Die besten Weinkühlschränke 2019

Alles, was Sie über unseren Weinkühlschrank Vergleich wissen sollten

Einen guten Weinkühlschrank bekommen Sie von der Marke Caso.

Einen guten Weinkühlschrank bekommen Sie von der Marke Caso.

Eine gute Flasche Wein sollte man immer Zuhause haben – sei es für die Zubereitung von Gourmet-Gerichten, für einen entspannten Abend mit Freunden oder auch zur Feier des Tages. Doch diese im herkömmlichen Kühlschrank aufzubewahren, erweist sich nicht immer als die richtige Wahl – denn dessen Innentemperatur ist meistens nicht der Trinktemperatur der Weinsorten entsprechend. Um die zu kühle Weinflasche daher nicht noch umständlich warm werden lassen zu müssen oder sie vor dem Verzehr noch zusätzlich zu kühlen, gibt es daher Weinkühlschränke, die den Wein temperieren und so immer auf der richtigen Trinktemperatur halten. Das bedeutet, dass der Wein nach dem Entnehmen verzehrt werden kann, wobei man von der perfekten Temperatur profitiert und nicht an Wartezeiten gebunden ist. Doch wie bei einem herkömmlichen Kühlschrank, gibt es auch beim Weinkühlschrank – auch Weintemperierschrank genannt – eine Vielzahl von Modellen und Möglichkeiten, die eine Kaufentscheidung nicht immer leichtmachen. Durch einen Weinkühlschrank Test erfahren sie, welche Arten der Weinklimaschrank Modelle für Sie in Frage kommen.

Verschiedene Weinkühlschrank-Arten in der Übersicht

Damit für jede Anforderung, jede Haushaltsgröße und den Weinlagerungsanlass ein richtiger Weinkühlschrank vorhanden ist, werden den Erfahrungen und so manchem Weinkühlschrank Test zufolge verschiedenste Arten der Weinkühlschränke angeboten. So gibt es beispielsweise passende Varianten für die kurzzeitige Lagerung, aber auch den richtigen Weinlagerschrank für das weitere Reifen der Weinsorten. Gleichzeitig erhalten kleine Räume mit einem Mini Modell die passende Ausstattung, während für leidenschaftliche Sammler große und umfassende Modelle für viele Flaschen besser geeignet sind. Doch worin unterscheiden sich die Arten der Weinkühlschränke genau? Und welche sollten Sie letztendlich wählen? Damit Sie Ihren Lieblingswein Zuhause perfekt genießen können und nach Ihren Bedürfnissen ausgestattet sind, können Sie die einzelnen Varianten durch einen Weinkühlschrank Test genauer einsehen, sich aber auch anhand unserer nachfolgenden Übersicht näher informieren.

» Mehr Informationen
Weinkühlschrank-Art Beschreibung
Einbau Weinkühlschrank Der Einbau Weinkühlschrank ist in der Regel so aufgebaut, dass er sich optimal in jede Küchenzeile oder gar Küchenmöbel mit integrieren lässt. Die Bauweise von einem Einbau Weinkühlschrank muss dabei so bedacht worden sein, dass sie die Bedienung innerhalb einer engen Küchenzeile ermöglicht, aber auch alle Maße perfekt aufeinander abgestimmt werden können.
Weintemperierschrank Obwohl der Begriff Weintemperierschrank oft synonym für Weinkühlschränke verwendet wird, handelt es sich hierbei um zwei verschiedene Geräte. So ist ein Weintemperierschrank für die langfristige Lagerung und Reifung von Weinen zuständig, da er einen guten Luftstrom bietet und sich dessen Temperatur außerdem optimal auf die Weinsorte einstellen lässt. Ein solcher Weinklimaschrank zeichnet sich oft auch dadurch aus, dass er viel Platz bietet, um sich für leidenschaftliche Sammler zu eignen – sowie durch einen etwas höheren Preis.
Weinkühlschrank Ein herkömmlicher Weinschrank ist im Gegensatz zu dem Weinklimaschrank eher für die kurzzeitige Lagerung der Weinflaschen bis zum zeitnahen Verzehr geeignet – und muss daher also nicht ganz so penibel auf die richtige Lagerung abgestimmt sein. In dieser Kategorie findet man meist den etwas kleineren und preiswerten Weinschrank vor, der zum Wein kühlen, aber weniger zum Wein Temperieren gedacht ist. Zwar lässt er sich auf die verlangte Wein Temperatur für den Verzehr einstellen, aber nicht für die langfristige Lagerung zur Reifung des Weines.
Weinkühlschrank 2 Zonen Bei einem Weinkühlschrank 2 Zonen Modell handelt es sich um einen Weintemperierschrank, der sich zweifach auf die richtige Wein Temperatur für die Lagerung oder den Verzehr einstellen lässt. Während beispielsweise der obere Innenraum des Modells eine etwas höhere Temperatur für Rotwein bietet, ist der kühlere Beriech für Weißwein, Sekt und Champagner geeignet. Dadurch können vor allem Liebhaber und Sammler Rotwein, Weißwein und andere Weinarten unter idealen Bedingungen lagern, aber auch gastronomische Betriebe.
Schmal gebauter Weinkühlschrank Oft hat man keinen Platz mehr in der Küche übrig, um ein weiteres, breites Gerät wie einen Weinschrank unterzubringen – daher bevorzugen manche Nutzer schmal gebaute Weinkühlschränke, die nicht wesentlich breiter sind, als die Flaschen selbst. Die meist in die Höhe gebauten Optionen lassen sich so auch als Lückenfüller in der Küche einsetzen, beispielsweise um Kühlschrank und Gefrierschrank optisch zu verbinden oder ungenutzte Räume praktisch auszufüllen.
Kleiner Weinkühlschrank Möchte man nur wenige Flaschen Wein wie beispielsweise bis zu 12 Flaschen lagern und daher kein allzu großes Gerät anschaffen, kann auch ein kleiner Weinkühlschrank die richtige Wahl sein. Kompakte Modelle werden am Markt zahlreich geboten und sind oft preiswerter, aber auch so flexibel nutzbar, dass man sie jederzeit verstellen kann. Der Empfehlung nach ist ein kleiner Weinkühlschrank auch dann eine gute Option, wenn man den Wein zeitnah verzehren und nicht weiter reifen lassen möchte.

