Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

DVB T Receiver Test 2019

Die besten DVB T Receiver im Vergleich

Vergleichssieger
Xoro HRM 7619 Full HD
Bestseller
TechniSat Digipal Isio
Schwaiger DTR700HD
Telestar 5310488 Diginova 10 IR
Sky Vision 150 T-HD mit Antenne
Sky Vision 150 T-HD
Preistipp
Opticum AX570T mit Antenne
Modell Xoro HRM 7619 Full HD TechniSat Digipal Isio Schwaiger DTR700HD Telestar 5310488 Diginova 10 IR Sky Vision 150 T-HD mit Antenne Sky Vision 150 T-HD Opticum AX570T mit Antenne
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Typ DVB-T2 Receiver DVB-T2 HD Receiver DVB-T2 HD Receiver DVB-T2 HD Receiver DVB-T2 Receiver DVB-T2 HD Receiver DVB-T2 Receiver
Zubehör
  • Fernbedienung
    inkl. Batterien
  • HDMI-Kabel
  • Netzteil
  • Fernbedienung
    inkl. Batterien
  • HDMI-Kabel
  • Netzteil
  • Fernbedienung
  • Fernbedienung
    inkl. Batterien
  • Fernbedienung
    inkl. Batterien
  • Fernbedienung
    inkl. Batterien
  • Fernbedienung
    inkl. Batterien
  • Antenne
  • Netzteil
Autom. und manueller Sendersuchlauf
Integrierte Entschlüsselung
HDMI Anschluss
USB Anschluss
Ethernet Anschluss
SPDIF- / AV-Anschluss
EPG/ Videotext
Timer
Kindersicherung
Aufnahmefunktion (PVR)
Einfache Einrichtung und Installation
Maße 21 x 12.6 x 4 cm 21 x 14 x 4.5 cm 21 x 4.5 x 13 cm 20.7 x 13.5 x 4.2 cm 16.8 x 10 x 39 cm 16.8 x 10 x 39 cm 24 x 20 x 6 cm
Gewicht 240 g 240 g 530 g 540 g 1.250 g 350 g 621 g
Vor- und Nachteile
  • Steuerung auch mit App statt Fernbedienung
  • geeignet für den mobilen Gebrauch, da über 12 V-Stromnetz betreibbar
  • Zugriff auf Mediatheken
  • Bedienung per App oder optional per Dongle
  • Smartcard-Reader zum Empfang von Pay-TV
  • Aufnahme von unverschlüsselten digitalen Sendern möglich
  • inkl. 3 Monate Gratis Zugang
  • zeitversetzte Aufnahme und Wiedergabe
  • LED-Display
  • Zugriff auf mehrere 1.000 Radiosender
  • unterstützt HDTV bis 1.080p Auflösung
  • benutzerfreundlich
  • Anschluss sowohl über HDMI als auch Scart möglich
  • Dolby Digital Plus
  • UBS 2.0 Anschluss
  • dient als Multimedia Player durch USB-Anschluss
  • Zugriff aus RSS-Feeds und Wettervorhersagen
  • unterstützt Dolby Digital Plus
  • automatischer Sendersuchlauf bei Erstinstallation
  • Programm Manager
  • schnelle Umschaltzeit
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Xoro HRM 7619 Full HD
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • Steuerung auch mit App statt Fernbedienung
  • geeignet für den mobilen Gebrauch, da über 12 V-Stromnetz betreibbar
  • Zugriff auf Mediatheken
Bestseller 1)
TechniSat Digipal Isio
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • Bedienung per App oder optional per Dongle
  • Smartcard-Reader zum Empfang von Pay-TV
  • Aufnahme von unverschlüsselten digitalen Sendern möglich
Schwaiger DTR700HD
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • inkl. 3 Monate Gratis Zugang
  • zeitversetzte Aufnahme und Wiedergabe
  • LED-Display
Telestar 5310488 Diginova 10 IR
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • Zugriff auf mehrere 1.000 Radiosender
  • unterstützt HDTV bis 1.080p Auflösung
  • benutzerfreundlich
Sky Vision 150 T-HD mit Antenne
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • Anschluss sowohl über HDMI als auch Scart möglich
  • Dolby Digital Plus
  • UBS 2.0 Anschluss
Sky Vision 150 T-HD
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • dient als Multimedia Player durch USB-Anschluss
  • Zugriff aus RSS-Feeds und Wettervorhersagen
  • unterstützt Dolby Digital Plus
Preistipp 1)
Opticum AX570T mit Antenne
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • automatischer Sendersuchlauf bei Erstinstallation
  • Programm Manager
  • schnelle Umschaltzeit

Die besten DVB T Receiver2019

Alles, was Sie über unseren DVB T Receiver Vergleich wissen sollten

Einen guten DVB T Receiver finden Sie bei dem Hersteller Samsung.

