Futterautomat Katzen-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Futterautomat für Katzen Test das beste Produkt

Die besten Futterautomaten für Katzen 2021

Dank einem Futterautomat wird Ihre Katze auch mit Fressen versorgt, wenn Sie mal den ganzen Tag unterwegs sind.

Katzen lieben eine feste Alltagsstruktur und legen Wert auf geregelte Mahlzeiten. Nicht immer wird es Ihnen möglich sein, den Katzennapf mehrmals täglich selbst zu füllen. Wer berufstätig ist, wird seine Katze meist morgens und abends füttern, weil die Zeit keine andere Struktur zulässt.

Ein automatischer Futterspender für die Katze kann diese Lücke schließen. Wenn ein automatischer Futternapf seinen Inhalt freigibt, bestimmen Sie anhand von Timer und Audiosignal. Ein Katzenfutter Dosierer ist unentbehrlich für die Ernährung von Kitten, die mehrmals am Tag kleinere Portionen Futter benötigen. Auch für ältere, ernährungssensible Katzen bietet sich der PetSafe Futterautomat an. Die in einem Futterspender für die Katze Test vorgestellten Produkte bieten Ihnen mehr Flexibilität und Komfort in der Ernährung Ihrer Haustiere.

Futter auf Bestellung mit unterschiedlicher Technik

Wenn der Futternapf für die Katze aufgefüllt sein soll, wenn Sie nicht daheim sind, benötigen Sie ein Modell mit Batterien, Strom und intelligenter Steuerung. In diese Kategorie fallen unterschiedliche Typen von Futterautomaten:

  • Futterautomat-Katze mit Sensor: Dieser Katzenfutterspender folgt einem simplen Prinzip. Nähert sich das Tier dem Katzenfutter-Spender, wird dies vom eingebauten Sensor registriert. Es öffnet sich der Deckel und die Katze gelangt an ihr Futter. Entfernt sich das Tier vom automatischen Katzenfutterspender, schließt sich die Klappe.
  • Futterautomat-Katze mit Chip: Diese Marke ist praktisch für Mehrtierhaushalte. Soll eine Katze während Ihrer Abwesenheit ein bestimmtes Diät-Futter erhalten, funktioniert dies, wenn der Futterautomat für die Katze Chip gesteuert ist ohne Probleme. Der Futternapf mit Chip reagiert nur auf das Tier, welches den kompatiblen Chip am Körper trägt.
  • Futterautomat-Katze mit Halsband: Das Prinzip dieser Katzenfutterstation ist identisch mit der Funktionsweise des Futterautomat Katze mit Chip. Die Mahlzeiten werden nur freigegeben, wenn sich die Katze mit passendem Halsband dem Catsomat nähert.
  • Futterautomat-Katze mit App: Der Futterautomat für die Katze mit App perfektioniert die automatische Portionierung der Futterration. Es muss nicht auf eine Zeitschaltuhr vertraut werden, Sie können die Steuerung selbst übernehmen. Das Futter wird dann nur zu festen Zeiten verfügbar und nicht wie bei der einfachen Futterstation für die Katze, wenn sich das Tier dem Sensor nähert.

Die Vor- und Nachteile der genannten Futterautomat für Katzen Arten

Arten Vorteile Nachteile
Futterautomat-Katze mit Sensor einfache Technik
preisgünstig
Futter bleibt länger frisch
xkeine zeitliche Steuerung möglich
xDeckel bleibt offen, solange sich die Katze am Fressnapf aufhält
Futterautomat-Katze mit Chip gezielte Fütterung in Mehrtierhaushalten möglich
auch im Außenbereich verwendbar
xKatze muss Chip tragen
xbei Modellen ohne Zeitschaltuhr keine geregelte Fütterung möglich
Futterautomat-Katze mit Halsband gezielte Fütterung in Mehrtierhaushalten möglich
Futter trocknet nicht aus
xKatze muss Halsband tragen
Futterautomat-Katze mit App intelligente Steuerung
zeitliche Intervalle können eingehalten werden
Gerät wird vom Nutzer in Eigenregie gesteuert
xteurer als Modelle mit Sensor-Technik
xFutterautomat öffnet sich nicht automatisch, wenn die Aktivierung vergessen wurde

Einige Futterspender besitzen mehrere Kammern

Kleinere Katzen sollten bis zu fünfmal pro Tag eine kleinere Portion Futter erhalten. Um dies abzusichern, sollten Sie einen Futterautomat für Katzen von PetSafe, amzdeal, Trixie oder WOPET mit mehreren Kammern anschaffen.

Sie können die Portionen genau abwiegen und in die einzelnen Kammern geben. Die Zeitschaltuhr ermöglicht, dass sich der Fressnapf Futterautomat zu den festgelegten Zeiten öffnet. Damit kann der Futterautomat für die Katze für Nassfutter oder Trockenfutter eine artgerechte Ernährung der Haustiere absichern.

Futter Trocken/Nass – für Abwechslung sorgen

Nassfutter versorgt die Katzen zusätzlich mit Feuchtigkeit.

Eine abwechslungsreiche Ernährung wird durch die Gabe von Trocken- und Nassfutter unterstützt. Eine alleinige Ernährung mit Trockenfutter kann nicht grundsätzlich befürwortet werden, da Katzen meist nicht ausreichend Feuchtigkeit aufnehmen. Hierbei ist ein Trinkbrunnen für Katzen eine sinnvolle Katzenzubehör Ergänzung.

Wenn Sie einen Futterautomat für die Katze kaufen, sollten Sie auf die Möglichkeit achten, den Futterautomat für Nassfutter nutzen zu können. In einem Futterautomat für Katzen Test wird deutlich, dass sich das Angebot bislang recht überschaubar gestaltet.

Damit im Futterautomat für die Katze das Nassfutter nicht nach kurzer Zeit verdirbt, sollte eine Möglichkeit der Kühlung vorhanden sein.

Die Katzenfutterstation benötigt Eingewöhnung

Wird der Trixie Futterautomat aufgestellt, werden Ihre Stubentiger diesen vermutlich zunächst skeptisch beäugen und Distanz wahren. Dies ist ganz normal und es braucht eine gewisse Zeit, bis die Vierbeiner das Prinzip des Surefeed Mikrochip Futterautomat erkannt haben.

Wenn ein Futterball der Katze geläufig ist, fällt die Gewöhnung an einen PetSafe Futterautomat leichter.

Lassen sich die Tiere nur schwer an den Trixie Futterautomat TX6 gewöhnen, ist es hilfreich, diesen zunächst mit Leckerlis oder dem erklärten Lieblingsfutter zu füllen.

Meist kommt ein Material-Mix zum Einsatz

Günstig und leicht zu reinigen:

Wenn Sie einen Futterautomat für die Katze günstig kaufen möchten, sind Modelle aus Kunststoff eine gute Wahl.

Unterschiede offenbaren sich in einem Futterautomat-Katze Vergleich auch im Material. Die meisten Modelle bestehen aus Kunststoff. Daneben können bei einem Futterautomat für die Katze mit Chip auch Edelstahl oder Keramik Verwendung finden.

Besteht ein Trockenfutterspender für Katzen aus Edelstahl, ist von einer längeren Haltbarkeit auszugehen. Diese Modelle bringen einiges an Gewicht mit und auf Anti-Rutsch-Noppen kann häufig verzichtet werden. Meist sind diese Katzenfutter-Spender auch größer und das max. Fassungsvermögen damit höher.

Häufig greifen die Hersteller auch auf einen Material-Mix zurück. Schadstofffreiheit und eine einfache Reinigung sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des besten Futterautomats für die Katze.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Futterautomaten für Katzen

Während Katzenfutter oder Katzenstreu bereits von der Stiftung Warentest bewertet wurden, steht ein Futterautomat für Katzen Testsieger noch aus. [Stand: 04/2021] Sie haben sich vielleicht bereits für eine Marke entschieden oder wissen, dass Sie Ihren Catsomat mit mehreren Kammern benötigen. Unsere Kaufberatung soll Ihnen helfen, eine finale Entscheidung zu treffen. Dabei können Sie unsere abschließenden FAQs unterstützen.

Gibt es Futterautomaten für Katzen mit Kühlung?

Ein Futterautomat mit LCD-Display zeigt in der Regel einen Timer und eine Warnung bei einem niedrigen Batteriestand an.

Nassfutter sollte möglichst sofort verzehrt werden. Ein Futterautomat für die Katze mit Kühlung eignet sich auch für die längere Aufbewahrung und den Einsatz im Freien. Die Kühlung kann durch Kühl-Akkus oder das Einfüllen von Eiswürfeln sichergestellt werden.

Abhängig von Temperatur und Standort können Kühl-Akkus bis zu einem Zeitraum von sechs Stunden für frisches Nassfutter sorgen.

Gibt es Apps für Katzenfutterautomaten?

Auf die intelligente Steuerung haben wir bereits hingewiesen. Der Futterautomat für die Katze mit App erfordert einige Voraussetzungen. Sie müssen diese Modelle an das Stromnetz anschließen und über einen WLAN-Anschluss verfügen.

Mittels Smartphone kann die Futterausgabe für die Vierbeiner genau überwacht werden. Meist besitzt diese hochwertige Katzenfutterstation sogar eine Kamera, dann können Sie zusehen, wie es Ihrer Samtpfote schmeckt.

Ist ein Futterautomat für die Katze auch für Nassfutter geeignet?

Meist sind die Katzenfutterspender von Ferplast, HoneyGuardian, Karlie oder SureFeed auf die Ausgabe von Trockenfutter beschränkt. Die Eignung für Nassfutter setzt den möglichen Einsatz von Kühl-Pads voraus. Einige wenige, hochpreisliche Katzenfutterspender besitzen einen integrieren kleinen Kühlschrank.

Gibt es Futterautomaten für zwei Katzen?

Die Suche nach einem Futterautomaten, der sich für zwei Katzen eignet, gestaltet sich eher schwierig. Eine Möglichkeit wäre der Sureflap Futterautomat. Auch der Surefeed Mikrochip Futterautomat bietet sich an – allerdings nur, sofern die Katzen gechipt sind.

Dieses Modell wird in diesem Video näher vorgestellt:

PetSafe bietet ebenfalls ein geeignetes Modell an, allerdings im Hochpreis-Segment.

Mehr Tests und Vergleiche für Futterautomat Katzen gibt es hier: