Arganöl-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Arganöl Test das beste Produkt

Die besten Arganöle 2021

Für die Herstellung von Arganöl werden die Früchte des Arganbaums verwendet.

Arganöl wird heute aufgrund seiner Inhaltsstoffe von immer mehr Menschen geschätzt. Das Öl wird aus den Früchten des Arganbaums in Marokko hergestellt. In einem Arganöl Test werden mittlerweile geröstete und ungeröstete Öle unterschieden. Für die Herstellung sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.

Die Region, in denen die Argan-Bäume bis heute in Marokko wachsen, wurde von der UNESCO zum Naturschutzgebiet erklärt und soll damit für die kommenden Generationen am Leben erhalten werden. Aufgrund seiner Eigenschaften hat sich Arganöl sowohl in der Haar- als auch in der Hautpflege etabliert. Besonders geschätzt werden die hier enthaltenen Fettsäuren.

Durch die regelmäßige Anwendung hat die Wirkung von Arganöl zudem einen positiven Einfluss auf Ihre Gesundheit und kann zu Ihrem Wohlbefinden beitragen.

Sie können Arganöl nicht nur für Gesicht und Haare nutzen, sondern auch die verschiedensten Speisen damit zubereiten. Hierzu gibt es mittlerweile die verschiedensten Rezepte. Weiterhin kann es als hochwertige Basis für die Herstellung von eigenen Kosmetik-Produkten wie Shampoo und Körperöl genutzt werden.

Arganöl Typen: Unterschied zwischen nativ und gerösteten Ölen

Der Arganbaum gehört zur Pflanzengattung der Argania. Nach der Ernte werden die Früchte verlesen und schließlich zu hochwertigen Ölen weiterverarbeitet. Die heute im Handel erhältlichen Öle haben teilweise Bio-Qualität. Die Produktion hat erheblichen Einfluss darauf, welche Inhaltsstoffe im fertigen Öl enthalten sind und ob Sie auch weiterhin auf die Fettsäuren vertrauen können.

Hochwertiges Arganöl kann bei verschiedenen Hauterkrankungen eine lindernde Wirkung entfalten. So wird es beispielsweise bei Schuppenflechte, Akne und Neurodermitis verwendet. Weiterhin wird im Kampf gegen Falten auf das Öl vertraut.

Natives Arganöl ist reines Naturprodukt

Arganöl versorgt Haut, Haar und Nägel mit Feuchtigkeit.

Wenn Sie sich für ein natives Arganöl entscheiden, wählen Sie ein reines Naturprodukt, mit dem Sie Haar und Haut pflegen können. Es zeichnet sich durch einen sehr angenehmen Duft aus, der schnell verfliegt, wenn Sie das Öl beispielsweise auf die Hand geben.

In aller Welt wird natives Arganöl aufgrund der wertvollen Inhaltsstoffe geschätzt. Es wird generell kaltgepresst, wobei hier Unterschiede aufgrund des eingesetzten Drucks entstehen.

Geröstetes Arganöl findet gern in der Küche Anwendung

Während sich die nativen Arganöl Testsieger vor allem in der Kosmetik etabliert haben, werden die gerösteten Produkte wie Leinöl vorwiegend in der Küche genutzt. Bereits wenn Sie dieses Arganöl kaufen und daran riechen, werden Sie den Unterschied direkt bemerken. So hat es ein viel intensiveres Nussaroma als dies bei nativen Produkten der Fall ist. Durch das Rösten verändern sich aber auch die Inhaltsstoffe.

Vor- und Nachteile der Arganöl Arten

Bevor Sie sich für ein Öl der Argania Spinosa entscheiden, können Sie mit der folgenden Tabelle noch einmal einen Arganöl Vergleich durchführen.

Wenn Sie ein günstiges Arganöl kaufen, sollten Sie auch immer auf die Füllmenge in ml, die auf der Verpackung vermerkt ist, achten. Hier gibt es bei den Berger Arganölen deutliche Unterschiede, sodass sich auch immer ein Preisvergleich lohnt.

Variante Vorteile Nachteile
natives Arganöl schonende Herstellung
reines Naturprodukt
ideal für die Kosmetik
milder, zurückhaltender Geruch
xGeruch verfliegt sehr schnell
geröstetes Arganöl sehr intensives nussiges Aroma
ideal für die Küche
rundet Rezepte ab
sehr gesund
xwird bei der Herstellung erwärmt

Bei der Suche nach einem guten Arganöl können Sie auch einen Blick zur Stiftung Warentest werfen. Die Organisation hat verschiedene Arganöle überprüft und hilft mit Ihren Ergebnissen beim Kauf.

Die größten Arganöl Marken

  • Medfit
  • Dragonspice Naturwaren
  • Argandia
  • Vevendo
  • Primavera Life
  • Vitaquell
  • Alessandro
  • Medifit
  • Govinda
  • Bio Planete
  • Mizon Cosmetics
  • Berber

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Arganöl

Um Sie abschließend über Arganöl zu informieren, fassen wir an dieser Stelle für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zusammen.

