder verwendbar

  • Geringeres Fehlalarm-Risiko
  • Meist nur als Rauchmelder oder nur als CO Melder sinnvoll

  • Teils sehr teuer
Mobile CO Melder
  • Flexibel und mobil verwendbar

  • Verschiedene Sensoren können kombiniert werden
  • Meist keine Vernetzung per Funk möglich

Welcher CO Melder ist für Sie geeignet?

Wie wird ein CO Melder installiert?

CO Melder, wie beispielsweise der CO Melder Kidde X10-D, können die Sicherheit erhöhen und vor zu hohen Kohlenmonoxid Konzentrationen warnen. Eine Co2 Melder Pflicht gibt es zwar nicht, dennoch kann die CO-Melder Montage sinnvoll sein. Doch wo am besten CO Melder anbringen? Wenn Sie sich fragen, wo anbringen bzw. wo installieren ideal gelingt, sollten Sie wissen, dass die Decke kein optimaler CO Melder Montageort ist. Möchten Sie den CO-Melder montieren, sollten Sie diesen stattdessen an der Wand anbringen, und zwar in einer Höhe von ca. eineinhalb bis zwei Metern. Dadurch kann das Gerät die Kohlenmonoxid Konzentration in einer recht passenden Höhe messen. Gleichzeitig können Kinder und Haustiere den Melder in dieser Höhe meist nicht so schnell erreichen. Dazu sollten Sie beim CO-Melder montieren aufpassen, dass keine Vorhänge, Möbel oder Ähnliches vor dem Gerät vorhanden sind. Weiterhin sollte der CO Melder Montageort so gewählt werden, dass der Warnmelder mindestens zwei Meter Abstand zu einer Verbrennungseinrichtung besitzt. Außerdem sollte die CO-Melder Montage nicht in der Nähe von Ventilatoren, Fenstern und Türen stattfinden.

Bei welchen Temperaturen sind CO Melder betriebsfähig?
Viele Modelle sind ab 0 °C bis 40 °C betriebsfähig. Es gibt jedoch ebenso CO Melder, die bereits ab einer Temperatur von -10 °C und bis zu einer Temperatur von 50 °C betriebsfähig sind. Diese sind zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie den CO Melder in einem Keller, in welchem sich keine Heizung befindet, oder in einem kleinen Zimmer, in welchem im Sommer sehr hohe Temperaturen herrschen können, anbringen möchten.

Kann der Alarm auch visuell erfolgen?

Wenn die Kohlenmonoxid Konzentration einen bestimmten Wert übersteigt, wird der Alarm ausgelöst. Meist handelt es sich hierbei um einen akustischen Alarm. Daneben gibt es Modelle, die über eine visuelle Alarmierung verfügen. Diese Modelle sind vor allem für hörgeschädigte Menschen von Vorteil. Sofern der Alarm visuell erfolgt, wird in der Regel jedoch nur ein LED blinken. Deshalb ist es sinnvoll, wenn ein solcher CO Melder ebenfalls einen akustischen Alarmton abgibt.

Wie sinnvoll ist ein CO Melder?

Auch wenn es keine Kohlenmonoxid Melder Pflicht gibt, kann sich die Anschaffung von CO Meldern lohnen. Beispielsweise ist es sinnvoll, in Räumen mit einer Verbrennungseinrichtung einen CO Melder anzubringen. Doch auch in anderen Räumen, wie beispielsweise im Schlafzimmer, kann die Anbringung eines CO Melders ratsam sein. In der Küche oder im Badezimmer ist die CO-Melder Montage hingegen nicht besonders empfehlenswert. Denn hier herrscht oft eine hohe Luftfeuchtigkeit, durch welche die Warnmelder nicht zuverlässig sind. Dabei sind CO-Melder im Grunde in jeder Wohnung und in jedem Haus, in der es eine potentielle Kohlenmonoxid Austrittsquelle geben kann, sinnvoll. Somit sind diese Warnmelder beispielsweise empfehlenswert, sofern Sie einen Kamin besitzen, mit Gas kochen oder mit einer Gasheizung heizen.

