Die beste Strandmuschel 2019

Alles, was Sie über unseren Strandmuschel Vergleich wissen sollten

Strandmuscheln gibt es in vielen verschiedenen Preissegmenten zu kaufen.

Strandmuscheln gibt es in vielen verschiedenen Preissegmenten zu kaufen.

Die Strandmuschel ist ein idealer Begleiter für die sonnigen Plätze. Egal, ob Sie am Strand, im Garten oder beim Camping sind, zu viel Sonne kann nicht nur Sonnenbrand verursachen, sondern auch im Allgemeinen der Gesundheit schaden. Die Strandmuschel schützt Sie nicht nur vor Wind und einem akuten Sonnenbrand, sondern dient auch noch als Sichtschutz im Freibad oder an anderen Outdoor Plätzen. Schaffen Sie sich selbst Ihren eigenen portablen Rückzugsort und gönnen Sie sich eine Strandmuschel. Welche dafür besonders geeignet ist, wird im Strandmuschel Test 2019 deutlich. Hier wird nicht nur einen Überblick über die einzelnen Modelle und Hersteller gegeben, sondern ebenfalls nützliche Informationen für den Gebrauch dieser Muscheln.

Verschiedene Strandmuschel-Arten in der Übersicht

Generell gibt es verschiedene Strandmuscheln, die in Art, Aufbau sowie Farbe variieren. Die zwei gebräuchlichsten Typen sind dabei vor allem in ihrer Aufbauweise variabel. Sie können die Strandmuschel wählen, die sich selbst entfaltet oder die Strandmuschel, welche Sie erst mit Einzelteilen zusammenstecken müssen. Im Strandmuschel Vergleich stellen wir Ihnen beide Varianten kurz vor.

Strandmuschel-Art Beschreibung
Pop up Strandmuschel Die Pop Up Strandmuschel wird auch als Wurfmuschel bezeichnet. Sie erinnert von ihrem Aufbau stark an ein Wurfzelt, welches Sie vielleicht bereits vom Camping kennen. Abhängig vom Modell, können Sie sowohl das Pop up Zelt als auch die Pop up Strandmuschel für einen besseren Halt mit Heringen befestigen. Sie geben eine zusätzliche Stabilität und sorgen dafür, dass die Strandmuschel auch bei stärkerem Wind an ihrer Position bleibt. Die Strandmuschel zum Werfen gibt es von verschiedenen Herstellern und in zahlreichen Farben. Meist ist im Lieferumfang eine kleine Tasche enthalten, in der Sie die Wurfmuschel ganz praktisch zum Strand oder ins Freibad nehmen können. Erfahrungsberichte zeigen, dass die Pop up Strandmuschel vor allem für Ungeübte beim Zeltaufbau geeignet ist. Machen Sie einfach die Tasche auf und schauen Sie zu, wie sich die Strandmuschel selbst entfaltet und fast wie von Geisterhand ganz allein in Form kommt.
Strandmuschel zum Stecken Die Strandmuschel zum Stecken ist ähnlich konzipiert, wie ein Zelt mit Gestänge. Auch hier erhalten Sie die einzelnen Komponenten der Strandmuschel in Einzelteilen in einer praktischen Tragetasche. Sie haben einerseits die verschiedenen Teile des Gestänges und zum anderen den Stoff zum Überspannen. Das Gestänge ist, für die bessere Transportfähigkeit, in Einzelteile zerlegt und kann einfach zusammengesteckt werden. Die Strandmuschel zum Selbstaufbau ist vor allem für versierte Nutzer geeignet, so die Testberichte. Oftmals ist es ohne Bedienungsanleitung gar nicht so einfach, die einzelnen Komponenten der Stangen zusammenzustecken. Mit ein wenig Übung haben Sie den Dreh allerdings schnell raus und können die Strandmuschel binnen weniger Minuten aufbauen.

Das Sonnenzelt ist nur geeignet, wenn Sie keinen Wert auf einen zusätzlichen Sichtschutz legen. Zudem sind die Sonnenzelte meist instabiler als die Strandmuschel. Wenn Sie also einen Tag am Meer verbringen möchten, sollten Sie sich ein stabileres Konstrukt mitnehmen. Hier empfiehlt sich nicht das Sonnenzelt, sondern in der Tat eine klassische Strandmuschel.

Vor- und Nachteile verschiedener Strandmuschel-Typen

Jede Strandmuschel-Art hat ihre Vorteile und Nachteile. Dabei ist es nicht nur entscheidend, wie qualitativ hochwertig die Strandmuschel beschaffen ist, sondern auch, wie sie konstruiert ist. Die Strandmuschel zum Selbstaufbau kommt meist in einer praktischen Tragetasche in vielen Einzelteilen daher. Die Wurfmuschel hingegen können Sie ganz problemlos im Handumdrehen aufbauen, ohne dabei selbst viel dazu beitragen zu müssen. Der Erfahrungsbericht zeigt, dass vor allem die letzte Variante besser geeignet ist, wenn es einmal schneller gehen soll.

