Die besten Dosenöffner 2019

Alles, was Sie über unseren Dosenöffner Vergleich wissen sollten

Ein Dosenöffner sollte in jeder Küche griffbereit sein.

In vielen Haushalten werden sie tagtäglich aufs Neue geöffnet – sei es zur Ernährung des geliebten Haustieres oder auch für Gemüse, Tomatensauce und andere Nahrungsmittel, die sich darin für längere Zeit am besten konservieren lassen. Die Rede ist von der Konservendose, die Sie je nach Ausführung mit einem Verschlussclip oder mit dem Dosenöffner öffnen. Ein guter Dosenöffner gehört daher in jeden Haushalt, in dem regelmäßig Dosen geöffnet werden müssen. Auch beim Camping ist er ein hilfreicher Begleiter, wenn es um die tägliche Essenszubereitung geht. Dabei gibt es zahlreiche verschiedene Arten von Dosenöffnern, die wir Ihnen hier in unserer Kaufberatung näher vorstellen wollen. Worauf es beim Kauf ankommt und was sonst beim Dosenöffner benutzen zu beachten ist, erfahren Sie ebenfalls hier. Ein Dosenöffner Test , Büchsenöffner Test oder Vergleich kann ebenfalls hilfreich sein, wenn Sie sich schnell einen Überblick über alle aktuell erhältlichen Modelle, wie etwa den Wmf Dosenöffner, Fackelmann Dosenöffner oder Sieger Dosenöffner, verschaffen wollen.

Verschiedene Dosenöffner Arten in der Übersicht

Es gibt Dosenöffner, die sich in der Art des Betriebs unterscheiden – und zwar in der manuell bedienbaren und elektrischen Variante. Beide Modelle sind für den Heimgebrauch oder als Dosenöffner Gastro geeignet und haben ihre Vor- und Nachteile, die wir Ihnen hier in der folgenden Tabelle näher erläutern wollen. Wichtig für alle Dosenöffner ist ein ausreichend geschärftes Schneidwerk, damit die Dose mühelos und ohne Verletzungsgefahr geöffnet wird. In der Regel ist ein kleines Schneidrad intrigiert, das einen Konservendeckel mühelos durchtrennt.

» Mehr Informationen
Dosenöffner-Art Beschreibung
Elektrischer Dosenöffner Sehr einfach und ohne Kraftaufwand funktioniert das Öffnen mit einem elektrischen Dosenöffner. Diese Modelle lassen sich einhändig bedienen und funktionieren in der Regel nach dem Anbringen an der Dose vollkommen automatisch. Damit ist der elektrische Dosenöffner für alle optimal, die wenig Kraft in den Händen haben. Zum Beispiel als Dosenöffner für Senioren oder größere Kinder, die schon mit solchen Geräten umgehen dürfen. Die Energieversorgung erfolgt hier entweder per Stromkabel oder Batterie. Leistungsfähiger sind die Modelle, die per Stromversorgung arbeiten. Bei den batteriebetriebenen Modellen müssen Sie regelmäßig neue Batterien einsetzen, damit die Leistung nicht nachlässt. Preislich liegen die elektrischen Modelle über den manuellen Dosenöffnern. Vor allem, wenn Sie täglich mehrere Dosen öffnen müssen, empfehlen wir Ihnen aber dennoch ein elektrisches Modell, um Zeit und Kraft zu sparen. Beachten Sie in jedem Fall die Dosenöffner Anleitung, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
Mechanischer Dosenöffner Ganz klassisch ist der mechanische Dosenöffner. Hier wird der Öffner am Dosenrand angesetzt und mithilfe verschiedener Techniken und manueller Kraft die Dose geöffnet. Das ist kraft- und zeitaufwendiger als bei einem elektrischen Modell und daher auch nicht für weniger kräftige Hände gedacht. In der Regel benötigen Sie dafür zwei Hände und eine scharfe Klinge, um die Dose zu öffnen. Vorteilhaft ist der geringe Preis gegenüber den elektrischen Modellen. Zudem kommt dieser Dosenöffner ohne Strom oder Batterien aus.

Vor- und Nachteile verschiedener Dosenöffner-Arten

Ob elektrisch oder manuell – beide Modelle haben ihre Vorteile und Nachteile – die Sie hier in der folgenden Tabelle noch mal besser überblicken können.

