Die beste Schlafmaske 2019

Alles, was Sie über unseren Schlafmaske Vergleich wissen sollten

Eine Schlafmaske garantiert einen entspannten Schlaf.

Eine Schlafmaske garantiert einen entspannten Schlaf.

Die Schlafmaske gibt es nicht nur auf Langstreckenflügen, sondern auch für den heimischen Gebrauch. Sie hilft dabei, in den Schlaf zu finden und auch zu entspannen. Die Schlafmaske gibt es in zahlreichen Ausführungen, wie der Schlafmaske Test 2019 zeigt. Dabei können nicht nur Frauen, sondern auch Männer oder Kinder auf die Vorteile der Schlafmaske zurückgreifen. Die Masken gibt es in einem modischen Design oder wahlweise auch bei einigen Anbietern als Werbegeschenk.

Verschiedene Schlafmaske-Arten in der Übersicht

Die Schlafmaske ist als klassische Maske, als Schlafbrille, als Augenmaske oder auch als Atemmaske erhältlich. So unterschiedlich, wie ihre Einsatzmöglichkeiten sind, sind es auch die verwendeten Materialien. Bei Frauen besonders begehrt sind die Schlafmasken aus Seide. Erfahrungen bei den Damen zeigen, dass die Maske zum Schlafen auch als Hilfsmittel zum Einwirken einer Augenmaske genutzt werden kann. Für besonders träge Lider gibt es auch die Augen Schlafmaske mit Kühlpad. Wer länger in der Nacht aktiv ist, kann so Augenringe vermeiden. Im Schlafmaske Vergleich werden allerdings nicht nur die herkömmlichen Masken vorgestellt, sondern auch die Schnarchmaske.

Schlafmaske-Art Beschreibung
Atemmaske Die Schlafmaske gibt es nicht nur zum Einschlafen, sondern auch als Variante der Atemmaske. Dies ist eine besondere Form der Schlafmaske, denn hier werden die Nutzer auch während ihres Schlafes mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Die Maske wird dafür auf Mund und Nase aufgesetzt und bestenfalls die ganze Nacht aufbehalten. Damit ist sichergestellt, dass ein erholsamer Schlaf und eine ausreichende Sauerstoffzufuhr gewährleistet ist. Diese Maske zum Schlafen wird vor allem von Ärzten verschrieben, wenn die Patienten Atemstörungen oder Atemnot haben. Um die beste Schlafmaske zum Atmen zu finden, sollten die Patienten Rücksprache mit ihrem Arzt oder dem Apotheker halten. Sie können weiterhelfen und eine Empfehlung aussprechen, sowie Erfahrungen anderer Patienten weitergeben.
Schlafbrille Die Schlafbrille ist vor allem bei Frauen besonders beliebt. Sie passt sich weich und komfortabel an die Augen an und ermöglicht einen erholsamen Schlaf. Wahlweise gibt es hier die Tempur Schlafmaske, die Daydream Schlafmaske oder auch die Ohropax Schlafmaske. Ein klarer Vergleichssieger ist meist bei den Masken nicht auszumachen, denn jeder bevorzugt ein anderes Modell. Abhängig ist diese Entscheidung vor allem vom Wohlfühlcharakter, den die Schlafmaske mit sich bringt. Hat sie eine besonders weiche und anschmiegsame Oberfläche und liegt dazu noch gut und nicht einschneidend am Kopf an, wird sie bei vielen Frauen und Männer gleichermaßen Anklang finden.
Augenmaske Die Augenmaske gibt es mit oder ohne Kühlung. Erfahrungsberichte zeigen, dass die Kühlpads in einer Augenmaske in vielen Fällen zu einer wirklichen Linderung der Augenringe führen können. Erhältlich ist die Augenmaske meist in Einheitsgrößen, aber in verschiedenen Designvarianten. Neben der Option mit einem besonders weichen Überzug gibt es die Augenmaske auch ganz klassisch als reine Kühlmaske.
Schlafmaske gegen Schnarchen Die Testberichte zeigen, dass eine sogenannte Schnarchmaske bei vielen Schlafstörungen Abhilfe schaffen kann. Durch das Schnarchen kommt es zu einem unruhigen Schlaf mit einem teilweise erheblichen Sauerstoffmangel. Die Schlafmaske gegen Schnarchen wird teilweise auf Mund oder Nase aufgesetzt und bei den meisten Probanden individuell angepasst. Hierfür ist der Gang in ein Schlaflabor empfehlenswert. Auf diese Weise werden der Schlafrhythmus und die Ursache des Schnarchens genau analysiert. Basierend darauf wird die Schlafmaske konzipiert.

Die Schlafmaske kann auch Leben retten. Vor allem, wenn es während der Schlafphase zu einer mangelnden Sauerstoffversorgung kommt, ist eine Schlafmaske mit Atemfunktion besonders wichtig. Sie sorgt dafür, dass der Nutzer auch während des Schlafens mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird.

Vor- und Nachteile verschiedener Schlafmaske-Typen

Der Schlafmaske Test macht deutlich, dass es nicht nur einen bestimmten Typ der Schlafmaske gibt. Jedes einzelne Modell hat dabei seine Vorteile und Nachteile. Welche dies im Einzelnen sind, wird nachfolgend näher beleuchtet.