Können CO Melder als Set erworben werden?

Möchten Sie nicht nur einen CO Melder für einen Raum, sondern mehrere Kohlenmonoxid Melder für unterschiedliche Räume erwerben, können Sie verschiedene Sets auf dem Markt entdecken. In diesem sind viele CO Melder enthalten, sodass Sie nicht mehrere Warnmelder einzeln kaufen müssen. Vorteilhaft ist der Set-Kauf vor allem, da die jeweiligen Melder in einem Set meist günstiger sind als wenn Sie diese einzeln erwerben würden.

Die beliebtesten CO Melder-Hersteller

Eine Co2 Melder Pflicht gibt es nicht. Wenn Sie dennoch zu Ihrer Sicherheit einen CO Melder kaufen möchten, können Sie dies in verschiedenen Geschäften. Beispielsweise bieten viele Elektrofachmärkte, wie Saturn oder Media Markt, CO Melder an. Doch auch bei Baumärkten, wie Obi, Bauhaus oder Hornbach, können Sie häufig CO Warnmelder erhalten. Daneben haben Sie hin und wieder die Option, CO Melder bei Supermärkten oder Discountern, wie Lidl oder Aldi, zu erwerben. Darüber hinaus können Sie CO Melder ebenso beim Conrad Online Shop sowie bei vielen weiteren Shops im Internet erhalten. Produziert werden diese Warnmelder unter anderem von folgenden Marken:

  • Kidde
  • Ei Electronics
  • FireAngel
  • ABUS
  • Nemaxx

Kaufberatung für CO Melder

CO Melder können vor einer zu hohen Kohlenmonoxid Konzentration warnen. Doch wie zuverlässig sind CO Melder? Selbstverständlich sollte ein CO Melder zuverlässig funktionieren. Dies gelingt durch die korrekte Montage und durch ein passendes Modell. Deshalb ist es ratsam, dass Sie sich die verschiedenen CO Melder von Ei Electronics, FireAngel, Kidde und anderen Marken vor dem Kauf genauer anschauen. Hierfür können Sie beispielsweise einen CO Melder Test durchführen bzw. sich einen CO Melder Vergleich und/oder einen Preisvergleich ansehen. Die Stiftung Warentest überprüfte jedoch noch keine CO Melder. Dafür haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Tests im Internet zu entdecken. Der beste CO Melder sollte dabei Ihrem Einsatzzweck und Ihren Ansprüchen gerecht werden können.

CO Melder sind in ganz unterschiedlichen Designs erhältlich.

CO Melder sind in ganz unterschiedlichen Designs erhältlich.

