Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Subwoofer Test 2019

Die besten Subwoofer im Vergleich

Vergleichssieger
Canton SUB 10.2
Bestseller
Nubert nuBox AW-443
Numan RetroSub
Teufel US 2106/1 SW
Mivoc SW1100A
Preistipp
Auna Linie-300-SW-BK
Modell Canton SUB 10.2 Nubert nuBox AW-443 Numan RetroSub Teufel US 2106/1 SW Mivoc SW1100A Auna Linie-300-SW-BK
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 300 Watt 220 Watt 280 Watt 80 Watt 180 Watt 150 Watt
System Aktiv Aktiv Aktiv Aktiv Aktiv Aktiv
Schallrichtung Man unterscheidet Bestrahlung nach vorne (Direkt/ Frontfire) oder nach unten (Downfire). Frontfire Frontfire Frontfire Downfire Downfire Frontfire
Tieftöner Der Durchmesser des Tieftöners. 260 mm 220 mm 254 mm 160 mm 250 mm 250 mm
Frequenzgang 22 - 200 Hz 26 - 200 Hz 40 - 160 Hz 43 - 200 Hz 20 - 180 Hz 40 - 180Hz
Line-In Cinch
Crossoverregelung Bestimmt die Frequenz bei welcher der Sub eingehende Signale trennt.
Maße 43.5 x 32 x 43.5 cm 38 x 24.5 x 42 cm 31.5 x 48 x 30 cm 38.5 x 28 x 28 cm 35 x 35 x 40.5 cm 30 x 40 x 43 cm
Gewicht 15.9 kg 14 kg 15.4 kg 7.8 kg 19 kg 11.3 kg
Vor- und Nachteile
  • Ein- und Ausschaltautomatik
  • SC-Technologie
  • schaltbare Raumanpassung
  • Tieftöner mit weiter Auslenkung
  • Softclipping-Funktion
  • Einstellungsanzeige an der Front
  • stilechtes Retro-Design
  • resonanzarmes MDF-Gehäuse
  • Aluminium-Standsockel
  • Sound Boost Funktion
  • ideal für kleinere Räume
  • leichte Handhabung
  • strömungsoptimiertes Bassreflex
  • kräftiger Magnetantrieb
  • eingebaute Aktivweiche
  • Anschluss-Terminals für Surround-Lautsprecher
  • ideal für Heimkinoanwendungen
  • widerstandsfähiges Holzgehäuse
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Canton SUB 10.2
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Leistung 300 Watt
System Aktiv
Schallrichtung Man unterscheidet Bestrahlung nach vorne (Direkt/ Frontfire) oder nach unten (Downfire). Frontfire
Tieftöner Der Durchmesser des Tieftöners. 260 mm
Frequenzgang 22 - 200 Hz
Line-In Cinch
Crossoverregelung Bestimmt die Frequenz bei welcher der Sub eingehende Signale trennt.
Maße 43.5 x 32 x 43.5 cm
Gewicht 15.9 kg
  • Ein- und Ausschaltautomatik
  • SC-Technologie
  • schaltbare Raumanpassung
Bestseller 1)
Nubert nuBox AW-443
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 220 Watt
System Aktiv
Schallrichtung Man unterscheidet Bestrahlung nach vorne (Direkt/ Frontfire) oder nach unten (Downfire). Frontfire
Tieftöner Der Durchmesser des Tieftöners. 220 mm
Frequenzgang 26 - 200 Hz
Line-In Cinch
Crossoverregelung Bestimmt die Frequenz bei welcher der Sub eingehende Signale trennt.
Maße 38 x 24.5 x 42 cm
Gewicht 14 kg
  • Tieftöner mit weiter Auslenkung
  • Softclipping-Funktion
  • Einstellungsanzeige an der Front
Numan RetroSub
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 280 Watt
System Aktiv
Schallrichtung Man unterscheidet Bestrahlung nach vorne (Direkt/ Frontfire) oder nach unten (Downfire). Frontfire
Tieftöner Der Durchmesser des Tieftöners. 254 mm
Frequenzgang 40 - 160 Hz
Line-In Cinch
Crossoverregelung Bestimmt die Frequenz bei welcher der Sub eingehende Signale trennt.
Maße 31.5 x 48 x 30 cm
Gewicht 15.4 kg
  • stilechtes Retro-Design
  • resonanzarmes MDF-Gehäuse
  • Aluminium-Standsockel
Teufel US 2106/1 SW
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 80 Watt
System Aktiv
Schallrichtung Man unterscheidet Bestrahlung nach vorne (Direkt/ Frontfire) oder nach unten (Downfire). Downfire
Tieftöner Der Durchmesser des Tieftöners. 160 mm
Frequenzgang 43 - 200 Hz
Line-In Cinch
Crossoverregelung Bestimmt die Frequenz bei welcher der Sub eingehende Signale trennt.
Maße 38.5 x 28 x 28 cm
Gewicht 7.8 kg
  • Sound Boost Funktion
  • ideal für kleinere Räume
  • leichte Handhabung
Mivoc SW1100A
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 180 Watt
System Aktiv
Schallrichtung Man unterscheidet Bestrahlung nach vorne (Direkt/ Frontfire) oder nach unten (Downfire). Downfire
Tieftöner Der Durchmesser des Tieftöners. 250 mm
Frequenzgang 20 - 180 Hz
Line-In Cinch
Crossoverregelung Bestimmt die Frequenz bei welcher der Sub eingehende Signale trennt.
Maße 35 x 35 x 40.5 cm
Gewicht 19 kg
  • strömungsoptimiertes Bassreflex
  • kräftiger Magnetantrieb
  • eingebaute Aktivweiche
Preistipp 1)
Auna Linie-300-SW-BK
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Leistung 150 Watt
System Aktiv
Schallrichtung Man unterscheidet Bestrahlung nach vorne (Direkt/ Frontfire) oder nach unten (Downfire). Frontfire
Tieftöner Der Durchmesser des Tieftöners. 250 mm
Frequenzgang 40 - 180Hz
Line-In Cinch
Crossoverregelung Bestimmt die Frequenz bei welcher der Sub eingehende Signale trennt.
Maße 30 x 40 x 43 cm
Gewicht 11.3 kg
  • Anschluss-Terminals für Surround-Lautsprecher
  • ideal für Heimkinoanwendungen
  • widerstandsfähiges Holzgehäuse