DVB-T Receiver können Sie bei Elektrofachmärkten, wie Media Markt, Saturn oder Medimax, bei vielen Online Shops sowie hin und wieder im Discounter bzw. Supermarkt, wie zum Beispiel bei Kaufland oder Real, erwerben. Dabei gibt es viele Marken, die diese Receiver herstellen. Bekannt sind zum Beispiel die TechniSat DVB T Receiver, wie der TechniSat Digipal T2 HD, oder die DVB-T Receiver von Xoro, wie der Xoro HRT 8720. Weitere beliebte Marken sind zum Beispiel Philips, Samsung, Skymaster, Kathrein und Comag. Doch was genau ist ein DVB-T Receiver, wie funktioniert ein DVB-T Receiver und was bringt ein DVB-T Receiver? Ein DVB-T Receiver funktioniert mithilfe einer Antenne. Diese kann die Fernsehsignale empfangen und weiterleiten. Vom Receiver aus werden die Signale schließlich an den Fernseher weitergereicht. Der DVB-T Empfang ist allerdings zu einem großen Teil bereits im Jahr 2017 abgeschaltet worden. Der neue Standard ist seitdem DVB-T2. Durch diesen Standard ist es sogar möglich, HDTV zu empfangen. Dabei kann ein DVB-T Receiver für Kabelfernsehen und Satelliten Fans durchaus eine Alternative darstellen. Wenn Sie letztendlich einen DVB-T Receiver bzw. einen DVB-T2 Receiver kaufen möchten, können Sie auf dem Markt ein großes Angebot vorfinden. Die Auswahl reicht vom DVB T Receiver fürs Auto über den DVB T Receiver mit Festplatte bis hin zum DVB-S/T Receiver. Welcher Receiver schließlich als bester DVB-T Receiver oder DVB-T2 Receiver für Sie in Frage kommt, hängt vor allem von Ihren Ansprüchen ab.

Verschiedene Receiver-Arten in der Übersicht

In einem DVB-T Receiver Test können Sie meist viele unterschiedliche DVB T Receiver mit Antenne entdecken. Jedoch gibt es neben den DVB-T Receivern noch weitere Receiver Arten. Hierzu zählen die DVB-C Receiver sowie die DVB-S Receiver. Diese drei Varianten unterscheiden sich im Hinblick auf verschiedene Aspekte.

Receiver-Art Beschreibung
DVB-T Receiver DVB-T Receiver können die Fernsehsendungen über eine Antenne empfangen. Ob ein schwacher oder ein starker Empfang vorhanden ist, liegt vor allem an dem Gebiet, in dem Sie leben. Wenn Sie in einer Großstadt, wie Berlin, wohnen, werden Sie in der Regel von einem besseren Empfang profitieren können als wenn Sie in einem ländlichen Gebiet wohnen. Die Qualität des Signals hängt jedoch auch von den Witterungen ab. Dazu sollten Sie bedenken, dass DVB-T Receiver häufig lediglich eine begrenzte Auswahl an Fernsehprogrammen bieten.
DVB-C Receiver Möchten Sie die Fernsehprogramme per Kabel empfangen, können Sie zu einem DVB-C Receiver greifen. Diese Modelle werden auch Kabel Digital Receiver genannt und ermöglichen den Fernsehempfang über einen Kabelanschluss. Durch einen solchen Receiver haben Sie die Möglichkeit, die Fernsehprogramme in einer äußerst guten Qualität, die normalerweise nicht vom Wetter beeinflusst wird, anzusehen. Für den Empfang des Kabelfernsehens müssen Sie jedoch monatlich eine Gebühr an den Kabelanbieter zahlen. Bekannte Kabelanbieter sind zum Beispiel Unitymedia, Kabel Deutschland sowie Kabel BW.
DVB-S Receiver Sofern Sie einen DVB-S Receiver, auch als Sat-Receiver bezeichnet, nutzen möchten, benötigen Sie zusätzlich eine Satellitenschüssel sowie einen LNB. Dabei können die verschiedenen Programme beispielsweise durch den Satelliten Astra empfangen werden. Diese Fernsehsignale werden schließlich über ein Koaxialkabel bzw. über ein Antennenkabel an den Sat-Receiver weitergeleitet. Durch einen Sat-Receiver stehen schließlich viele Fernsehprogramme kostenlos zur Verfügung. Sofern Sie allerdings Pay-TV-Sender empfangen möchten, werden hierfür Gebühren fällig. Monatliche Kabelanschlussgebühren müssen Sie bei einem Sat-Receiver allerdings nicht bezahlen. Dafür ist die Signalqualität teilweise schlechter. Denn diese richtet sich nach den jeweiligen Wetterbedingungen.

