Die besten Nackenmassagegeräte 2019

Alles, was Sie über unseren Nackenmassagegerät Vergleich wissen sollten

Massagekissen sind günstig und platzsparend.

Immer mehr Menschen leiden unter Rücken- und Nackenschmerzen. Schuld sind vor allem Büro- und PC-Arbeit, die zu unangenehmen Verspannungen in den Schultern führt. Ist eine ernsthafte Erkrankung der Wirbelsäule ausgeschlossen, die eine ärztliche Betreuung erfordert, muss es nicht zwingend der Gang zum Physiotherapeuten sein, um sich Linderung zu verschaffen. Denn zur Behandlung simplerer Verspannungen können Sie auch ein Schulter- und Nackenmassagegerät verwenden. Auf diese Weise können Sie bequem zu Hause entspannen – ob im Bett oder auf der Couch – und sparen Geld im Vergleich zu teuren Massagesalons. Ob Handmassagegerät, Nackenmassagegerät mit Wärmefunktion oder elektrisches Nackenmassagegerät, von Curamed, Scholl oder Beurer: Die Auswahl ist immens. Deshalb helfen wir Ihnen in diesem Ratgeber, die wesentlichen Unterschiede zwischen den verschiedenen Angeboten zu erkennen und im Nackenmassagegräte-Vergleich das optimale Modell für Ihre Schmerzproblematik zu finden.

Die verschiedenen Arten von Massagegeräten für den Nacken

Die Vielfalt der angebotenen Nackenmassagegeräte ist groß. Damit Sie Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden langfristig unterstützen, sollten Sie sich daher genau mit den verschiedenen Wirkprinzipien sowie Vor- und Nachteilen beschäftigen, bevor Sie ein Nackenmassagegerät kaufen. Im Folgenden finden Sie daher einen ausführlichen Vergleich der unterschiedlichen Modelle, damit Sie Ihren persönlichen Nackenmassagegerät Vergleichssieger küren können.

Art von Nackenmassagegerät Beschreibung
Nackenmassagekissen Diese Ausführung kann im Sitzen und Liegen verwendet werden. Sie weist meist entweder eine typische Kissenform auf oder ist ergonomisch so geformt, dass sie sich wie ein Schal um den Hals legt („U-Neck“). Die exakten Funktionen variieren von Gerät zu Gerät: Teilweise bietet es eine Vibrationsfunktion oder dient als Nacken-Heizkissen, manchmal sind spezielle Massagerollen integriert.
Handmassagegerät Das Handmassagegerät führen Sie manuell über die betroffene Stelle. Dementsprechend ist es auch nicht exklusiv für den Nacken, sondern genauso für andere Körperpartien geeignet. Teilweise sind die Handmassagegeräte mit verschiedenen Aufsätzen erhältlich, die sich jeweils für verschiedene Körperregionen eignen.
Nackenmassagegerät mit Wärmefunktion Nackenmassagegeräte, die mit Wärme arbeiten, tragen durch die wohlige Temperatur besonders zur Entspannung bei. Meist lässt sich die zusätzliche Beheizung über ein Bedienelement gesondert an- und abschalten oder sogar in der Temperatur regulieren.
Nackenmassagegerät mit Infrarot Auch diese Geräte machen sich Wärme zunutze, um Verspannungen zu lockern. Das besondere an der Infrarotstrahlung ist dabei, dass sie gezielt die unteren Hautbereiche und darunterliegenden Muskelgruppen mittels Tiefenwärme stimuliert. Dank der gesteigerten Durchblutung ist häufig auch von einer verbesserten Wundheilung die Rede.
Nackenmassagegerät für Shiatsu-Massage Shiatsu bezeichnet eine japanische Art der Körpertherapie, die eng mit der traditionellen chinesischen Medizin verwandt ist. Das Wirkprinzip des Shiatsu-Nackenmassagegeräts basiert darauf, dass durch Druck Einfluss auf den Energiefluss des Körpers genommen wird. Der Fingerdruck des Masseurs wird dabei meist durch rotierende Kugeln imitiert. In den meisten Fällen verfügen die Nackenmassageräte mit Shiatsu-Prinzip über zusätzliche Funktionen wie Infrarot oder Wärme.
Nackenmassagegerät für Klopfmassage Diese Form der Massage ist weniger sanft als beispielsweise Shiatsu-Massagekissen, wirkt dabei auch tief im Gewebe. Massageköpfe ahmen die Klopfbewegung eines Masseurs nach. Weiter unten am Rücken angewandt können Klopfmassagen auch das Abhusten erleichtern.
Nackenmassagegerät mit Vibrationsfunktion Bei diesen Geräten basiert die Nackenmassage auf Stromimpulsen, die sich wellenförmig über den Körper ausbreiten und zur Lockerung der Muskulatur beitragen. Das Gefühl kann zunächst ungewohnt sein und erfordert für manche Anwender eine gewisse Gewöhnungsphase. Auch hier wird oft zusätzlich mit Wärme oder Infrarot gearbeitet.