Die besten Subwoofer 2019

Alles, was Sie über unseren Subwoofer Vergleich wissen sollten

Einen guten Subwoofer bekommen Sie bei dem Hersteller Yamaha.

Einen guten Subwoofer bekommen Sie bei dem Hersteller Yamaha.

Subwoofer sind auf Bässe fokussiert und für verschiedene Einsatzzwecke ideal geeignet. Beispielsweise können sie bei HiFi Anlagen, in Autos oder in Kinos eingesetzt werden. Doch auch die Surround Lautsprecher können mit einem Subwoofer aufgerüstet werden. Durch die Lautsprecherboxen des Subwoofers können schließlich tiefe Frequenzen wiedergegeben werden. Dadurch kann der Subwoofer für ein optimales Sounderlebnis sorgen. Dabei gibt es viele verschiedene Subwoofer, die von unterschiedlichen Marken produziert werden. Bekannte Subwoofer Hersteller sind beispielsweise Magnat, SVS, Klipsch, Pioneer, Logitech, JBL, Canton sowie Yamaha.

Verschiedene Subwoofer-Arten in der Übersicht

Bevor Sie einen Subwoofer kaufen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Arten der Subwoofer auseinandersetzen. Im Grunde gibt es dabei zwei Subwoofer Varianten: Die Frontfire Subwoofer sowie die Downfire Subwoofer. Diese unterscheiden sich insbesondere im Hinblick auf die Bauweise.

Subwoofer-Art Beschreibung
Frontfire Subwoofer Die Frontfire Subwoofer sind sehr weit verbreitet. Der Lautsprecher dieser Variante befindet sich an der vorderen Seite des Geräts, sodass der Bass direkt in das Zimmer gelangt. Viele Benutzer dieses Subwoofers haben jedoch das Gefühl, dass der Sub Sound geringer ist bzw. dass die Frequenzen ein wenig höher sind. Dafür vibrieren der Boden und die Wände beim Benutzen des Frontfire Subwoofers weniger. Aus diesem Grund ist dieses Subwoofer Bass Gerät ideal für Sie geeignet, sofern Sie in einem Haus mit mehreren Parteien wohnen. Denn hierdurch werden Ihre Nachbarn meist weniger gestört.
Downfire Subwoofer Beim Downfire Subwoofer befindet sich der Lautsprecher an der unteren Seite des Geräts. Beim Verwenden des Subwoofers können Sie den Bass nicht nur hören, sondern meist auch spüren. In der Regel hängt die Stärke der Vibration vor allem von der Leistung des Geräts ab. Allerdings können Probleme mit den Nachbarn auftauchen, sofern Sie einen Downfire Subwoofer benutzen. Deshalb ist diese Variante vor allem für Sie geeignet, sofern Sie alleine in einem Haus oder in einer Neubauwohnung, die mindestens über Betondecken verfügt, wohnen.

