Akku-Handkreissäge-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Akku-Handkreissäge Test das beste Produkt

Die besten Akku-Handkreissägen 2021

Mit einer Akku-Handkreissäge sind Sie besonders flexibel, denn das Gerät benötigt keinen Stromanschluss.

Gleich zwei Aspekte machen die Akku-Handkreissäge heute so beliebt. Zum einen garantiert sie von Anfang an eine komfortable Bedienung und zum anderen können selbst Anfänger bei diesen Werkzeugen auf einen sauberen Schnitt bauen. Die Handkreissäge mit Akku eignet sich vor allem zum Zuschneiden von Holz, wobei Sie sowohl die Schnitttiefe als auch den Neigungswinkel einstellen können. Dadurch kommt sie für viele Arbeiten zum Einsatz.

Versehen mit dem richtigen Sägeblatt können Sie mit den Akku-Handkreissägen auch andere Materialien wie verschiedene Metalle zurechtsägen. Die Stärke dieser Säge ist natürlich nicht unbedingt die Handlichkeit. Da die Akku-Handkreissäge gänzlich ohne Kabel auskommt, ist sie flexibel nutzbar und kann ganz einfach überall mit hingenommen werden.

Im Vergleich zu den Modellen mit Kabel ist die Akku-Handkreissäge jedoch häufig ein wenig schwerer, was vor allem einen längeren Einsatz erschwert.

Akku-Handkreissäge-Typen: Motorbremse und Zweihandgriff ermöglichen klare Unterscheidung

Möchten Sie eine Akku-Handkreissäge kaufen, ist eine Unterscheidung der im Handel verfügbaren Modelle vor allem anhand der Ausstattung möglich. Diese ist wiederum dafür entscheidend, wie komfortabel der Betrieb einer solchen Säge ist.

Die führenden Hersteller lassen sich immer wieder neue Details einfallen, damit sich ihre Akku-Handkreissägen von den Geräten anderer Marken unterscheiden.

Akku-Handkreissäge mit Motorbremse bietet höchstmögliche Sicherheit

Auch wenn eine Akku-Handkreissäge an sich sehr komfortabel zu bedienen ist, geht dieses Werkzeug natürlich immer mit einem gewissen Sicherheitsrisiko einher. Um dieses so gering wie möglich zu halten, sind einige Akku-Handkreissägen mit einer Motorbremse versehen. Die Motorbremse mindert die Verletzungsgefahr enorm, denn sie unterbindet die Rotation des Sägeblattes sofort. Dadurch wird der gefährliche Nachlauf vermieden. In der Regel reichen bei diesen Werkzeugen zehn Sekunden aus, bis die Sägeblätter zum Stillstand kommen.

Sicheres und sauberes Führen der Akku-Handkreissäge mit Zweihandgriff

Höchstmaß an Sicherheit:

Natürlich gibt es auch einige Hersteller, die diese beiden Sicherheitsmerkmale in einem Modell kombinieren, sodass Sie sowohl eine Akku-Handkreissäge mit Motorbremse als auch mit Zweihandgriff erhalten.

Die Akku-Handkreissäge wird als Tauchsäge überall dort gern verwendet, wo ein sauberer Schnitt erforderlich ist. So hat sie sich beispielsweise als Werkzeug in der Möbel-Herstellung einen Namen gemacht. Damit beim Schnitt von Holz und anderem Material wirklich nichts schiefgeht, sind immer mehr Sägen mit einem sogenannten Zweihandgriff versehen. Dadurch ist eine sichere und saubere Führung auch über eine längere Strecke möglich. Um den Handhabungskomfort zu verbessern, besitzt der zweite Griff häufig einen sogenannten Softgrip. Dadurch soll vermieden werden, dass Sie bei der Arbeit abrutschen.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Handkreissägen

Sind Sie sich noch unsicher, welche Akku-Handkreissäge für Ihren Bedarf die richtige Wahl ist, lohnt sich ein Blick auf die folgende Tabelle. Hier finden Sie noch einmal eine Zusammenfassung der Vor- und Nachteile:

Kategorie Vorteile Nachteile
Akku-Handkreissäge mit Motorbremse
  • mindert die Verletzungsgefahr erheblich
  • Rotation des Sägeblatts wird innerhalb von 10 Sekunden gestoppt
  • komfortabel nutzbar
  • ideal für Heimwerker
  • deutlich teurere Anschaffung
Akku-Handkreissäge mit Zweihandführung
  • ermöglicht Führung mit beiden Händen
  • deutlich sicherer in der Anwendung
  • erleichtert saubere Schnitte über eine größere Länge
  • ideal für Anfänger
  • große Qualitätsunterschiede beim Softgrip
  • Softgrip teilweise nicht sehr langlebig

Drehzahl vergleichen: Hohe Drehzahl bringt Vorteile

Bei der Auswahl einer Handkreissäge sollten Sie generell einen Blick auf die Drehzahl werfen. Anhand der Drehzahl lässt sich ablesen, wie viele Drehungen das Sägeblatt innerhalb einer Minute im Leerlauf schafft. Umso höher die Drehzahl ist, desto feiner fallen schließlich auch die Schnitte aus.