Vor- und Nachteile verschiedener Weinkühlschrank-Typen

Wie man durch einen Weinkühlschrank Test erfährt, entpuppt sich nicht jede Weinkühlschrank Art für jeden Nutzer als Weinkühlschrank Vergleichssieger – schließlich wird man beim Weinkühlschrank Kaufen gewisse Vor- und Nachteile der einzelnen Ausführungen erkennen, die sich auch bei der Nutzung bemerkbar machen können. Ob unterbaufähig, integrierbar, als Side by Side Version, Mini Weinkühlschrank oder Variante der Energieeffizienzklasse A – welche Vor- und Nachteile Sie unter anderem erwarten, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

» Mehr Informationen
Weinkühlschrank-Typ Vorteile Nachteile
Einbau Weinkühlschrank

  • lässt sich optisch besonders gut in den Rest der Küche einfügen

  • problemlose Bedienung trotz umgebender Küchenzeile

  • auch Modelle mit Küchenfront wählbar
  • meist teurer

  • Sortiment nicht ganz so vielseitig

Weintemperierschrank

  • Für die Langzeit-Lagerung und das weitere Reifen kostbarer Weinsorten

  • ideal für Sammler oder leidenschaftliche Weintrinker
  • in der Regel etwas teurer

  • meist sehr große Formate für Räume mit viel Platz

Weinkühlschrank

  • eher für die Lagerung bei baldigem Verzehr des Weins geeignet

  • auch in kleineren Varianten erhältlich

  • etwas günstiger zu haben
  • nicht in mehreren Zonen regulierbar, was die Wein Temperatur betrifft

Weinkühlschrank 2 Zonen

  • bewahren mehrere Weinsorten optimal auf

  • halten den Wein auf richtiger Temperatur für den Verzehr, aber auch die langfristige Lagerung

  • auch für die Gastronomie geeignet
  • benötigen nicht selten viel Platz

  • können teurer ausfallen

Schmal gebauter Weinkühlschrank

  • ideal als Lückenfüller in kleineren Küchen

  • platzsparend

  • günstig
  • meist nur für bis zu 12 Flaschen geeignet

  • Auswahl nicht sehr groß

Kleiner Weinkühlschrank

  • flexibel einsetzbar

  • platzsparend

  • günstig zu haben
  • große Auswahl

  • nicht sonderlich viel Stauraum im Weinkühlschrank Inneren

Welcher Weinkühlschrank ist für Sie geeignet?

Sie haben nur wenig Platz in Ihrer Küche, möchten aber trotzdem nicht auf einen Weinkühlschrank verzichten?

Um Wein kühlen und stets auf der richtigen Temperatur für den Verzehr oder die optimale Lagerung halten zu können, wenn man nicht viel Platz aufbringen kann, ist ein schmal erscheinender oder kleiner Weinkühlschrank oftmals das Richtige. Beide nutzen den Platz in der Küche optimal aus, ohne andere Geräte zu verdrängen oder gar zu wuchtig zu wirken und lassen sich bei Bedarf auch flexibel einsetzen. Ob Klarstein Weinkühlschrank dieser Art, Miele Weinkühlschrank der Sorte oder Liebherr Weinkühlschrank und Caso Weinkühlschrank Variante – mit kompakten Modellen wie diesen kommt man oftmals auch wesentlich günstiger davon.

