Frau mit schöner Haut im Gesicht

Mit einer Hyaluron-Creme sorgen Sie dafür, dass Ihr Gesicht möglichst lange faltenfrei bleibt.

Ihre Haut ist nicht mehr ganz so frisch, wie vielleicht noch mit Mitte 20? Das ist kein Grund zur Sorge, denn mit den richtigen Cremes können Sie erste Fältchen schnell wieder verschwinden lassen. Bei der Vielzahl der Antifaltenprodukte im Handel ist es allerdings nicht immer ganz leicht, ein Produkt zu finden, das auf Falten wirkliche eine messbare Beauty-Wirkung hat.

Während die meisten Anti-Falten-Cremes in der Praxis versagen, sind es oft spezielle Hyaluron-Cremes, mit denen Sie zumindest leichte Fältchen wieder aus dem Gesicht verbannen können. Tiefe Falten, die sich schon lange eingeprägt haben, lassen sich damit natürlich nicht behandeln, wohl aber etwas abmildern, sodass sie nicht mehr ganz so stark auffallen. Hyaluron-Cremes eignen sich für alle Frauen und Männer, die auf die 30 zugehen und bereits erste Fältchen im Gesicht entdeckt haben.

Worauf es bei der Auswahl einer guten Hyaluron Antifaltencreme wirklich ankommt, haben wir Ihnen hier in unserer Kaufberatung zusammengefasst.

Nur niedermolekulare Hyualuronsäure hat eine echte Anti-Aging-Wirkung

Hyaluronsäure gibt es als hoch- und niedermolekulare Ausführung. Die hochmolekulare Hyaluronsäure kann nicht in die Hautschichten eindringen und hat höchstens eine leicht kühlende Wirkung, wenn Sie sie auftragen.

» Mehr Informationen

Einen wirklichen Glättungseffekt können Sie nur mit einem Produkt erreichen, das niedermolekulare Hyaluronsäure enthält. Diese dringt in die Haut ein und ist in der Lage, sich dort im Bindegewebe einzulagern. Durch die Fähigkeit der Hyaluronsäure, Flüssigkeit zu binden, werden diese Bereiche dann praller und fester, als es vor der Anwendung der Fall war. Die Haut wirkt leicht aufgepolstert, sodass kleine Fältchen verschwinden oder zumindest abgemildert werden.

Im Gegensatz dazu verbleibt hochmolekulare Hyaluronsäure auf der Haut, versorgt diese mit Feuchtigkeit und verfügt darüber hinaus über eine entzündungshemmende Wirkung.

Hyaluronsäure ist in Kosmetikprodukten als Creme, aber auch als Gel oder Serum erhältlich. Nachfolgend erfahren Sie, inwiefern sich die jeweiligen Varianten unterscheiden.

Hyaluron-Creme gibt es in hoher und niedriger Konzentration

Schaubild: Hyaluron-Creme hochmolekular vs niedrigmolekular

Achten Sie beim Kauf an die Anteile hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure.

Hyaluronsäure als Creme ist im Handel von vielen Herstellern zu finden, zum Beispiel die Hyaluron-Creme von Eucerin. Die Konzentration der Hyaluronsäure unterscheidet sich jeweils stark. So
gibt es hochkonzentrierte Produkte, die oft recht teuer sind, aber auch Cremes mit einer geringeren Konzentration.

Je höher die Konzentration ausfällt, desto intensiver ist natürlich auch der glättende Effekt auf Ihre Fältchen. In Cremes sind oft sowohl Bestandteile niedermolekularer als auch hochmolekularer Hyaluronsäure zu finden, um Falten von innen aufzupolstern und die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Hyaluron-Creme eignet sich für alle, die normale bis trockene Haut haben und Fältchen im Gesicht mildern wollen.

Hyaluron-Serum ist die perfekte Ergänzung zur Creme

Das Hyaluron-Serum, das es oft in kleinen Ampullen oder Kapseln gibt, ist eine Alternative zur Creme. Seren enthalten oft eine höhere Konzentration an Hyaluronsäure. Dies macht sich auch im Preis bemerkbar, der deutlich höher ausfällt als bei den meisten Cremes. Das Serum ist oftmals in kleinen Portionen erhältlich, deren Inhalt nach dem Öffnen komplett auf der Haut verteilt wird.

» Mehr Informationen

Sie können das Serum optimal als Ergänzung zur Creme verwenden, zum Beispiel, um damit besonders für Falten anfällige Bereiche wie die Augenpartie mit einer Extraportion Hyaluronsäure zu verwöhnen. Augenringe und Augenfältchen können damit effektiv abgemildert werden, sodass Sie gleich frischer und erholter aussehen.

Nachteilig ist an den Seren, dass hier meist sehr viel Fett enthalten ist. Wer also schon fettige Haut hat, sollte lieber zu einem Gel oder einer Creme greifen. Die reichhaltigen Wirkstoffe sind allerdings perfekt, wenn Ihre Haut eher trocken ist, zum Beispiel, weil Sie schon älter sind oder generell trockene Haut haben.