Vor- und Nachteile verschiedener Subwoofer-Typen

Möchten Sie einen Subwoofer erwerben, können Sie viele unterschiedliche Modelle entdecken. Dabei variiert unter anderem die Bauart dieser Geräte. So können Sie zwischen einem Frontfire und einem Downfire Subwoofer auswählen. Beide Arten bieten sowohl Vor-, als auch Nachteile. Diese möchten wir Ihnen in der folgenden Übersicht zeigen.

Subwoofer-Typ Vorteile Nachteile
Frontfire Subwoofer
  • Geringere Boden- und Wandvibrationen

  • Normalerweise sehr direkte Wahrnehmung des Basses

  • Ideal geeignet, wenn Sie in einem Mehrparteienhaus wohnen

  • Zum Teil günstiger
  • Teils gefühlt etwas höhere Frequenzen
Downfire Subwoofer
  • Mächtiger Bass

  • Der Bass kann gehört und gespürt werden
  • Nachbarn können sich von den Vibrationen gestört fühlen

  • Meist teurer

Welcher Subwoofer ist für Sie geeignet?

Wofür benötigen Sie den Subwoofer?

Subwoofer sind in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Einerseits gibt es die Aktiv Subwoofer und andererseits die Passiv Subwoofer. Welcher dieser beiden Varianten für Sie am besten geeignet ist, hängt unter anderem von dem Einsatzzweck ab. Ist der Subwoofer aktiv, besitzt er einen integrierten Verstärker, der auch als Endstufe bezeichnet wird. Außerdem können Aktiv Subwoofer meist sehr leicht bedient werden und bieten oft eine kompakte Bauweise. Ist der Subwoofer aktiv, können Sie ihn ideal als HiFi Subwoofer verwenden. Doch auch wenn Sie Ihre Heimkinoanlage erweitern möchten, eignet sich ein aktiver Subwoofer sehr gut. Passive Subwoofer funktionieren ähnlich wie passive Lautsprecher und werden durch eine externe Endstufe betrieben. Diese Bass Subwoofer kommen insbesondere als Subwoofer Auto sowie im öffentlichen Bereich zum Einsatz.

Ist ein Subwoofer mit Spikes sinnvoll?
Ist der Subwoofer mit Spikes ausgestattet, können die Vibrationen gedämpft an den Boden weitergeleitet werden. Die Spikes sollten laut einem Subwoofer Vergleich auf dem Boden des Geräts angebracht sein. Zudem sollten sie in ihrer Höhe verstellbar sein. Dabei ist ein Subwoofer mit Spikes vor allem in Altbauwohnungen empfehlenswert. Denn wenn sich unterhalb einer Altbauwohnung eine weitere Wohnung befindet, wird der Bass eines Subwoofers hier meist zu hören bzw. zu spüren sein. Spikes können dies jedoch oft verhindern.

Wie groß ist der Raum, in dem Sie den Subwoofer aufstellen möchten?

Welche Subwoofer Box für Sie geeignet ist, richtet sich außerdem nach der Größe des Raums, in welchem Sie den Subwoofer aufstellen möchten. Sofern der Raum klein ist, ist es sinnvoll, einen Mini Subwoofer auszuwählen. Diese sind in der Regel kompakt gebaut und bieten dennoch einen recht starken Bass. Doch auch wenn Sie den Subwoofer mobil einsetzen möchten, lohnt sich ein kleinerer Subwoofer. Falls Sie hingegen viel Platz zur Verfügung haben, können Sie, je nach Wunsch, einen Mini Subwoofer oder auch ein größeres Sub Bass Gerät bzw. Subwoofer Audio System erwerben.

Soll der Subwoofer in das WLAN Netzwerk eingebunden werden können?