» Mehr Informationen
Tipp
Wenn Sie sich trotz der verschiedenen Aufgabengebiete der einzelnen Weinkühlschränke nicht sicher sind, welche Variante Sie für Ihren Haushalt auswählen sollen, können Sie auf einen kleinen Weinkühlschrank als Einstiegsmodell setzen. Dieser ist in der Regel bei Fachhändlern wie Media Markt oder Saturn, aber auch gebraucht günstig erhältlich, sodass man für den Start keine hohen Preise in Kauf nehmen muss. Zudem reichen kleine Weinkühlschränke für den alltäglichen Verzehr von Weinsorten oftmals aus, von großen Weintemperierschränken teurer Art profitieren eher Sammler und Gourmets, die mehrere Flaschen lagern und genießen wollen.

Sie möchten Ihren hochwertigen Wein langfristig lagern und reifen lassen – und das in verschiedenen Sorten?

Ein Weintemperierschrank mit zwei oder mehr Zonen aus edlem Holz kommt hierfür nach dem 2 Zonen Test in Frage. Sie können mehrere Zonen unterschiedlich temperieren, wie Testberichte und Erfahrungsberichte zeigen und das Gerät freistehend als Hingucker in jeder beliebigen Räumlichkeit einsetzen. Der Luftstrom ist bei dieser Art von Weinkühlschrank ideal für die langfristige Lagerung und macht Ihnen das Reifen des Weines einfacher. Die Modelle erscheinen in der Regel groß und bieten Ihnen daher Platz für viele Flaschen Rot- und Weißwein, lassen sich wegen ihrer speziellen Funktionen und peniblen Verarbeitung aber auch nicht unbedingt günstig kaufen.

» Mehr Informationen

Sie möchten Ihren Weinkühlschrank billig kaufen können?

Nach dem Preisvergleich sind vor allem Weinkühlschränke der simpleren Art etwas preisgünstiger zu haben, als vollumfängliche Weintemperierschränke. Ob ein Mini Weinkühlschrank, Liebherr Weinkühlschrank, Caso Weinkühlschrank Klarstein Weinkühlschrank oder Miele Weinkühlschrank – sogar so mancher Weinkühlschrank Vergleichssieger dieser Kategorie lässt sich auch mit kleinerem Budget kaufen.

» Mehr Informationen

Sie wollen eine einheitliche Optik in Ihrer Küche erreichen?

In diesem Fall ist ein Einbau Weinkühlschrank das Richtige für Sie – er fügt sich nahezu nahtlos in die Optik Ihrer Küchenzeile mit ein und kann sogar mit einer entsprechenden Blende ausgestattet werden, ohne dass die Bedienung durch diese erschwert wird.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Weinkühlschrank-Hersteller

Wenn Sie einen Weinkühlschrank kaufen möchten – sei dieser nun klein und kompakt oder doch für viele Flaschen Wein gebaut – können Sie sich an viele verschiedene Hersteller wenden. Hierbei handelt es sich in der Regel um Marken, die sich auf Küchengroßgeräte und Weißwaren, aber auch auf die Gastronomie spezialisiert haben. Folgende Hersteller stehen für gute Weinkühlschränke aller Arten:

» Mehr Informationen
  • Caso
  • Bomann
  • ProfiCook
  • Liebherr
  • Severin
  • Exquisit
  • Haier
  • Dometic
  • PKM
  • Miele
  • Climadiff
  • Bosch
  • Dunavox
  • Klarstein
  • Siemens
  • Gaggenau
  • Medion

Kaufberatung für Weinkühlschrank

Für welchen Weinkühlschrank Sie sich nun auch entscheiden werden oder bereits entschieden haben – beim Kauf sollten Sie gewisse Dinge nicht aus den Augen lassen, wenn sie das Beste für Ihr Budget erhalten möchten. Dazu zählen beispielsweise folgende Faktoren:

» Mehr Informationen
  • Die Energieeffizienzklasse: Mittlerweile werden Küchengroßgeräte wie ein Weinkühlschrank Energieeffizienzklassen zugeordnet, die zeigen sollen, wie sparsam das Gerät bei maximaler Effizienz ist. Das bedeutet für Sie im Umkehrschluss: Ergattern Sie einen Weinkühlschrank der oberen Energieeffizienzklassen A, A++ oder A+++, sparen Sie nicht nur Strom bei dessen Nutzung, sondern schonen auch die Umwelt.
  • Das Design: Natürlich spielt die Größe und Art des Gerätes eine  Rolle – doch wer auch langfristig viel Freude an dem Gerät haben möchte, sollte sich ein Design aussuchen, das den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht. Viele Modelle kommen in Schwarz oder Silber daher, aber auch Varianten aus Holz werden für den besonderen Geschmack zahlreich angeboten. Dadurch können Sie sicherstellen, dass sich das Gerät auch in ihrer Küche als dekorativ erweist, oder sogar als Hingucker dienen kann.

Auch für Betriebe der Gastronomie ist die Optik des Gerätes sehr wichtig, um einen entsprechenden Eindruck zu hinterlassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...