Vor- und Nachteile verschiedener Receiver-Typen

Welche Receiver Variante für Sie am besten geeignet ist, hängt unter anderem von Ihren Anforderungen und Wünschen ab. Letztendlich bietet jede Art Vor- sowie Nachteile. Einen Überblick der positiven und negativen Merkmale der drei Receiver Varianten können Sie in der folgenden Tabelle erhalten.

Receiver-Typ Vorteile Nachteile
DVB-T Receiver
  • Einfacher Fernsehempfang per Antenne möglich
  • Empfangsqualität vom Standort und Wetter abhängig
DVB-C Receiver
  • TV Sendungen in hoher Qualität verfügbar

  • Signalqualität von keinen Witterungsbedingungen abhängig
  • Kabelanschluss erforderlich
  • Kabelanschlussgebühren fallen monatlich an
  • Nicht überall verfügbar
DVB-S Receiver
  • Zahlreiche kostenlose Programme verfügbar
  • Empfangsqualität vom Wetter abhängig
  • Kompliziertere Installation
  • Hohe Anschaffungskosten

Welcher DVB-T Receiver ist für Sie geeignet?

Wie kann ein DVB-T Receiver an einen Fernseher angeschlossen werden?

Für den Empfang von DVB-T benötigen Sie einen DVB-T Receiver. Wenn Sie hingegen DVB T ohne Receiver empfangen möchten, brauchen Sie einen Fernseher, der mit einem eingebauten DVB-T Tuner ausgestattet ist. Sofern Sie jedoch einen Receiver verwenden möchten, sind darüber hinaus eine Antenne, durch welche am besten ein guter und starker Empfang möglich ist, und ein Multimedia-Kabel erforderlich. Wenn Sie sich nun fragen, wie DVB-T Receiver anschließen gelingt, sollten Sie wissen, dass die Einrichtung im Grunde sehr leicht ist. Zunächst müssen Sie den Receiver mit einer Antenne sowie mit dem Strom verbinden. Anschließend können Sie das HDMI Kabel anschließen. Nun sollten Sie den Fernseher einschalten, den HDMI Anschluss auswählen und im Anschluss daran die Installation abschließen. Als Alternative zum HDMI Kabel können Sie auch ein Scart Kabel verwenden. Sofern Sie jedoch einen DVB-T2 Receiver besitzen, ist das Anschließen ohne Scart empfehlenswerter. Denn über ein Scart Kabel können Sie kein HDTV empfangen. Über ein HDMI Kabel ist der Empfang von HDTV hingegen möglich.

Was sind Kombi-Receiver?
Möchten Sie die Fernsehprogramme sowohl über eine Satellitenschüssel als auch über eine Antenne empfangen können, können Sie optimal zu einem Kombi-Receiver greifen. Hierbei handelt es sich um einen DVB-T und Sat Receiver in einem Gerät. Diese Modelle können in verschiedenen Situationen vorteilhaft sein. Wenn Sie sich beispielsweise absichern und das Problem „Der Receiver findet keine Sender“ möglichst beseitigen möchten, kann ein Kombi-Receiver eine optimale Wahl für Sie darstellen.

Worin liegt der Unterschied zwischen DVB-T und DVB-T2?