Die im Handel verfügbaren Akku-Handkreissägen werden mit sehr unterschiedlichen Drehzahlen angeboten. Es gibt Geräte, die nur 3500 Umdrehungen pro Minute schaffen. Bei anderen sind es dagegen 5000 Umdrehungen je Minute. Wenn Sie die Handkreissäge oft nutzen, sollten Sie sich bevorzugt für ein Modell mit hoher Drehzahl entscheiden.

Neigungswinkel muss präzise einstellbar sein

Dank eines einstellbaren Neigungswinkels können Sie präzise und sicher arbeiten.

Damit Sie eine Akku-Handkreissäge sicher und präzise anwenden können, muss vor dem Kauf immer ein Blick auf den Neigungswinkel erfolgen. Der Neigungswinkel muss flexibel einstellbar sein, da Sie die Säge nur dann für Gehrungsschnitte verwenden können. Bei den meisten Modellen ist die Einstellung des Neigungswinkels zwischen 45° und 50° möglich.

Schnitttiefe sollte wenigstens 55 Millimeter betragen

Beim Kauf einer Akku-Handkreissäge werden Sie mit Sicherheit einen Blick auf die Schnitttiefe werfen. Die Schnitttiefe ist aber nicht nur allein von der Säge abhängig, sondern auch von dem Sägeblatt. Entscheiden Sie sich also für ein großes Sägeblatt, ist auch die Schnitttiefe deutlich höher.

Wenn Sie Werkstücke zuschneiden möchten, die dicker sind, sollten Sie sich nach einer Säge mit einer Schnitttiefe von wenigstens 55 Millimetern umsehen. Gemessen wird diese immer bei einem Neigungswinkel von 90°.

Ausstattungsextras lohnen sich

Gute Akku-Handkreissägen bieten zudem einige praktische Ausstattungsextras. So sind die Sägen teilweise mit einer LED zur Beleuchtung versehen. Dadurch wird das Werkstück beleuchtet, sodass Sie beispielsweise Markierungen besser sehen. Auch ein Modell, das sich per Bluetooth mit einem Staubsauger verbinden lässt, hat erhebliche Vorteile. So kann Staub, der beim Sägen entsteht, direkt aufgenommen werden. Dadurch ist ein sauberes Arbeiten möglich.

Eines der wichtigsten Merkmale beim Kauf einer Akku-Handkreissäge ist natürlich der Akku. Schauen Sie sich die Akkufamilie immer genau an. Interessant ist zum Beispiel, welche Ladungsträgerkapazität der Energiespeicher hat und wie lange er zum Aufladen braucht.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Akku-Handkreissäge?

Wofür kann eine Akku-Handkreissäge verwendet werden?

Mit Akku-Handkreissägen können Sie normaleriweise Holz, Metall und Kunststoff bearbeiten.

Die Akku-Handkreissäge ist ein Werkzeug, das in Haus und Garten flexibel Einsatz finden kann. Es eignet sich zum Zuschneiden von Werkstücken aus Kunststoff, Metall und Holz. Sie kann für kleinere Ausbesserungsarbeiten genutzt werden, ist aber auch dann eine gute Wahl, wenn Sie im Haus größere Renovierungsarbeiten vornehmen möchten.

Stimmt die Leistung, ist die Anwendung einer Akku-Handkreissäge auch zum Zuschnitt von Fliesen möglich. Damit erweist sie sich als praktischer Allrounder, mit dem Sie zahlreiche Arbeiten schnell und komfortabel lösen können.

Welche Hersteller bieten eine Akku-Handkreissäge an?

Der Wunsch nach mehr Flexibilität beim Werkzeugeinsatz ist den großen Marken nicht verborgen geblieben und so gibt es die Akku-Handkreissäge bei vielen bekannten Herstellern. Führend sind insbesondere die Modelle der folgenden Marken:

  • Makita
  • Bosch
  • Festool
  • Einhell
  • Ryobi

Gibt es einen Akku-Handkreissäge-Test von der Stiftung Warentest?

Die Experten der Stiftung Warentest haben sich bislang auf einzelne Akku-Handkreissägen besonnen und diese einem Test unterzogen. So wurde beispielsweise die Akku-Handkreissäge von Lidl geprüft. Diese ist zwar nicht die richtige Werkzeugwahl für Profis, wie die Stiftung Warentest betont, eignet sich aber für den Einsatz in der Heimwerkstatt allemal.

