Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Trinkflasche für Kinder Test 2019

Die besten Trinkflaschen für Kinder im Vergleich

Vergleichssieger
Emil 4010.30
Bestseller
CamelBak 1583501140
ISYbe Blume 7001-08
Sigg Glow Moon 8543
Lässig 1210004502
Sigikid 24739
Preistipp
HABA 303695
Modell Emil 4010.30 CamelBak 1583501140 ISYbe Blume 7001-08 Sigg Glow Moon 8543 Lässig 1210004502 Sigikid 24739 HABA 303695
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
2 Bewertungen
4 Bewertungen
7 Bewertungen
62 Bewertungen
6 Bewertungen
155 Bewertungen
34 Bewertungen
Flaschenvolumen 400 ml 400 ml 500 ml 400 ml 460 ml 400 ml 400 ml
Material Glas Tritan Polypropylen Aluminium Kunststoff Aluminium Kunststoff
Verschluss Schraubverschluss Drehverschluss Drehverschluss Drehverschluss mit Schutzkappe Drehverschluss mit Schutzkappe Drehverschluss mit Schutzkappe Drehverschluss mit Schutzkappe und integriertem Druckknopf
Mundstück Flaschenhals Strohhalm Push-Pull-Tülle Push-Pull-Tülle Strohhalm Push-Pull-Tülle große Trinktülle
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 21 x 8.5 x 8.5 cm 20.8 x 10.2 x 7.3 cm 18.7 x 7.3 x 7.3 cm 25 x 6 x 6 cm 19 x 8 x 8 cm 18 x 6.5 x 6.5 cm 18 x 6.7 x 6.7 cm
Gewicht 318 g 149 g 68 g 112 g 141 g 99.8 g 100 g
Vor- und Nachteile
  • umweltfreundliches und nachhaltiges Material
  • auch für Heißegetränke verwendbar
  • Flaschenbeutel waschmaschinenfest (30 °C)
  • Big Bite Ventil
  • leicht zu öffnen
  • einfach zu reinigen
  • großes Fassungsvermögen
  • viele verschiedene Motive erhältlich
  • ohne Weichmacher
  • auslaufsicher
  • stoßfest
  • Schutzkappe und Motive leuchten im Dunkeln
  • inkl. Ersatzstrohhalm
  • Anti-Knick Funktion
  • auslaufsicherer Deckel
  • geschmacksneutral
  • robust
  • hygienischer Deckel
  • große Mundöffnung
  • abnehmbare Transportschlaufe
  • schadstofffrei
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Emil 4010.30
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Flaschenvolumen 400 ml
Material Glas
Verschluss Schraubverschluss
Mundstück Flaschenhals
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 21 x 8.5 x 8.5 cm
Gewicht 318 g
  • umweltfreundliches und nachhaltiges Material
  • auch für Heißegetränke verwendbar
  • Flaschenbeutel waschmaschinenfest (30 °C)
Bestseller 1)
CamelBak 1583501140
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Flaschenvolumen 400 ml
Material Tritan
Verschluss Drehverschluss
Mundstück Strohhalm
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 20.8 x 10.2 x 7.3 cm
Gewicht 149 g
  • Big Bite Ventil
  • leicht zu öffnen
  • einfach zu reinigen
ISYbe Blume 7001-08
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Flaschenvolumen 500 ml
Material Polypropylen
Verschluss Drehverschluss
Mundstück Push-Pull-Tülle
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 18.7 x 7.3 x 7.3 cm
Gewicht 68 g
  • großes Fassungsvermögen
  • viele verschiedene Motive erhältlich
  • ohne Weichmacher
Sigg Glow Moon 8543
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Flaschenvolumen 400 ml
Material Aluminium
Verschluss Drehverschluss mit Schutzkappe
Mundstück Push-Pull-Tülle
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 25 x 6 x 6 cm
Gewicht 112 g
  • auslaufsicher
  • stoßfest
  • Schutzkappe und Motive leuchten im Dunkeln
Lässig 1210004502
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Flaschenvolumen 460 ml
Material Kunststoff
Verschluss Drehverschluss mit Schutzkappe
Mundstück Strohhalm
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 19 x 8 x 8 cm
Gewicht 141 g
  • inkl. Ersatzstrohhalm
  • Anti-Knick Funktion
  • auslaufsicherer Deckel
Sigikid 24739
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Flaschenvolumen 400 ml
Material Aluminium
Verschluss Drehverschluss mit Schutzkappe
Mundstück Push-Pull-Tülle
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 18 x 6.5 x 6.5 cm
Gewicht 99.8 g
  • geschmacksneutral
  • robust
  • hygienischer Deckel
Preistipp 1)
HABA 303695
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Flaschenvolumen 400 ml
Material Kunststoff
Verschluss Drehverschluss mit Schutzkappe und integriertem Druckknopf
Mundstück große Trinktülle
Spülmaschinenfest
BPA-frei
Transportschlaufe
Versch. Farben/Motive verfügbar
Maße 18 x 6.7 x 6.7 cm
Gewicht 100 g
  • große Mundöffnung
  • abnehmbare Transportschlaufe
  • schadstofffrei

Die besten Trinkflaschen für Kinder 2019

Alles, was Sie über unseren Trinkflasche für Kinder Vergleich wissen sollten

Es sind verschiedene Arten von Trinkflaschen für Kinder erhältlich.

Wenn Sie nicht selbst stillen können oder wollen, müssen Sie sich schon frühzeitig mit der Frage auseinandersetzen, aus welcher Flasche Sie die Milch anbieten möchten. Spätestens wenn es zum Beikostalter geht, wird das Thema aktuell. Für jedes Alter und jeden Anlass gibt es die optimale Flasche, zum Beispiel das Trinkflasche Kleinkind Modell. Und dabei gibt es einiges zu beachten. Überlassen Sie Ihrem Kleinkind die Flasche mit Sauger nicht unbegrenzt, damit die Flasche nicht als Schnullerersatz genutzt wird. Durch das Dauernuckeln werden die Zähne ständig mit Flüssigkeit umspült. Fruchttees und andere süße Getränke können schlimme Karies verursachen, die so weit geht, dass die vorderen Zähne wegfaulen. Wenn Ihr Kind seine Trinkflasche nicht mag, kann das zur Folge haben, dass es zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt. Vielleicht ist es zwar begeistert von der Flasche, aber leider läuft diese immer wieder aus. Der Inhalt der Kindergarten- oder Schultasche wird nass und klebrig, Unterlagen sind nicht mehr zu gebrauchen – das ist wirklich ärgerlich. Sie sehen, von der Wahl der Kindertrinkflasche hängt mehr ab, als man auf den ersten Blick vermuten könnte. Was Sie wissen und worauf Sie achten sollten, um solche Überraschungen zu vermeiden, verraten wir Ihnen in dieser Kaufberatung.

Verschiedene Trinkflasche-Arten in der Übersicht

Ob Trinkflasche Kind 1 Jahr, Trinkflasche für den Kindergarten oder Trinkflaschen für die Schule – ein buntes, schön gestaltetes Äußeres animiert die Kleinen zum Trinken. Außerdem sollte die Flasche einiges aushalten können und nicht sofort kaputt gehen, wenn es mal heiß hergeht und die Tasche in die Ecke fliegt. Und selbstverständlich darf das Material keine Schadstoffe enthalten – die Gesundheit unserer Kinder steht an erster Stelle. Die gängigsten Materialien für Trinkflasche Kind sind Glas oder Kunststoff – aber welches ist eigentlich besser? Wir haben alle Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile in der folgenden Übersicht zusammengefasst.