Der neue Standard DVB-T2 bietet viele Vorteile. Zum einen ist durch DVB-T2 Fernsehen in HD möglich. Durch DVB-T können wiederum keine Programme in HD empfangen werden. Zum anderen hat sich die Programmauswahl mit dem neuen Standard in vielen Gebieten Deutschlands erhöht. Jedoch können Sie durch den neuen Standard nur die öffentlich-rechtlichen Sender ohne Weiteres empfangen. Wenn Sie sich die privaten Programme anschauen möchten, benötigen Sie ein CI+ Modul bzw. einen Freenet TV Receiver. Die privaten Programme sind dabei in dem TV-Paket „Freenet TV“ enthalten. Wenn Sie diese Fernsehprogramme über DVB-T2 empfangen möchten, müssen Sie mit jährlichen Kosten von 69 Euro rechnen.

Ist der DVB-T Receiver mit einer Festplatte ausgestattet?

Manche Receiver besitzen eine integrierte Festplatte. Diese kann durchaus praktisch sein. Der Speicherplatz der verschiedenen DVB T Receiver mit Festplatte variiert jedoch von Modell zu Modell. Einige Modelle bieten einen Speicherplatz von beispielsweise 160 GB. Andere Receiver sind wiederum mit einem Speicherplatz von zum Beispiel 2.000 GB ausgestattet.

Wo werden DVB-T Receiver angeboten?

Wenn Sie einen DVB-T2 Receiver mit Antenne, einen DVB-S/T Receiver oder einen anderen Receiver kaufen möchten, können Sie im Internet eine große Auswahl vorfinden. Dabei bieten zahlreiche Online Shops, wie beispielsweise Conrad, unterschiedliche Receiver an. In vielen dieser Shops können Sie sogar auf Rechnung bestellen. Sofern Sie den DVB-T Receiver günstig kaufen möchten, können Sie sich im Internet auch ideal nach einem billigeren Modell, welches gebraucht ist, umschauen. Manch ein gebrauchter Receiver wird sogar verschenkt. Doch auch wenn Sie selbst einen Receiver, wie beispielsweise einen DVB T Receiver 12 Volt, zu verschenken haben oder verkaufen möchten, können Sie Ihr Gerät auf verschiedenen Portalen im Internet anbieten. Darüber hinaus können Sie Receiver bei vielen Elektrofachgeschäften finden. Zum Beispiel können Sie verschiedene DVB T2 Receiver Saturn Angebote entdecken. Neben Saturn bieten allerdings noch einige weitere Elektrofachmärkte, wie beispielsweise Media Markt, Receiver an. Manchmal werden DVB T Receiver mit Antenne sogar bei Discountern oder Supermärkten, wie zum Beispiel bei Real oder Kaufland, bereitgehalten.

Die beliebtesten DVB-T Receiver-Hersteller

Receiver werden von verschiedenen Marken produziert. Bekannte DVB-T Receiver sind zum Beispiel die TechniSat DVB T Receiver. Daneben gibt es die DVB-T Receiver unter anderem von Xoro, Skymaster, Philips sowie der folgenden Marken:

  • Samsung
  • Comag
  • Kathrein

Kaufberatung für DVB-T Receiver

Suchen Sie nach einem DVB-T oder DVB-T2 Receiver, können Sie auf dem Markt eine Menge unterschiedlicher Modelle entdecken. Um einen ersten Überblick der einzelnen Modelle zu erhalten, können Sie sich optimal in einem DVB-T Receiver Test umschauen. Zum Beispiel können Sie sich den DVB-T2 HD Receiver Vergleich der Stiftung Warentest genauer ansehen. Doch auch andere Tests im Internet können Ihnen helfen, einen passenden Receiver für Ihren Einsatzzweck zu finden. Zugleich können Sie sich die Angebote von unterschiedlichen Shops, wie beispielsweise die DVB T2 Receiver Saturn Angebote, anschauen. Wenn Sie schließlich die Geräte miteinander vergleichen, sollten Sie unter anderem die folgend vorgestellten Kriterien unter die Lupe nehmen. Die Bild- und Tonqualität: Egal ob Sie einen DVB T Receiver mit Antenne, einen DVB-S/T Receiver, einen DVB-T Receiver Österreich, ein DVB-T Receiver 12/24 Volt Modell, ein DVB-T Receiver für Android Geräte oder einen anderen Receiver suchen, Sie sollten auf alle Fälle die Audio, Bild und Video Qualität im Blick behalten. Denn diese Aspekte spielen in einem DVB-T Receiver Test normalerweise große Rollen und sollten daher genau überprüft werden. Wichtig ist, dass der Receiver einen guten Ton, der nicht verzögert ist, ermöglicht. Doch auch das Bild sollte eine möglichst hohe Qualität bieten. In diesem Zusammenhang sollten Sie sich vor allem die Auflösung anschauen. Vorteilhaft ist, sofern der Receiver eine Auflösung in HD ready bzw. Full HD ermöglicht. Dabei ist der Empfang von HD ready bzw. Full HD Fernsehen durch einen DVB-T2 Receiver möglich. Ein DVB-T Receiver, wie beispielsweise ein DVB T Receiver 12 Volt Modell, kann wiederum kein HDTV empfangen.