Hyaluron-Gel zieht besonders schnell ein

Auch Hyaluron-Gele sind im Handel erhältlich. Diese ziehen besonders schnell ein und sind meist frei von Fetten und Duftstoffen. Besonders Männer greifen am liebsten zu dieser Variante der Hyaluron-Säure.

» Mehr Informationen

Schon kurze Zeit nach dem Auftragen ist das Gel komplett in die Haut eingezogen, sodass nichts mehr zu sehen ist. Ebenso wie Serum ist Gel allerdings teuerer als die klassische Hyaluron-Creme.

Creme, Gel oder Serum? Vor- und Nachteile verschiedener Hyaluronpräparate

Zur Übersicht haben wir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Präparate nochmal in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Präparat Vorteile Nachteile
Hyaluron-Creme
  • Leicht aufzutragen
  • Plus an Feuchtigkeit
  • Preiswert
  • Seren und Gele sind z.T. höher konzentriert
Hyaluron-Serum
  • Für trockene Haut optimal
  • Perfekt für die gezielte Anwendung
    (z. B. Augenpartie)
  • Sehr effektiv
  • Teurer
  • Für fettige Haut ungeeignet
Hyaluron-Gel
  • Meist ohne Fette und Duftstoffe
  • Für fettige Haut geeignet
  • Teurer
  • Für trockene Haut nicht optimal

Welche Hyaluron-Creme ist für Sie geeignet?

Wenn Sie sich auf eine Creme festgelegt haben, aber noch nicht genau wissen, was es beim Kauf zu beachten gibt, sind Sie hier genau richtig. Wir erklären, was es  je nach Anwendungsziel zu beachten gilt, damit auch Sie Ihren persönlichen Hyaluron-Creme Vergleichssieger finden.

» Mehr Informationen

Hyaluron-Creme können Sie grundsätzlich für das ganze Gesicht verwenden

Tipp
Wählen Sie ein Hyaluron-Creme, die optimal zu Ihrem Hauttyp passt. Ist Ihre Haut sehr empfindlich, sollten Sie sich vorab genau zu den Inhaltsstoffen informieren und die Creme vorsichtig ausprobieren.

Hyaluron-Creme lässt sich grundsätzlich die gesamte Gesichtspartie verwenden. Sie ist aber auch als Creme nur für die Augen erhältlich, um dort kleine Mimikfälten zu reduzieren und die empfindliche Augenpartie mit reichhaltiger Pflege zu verwöhnen. Je nachdem, für welche Bereiche die Creme gedacht ist, ist oft auch der Wirkstoffgehalt der Hyaluronsäure höher oder niedriger. Umso höher der Hyaluronsäreanteil in der Creme ist, desto deutlicher ist der aufpolsternde Effekt.

Ein integrierter Sonnenschutz beugt Falten vor

Vergessen Sie niemals den Sonnenschutz, wenn Sie sich längere Zeit im Freien aufhalten. Das gilt nicht nur für den Sommer, sondern auch für sonnige Tage im Winter. Generell ist ein guter Sonnenschutz die beste Versorge, um eine vorzeitige Faltenbildung zu verhindern.

» Mehr Informationen

Daher haben auch viele Hyaluron-Cremes einen Lichtschutzfaktor, der Ihre Haut vor schädlicher UV-Strahlung schützt. Wenn Sie sich für eine solche Creme entscheiden, ist Ihr Haut je nach Lichtschutzfaktor unterschiedlich lange gegen UV-Licht geschützt.

Die Verpackung sollte einfach zu handhaben sein

Hyaluron-Creme gibt es in unterschiedlichen Verpackungen, zum Beispiel im Creme-Tiegel oder in der Tube. Wofür Sie sich auch entscheiden, beides sollte sich möglichst einfach öffnen und schließen lassen.

» Mehr Informationen

Kleinste Reste lassen sich oft aus einem Tiegel besser entnehmen, als aus der Tube. Wobei es auch hier möglich ist an die letzten Reste zu gelangen, indem Sie die Tube aufschneiden und die Reste herauskratzen. Wir empfehlen Ihnen Tiegel, da die Anwendung komfortabler ist.

Cremes ohne Zusatsstoffe überzeugen in Hyaluron-Creme-Tests

Anwendung von Hyaluron Creme gegen Falten an den Augen

Hyaluron-Creme eignet für die Augenpartie, aber auch für das ganze Gesicht.

Achten Sie darauf, dass in der Hyaluron-Creme keine unnötigen Duftstoffe und Konservierungsstoffe enthalten sind, die Ihre Haut möglicherweise nicht gut verträgt. Einige Menschen reagieren sehr empfindlich auf Zusatzstoffe, sodass Sie die Creme vor dem erste Gebrauch zunächst mal auf einer kleinen Hautstelle testen sollten.

Nicht enthalten sein sollten Parabene, die als Konservierungsstoffe in vielen Kosmetika zu finden sind. Auch Paraffine sowie einige synthetische Stoffe sollten nicht enthalten sein. Greifen Sie im Zweifel lieber zu einem Naturkosmetik-Produkt.

Hyaluron-Cremes gibt es mit einem Geruch für jeden Geschmack

Es gibt Hyaluron-Cremes, die gut duften, aber auch welche, die eher neutral im Geruch sind. Je nachdem, was Sie bevorzugen und Ihre Haut vielleicht auch verträgt, finden Sie also das passende
Hyaluron-Produkt im Handel.

Wie wirkt Hyaluron-Creme?

Hyaluron-Creme versorgt durch seinen Anteil an hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure die Haut mit Feuchtigkeit und polstert die Haut von innen auf, indem Sie in tiefere Hautschichten eindringt und im Gewebe Flüssigkeit bindet. So wirkt die Haut deutlich praller als vor der Anwendung und kleine Fältchen können abgemildert werden oder sogar ganz verschwinden. Einen Langzeiteffekt gibt es auch und für einen festlichen Anlass können Sie dank der kurzzeitigen Wirkung ebenfalls ein gutes Ergebnis erzielen.

» Mehr Informationen

Wie viel Hyaluron ist in einer Creme?

Der Anteil an Hyaluronsäure kann in jedem Produkt ganz verschieden ausfallen, sodass Sie hier die Angaben auf der Verpackung genau prüfen sollten. Je höher der Anteil an Hyaluron in der Creme ist, desto besser und deutlicher tritt eine auspolsternde Wirkung ein.

» Mehr Informationen

Ab welchem Alter kann eine Hyaluron-Creme verwendet werden?

Wir empfehlen Ihnen die Verwendung ab etwa dem 30. Lebensjahr, wenn die Haut langsam schlaffer wird und nicht mehr so gut regenerieren kann. Erste Fältchen bilden sich und können dank einer regelmäßigen Anwendung mit Hyaluron-Creme für einige Zeit ausgeglichen werden. Ab dem 40. Lebensjahr sollte die Hyaluron-Creme mehr pflegende Wirkstoffe enthalten, die die Haut in diesem Alter benötigt.

» Mehr Informationen

Woran erkennt man eine gute Hyaluron-Creme?

Es gibt Hyaluron-Cremes für verschiedene Hauttypen. Eine gute Hyaluron-Creme enthält nieder- und hochmolekulare Hyaluronsäuren und weitere Wirkstoffe, die Ihre Haut optimal pflegen. Parabene, Paraffine und andere unnötige Zusatzstoffe sollten weder in niedermolekularer noch hochmolekularer Hyaluron-Creme enthalten sein. Zudem sollte der Hersteller auf Tierversuche verzichtet haben.

» Mehr Informationen

Wo finden Sie eine gute Hyaluron-Creme?

Gute und günstige Hyaluron-Cremes finden Sie in zahlreichen Online-Shops, die Kosmetikprodukte anbieten. Aber auch vor Ort in Apotheken, Drogerien wie dm, Parfümerien wie Douglas oder den Kosmetikabteilungen der Kaufhäuser finden Sie eine gute Auswahl.

» Mehr Informationen

Ein vorheriger Test der Hyaluron-Creme auf Ihrer eigenen Haut ist sehr empfehlenswert, bevor Sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden. Denn das teuerste Produkt in diesem Segment ist nicht unbedingt auch die beste Hyaluron-Creme für Ihre Haut. Sehr billige Hyaluron-Cremes bieten allerdings oft keinen ausreichend hohen Wirkstoffgehalt.

Um ein gutes und hautverträgliches Produkt zu finden, können Sie auch einen Blick in die Zeitschriften Ökotest oder Stiftung Warentest werfen, die Hyaluron-Cremes allerdings bisher noch nicht explizit getestet haben. Es gibt allerdings einen Antifaltencreme-Test der Stiftung Warentest, in welchem auch einige Hyaluron-Cremes getestet wurden. Während die Anti-Aging-Wirkung der getesteten Produkte eher bescheiden war, sind zumindest die Inhaltsstoffe aller Produkte für Anwender unbedenklich.

Empfehlenswerte Hersteller und Marken

Möchten Sie eine hochwertige Hyaluron-Creme kaufen, die Ihre Haut mit reichhaltigen Wirkstoffen pflegt und dabei kleine Fältchen effektiv verschwinden lässt? Um sicherzustellen, dass Sie nur zu den besten Produkten, die es auf dem Markt gibt, greifen, finden Sie nachfolgend Hersteller und Marken, die in Hyaluron-Creme-Tests und Vergleichen häufig überzeugen

» Mehr Informationen
  •  Eucerin
  • Devee
  • Neutrogena
  • Alcina
  • Eubos
  • Develle
  • Bionura
  • Colibri Cosmetics

Fazit

Ob Serum, Hyaluron-Creme oder Gel, dank unserem Hyaluron-Creme Vergleich wissen Sie nun sicher besser, für welches Anti-Aging Produkt Sie sich entscheiden. Achten Sie bei der Auswahl unbedingt auf den Wirkstoffgehalt, da sich dieser je nach Produkt stark unterscheiden kann. Unnötige Zusatzstoffe sollten nicht in der Produktbeschreibung zu finden sein, da diese hautschädlich oder sogar allergieauslösend sein können. Eine Hyaluron-Creme ohne Parabene und Tierversuche ist hier die bessere Wahl.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...