» Mehr Informationen
Dosenöffner-Art Vorteile Nachteile
Elektrischer Dosenöffner
  • Einhändig bedienbar
  • Funktioniert leicht und schnell
  • Geringere Verletzungsgefahr
  • Optimal für schwache Hände
  • Stromkabel muss angeschlossen werden
  • Teurer
Mechanischer Dosenöffner
  • Ohne Strom
  • Beidhändig bedienbar
  • Preiswert
  • Zeit- und kraftaufwendig

Welcher Dosenöffner ist für Sie geeignet?

Möchten Sie sich zum Konservendosen öffnen einen neuen Dosenöffner zulegen? Neben dem Dosenöffner-Typ und der Leichtgängigkeit beim Öffnen sollten noch folgende Kriterien beachten, wenn Sie beim Kauf keine Fehler machen wollen.

» Mehr Informationen

Griff

Der Griff des Dosenöffners sollte ergonomisch geformt sein und gut in der Hand liegen. Eine rutschfeste Beschichtung sorgt dafür, dass Sie nicht abrutschen und sich verletzen. Neben der Rutschfestigkeit des Griffes und der Ergonomie des Griffes ist auch die Länge des Griffes in cm entscheidend, damit der Dosenöffner für Sie geeignet ist. Ein langer Griff empfiehlt sich für Männer mit großen Händen, während Frauen und Jugendliche auch mit einem etwas kürzeren Modell gut arbeiten können.

» Mehr Informationen
Tipp
Ganz verzichten auf einen Dosenöffner können Sie bei allen Konservendosen, die mit einem Aufreißdeckel ausgestattet sind. Leider bricht dieser manchmal ab, sodass Sie doch einen Dosenöffner benötigen.

Pflege und Reinigung

Einen Dosenöffner können Sie nach Gebrauch einfach mit etwas warmem Wasser abspülen und abtrocknen. Haben sich beim Öffnen viele Speisereste am Dosenöffner gesammelt, können Sie ihn auch kurz einweichen und mit einer Bürste reinigen. Viele Modelle gelten auch als spülmaschinenfest, sodass Sie ihn darin noch gründlicher reinigen. Dennoch sollten Sie ihn nicht zu lange der Feuchtigkeit aussetzen, damit das Klingenmaterial keinen Schaden nimmt.

» Mehr Informationen

Gewicht

Elektrische Dosenöffner sind meist relativ klein und kompakt gehalten und lassen sich so gut in der Küche verstauen. Das Gewicht in g hängt dabei von der Art des Dosenöffners ab. Die elektrischen Modelle sind meist etwas schwerer als die einfachen mechanischen Dosenöffner, können aber meist dennoch gut einhändig gehalten werden.

» Mehr Informationen

Bedienung

Probieren Sie vor dem Kauf eines Dosenöffners aus, ob Sie das Modell inkl. Deckelheber auch wirklich leicht bedienen können. Einige Modelle benötigen deutlich mehr Kraft und Geschick als andere. Besonders wenn Sie in den Händen nicht allzu viel Kraft haben, sollten Sie zu einem sehr leichtgängigen, elektrischen Modell greifen. Dieses lässt sich meist einfach einhändig bedienen und benötigt keine Kraft. Praktisch ist auch eine Öse zum Aufhängen, an der Sie den Dosenöffner nach Benutzung platzsparend an der Wand aufbewahren.

» Mehr Informationen

Sind Sie vielleicht Linkshänder? Es gibt im Handel speziell für Linkshänder konzipierte Dosenöffner, einige Modelle können aber auch von Rechts- und Linkshändern gleichermaßen gut verwendet werden.

Materialqualität

Ein guter Dosenöffner kann sehr viele Jahre halten. Achten Sie daher schon beim Kauf darauf, dass der Öffner aus stabilen und hochwertigen Materialien gefertigt ist, die nicht so leicht kaputtgehen können. Billige, instabile Plastikteile, die leicht abbrechen können, eine nicht allzu scharfe Klinge und eine minderwertig wirkende Verarbeitung sind Kriterien, die Sie vom Kauf abhalten sollten. Investieren Sie lieber ein paar Euro mehr in ein Qualitätsprodukt aus stabilem Edelstahlmaterial, an dem Sie sicherlich viele Jahre Freude haben werden.

» Mehr Informationen

Sicherheit

Achten Sie auf eine sichere Anwendung. Das Schneiden des Dosenbodens sollte so erfolgen, dass keine scharfen Ränder entstehen und auch keine kleinen Metallteile in die Dose hineinfallen können. Gute Modelle sind daher als Dosenöffner ohne scharfe Kanten bzw. Dosenöffner kantenfrei mit einer sehr scharfen Sicherheitsklinge ausgestattet. Diese ist in der Lage, das Material sauber zu öffnen, ohne scharfe Kanten und dass sich Kleinteile lösen oder scharfe Kanten entstehen.