Trinkflasche-Kind Typ Beschreibung
Trinkflasche-Kind aus Glas Glas ist ein altbewährtes Material, das viele Vorteile hat. Es ist garantiert frei von Weichmachern und anderen Schadstoffen. Der Geschmack des Inhalts bleibt optimal erhalten und wird nicht durch irgendwelche Zusatzstoffe im Material verfälscht. Dazu trägt auch bei, dass Glas sehr gut gereinigt und problemlos in die Spülmaschine gesteckt werden kann. Sie können sie sogar auskochen, ohne dass die Flasche Schaden nimmt. Wer auf Nachhaltigkeit Wert legt, ist mit einer Glasflasche ebenfalls sehr gut beraten. Das Material ist ökologisch einwandfrei und recycelbar. Leider hat Glas den Nachteil, schwer zu sein. Ein Grund, warum Glasflaschen trotz aller Vorteile als Gefäß für Getränke fast verdrängt wurden. Und auch wenn Trinkflaschen für Kinder aus Glas recht robust sind und viel mehr aushalten wie beispielsweise ein Trinkglas, kann ein Bruch nicht ausgeschlossen werden. Allerdings haben manche Hersteller hier schon reagiert und bieten eine Schutzhülle für die Glas Trinkflasche an. Diese hat gleichzeitig den Vorteil, die Temperatur des Getränks für eine gewisse Zeit zu halten.
Trinkflasche-Kind aus Kunststoff Kunststoff wird allgemein mit Zusatzstoffen versehen, damit er im Laufe der Zeit nicht spröde und hart wird. Dazu gehören Weichmacher und BPA (Bisphenol A). Kinder nehmen diese Stoffe in höherer Konzentration auf als Erwachsene, was darauf zurückzuführen ist, dass sie sich viel auf dem Boden aufhalten und alles in den Mund nehmen. Weichmacher und BPA stehen im Verdacht, Krebs zu erregen, und können sogar das Erbgut verändern. Deshalb sollte die Menge, die unsere Kinder zu sich nehmen, so gering wie möglich gehalten werden. Plastik-Trinkflaschen für Kinder bestehen meist aus Tritan und Polypropylen. Beide Materialien sind frei von schädlichen Zusatzstoffen und haben die Vorteile, leicht und bruchsicher zu sein. Trotzdem kann Kunststoff sich bei großer Hitze (bspw. in der Spülmaschine) verformen. Manche Flaschen sind laut Hersteller spülmaschinengeeignet. Wir empfehlen trotzdem nicht, sehr heiße oder stark säurehaltige Getränke einzufüllen. Allgemein neigt Kunststoff im Gegensatz zu Glas dazu, sich zu verfärben und Gerüche anzunehmen. Das wiederum kann den Geschmack beeinträchtigen. Die Frage, welches Material das beste ist, lässt sich also so pauschal nicht beantworten. Sie hängt von Ihren Prioritäten und dem Einsatzzweck ab.

Vor- und Nachteile verschiedener Trinkflasche-Typen

Welche Trinkflasche soll es für Ihr Kind sein? Je nach Kategorie hat die jeweilige Falsche für das Kind ihre ganz eigenen Vorzüge und Schwächen. Ein individueller Trinkflasche-Kind Test kann hier sinnvoll sein, um das beste Modell für Ihr Kind zu finden. Als kleine Entscheidungshilfe haben wir Ihnen sämtliche Vor- und Nachteile noch einmal aufgelistet.

Trinkflasche-Kind-Typ Vorteile Nachteile
Trinkflasche-Kind aus Glas
  • Leichtes Gewicht
  • Für einen guten Geschmack
  • Umweltfreundlicher
  • Schwer
  • Kann leichter zerbrechen
Trinkflasche-Kind aus Kunststoff
  • Leicht zu reinigen
  • Stabil und bruchsicher
  • Viele bunte Farben erhältlich
  • Kann leicht verfärben oder Gerüche annehmen

Welche Trinkflasche ist für Kinder geeignet?

Neben dem Material gibt es noch andere Merkmale, die sich bei den einzelnen Angeboten unterscheiden können. Wir haben die wichtigsten hier zusammengetragen. Besonders beim ersten Kind sind Eltern oft unsicher und möchten alles richtig machen. Die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit Kinder-Trinkflaschen auftreten, beantworten wir Ihnen hier.

Tipp
Trinkflaschen aus Aluminium sind beliebt für Outdoor Aktivitäten, da sie besonders leicht sind. Aber Alu setzt gesundheitsschädliche Stoffe frei, wenn es mit Getränken in Berührung kommt. Die Flaschen müssen deswegen innen beschichtet sein, um den Kontakt zu verhindern. Die Beschichtung besteht meist wiederum aus Kunststoff. Fällt die Flasche herunter, kann es in der Beschichtung zu Rissen kommen, durch die kleine Partikel Alu ins Getränk gelangen. Deswegen empfehlen wir Aluminium-Trinkflaschen nicht für Kinder.