Vor- und Nachteile der jeweiligen Nackenmassagegeräte

Damit Sie einschätzen können, welche Art von Nackenmassagegerät Ihnen am ehesten zusagt, können Sie im Folgenden Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen. Sind Sie beispielsweise sehr schmerzempfindlich, sollte ein Gerät mit Klopfmassage wohl eher nicht die erste Wahl sein. Wollen Sie sich erst einmal an das Feld herantasten und nicht direkt allzu viel Geld ausgeben, ist ein Massagekissen vermutlich die beste Wahl.

Nackenmassagegerät Typ Vorteile Nachteile
Nackenmassagekissen
  • preisgünstig
  • platzsparend
  • häufig eher grobe Massage durch große Rollen
  • wenig gezielt
Handmassagegerät
  • sehr klein und handlich
  • günstig
  • muss aktiv geführt werden
  • kann nur eine sehr kleine Fläche zur gleichen Zeit massieren
Nackenmassagegerät mit Wärme
  • wirkt direkt schmerzlindernd
  • unterstützt Entspannung der Muskeln
  • kann bei mangelhafter Verarbeitung und fehlenden Regulationsmöglichkeiten zu Verbrennungen führen
Nackenmassagegerät mit Infrarot
  • sorgt mit Tiefenwärme für besonders effektive Entspannung
  • fördert Wundheilung
  • häufig sehr laut während der Anwendung
  • teils kostenintensiv in der Anschaffung
Shiatsu-Nackenmassagegerät
  • verschiedene Funktionen, die Verspannungen auf mehrfache Weise lösen
  • auf Dauer deutlich günstiger als die Shiatsu-Massage beim Profi
  • kann je nach Gerät nicht zwingend mit der manuellen Shiatsu-Massage mithalten
Nackenmassagegerät für Klopfmassage
  • wird von einigen Anwendern gerade als Kopfmassagegerät als unangenehm empfunden
  • [list_end]
Nackenmassagegerät mit Vibrationsfunktion [list_start][vorteil]feinere Impulse als der menschliche Masseur geben kann[/vorteil] [list_end] [list_start][nachteil]Anwender müssen sich an das Gefühl der sich ausbreitenden Vibration zunächst gewöhnen
  • Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Nackenmassagegeräten

    Woran erkennen Sie gute Qualität bei Nackenmassagegeräten?

    Der offensichtlichste Qualitätsfaktor ist die Verarbeitung: Billig wirkende, schlecht vernähte Textilüberzüge sprechen nicht für ein hochwertiges Produkt. Das Gewicht sollte in der Benutzung angenehm, die Lautstärke nicht zu hoch sein. Ein Bedienfeld, über das sich verschiedene Intensitäten der Massage einstellen lassen, macht die Anwendung besonders angenehm. Ist eine Wärmefunktion vorhanden, sollte diese im persönlichen Nackenmassagegerät Test keinesfalls als zu heiß empfunden werden. Außerdem muss die Form des Geräts selbstverständlich größtmöglichen Komfort gewährleisten.

    Gut zu wissen
    Eine verspannte Nackenmuskulatur kann für mehr Beschwerden verantwortlich sein als nur ein Ziehen im Rücken. Leiden Sie beispielsweise regelmäßig unter Kopfschmerzen, kann eine Lockerung der Muskulatur mit einem Massagegerät für den Nacken ebenfalls helfen.

    Wo lassen sich Nackenmassagegeräte günstig erwerben?

    Ob im Online-Shop oder analog bei Media Markt, Saturn, Tchibo, oder Netto: Wer einen Preisvergleich nicht scheut, kann Nackenmassageräte an vielen Stellen günstig kaufen. Bestenfalls beginnen Sie mit einer Internetrecherche, in der Sie sich einen Überblick des generellen Preisrahmens verschaffen und Kundenbewertungen lesen können. Achten Sie außerdem auf temporäre Angebote, bei denen Sie oft deutliche niedrigere Preise erwarten. Gerade bei Discountern können Sie tolle Schnäppchen machen, wie Aldi-Nackenmassagegeräte und Nackenmassagegeräte von Lidl gleichermaßen zeigen.

    Was sollten Sie tun, wenn die Nackenmassage keine Wirkung zeigt?

    Grundsätzlich bedarf es erst einmal Geduld. Wer schon lange mit hartnäckigen Verspannungen kämpft, sollte nicht erwarten, dass diese bereits nach einer Massageanwendung verschwinden. Allerdings kann es auch sein, dass der Druck des Massagegeräts zu stark ist und die Muskulatur sogar zusätzlich belastet. In diesem Fall sollten Sie versuchen, das Gerät auf einer niedrigeren Stufe zu nutzen. Gehen Rückenschmerzen aber langfristig absolut nicht weg oder werden kontinuierlich schlimmer, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Generell gilt: Rücken- und Nackenschmerzen sind oft harmlos, können aber immer auch einen medizinisch relevanten Auslöser haben. Sollten Sie also nicht absolut sicher sein, dass Ihr Rücken grundsätzlich gesund ist, ist die Verwendung eines Massagegeräts im Vorhinein immer mit dem Arzt abzusprechen.

    Nackenmassagegeräte im Vergleich: Das sind die beliebtesten Hersteller und Modelle

    Leider hat die Stiftung Warentest bislang weder einen Test für Nackenmassageräte noch Massagehilfen im Allgemeinen veröffentlicht. Für Ihre Kaufentscheidung sollten Sie sich daher am besten an Testberichten, persönlichen Empfehlungen und Erfahrungen sowie an Bewertungen in gängigen Online Shops und Info-Portalen orientieren. Da die persönlichen Vorlieben und Empfindungen aber individuell sind, werden Sie nicht umhinkommen, Ihren eigenen Nackenmassagegeräte-Test durchzuführen. Die folgenden sind beliebte Hersteller und Marken, die sich seit langem auf dem Markt halten:

    • Beurer
    • Scholl
    • Donnerberg
    • Homcom
    • Medisana
    nackenmassagegerät test vergleich

    Dank zu wenig Bewegung und unnatürlicher Schreibtischhaltung haben immer mehr Menschen mit Rücken- und Nackenschmerzen zu kämpfen.

    Nackenmassageräte von Donnerberg sind vielfältig, hochwertig und mit TÜV-Siegel sowie weiteren Zertifizierungen versehen. Allerdings sind die Geräte des Premium-Anbieters auch alles andere als günstig. Beurer-Nackenmassagegeräte dagegen punkten mit einer verträglicheren preislichen Spannbreite. Handlich und kompakt sind die u-förmigen Nackenmassagegeräte von Scholl, die dementsprechend allerdings nur bedingt komplexere Verspannungen lösen. Günstigere No-Name-Modelle finden bei Anwendern ebenfalls immer wieder großen Anklang. Nackenmassagegeräte von Lidl genauso wie Aldi-Nackenmassagegeräte bringen vergleichbare Leistung bei geringerem Preis. Insbesondere das Silvercrest-Nackenmassagegerät von Lidl verzeichnet nahezu durchweg positive Bewertungen. Aber auch das Curamed-Nackenmassagegerät von Konkurrent Aldi macht eine gute Figur.

    Fazit

    Ob als Kissen oder Schal, neutral oder mit Hello-Kitty-Muster: In Optik, Funktion und Wirkung unterscheiden sich die verschiedenen Geräte immens. Führen Sie sich deshalb vor Ihrem Nackenmassagegerät Test genau vor Augen, ob Sie das Gerät im Sitzen oder im Liegen verwenden wollen. Außerdem ist wichtig, ob Sie auch stärkere Massageimpulse vertragen und wie empfindlich Sie auf Hitze reagieren. Zudem sollten Sie sich vorher bewusst machen, wie viel Geld Sie bereit sind, auszugeben und wie kompakt das Gerät sein soll. Dann steht einem wohltuenden Massageerlebnis nichts mehr im Wege!

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
    Loading...