Strandmuschel-Typ Vorteile Nachteile
Pop up Strandmuschel
  • schneller Aufbau

  • flexibles Gestänge

  • zahlreiche Farben und Größen

  • praktischer Transport
  • oft teurer als Strandmuschel zum Selbstaufbau

  • zusammenfalten kann sich teilweise schwierig gestalten
Strandmuschel zum Stecken
  • preisgünstig

  • zahlreiche Varianten und Ausführungen
  • Aufbau kann länger dauern

Welche Strandmuschel ist für Sie geeignet?

Was ist die beste Strandmuschel?
Die beste Strandmuschel per se gibt es nicht. Mittlerweile gibt es zahlreiche Hersteller und Marken, die sich ganz an die Bedürfnisse der Kunden angepasst haben. Egal, ob für den Urlaub, für den Strand zum Campen oder für das Freibad, es gibt für jeden Geschmack die passende Strandmuschel. Das Gros der Strandmuscheln hat einen entsprechenden Schutz, der allerdings nicht bei allen Modellen vorhanden ist. Vor allem, wenn Sie die Strandmuschel besonders billig kaufen, gibt es die Strandmuschel mit UV Schutz häufig nicht. Dennoch ist es laut Erfahrungsberichten ratsam, beim Kauf unbedingt auf den UV-Schutz zu achten. Vor der Kaufentscheidung sollten Sie sich bewusstmachen, ob Sie eher der Typ für den Selbstaufbau sind, oder die Strandmuschel Pop up bevorzugen. Für beide Optionen gibt es zahlreiche Hersteller und ihre Modelle. Zu ihnen zählen unter anderem die Quechua Strandmuschel, die Qeedo Strandmuschel, Jack Wolfskin Strandmuschel sowie die Jako-o Strandmuschel.

Geht die Strandmuschel auch bei starkem Wind aufzubauen?
Auch bei starkem Wind kann eine gute Strandmuschel den Gegebenheiten standhalten. Erfahrungsberichte zeigen, dass vor allem hier eine besonders stabile Konstruktion und eine größere Überdachung notwendig sind. Zudem sollten Sie die Strandmuschel mit Haken und Spannseilen für noch mehr Stabilität versehen. Einige Hersteller bieten direkt beim Kauf Heringe für das Strandzelt an. Auch, wenn Sie die Strandmuschel kaufen und dabei noch keine Spannmaterialien vorhanden sind, können Sie diese zusätzlich im Nachgang erwerben. Die Strandmuschel mit Sonnendach kann, wenn sie richtig im Boden fixiert ist, auch stärkeren Böen Widerstand leisten. Auch hier sollten Sie beim Kauf unbedingt auf die Strandmuschel mit UV-Schutz achten. Wenn Sie beispielsweise Ihr Kleinkind mit an den Strand nehmen, sollten Sie auch die Baby Strandmuschel im Gepäck haben. Auch diese Strandmuschel günstig zu erwerben ist möglich. An dieser Stelle zeigen Empfehlungen, dass es besonders einfach ist, wenn die Strandmuschel selbstaufbauend ist. So haben Sie die Hände frei für Ihr Baby und müssen sich nicht um den Aufbau der Strandmuschel für Ihr Baby kümmern.

Welche Strandmuschel ist für den Urlaub geeignet?
Auch in der schönsten Zeit des Jahres sollten Sie auf Ihren Schutz achten. Daher ist es empfehlenswert, dass Sie die Strandmuschel immer kompakt dabeihaben, wenn es an den Strand oder in andere sonnige Regionen geht. Sie fahren ans Meer? Auch hier ist eine Strandmuschel der ideale Begleiter. Teilweise ist die Strandmuschel groß oder auch im XXL-Format verfügbar. Vor allem, wenn Sie mit mehreren Personen unterwegs sind, bietet sich ein größeres Modell an. Das Packmaß ist allerdings auch hier entscheidend, denn allzu viel Stauraum sollte die Strandmuschel nicht benötigen. Vor allem am Strand oder am Campingplatz ist es wichtig, dass die Strandmuschel verschließbar ist oder sich einfach zusammenlegen lässt. Reisen Sie mit mehreren Kindern, dann bietet sich auch eine separate Kinder Strandmuschel an. Sie ist zum Werfen oder zum Selbstaufbau erhältlich. Beim Camping bietet sich beispielsweise auch eine Strandmuschel aus Rattan an. Sie kann bequem neben dem Campingzelt platziert werden und bietet neben dem Schutz auch ein optisches Highlight. Ein gutes Strandmuschel Angebot zu den verschiedenen Arten finden Sie unter anderem durch einen Preisvergleich. Möchten Sie die Strandmuschel günstig kaufen, heißt es zunächst Preise vergleichen. Besonders billig gibt es die verschiedenen Muscheln bei den Discountern Aldi oder Lidl. Doch auch Ikea, Tchibo, Rossmann, Real oder auch Decathlon haben immer wieder attraktive Strandmuschel Angebote. Das größte Angebot finden Sie allerdings online im Shop, bei dem Sie zudem die Preise perfekt vergleichen können.

Wie wird eine Strandmuschel aufgebaut?
Es gibt die Strandmuschel zum Selbstaufbau oder als Wurfmuschel. Wenn Sie sich für eine Strandmuschel zum selber aufbauen entscheiden, haben Sie hier meist ein Stecksystem, was Sie vielleicht bereits vom Zeltaufbau kennen. Hier müssen Sie die einzelnen Komponenten des Gestänges per Hand zusammenbringen und anschließend den Schutzstoff überspannen. Bei der Strandmuschel zum Werfen ist der Aufbau deutlich einfacher. Sie müssen sie lediglich aus der Verpackung nehmen und auf den gewünschten Platz werfen. In Windeseile richtet sich das Gestänge der Wurfmuschel eigenständig auf und ist quasi bezugsbereit. Zur weiteren Stabilisierung ist es empfehlenswert, dass Sie entweder kleine Heringe oder Spannseile fixieren.

Die beliebtesten Strandmuschel-Hersteller

Die meisten Standmuscheln haben ein kleines Packmaß und sind leicht aufzubauen.

Die meisten Standmuscheln haben ein kleines Packmaß und sind leicht aufzubauen.

Im Strandmuschel Test wurde deutlich, dass es verschiedene Varianten der Strandmuschel gibt. So vielfältig diese sind, so zahlreich sind auch die Hersteller und einzelnen Modelle. Wir stellen Ihnen nachfolgend die wichtigsten Produzenten von Strandmuscheln vor.

  • Quechua
  • Qeedo (z.B. Qeedo Quick Palm, Qeedo Quick Oak 3, Qeedo Quick Ash 2)
  • Jack Wolfskin (z.B. Jack Wolfskin Beach Shelter III)
  • CampFeuer
  • High Peak (z.B. High Peak Evia)
  • Explorer
  • McKinley
  • Terra Nation
  • Skincom
  • Coleman (z.B. Coleman Sundome)

Kaufberatung für eine Strandmuschel

Bevor Sie eine Strandmuschel kaufen, sollten Sie sich über einige Kriterien im Klaren sein. Um Ihnen die Auswahl für die passende Strandmuschel etwas zu erleichtern, haben wir Ihnen nachfolgend eine kleine Entscheidungshilfe zur Verfügung gestellt.

LSF ist wichtig:
Bei der Strandmuschel ist ein guter Lichtschutzfaktor essenziell, vor allem, wenn Sie mit Kindern reisen. Hier sind Strandmuscheln ab einem Lichtschutzfaktor 50 empfehlenswert.
  • UV-Schutz: Die Strandmuschel sollte vor allem einen passenden UV Schutz aufweisen. Abhängig vom Material, kann dieser zwischen dem Lichtschutzfaktor 30 und 60 variieren. Achten Sie auch darauf, dass die Strandmuschel möglichst einen dunklen Farbton hat. Damit kommen die Sonnenstrahlen noch schlechter durch das Material und Sie werden zusätzlich geschützt.
  • Gewicht: Auch das Gewicht ist beim Kauf der Strandmuschel entscheidend. Oft sind Sie bei einem Strandtag reichlich bepackt und jedes Gramm zusätzlich macht sich beim Tragen bemerkbar. Die meisten Strandmuscheln sind erfreulich leicht und wiegen maximal 1,5 kg.
  • Schutz vor Wind: Vor allem, wenn Sie Ihren Urlaub am Strand verbringen, sollte nicht nur der Sonnenschutz, sondern auch der passende Schutz vor Wind gegeben sein. Achten Sie auch beim Kauf Ihrer Strandmuschel auf eine gewisse Festigkeit und Stabilität. Allzu offen sollte das Strandzelt nicht sein, da sonst der Wind besser eindringen kann. Zusätzliches Spannmaterial ist ebenfalls empfehlenswert.
  • Belüftung: Auch, wenn die Strandmuschel meist etwas offen ist, sollten Sie dennoch auf einige Belüftungsschlitze zusätzlich achten. Sie verhindern den Hitzestau im Inneren.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...