Welche sind die besten Akku-Handkreissägen aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - sehr gut: Makita DHS680RTJ - ab 429,90 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: Festool HKC 55 - ab 714,37 Euro
  • Platz 3 - gut: Bosch GKS 18V-57 - ab 439,00 Euro
  • Platz 4 - gut: Einhell TE-CS 18/150 - ab 109,98 Euro
  • Platz 5 - gut: Ryobi R18CS-0 - ab 115,49 Euro
  • Platz 6 - gut: Wesco WS2316.1-DE - ab 119,99 Euro
  • Platz 7 - gut: POPOMAN Kreis­sä­ge MTW300B - ab 136,99 Euro
  • Platz 8 - gut: Worx WX529.9 - ab 69,95 Euro
  • Platz 9 - gut: Galax Pro 97623 - ab 63,99 Euro
  • Platz 10 - gut: Black+Decker BDCCS18N - ab 89,95 Euro
  • Platz 11 - befriedigend: Bosch GKS 12V-26 - ab 110,23 Euro
  • Platz 12 - befriedigend: Worx WX523 - ab 119,99 Euro
Mehr Informationen »

Welche Hersteller wurden im Akku-Handkreissägen-Vergleich berücksichtigt?

In unserem Akku-Handkreissägen-Vergleich finden Sie zahlreiche Produkte von renommierten Herstellern, wie z. B. Makita, Festool, Bosch, Einhell, Ryobi, Wesco, POPOMAN, Worx, Galax Pro, Black+Decker und Bosch Professional. Mehr Informationen »

In welchem preislichen Rahmen bewegen sich eine Akku-Handkreissägen im Akku-Handkreissägen-Vergleich?

Im Akku-Handkreissägen-Vergleich stellen wir Ihnen Produkte vor, die zwischen 63,99 Euro und 714,37 Euro kosten. Mehr Informationen »

Zu welchem der im Akku-Handkreissägen-Vergleich vorgestellten Modelle existieren bisher die meisten Kundenbewertungen?

Über die Makita DHS680RTJ äußersten sich bisher 3455 Kunden. Ihre Bewertungen können Ihnen bei der Kaufentscheidung eine große Hilfe sein. Mehr Informationen »

Welche der 12 Akku-Handkreissäge-Modelle aus unserem Akku-Handkreissägen-Vergleich haben Spitzennoten erhalten?

Folgende Akku-Handkreissäge-Modelle wurden aufgrund ihrer hervorragenden Produkteigenschaften und der ausgezeichneten Qualität von unserer Redaktion mit "SEHR GUT" bewertet: Makita DHS680RTJ und Festool HKC 55. Mehr Informationen »

Welche Produkte aus dem Bereich Akku-Handkreissägen werden im Vergleich berücksichtigt?

Es finden 12 verschiedene Modelle von vielen renommierten Herstellern Berücksichtigung im Akku-Handkreissägen-Vergleich. Folgende Produkte stehen zur Auswahl: Makita DHS680RTJ, Festool HKC 55, Bosch GKS 18V-57, Einhell TE-CS 18/150, Ryobi R18CS-0, Wesco WS2316.1-DE, POPOMAN Kreis­sä­ge MTW300B, Worx WX529.9, Galax Pro 97623, Black+Decker BDCCS18N, Bosch GKS 12V-26 und Worx WX523. Mehr Informationen »

Nach welchen Produkten suchten Kunden, die sich für Akku-Handkreissägen interessieren, noch?

Wer sich für Akku-Handkreissägen interessiert, sucht häufig auch nach „Akku-Kreissäge“, „Bosch Akku-Handkreissäge“ oder „Handkreissäge Akku“. Mehr Informationen »

Akku-Handkreissäge Vergleichsergebnis Erhältlich ab Kundenwertung (Amazon) Akku-Handkreissäge kaufen
Makita DHS680RTJ Vergleichssieger 429,90 4,8 Sterne aus 3455 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Festool HKC 55 714,37 Bisher keine Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch GKS 18V-57 Preis-Leistungs-Sieger 439,00 4,6 Sterne aus 57 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell TE-CS 18/150 109,98 4,6 Sterne aus 172 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ryobi R18CS-0 115,49 4,6 Sterne aus 522 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wesco WS2316.1-DE 119,99 4,0 Sterne aus 100 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
POPOMAN Kreissäge MTW300B 136,99 4,2 Sterne aus 56 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Worx WX529.9 69,95 4,6 Sterne aus 104 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Galax Pro 97623 63,99 4,1 Sterne aus 51 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Black+Decker BDCCS18N 89,95 4,3 Sterne aus 265 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch GKS 12V-26 110,23 4,8 Sterne aus 1491 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Worx WX523 119,99 4,5 Sterne aus 277 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Mehr Tests und Vergleiche für Akku-Handkreissäge gibt es hier: