Anzahl Vergleiche
4.400
Anzahl Produkte
43.441
Ähnliche Vergleiche anzeigen »
Vergleichssieger
MjAMjAM 1101M1
Bestseller
Catz Finefood
Miamor
Wellness CORE
animonda Rafiné
Preistipp
Purina Gourmet
Felix
Modell MjAMjAM 1101M1 Catz Finefood Miamor Wellness CORE animonda Rafiné Purina Gourmet Felix
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon
60 Bewertungen
320 Bewertungen
24 Bewertungen
noch keine noch keine
228 Bewertungen
330 Bewertungen
Portionsmenge 12 x 125 g 12 x 85 g 24 x 100 g 6 x 85 g 12 x 100 g 60 x 85 g 96 x 85 g
Preis pro kg 9,52 €/kg 9,79 €/kg 7,50 €/kg 11,16 €/kg 4,58 €/kg 3,39 €/kg 5,39 €/kg
Geschmackssorten
  • Rind, Kürbis, Hühnerleber
  • Huhn, Möhren
  • versch. Herzen
  • Huhn, Fasan
  • Geflügel, Garnelen
  • Lamm, Pferd
  • Wild, Rotbarsch
  • Rind, Ente
  • Huhn, Thunfisch
  • Huhn, Thunfisch
  • Huhn, Pute
  • Pute, Ente
  • Pute, Herz, Karotten
  • Huhn
  • Rind
  • Lachs
  • Kaninchen
  • Huhn in Gelee
  • Rind in Gelee
  • Kaninchen in Gelee
  • Lamm in Gelee
Art Alleinfuttermittel Alleinfuttermittel Ergänzungsfutter Alleinfuttermittel Alleinfuttermittel Alleinfuttermittel Alleinfuttermittel
Empfohlenes Alter ausgewachsen alle Altersstufen ausgewachsen ausgewachsen Wachstumsphase ausgewachsen ausgewachsen
Ohne Konservierungsstoffe
Ohne Zuckerzusatz
Ohne Getreide
Gewicht 1.5 kg 1 kg 2.9 kg 0.5 kg 1.3 kg 5.1 kg 9.6 kg
Vor- und Nachteile
  • enthält wichtige Vitamine
  • gute Konsistenz
  • naturbelassenes Futter
  • glutenfrei
  • große Geschmacksvielfalt
  • frei von Soja
  • ohne tierische Nebenerzeugnisse
  • für ältere und übergewichtige Katzen geeignet
  • hoher Fleischanteil
  • zarte Fleischstücke
  • unterstützt Flüssigkeitszufuhr
  • enthält Taurin
  • keine künstlichen Zusatzstoffe
  • fördert Wachstum von jungen Katzen
  • ohne künstliche Aromen
  • enthält wichtige Nährstoffe
  • schonend gegart
  • vorportioniert
  • geringer Fettgehalt
  • Vorteilspackung
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
MjAMjAM 1101M1
  • enthält wichtige Vitamine
  • gute Konsistenz
  • naturbelassenes Futter
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Catz Finefood
  • glutenfrei
  • große Geschmacksvielfalt
  • frei von Soja
Erhältlich bei
Miamor
  • ohne tierische Nebenerzeugnisse
  • für ältere und übergewichtige Katzen geeignet
Erhältlich bei
Wellness CORE
  • hoher Fleischanteil
  • zarte Fleischstücke
  • unterstützt Flüssigkeitszufuhr
Erhältlich bei
animonda Rafiné
  • enthält Taurin
  • keine künstlichen Zusatzstoffe
  • fördert Wachstum von jungen Katzen
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Purina Gourmet
  • ohne künstliche Aromen
  • enthält wichtige Nährstoffe
  • schonend gegart
Erhältlich bei
Felix
  • vorportioniert
  • geringer Fettgehalt
  • Vorteilspackung
Erhältlich bei
Ratgeber einblenden
Ratgeber ausblenden

Das beste Katzennassfutter 2019

Katzennassfutter mit hohem Fleischanteil schmeckt den meisten Katzen besonders gut.

Katzen brauchen gesundes und vitaminreiches Futter. Trockenfutter ist als alleiniges Futter nicht zu empfehlen und sollte immer durch hochwertiges Katzennassfutter mit hohem Fleischanteil ergänzt werden.

Nicht alle Sorten sind dabei gleichermaßen zu empfehlen. Denn es gibt große Unterschiede in der Zusammensetzung der Nährstoffe, Vitamine und Mineralien.

Um bei der Vielzahl der Angebote nicht den Überblick zu verlieren, ist ein Katzennassfutter Test oder Vergleich zu empfehlen. Welche Nassfutter-Art für Ihre Katze wirklich zu empfehlen ist und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten, zeigen wir Ihnen daher in der folgenden Kaufberatung.