Material

Wir sind bereits auf den Unterschied zwischen Glas und Kunststoff, meist Tritan oder Polypropylen, eingegangen. Flaschen aus Glas sind aus ökologischer und gesundheitsbewusster Sicht empfehlenswert, haben aber ein großes Gewicht. Als Trinkflasche für zu Hause, zum Beispiel als Trinkflasche für kohlensäurehaltiges Getränk, ist sie sehr gut geeignet, aber für Outdoor Aktivitäten, Schule oder Kindergarten ist das Gewicht hinderlich. Tritan als Copolymer ist lebensmittelecht, bruchsicher, wärmebeständig und leicht. Darüber hinaus ist es spülmaschinenfest – keine Selbstverständlichkeit für Trinkflaschen aus Kunststoff. Es ist frei von schädlichen Zusatzstoffen und somit als Kinder-Trinkflasche für alle Aktivitäten sehr gut geeignet. Nachteilig ist der Preis, der fällt nämlich oft deutlich höher aus. Und dann ist auch Tritan oder Polypropylen ein Kunststoff – wie der Name schon sagt, ein künstlich hergestellter Stoff. Es gibt auch Trinkflaschen für Kinder aus Edelstahl. Sie haben wärmeisolierende Eigenschaften, besonders wenn sie doppelwandig gefertigt sind. Zudem sind sie ebenso bruchsicher und langlebig wie Aluminium oder Kunststoff. Allerdings sind sie schwerer und nicht durchsichtig. Sie können also nicht sehen, was sich Inneren befindet. Verschmutzungen oder Ablagerungen fallen nicht auf. Edelstahl ist ein teures Material. Da Kleinkinder schnell wachsen und sich die Ansprüche an die Trinkflasche ändern, findet man eher selten die Trinkflasche Kind Edelstahl im Handel.

Verschluss

Der Verschluss ist ein entscheidender Punkt, denn er soll das Auslaufen verhindern. Tut er das nicht, wird die Begeisterung für die neue, bunte Flasche schnell einen großen Dämpfer erhalten. Man unterscheidet zwei wesentliche Verschluss-Arten: den Schraubverschluss und den integrierten Trinkverschluss. Beim Schraubverschluss wird der Deckel einfach auf- und wieder zugeschraubt. Für kleinere Kinder ist dieser Verschluss nicht geeignet, denn die Gefahr ist groß, dass das Kind den Deckel entweder gar nicht erst auf bekommt oder aber nicht richtig zudreht. Das Gewinde kann sich verkanten, der Deckel schließt somit nicht mehr richtig. Zudem ist die Öffnung recht groß und beim Trinken kann, wie aus einer Flasche auch, Unterdruck entstehen. Wenn Ihr Kind noch nicht aus einer Flasche trinken kann, sollten Sie ebenfalls auf einen integrierten Trinkverschluss zurückgreifen. Beim integrierten Trinkverschluss muss das Kind nur die Schutzkappe entfernen und den Deckel etwas drehen. Dadurch entsteht neben der Trinköffnung eine weitere Öffnung, die einen Unterdruck beim Trinken verhindert. Es gibt auch integrierte Trinkverschlüsse mit sogenanntem Autoseal-Knopf. Durch das Drücken des Knopfes öffnet sich die Flasche, wird er losgelassen, schließt sie sich automatisch wieder. Und schließlich beinhalten manche integrierten Trinkverschlüsse gleich einen Strohhalm, der sich beim Öffnen auseinander faltet.

Wie sollte ich meine Trinkflasche fürs Kind reinigen?

Die Reinigung der Flasche ist das A und O, damit die positiven Eigenschaften erhalten bleiben und sich nicht unangenehme Gerüche und Ablagerungen bilden. Am einfachsten ist es, die Trinkflasche in die Spülmaschine zu geben. Das ist in der Regel bei Glasflaschen und den meisten Kunststoff-Flaschen möglich. Auch Edelstahl oder Aluminium kann meist in der Spülmaschine gereinigt werden. Beachten Sie aber die Herstellerangaben, denn nicht alle Flaschen vertragen aggressive Reinigungsmittel. Und viele Verschlüsse und Mundstücke vertragen die Reinigung im Geschirrspüler ebenfalls nicht. Bauen Sie vorher alles auseinander, inklusive Dichtungen und Strohhalme, und reinigen Sie die empfindlichen Teile mit einem milden Spülmittel und einem weichen Tuch.