Auch bei einem DVB T Receiver sollten Sie auf die nötigen Anschlüsse achten.

  • Die Bedienung: Möchten Sie einen DVB-T Receiver kaufen, sollten Sie sich die Bedienung des Geräts genauer ansehen. Positiv ist, wenn Sie den Receiver leicht bedienen können und wenn die Installation sowie die Ersteinrichtung einfach abläuft. Dabei sollten Sie bedenken, dass ein hochwertiger DVB-T Receiver Vergleichssieger meist übersichtlich gestaltet und mit einer intuitiv bedienbaren Software ausgestattet ist. Billige Receiver bieten hingegen oft eine kompliziertere Bedienung. Dazu sollten Sie überprüfen, ob Sie den Receiver lediglich per Fernbedienung steuern können oder ob auch am Receiver Knöpfe zum Umschalten und An-/Ausschalten vorhanden sind.
  • Die Anschlüsse: Häufig ist ein DVB T Receiver mit HDMI Anschluss versehen. Ist der DVB T Receiver mit HDMI Anschluss ausgestattet, können Sie diesen über ein HDMI Kabel an den Fernseher anschließen. Sofern Sie einen älteren Fernseher besitzen, kann zudem ein Scart Anschluss nützlich sein. Manche Receiver verfügen sogar über 2 Scart Anschlüsse. Darüber hinaus sind viele Receiver mit einem oder mehreren USB-Ports ausgestattet. Durch einen USB DVB-T-Receiver Anschluss können Sie ein externes Speichermedium, wie beispielsweise einen USB Stick, an den Receiver anschließen. Zum Teil können Sie durch einen USB DVB-T-Receiver Anschluss außerdem die Antenne mit Strom versorgen. Darüber hinaus ist selbstverständlich der Antennen-Anschluss sehr wichtig. Doch auch weitere Anschlüsse können nützlich sein. Über einen AUX-Anschluss können Sie zum Beispiel Computer-Boxen mit dem Receiver verbinden. Durch einen AV-Anschluss haben Sie wiederum die Möglichkeit, ein Heimkinosystem, eine Stereo-Anlage oder Lautsprecher anzuschließen. Doch auch ein Kartenslot kann praktisch sein. Dazu sind manche Receiver mit einem CI+ Slot versehen. Durch diesen haben Sie die Möglichkeit, Pay-TV-Angebote zu nutzen. Vorteilhaft kann außerdem ein LAN Anschluss sein. Die DVB-T Receiver sind jedoch normalerweise nicht in der Lage, WLAN zu empfangen. Dafür können Sie manche DVB T Receiver mit WLAN Stick nachrüsten.
  • Die Aufnahmefunktion: Oftmals ist ein DVB T Receiver mit Aufnahmefunktion, auch PVR Funktion genannt, ausgestattet. Dank dieser Funktion haben Sie laut einem DVB-T Receiver Vergleich die Möglichkeit, Fernsehsendungen aufzunehmen. Manch ein DVB T Receiver mit Aufnahmefunktion ist zudem mit einem Twin Tuner versehen. Dank diesem ist das Anschauen einer Fernsehsendung und das zeitgleiche Aufnehmen eines anderen Programms möglich.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Xoro HRM 7619 Full HD Bewertung: Sehr Gut