Katzennassfutter gibt es für verschiedene Altersstufen

Sie möchten ein hochwertiges Katzennassfutter kaufen? Im Handel finden Sie Katzenfutter für verschiedene Altersstufen.

» Mehr Informationen
Katzennassfutter-ArtBeschreibung

Kitten

Das mit dem Zusatz „Kitten“ ausgezeichnete Futter ist speziell für junge Katzen in den ersten Lebensmonaten geeignet. Kittenfutter ist speziell für empfindliche Mägen von sehr jungen Katzen zusammengestellt und daher auch sehr gut verträglich.

Adult

Für ältere Katzen ab zwölf Monaten bis zu einem Alter von 8 Jahren gibt es Adult-Futter. Dieses Futter ist optimal auf die Bedürfnisse von erwachsenen Katzen im besten Lebensalter abgestimmt, die den Tag aktiv verbringen und einen hohen Bedarf an Kalorien und Nährstoffen haben.

Senior

Katzen, die älter als 8 Jahre sind, gelten als Senioren. Der Stoffwechsel wird langsamer. Und da ältere Katze sich naturgemäß weniger bewegen, sollte auch das Futter entsprechend angepasst sein. Statt einfach weniger zu füttern, gibt es im Handel Nassfutter mit der Kennzeichnung „Senior“, das optimal auf Bedürfnisse älterer Katzen ausgerichtet ist.

Spezialfutter/Diätfutter

Speziell für empfindliche und zu Allergien neigende Katzen gibt es noch verschiedenes Spezial- und Diätfutter. Zum Beispiel hypoallergenes Katzennassfutter oder Diätfutter für Katzen mit Nierenerkrankungen oder Diabetes.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Katzennassfutter

Wenn Sie sich für das beste Futter für Ihre Katze entscheiden möchten, sind vor allem die Inhaltsstoffe und deren Zusammensetzung wichtig.

» Mehr Informationen

Die Inhaltsstoffe: Ein hoher Fleischanteil mit wichtigen Vitaminen ist gesund und lecker

Gut zu wissen
Ein hoher Fleischanteil ist natürlicher und sättigt besser. Wer seiner Katze hochwertiges Katzennassfutter serviert, sorgt außerdem für eine längere Gesundheit und Agilität der Katze.
Einige Nassfuttervarianten haben einen zu hohen Getreideanteil, andere wiederum zu viel Wasser und Fleischnebenprodukte statt Fleisch. Ein gutes und gesundes Katzennassfutter ist allgemein ein Katzennassfutter ohne Getreide mit einem hohen Fleischanteil, das durch bestimmte Vitamine anreichert wird.

» Mehr Informationen

Egal ob Gourmet-Produkt oder einfaches Futter – der Preis spielt nicht unbedingt eine Rolle, wenn Sie ein gutes Katzennassfutter kaufen wollen. Vielmehr ist ein Blick auf die Inhaltsstoffe wichtig, um herauszufinden, was genau drin ist.

Achten Sie darauf, dass der Fleischanteil hoch ist. Es sollte wenig oder besser gar kein Getreide darin vorkommen und alle wichtigen Vitamine und Mineralien in der richtigen Menge enthalten sein. Für Katzen essentiell wichtig ist zum Beispiel Taurin, das nicht selber gebildet werden kann. Es muss also mit der Nahrung zugeführt werden.

Natürlich wünscht sich jeder ein möglichst gesundes Katzennassfutter für seinen Vierbeiner. Ein Katzennassfutter ohne Getreide und Zucker ist gesund und empfehlenswert, da Getreide für einen geringeren Fleischanteil im Futter sorgt und Zucker zu Zahnschäden führen kann.

Vielfältige Geschmacksrichtungen für Abwechslung im Speiseplan

Zucker im Nassfutter schadet den Zähnen.

Wie Menschen mögen auch Haustiere Abwechslung beim Essen. Statt also jeden Tag das gleiche Futter zu servieren, ist ein Wechsel zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen zu empfehlen. Die kulinarische Vielfalt ist bei Tierfutter sehr groß. Einige Hersteller bieten sehr viele Varianten an, andere wiederum beschränken sich auf einige wenige Sorten.

Was Ihrer Katze am besten schmeckt, finden Sie durch Ausprobieren heraus. Jede Katze hat ihr Lieblingsfutter und spezielle Vorlieben, zum Beispiel für Produkte mit Stücken in Gelee oder Carny in Sauce. Auch als Pastete können Huhn, Ente, Rind, Kaninchen oder Fisch verarbeitet sein.