  • Die Zertifizierungen und Normen: Bevor Sie einen CO Melder kaufen, sollten Sie überprüfen, ob dieser die EU-Norm EN 50291 erfüllt. Dazu ist es vorteilhaft, sofern der CO Melder mit einem TÜV-Siegel und/oder mit einem VdS-Siegel ausgestattet ist. Doch auch die CE-Kennzeichnung kann als positiv betrachtet werden. Diese zeigt nämlich, dass der Warnmelder die produktspezifisch geltenden europäischen Richtlinien erfüllt.
  • Die Stromversorgung: Diverse CO Melder sind laut einem CO Melder Test mit einer 9 Volt Blockbatterie oder mit ein bis drei AA Batterien ausgestattet. Es gibt jedoch ebenso Modelle, die über Lithium Batterien, die fest verbaut sind, verfügen. Diese sind recht vorteilhaft. Daneben können Sie auf dem Markt einige Modelle, die über eine Steckdose mit Strom versorgt werden, finden.
  • Das Display: Viele Modelle, wie zum Beispiel der CO Melder Kidde X10-D, sind mit einem Display versehen. Über ein Display können Sie den CO Melder bedienen. Oft ist es beispielsweise möglich, auf dem Display den Batteriestand zu kontrollieren und den ppm-Wert, die Temperatur sowie den Spitzenwertspeicher einzusehen. Dabei ist es von Vorteil, sofern das Display selbstleuchtend ist bzw. sofern es sich um ein LED-Display handelt.
  • Die Testfunktion: Haben Sie einen CO Melder gekauft, ist es wichtig, dass Sie diesen regelmäßig testen. Doch wie testet man CO Melder? Bei manchen Modellen, wie zum Beispiel beim CO Melder Kidde X10-D, gelingt das Testen manuell. Andere bieten sogar eine Selbsttest-Funktion an. Falls der CO Melder hingegen weder mit der manuellen Test -Funktion noch mit der Selbsttest-Funktion ausgestattet ist, müssen Sie in der Regel Testgas kaufen, um die Funktionsfähigkeit des Melders zu überprüfen.
  • Die Alarmlautstärke: Wer einen CO Melder kaufen möchte, sollte die Lautstärke des Alarms vorab genau überprüfen. Diese geben die Hersteller häufig in Dezibel (dB) in Entfernung an. Laut Gesetz muss der CO Melder mindestens eine Lautstärke von 85 dB bei einem Abstand von einem Meter aufweisen. Es gibt jedoch auch einige Warnmelder, die sogar bei drei Meter Abstand eine Lautstärke von 85 dB erreichen können. Noch lautere CO Melder sind hingegen seltener verfügbar.
  • Die Alarmstufen: In einem CO Melder Test sollten Sie sich am besten ebenfalls die Alarmstufen anschauen. Laut den gesetzlichen Richtlinien nach der EU-Norm EN 50291 müssen die Kohlenmonoxid Melder bei Kohlenmonoxid Konzentrationen von 50, 100 und 300 ppm binnen eines speziellen Zeitraums einen Alarm auslösen. Ggf. kann es jedoch empfehlenswert sein, sofern der Warnmelder bereits vor diesen Werten alarmiert. Denn einige Menschen, wie zum Beispiel Schwangere, Kleinkinder sowie Herzkranke, sind empfindlicher gegenüber Kohlenmonoxid.
  • Die Sensorlebensdauer: Möchten Sie einen CO Melder günstig erwerben, können Sie auf dem Markt durchaus billige Modelle entdecken. Diese weisen allerdings meist nur eine Laufzeit zwischen ein und drei Jahren auf. Dementsprechend müssen Sie solche günstigen Modelle nach einer recht kurzen Zeitspanne austauschen. Ratsam ist es daher, dass Sie hochwertige CO Melder mit einer längeren Sensorlebensdauer und somit mit einer längeren Laufzeit auswählen. Vorteilhaft ist, wenn die CO Melder bis zu 10 Jahre Laufzeit bereithalten. Denn durch eine CO Melder 10 Jahre Laufzeit können Sie die Warnmelder für eine lange Zeit verwenden, ohne diese austauschen zu müssen. Sofern der CO Melder 10 Jahre Laufzeit bietet, handelt es sich jedoch meist um ein teureres Modell.
  • Die Reichweite: Wichtig ist, dass der Erfassungsbereich des CO Melder Sensors den gesamten Raum abdecken kann. Deshalb ist es ratsam, vor dem Kauf auf die Reichweite zu achten. Sofern die Größe des Raumes die maximale Reichweite übersteigt, ist es möglich, dass der Warnmelder bei einer zu hohen CO Konzentration nicht alarmiert. Meist liegt der Erfassungsbereich von CO Meldern zwischen 20 und 60 m².
  • Die Speicherfunktion: Ein CO Melder Vergleichssieger sollte am besten mit einer Speicherfunktion ausgestattet sein. Durch diese können Sie zum Beispiel erkennen, wenn die Kohlenmonoxid Konzentration leicht angestiegen ist. Vorteilhaft ist dies, da bereits ein geringer Anstieg auf beispielsweise ein Leck hinweisen kann.

Doch auch wenn Sie zum Beispiel im Urlaub sind, können Sie durch die Speicherfunktion die gemessenen CO Konzentrationswerte nach Ihrer Abwesenheit einsehen. Oftmals können Sie durch die Speicherfunktion auch herausfinden, ob der CO Melder während Ihrer Abwesenheit alarmiert hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Nest Protect Gen 2. Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Smartwares RM370 Bewertung: Gut