Gerade wenn Sie unterwegs sind, ist es wichtig, dass Sie auch eine Trinkflasche für Ihr Kind dabei haben.

Vertragen Trinkflaschen für Kinder auch kohlensäurehaltige Getränke?

Nicht alle Kinder, vor allem die älteren, können sich für Tee und stilles Wasser begeistern. Eine Saftschorle oder spritziges Wasser finden da oft mehr Anklang. Prinzipiell besteht auch bei Kinderflaschen das Problem, dass die Kohlensäure starken Druck aufbauen kann, wenn die Flasche geschüttelt wird. Bei manchen Modellen kann das sogar dazu führen, dass sich der Verschluss explosionsartig von alleine verabschiedet. Oder Ihr Kind erhält eine unfreiwillige Dusche, wenn es die Flasche öffnen möchte. Um das zu vermeiden, empfehlen wir solche Modelle, die einer normalen Trinkflasche am meisten ähneln und sich durch langsames Drehen des Verschlusses öffnen lassen. So kann der Druck peu á peu entweichen und muss sich nicht in einer Fontäne Luft verschaffen.

Wie viel Wasser sollte mein Kind am Tag trinken?

Es ist bekannt, dass ältere Menschen oft zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen. Die Auswirkungen sind: Kopfschmerzen, Müdigkeit bis hin zu ernster Dehydrierung, die sogar lebensbedrohlich werden kann. Auch Kleinkinder vergessen oft zu trinken. Vor lauter Spielen und anderer Ablenkung merken sie gar nicht, dass sie Durst haben, bis dieser übermächtig wird. Dann besteht oft bereits ein Flüssigkeitsmangel. Ein Kleinkind von zwei Jahren sollte täglich ungefähr 600 ml Flüssigkeit, idealerweise Wasser, zu sich nehmen. Befüllen Sie morgens eine Flasche mit ausreichender Menge und kontrollieren Sie abends, wie viel getrunken wurde. So behalten Sie den Überblick und können Ihr Kind gegebenenfalls zu mehr Trinken anhalten.

Wo finden Sie eine gute Trinkflasche Kind?

Eine Trinkflasche-Kind günstig (oder günstiges Trinkflasche-Kind) finden Sie im Fachhandel für Babyzubehör, in der Drogerie oder Apotheke und natürlich auch online. Machen Sie vorab noch einen Trinkflasche-Kind Vergleich, wenn es für Ihren Nachwuchs nur die beste Trinkflasche-Kind oder der Trinkflasche-Kind Vergleichssieger aus der Stiftung Warentest oder Ökotest sein darf.

Die beliebtesten Trinkflasche für Kinder-Marken und Hersteller

Möchten Sie eine hochwertige und möglichst bruchsichere Trinkflasche fürs Kind kaufen, die im Trinkflasche fürs Kind Test oder Vergleich schon oft positiv aufgefallen ist? Hier werden Sie fündig.

  • Nalgene
  • Sigg
  • Contigo

Fazit

Ob Trinkflasche mit Strohhalm, Trinkflasche mit Namen, Trinkflasche mit Fruchteinsatz, Trinkflasche mit Filter oder eine andere Art der Kindertrinkflasche – laut Trinkflasche Kind Test oder Vergleich ist die Auswahl wirklich riesig. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Trinkflasche Kind auslaufsicher ist und dass die Trinkflasche ohne Weichmacher (z. B. Trinkflasche BPA-frei) auskommt. Besonders bruchfest sollte die Trinkflasche für Kinder sein, wenn Sie für unterwegs oder beim Sport als Sportflasche, zum Beispiel als Trinkflasche Fahrrad, verwendet wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Emil 4010.30 Bewertung: Sehr Gut
Preistipp HABA 303695 Bewertung: Gut