Nass- und Trockenfutter in Kombination füttern

Im Handel finden Sie Nass- und Trockenfutter, die jeweils verschiedene Vor- und Nachteile haben. Sie können sowohl Nassfutter als auch Trockenfutter (sofern als Alleinfuttermittel deklariert) verwenden, aber auch beides in Kombinaiton füttern. Das sorgt für mehr Abwechslung für Ihre Katze.

» Mehr Informationen
Katzenfutter-ArtVorteileNachteile
Nassfutter
  • Enthält viel Flüssigkeit
  • Geschmacksintensiv
  • Viele Geschmacksvarianten
  • Führt seltener zu Übergewicht
  • Riecht strenger
  • Verdirbt schnell
  • Teurer
Trockenfutter
  • Sehr ergiebig
  • Lange haltbar
  • Preiswert
  • Pflegt die Zähne
  • Weniger Geschmack
  • Führt bei Überdosierung schneller zu Übergewicht
  • Manche Katzen trinken bei alleiniger Gabe von Trockenfutter zu wenig

FAQ: wichtige Fragen und Antworten zu Katzennassfutter

Sie haben noch Fragen zum Thema Katzennassfutter? Hier beantworten wir Ihnen einige davon.

» Mehr Informationen

Welche Katzenfutter Marken sind gut?

Es gibt nicht das eine beste Katzennassfutter, sondern eine Vielzahl an Herstellern, die gesundes Katzennassfutter in vielen leckeren Geschmacksrichtungen und mit viel Fleisch für Ihre Katze anbieten. Folgende Marken und Hersteller stehen bei Tests und Vergleichen im Bereich Nass- oder Trockenfutter Katze häufig ganz weit vorne:

» Mehr Informationen
  • Josera
  • Royal Canin
  • Animonda
  • Almo Nature
  • Sheba
  • Whiskas
  • Pets Deli
  • Cosma
  • catz finefood

Wie lange darf Katzennassfutter offen stehen?

Hunde und Katzen brauchen unterschiedliches Futter.

Haben Sie eine Futterdose geöffnet, der Inhalt wurde aber nicht komplett verspeist? Die Reste müssen Sie nicht gleich wegwerfen. Mit einem gut schließenden Deckel versehen, hält sich das Futter im Kühlschrank noch bis zur nächsten Mahlzeit. Diese Deckel gibt es im Tierfachhandel passend zur Dosengröße zu kaufen.

Nicht alle Katzen mögen Futter aus bereits geöffneten Dosen. Bei diesen empfindlichen Artgenossen sind kleinere Portionsverpackungen die bessere Lösung, als eine Aufbewahrung im Kühlschrank. Die kleinsten Portionen sind schon ab 50 g im Handel erhältlich.

Für Hunde ist auch ein gutes Katzennassfutter nicht geeignet, da sie eine andere Zusammensetzung der Futterbestandteile brauchen.

Wie viel Katzenfutter braucht eine Katze täglich?

Das hängt stark vom Gewicht und Alter der Katze, aber auch von der täglichen Bewegung ab. Je jünger, agiler und schwerer eine Katze ist, desto mehr Futter braucht sie.

» Mehr Informationen

Auf der Verpackung steht meist eine klare Empfehlung für jedes Gewicht. Reine Hauskatzen brauchen wegen der eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten in der Wohnung etwas weniger Futter pro Tag als Freigänger.

Die tägliche Futtermenge liegt bei den meisten Katzen zwischen 200 g und 400 g pro Tag. Ab einem Alter von etwa acht Jahren brauchen Katzen weniger Futter. Spezielles Futter der Kategorie „Senior“ ist dann die richtige Wahl, weil es in der Zusammensetzung speziell für ältere Katzen ausgelegt ist.

Wo können Sie Katzennassfutter kaufen?

Gutes Nassfutter für Katzen kaufen Sie in jedem Fachgeschäft für Tierzubehör, zum Beispiel bei Fressnapf. Auch Supermärkte (z. B. Aldi, Lidl, Rewe, Edeka) und Baumärkte führen ein Sortiment an verschiedenen Katzenfutterprodukten, wenngleich auch nicht so vielfältig wie im Tierfachhandel vor Ort oder wenn Sie online Katzenfutter bestellen.

» Mehr Informationen

Um herauszufinden, welche Produkte im Katzennassfutter Test als bestes Katzennassfutter abschneiden, ist ein Onlinevergleich sinnvoll. Hier finden Sie nicht nur den Katzennassfutter Vergleichssieger, sondern auch die Produkte, die als günstiges Katzennassfutter dennoch eine gute Qualität bieten.

Die Stiftung Warentest hat Katzennassfutter schon mal ausführlicher getestet. Alle Ergebnisse dazu finden Sie hier.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
Vergleichssieger MjAMjAM 1101M1 Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Purina Gourmet Bewertung: Gut