Schlafmaske-Typ Vorteile Nachteile
Atemmaske
  • erholsamer Schlaf

  • ausreichend Sauerstoffversorgung
  • teilweise unbequem
Schlafbrille
  • zahlreiche Varianten

  • guter Tragekomfort

  • trägt zum Schlafkomfort bei
  • keine
Augenmaske
  • hilft gegen Augenringe

  • vielseitig einsetzbar

  • meist preiswert
  • keine
Schlafmaske gegen Schnarchen
  • kann Schnarchen minimieren

  • sorgt für ausgeglichenen Schlaf
  • kann bei längerem Tragen unkomfortabel sein

Welche Schlafmaske ist für Sie geeignet?

Augenringe ade:
Um Augenringen effektiv vorbeugen zu können, ist eine Schlafmaske mit einer integrierten Kühlung von Vorteil. Diese Masken gibt es wahlweise in der Drogerie oder auch im Internet. Die Kühleinlagen müssen zunächst kurz im Kühlschrank oder Eisfach gelagert werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Reiseset: Wo kaufen?
Die Reisesets gibt es in zahlreichen Drogerien, wie Rossmann, Müller oder auch dm. Zu dem Set gehören nicht nur die klassische Schlafmaske, sondern meist auch Strümpfe oder eine Reisezahnbürste. Damit sind vor allem Vielflieger auf längeren Flügen bestens für alles gerüstet.

Wo kann man eine Schlafmaske günstig kaufen?
Die Schlafmaske gibt es billig bei Douglas oder beispielsweise in der Apotheke. Einige Firmen bieten die Schlafmaske auch kostenfrei als Werbemittel an. Möchte man sich die Maske allerdings kaufen, sollte man vorher die Preise vergleichen. Auch hier variieren die Preisvorstellungen der Hersteller von billig bis teuer. Wer noch mehr sparen möchte, zieht einen Preisvergleich im Internet zurate und nutzt das Online Shopping. Hierüber lassen sich meist einige Prozente mehr einsparen, als beim Kauf im Geschäft vor Ort.

Wie stellt man eine mangelnde Sauerstoffversorgung beim Schlafen fest?
Bei der sogenannten Schlafapnoe wird der Körper nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt, denn es kommt immer wieder zu kurzen Atemaussetzern. Feststellen kann dies nur der Arzt. Allerdings gibt es einige Anzeichen für eine mangelnde Sauerstoffversorgung während der Schlafphase. Wenn sich die Patienten beispielsweise nach einem langen Schlaf immer noch nicht erholt und besonders müde fühlen, der Kreislauf im Keller ist oder eine permanente Antriebslosigkeit vorherrscht, dann können diese erste Anzeichen für eine unzureichende Sauerstoffversorgung sein.

Ab wann ins Schlaflabor oder zum Arzt?
Wenn die Anzeichen für mangelnden Sauerstoff deutlich erkennbar sind und man sich zunehmend unwohl fühlt, sollte man auf jeden Fall den Arzt aufsuchen. Wird eine unzureichende Sauerstoffversorgung im Schlaf festgestellt, kann der Arzt beispielsweise einen Besuch im Schlaflabor anordnen oder ein Schlafapnoe Gerät verschreiben. Die Maske hier funktioniert auch als Schlafmaske und versorgt im Apnoezustand dem Patienten mit ausreichend Sauerstoff.

Die beliebtesten Schlafmaske-Hersteller

Schlafmasken gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen.

Schlafmasken gibt es in allen erdenklichen Farben und Formen.

Wie der Schlafmaske Test schon gezeigt hat, gibt es nicht nur zahlreiche Modelle, sondern auch einige Hersteller. Abhängig davon variieren nicht nur die Farben, sondern auch die anderen Designmöglichkeiten. Die Schlafmaske gibt es wahlweise in Pink, Rosa oder auch in anderen Farbtönen. Dabei ist sie für Kinder besonders lustig gestaltet. Die Schlafmaske kann allerdings auch für Männer zum Einsatz kommen. Hier findet sich ein deutlich weniger auffälliges Design.

  • Tempur
  • Daydream
  • Ohropax

Zubehör für die Schlafmaske

Eine Schlafmaske kann, wenn sie mit dem passenden Zubehör ergänzt wird, zu einem noch höheren Schlafkomfort führen. Welche Möglichkeiten es dabei gibt, wird nachfolgend aufgezeigt.

  • Kissen: Ein kuscheliges und besonders weiches Kissen beschert sofort ein behagliches Gefühl. Vor allem, wenn man krank ist oder unter Migräne leidet, kann das Kissen in Kombination mit einer Schlafmaske wahre Wunder bewirken. Der Kopf liegt sanft und ohne Verspannungen, Schmerzen können dadurch gelindert werden. Die Kissen gibt es nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch mit verschiedenen Füllungen. Besonders weich sind dabei Daunen oder Kunststoffflocken.
  • Wärmflasche: Für noch mehr Wohlbehagen, nicht nur in der kalten Jahreszeit, sorgt die Wärmflasche. Vor allem bei Magenproblemen ist sie der ideale Begleiter im Bett und auf der Couch. Zusammen mit der Wärmflasche kann man sich ganz gemütlich einkuscheln und so den Genesungsprozess effektiv vorantreiben.
  • Reisezahnbürste: Für Vielflieger ist eine Reisezahnbürste unerlässlich. Zwar gibt es die Zahnbürste auch von den meisten Fluggesellschaften an Bord, aber die eigene Reise Zahnbürste vermittelt immer noch ein heimatliches Gefühl. Sie ist praktisch und lässt sich nahezu in allen kleine Taschen verstauen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...