Viele Subwoofer werden über ein Subwoofer Kabel an ein Gerät angeschlossen und können dadurch die entsprechenden Audiodateien wiedergeben. Hierzu gibt es jedoch eine Alternative: Auf dem Markt werden nämlich mehrere Wireless Subwoofer angeboten. Durch diese müssen Sie die Subwoofer HiFi Anlage, das Subwoofer PC Modell oder das Subwoofer Auto Gerät nicht über ein Subwoofer Kabel anschließen. Stattdessen können die Daten kabellos übertragen werden. Manche Subwoofer ermöglichen nämlich eine Einbindung in das WLAN Netzwerk oder die Übertragung per Bluetooth.

Welche Funktionen soll der Subwoofer bieten?

Subwoofer können mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet sein. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie die Anschlussmöglichkeiten überprüfen. Schließlich sollte der Subwoofer die notwendigen Anschlüsse besitzen, sodass Sie Lautsprecherboxen, Ihr Smartphone oder andere Geräte an den Subwoofer anschließen können. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie die Lautstärke sowie die Frequenz regulieren können. Zum Teil können einige weitere Ausstattungsmerkmale, wie beispielsweise eine erweiterte Filterfunktion, laut einem Subwoofer Test ebenfalls sehr vorteilhaft sein.

Die beliebtesten Subwoofer-Hersteller

Subwoofer werden von zahlreichen Unternehmen hergestellt. Einige Marken sind vor allem auf Auto Subwoofer fokussiert. Andere bieten insbesondere PC Subwoofer, Subwoofer für die HiFi Anlage oder Subwoofer für das Kino an. Zu den beliebtesten Herstellern gehören unter anderem die folgenden Marken:

  • Canton
  • Magnat
  • JBL
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Klipsch
  • SVS
  • LogiTech

Kaufberatung für Subwoofer

Auf dem Markt können Sie eine Menge Subwoofer finden. Aufgrund dessen ist es ratsam, die verschiedenen Modelle vor dem Kauf miteinander zu vergleichen. Dadurch können Sie einen Tieftöner, der zu Ihrem Verwendungszweck passt und Ihren Wünschen entspricht, entdecken. Wichtig ist dabei, dass Sie auf viele verschiedene Kriterien achten und die einzelnen Geräte dementsprechend genauer unter die Lupe nehmen.

  • Der Klang: Der Subwoofer sollte eine möglichst gute Klangqualität bieten. Er sollte die Audio Dateien kraftvoll und ohne Störgeräusche wiedergeben können. Zwar handelt es sich bei einem Subwoofer um keinen Hochtöner, dennoch sollte dieser auch höhere Töne entsprechend gut klingen lassen.
  • Die Qualität: Egal ob Sie sich einen Stereo Subwoofer, einen Subwoofer 5.1, einen Auto Subwoofer, einen aktiven PA Subwoofer oder ein ganz anderes Modell wünschen, die Qualität spielt in einem Subwoofer Test eine sehr große Rolle. Sie sollten daher darauf achten, dass das Gehäuse solide verarbeitet wurde. Außerdem sollte es aus hochwertigen Materialien bestehen. Weiterhin ist es empfehlenswert, einen Blick auf die Drehrädchen und Tasten zu werfen. Auch diese sollten stabil verbaut worden sein.
  • Der Tiefton-Chassis Durchmesser: Wünschen Sie sich ein Subwoofer Audio System, sollten Sie auf den Tiefton-Chassis Durchmesser des jeweiligen Subwoofers achten. Dabei gibt es viele verschiedene Subwoofer. Die Auswahl reicht von der 8 Subwoofer Variante über die 10 Subwoofer Version bis hin zum 18 Subwoofer Modell. Empfehlenswert ist es, mindestens eine 12 Subwoofer Variante auszuwählen. Denn diese bietet normalerweise eine bessere Leistung als beispielsweise ein Subwoofer 10 Gerät und ist dennoch recht kompakt gebaut.

Alternativ können Sie eine 15 Subwoofer Version, wie zum Beispiel den aktiven PA Subwoofer 38 cm 15 Zoll mpa M.A.R.L.I.S. Subwoofer 400 W, auswählen. Auch diese Variante lässt sich oft mobil einsetzen und hält normalerweise eine gute Leistung bereit. Ein Subwoofer mit einem Durchmesser von 18 Zoll ist hingegen für Sie geeignet, wenn Sie eine noch bessere Leistung benötigen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Canton SUB 10.2 Bewertung: Sehr Gut