Wie lange ist Arganöl haltbar?

Speiseöle sind in der Regel recht lange haltbar. Hier macht Arganöl bei Weitem keine Ausnahme. Entscheidend ist, ob es geöffnet ist und wie es gelagert wird. Haben Sie es noch nicht verwendet, können Sie Arganöl in der Regel bis zu 16 Monate problemlos aufbewahren. Achten Sie wie bei anderen Ölen darauf, dass Sie es dunkel und kühl lagern. Wenn Sie sich für ein ungeröstetes Arganöl entscheiden, können Sie dieses sogar für bis zu 18 Monate aufbewahren.

Wonach riecht Arganöl?

Geröstetes Arganöl:

Sie können sich auch für geröstetes Arganöl entscheiden. Im Rahmen der Herstellung werden die Arganbestandteile über dem Feuer geröstet.

Der Geruch sagt sehr viel über die Qualität der Speiseöle aus. Wie Olivenöl sollte auch Arganöl weder ranzig noch fischig riechen. Gutes Arganöl hat einen dezenten Geruch, der keineswegs unangenehm ist. Wenn Sie sich für ein ungeröstetes Arganöl entscheiden, erkennen Sie dieses am besten an dem leicht nussigen Geruch. Dieses Öl eignet sich besonders gut für die Anwendung in der Kosmetik. Wenn es einmal auf die Haare oder die Haut aufgetragen ist, verfliegen die Nuancen sehr schnell.

Dadurch entfaltet sich der nussige Geruch viel intensiver. Welches das beste Arganöl für Sie ist, sollten Sie also auch immer von der Anwendung abhängig machen.

Wie viel Arganöl kann man pro Tag zu sich nehmen?

Arganöl wird vor allem in der orientalischen Küche sehr gern verwendet. Möchten Sie es pur nutzen, um verschiedenen Erkrankungen entgegenzuwirken, sollten Sie die Einnahme von drei Teelöffeln pro Tag nicht überschreiten. Sie können diese Menge natürlich über den Tag verteilen.

Welche Vitamine hat Arganöl?

Wie Schwarzkümmelöl wird Arganöl aufgrund seiner gesunden Inhaltsstoffe geschätzt. Insbesondere die Vitamine des Arganöls sprechen für dieses hochwertige Öl. Besonders wertvoll und empfehlenswert ist hohe Anteil von Vitamin E. Vitamin E ist eines der fettlösenden Antioxidantien und kann die Zellen deswegen besonders gut schützen.

Woran erkennt man echtes Arganöl?

Natives Arganöl gilt als besonders rein und hochwertig.

Jedes Speiseöl hat ganz besondere Eigenschaften. Das Arganöl bildet hier keine Ausnahme. Ein hochwertiges Arganöl erkennen Sie in erster Linie an einem leichten Geruch, der aber keineswegs unangenehm ist. Der Geruch des Arganöls ist auch dafür entscheidend, ob das Speiseöl vorher einer chemischen Extraktion unterzogen wurde.

Wenn dies der Fall ist, handelt es sich nicht mehr um ein reines Naturprodukt. Vergewissern Sie sich, bevor das Öl bei einem Arganöl Test verwendet wird immer, dass es weder ranzig noch fischig riecht.

Wie viel kostet Arganöl in Marokko?

Arganbäume sind in Marokko heimisch und so werden die Samen und Früchte des Baumes dort seit Langem geschätzt. Für einen Liter Arganöl müssen Sie in Marokko mit rund 200 Dirham rechnen. Unterschiede gibt es zum Arganöl, das in der Kosmetik angewendet wird. Diese Öle werden auf Marokkos Märkten für rund 350 Dirham gehandelt.

Welcher Essig passt zu Arganöl?

Sie können dieses Öl hervorragend mit aromatischen Essigsorten kombinieren. So passt das Arganöl zu Balsamico- und Weißweinessig.

Welchen Beinamen trägt Arganöl?

Argan Öl wird heute häufig als Gold von Marokko bezeichnet. Grund hierfür ist laut einem Arganöl Test das Vorkommen des Arganbaumes, das sich mittlerweile auf den Südwesten von Marokko beschränkt und deswegen von der UNESCO auch unter Naturschutz gestellt wurde. Da der Arganbaum extrem widerstandsfähig ist, wird er heute auch gern als Baum des Lebens bezeichnet.