» Mehr Informationen

Design

Beim Design haben Sie die Wahl aus vielen verschiedenen Farben und Formen. Wählen Sie das Modell, das vor allem in seiner Funktion, aber auch optisch in Ihre Küche passt.

» Mehr Informationen

In Dosen werden die verschiedensten Lebensmittel haltbar gemacht.

Wie funktioniert ein Dosenöffner?

Die Funktion ist je nach Modell unterschiedlich. Bei den einfachsten Dosenöffnern (z. B. Dosenöffner mit Taschenmesser) ist jeweils nur eine Klinge mit einer scharfen Spitze zum Öffnen der Dose integriert. Die scharfe Spitze wird hier nach dem Ansetzen an der Dose in den Dosendeckel gebohrt und mit manueller Kraft einmal rund um den Dosenrand bewegt, bis der Deckel durchtrennt ist. Aufgrund der hohen Verletzungsgefahr empfehlen wir Ihnen dieses Modell höchstens für den Campingausflug und nicht für den regelmäßigen Heimgebrauch. Deutlich komfortabler sind Dosenöffner, die mit einem Transportrad sowie einem speziellen Hebelgriff oder Zangengriff ausgestattet sind. Über dieses Transportrad ist ein relativ sauberer Schnitt möglich und der Deckel lässt sich bei richtiger Anwendung gefahrenlos entfernen. Auch hier müssen Sie relativ viel Kraft aufwenden, vor allem, wenn die Klinge nicht optimal geschärft ist. Am komfortabelsten sind natürlich eklektisch betriebene Modelle, die einfach per Knopfdruck funktionieren.

» Mehr Informationen

Wie können Sie eine Dose öffnen ohne Dosenöffner?

Das funktioniert entweder über einen integrierten Aufreißdeckel oder mit roher Gewalt und einem scharfen Messer. Von der zweiten Variante raten wir Ihnen aufgrund der Verletzungsgefahr aber ab.

» Mehr Informationen

Wer hat den Dosenöffner erfunden?

Erfunden wurde der Dosenöffner von Robert Yeates, einem Engländer, der im Jahre 1858 dieses praktische Utensil zum Patent anmeldete. Weiterentwickelt wurde dieser 1870 vom US-Amerikaner William Lyman zum Dosenöffner, der zusätzlich mit einem Schneidrad ausgestattet wurde – wie man es auch heute noch bei vielen Dosenöffnern finden kann. Im Laufe der Jahrzehnte kamen immer wieder neue Varianten dazu, die sich aber in ihrer Hauptfunktion bis heute nicht mehr grundsätzlich veränderten. Lediglich die Sicherheit in der Anwendung hat sich bei vielen Modellen deutlich erhöht und die elektrischen Varianten kamen ebenfalls in den Handel.

» Mehr Informationen

Wo finden Sie einen guten Dosenöffner?

Einen guten Dosenöffner finden Sie überall dort, wo Sie auch andere Haushaltsartikel für Ihre Küchenausstattung kaufen können. Zum Beispiel in Kaufhäusern, Fachgeschäften für Küchenzubehör, aber auch online. Hier finden Sie leicht über einen Dosenöffner Vergleich das Dosenöffnermodell, das als bester Dosenöffner oder Dosenöffner Vergleichssieger der Stiftung Warentest gilt. Einen Dosenöffner günstig finden Sie aber auch in den Angeboten der Discounter wie Aldi und Lidl oder auch in Läden wie Tchibo.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Dosenöffner-Hersteller und Marken

Einen hochwertigen und leicht bedienbaren Dosenöffner kaufen Sie laut einem Dosenöffner Test oder Vergleich zum Beispiel bei den folgenden Herstellern und Marken.

» Mehr Informationen
  • Oxo
  • Tupperware
  • Kuhn Rikon
  • Kisag
  • Wenco
  • Westmark
  • Wmf
  • Rösle
  • Fackelmann
  • Sieger

Fazit

Ob ein elektrisches Modell oder ein mechanischer Dosenöffner – laut Dosenöffner Test oder Vergleich bieten beide Varianten ihre Vor- und Nachteile. Wichtig ist eine gute Schneidleistung der Klinge und dass der Dosenöffner gut und sicher in der Hand liegt. Zu sollt er nicht zu schwer und leicht zu reinigen sein. Auch beim Design haben Sie eine große Auswahl, sodass Sie im Handel sicherlich schnell ein zu Ihrer Küche passendes Dosenöffner Modell finden werden, das auch technisch voll überzeugen kann.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...