Galileo sagt zu unserem Vergleichssieger

Welche sind die besten Arganöle aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - sehr gut: Sa­tin­Na­tu­rel Arganöl Bio - ab 19,99 Euro
  • Platz 2 - sehr gut: The Body Source Reines Bio-Arganöl - ab 17,99 Euro
  • Platz 3 - sehr gut: Bionoble Arganöl Bio - ab 9,97 Euro
  • Platz 4 - gut: R&M Fair Trade Arganöl Bio - ab 8,99 Euro
  • Platz 5 - gut: Wol­doHe­alth Arganöl Bio aus Marokko - ab 14,99 Euro
  • Platz 6 - gut: Argan­hain Reines Bio-Arganöl - ab 23,49 Euro
  • Platz 7 - gut: Pri­ma­ve­ra Arganöl - ab 11,79 Euro
  • Platz 8 - gut: Ar­gan­Ar­gan Arganöl - ab 18,90 Euro
  • Platz 9 - gut: Sanct Bernhard Arganöl - ab 7,50 Euro
  • Platz 10 - gut: Nais­sance Arganöl - ab 9,99 Euro
  • Platz 11 - gut: MO­ROC­CA­NOIL Oil Tre­at­ment - ab 14,15 Euro
  • Platz 12 - gut: Ar­gan­d'Or Arganöl - ab 23,62 Euro
Mehr Informationen »

Von welchen Herstellern stammen die Produkte, die im Arganöle-Vergleich berücksichtigt werden?

Die Produkte aus dem Arganöle-Vergleich stammen von 12 unterschiedlichen Herstellern, unter anderem SatinNaturel, The Body Source, Bionoble, R&M Beauty Oleo, WoldoHealth, Arganhain, Primavera, ArganArgan, Sanct Bernhard, Naissance, Moroccanoil und Argand'Or. Mehr Informationen »

In welcher Preisklasse bewegen sich die Produkte, die im Arganöle-Vergleich vorgestellt werden?

Bereits ab 7,50 Euro erhalten Sie gute Arganöle. Teurere Modelle können bis zu 23,62 Euro kosten, bieten Ihnen dafür aber auch eine höhere Qualität. Mehr Informationen »

Welches Arganöl hat besonders viel Feedback von Käufern bekommen?

Am häufigsten bewerteten Kunden das MO­ROC­CA­NOIL Oil Tre­at­ment. Dazu können Sie 37118 hilfreiche Rezensionen lesen. Mehr Informationen »

Wie viele Arganöle aus dem Arganöle-Vergleich konnten unsere Redaktion überzeugen?

3 Arganöle konnten unsere Redaktion überzeugen und erhielten deshalb die Spitzennote "SEHR GUT": Sa­tin­Na­tu­rel Arganöl Bio, The Body Source Reines Bio-Arganöl und Bionoble Arganöl Bio. Mehr Informationen »

Welche Arganöl-Modelle werden im Arganöle-Vergleich präsentiert und bewertet?

Unser Vergleich präsentiert 12 Arganöl-Modelle von 12 verschiedenen Herstellern. Zusätzlich bekommen Sie Hilfestellung durch unsere Auswahl von Test- und Preis-Leistungs-Siegern. Treffen Sie Ihre Wahl aus folgenden Produkten: Sa­tin­Na­tu­rel Arganöl Bio, The Body Source Reines Bio-Arganöl, Bionoble Arganöl Bio, R&M Fair Trade Arganöl Bio, Wol­doHe­alth Arganöl Bio aus Marokko, Argan­hain Reines Bio-Arganöl, Pri­ma­ve­ra Arganöl, Ar­gan­Ar­gan Arganöl, Sanct Bernhard Arganöl, Nais­sance Arganöl, MO­ROC­CA­NOIL Oil Tre­at­ment und Ar­gan­d'Or Arganöl. Mehr Informationen »

Nach welchen Produkten suchten Kunden, die sich für Arganöle interessieren, noch?

Wer sich für Arganöle interessiert, sucht häufig auch nach „Agan-Öl“, „Agaröl“ oder „Aganöl“. Mehr Informationen »

Arganöl Ver­gleich­s­er­geb­nis Er­hält­lich ab Kun­den­wer­tung (Amazon) Arganöl kaufen
SatinNaturel Arganöl Bio Ver­gleichs­sie­ger 19,99 4,4 Sterne aus 6950 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
The Body Source Reines Bio-Arganöl Preis-Leis­tungs-Sieger 17,99 4,5 Sterne aus 10217 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bionoble Arganöl Bio 9,97 4,5 Sterne aus 2258 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
R&M Fair Trade Arganöl Bio 8,99 4,4 Sterne aus 1677 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
WoldoHealth Arganöl Bio aus Marokko 14,99 4,5 Sterne aus 1454 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Arganhain Reines Bio-Arganöl 23,49 4,5 Sterne aus 85 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Primavera Arganöl 11,79 4,7 Sterne aus 131 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ArganArgan Arganöl 18,90 4,7 Sterne aus 212 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sanct Bernhard Arganöl 7,50 4,3 Sterne aus 81 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Naissance Arganöl 9,99 4,4 Sterne aus 3020 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MOROCCANOIL Oil Treatment 14,15 4,7 Sterne aus 37118 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Argand'Or Arganöl 23,62 4,2 Sterne aus 32 Re­zen­sio­nen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Mehr Tests und Vergleiche für Arganöl gibt es hier: