Optimum Nutrition Platinum Hydro Whey

  • reinste Form von Whey
  • wird in kürzester Zeit vom Körper aufgenommen
  • Zugabe von fast 9 g BCAAs

Whey Proteine Test 2017

Die besten Whey Proteine im Vergleich

Vergleichssieger
Optimum Nutrition Platinum Hydro Whey
Bestseller
ESN IsoWhey Hardcore
Frey Nutrition Iso Whey
Myprotein Impact Whey Isolate
Hulk & Harmony Whey Protein Isolat
ESN Designer Whey Protein
Preistipp
All Stars 100% Whey Protein
ModellOptimum Nutrition Platinum Hydro WheyESN IsoWhey HardcoreFrey Nutrition Iso WheyMyprotein Impact Whey IsolateHulk & Harmony Whey Protein IsolatESN Designer Whey ProteinAll Stars 100% Whey Protein
Unsere Wertung1)So kommen unsere Testergebnisse zustande
warenvergleich.de
BewertungSEHR GUT
warenvergleich.de
BewertungSEHR GUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
warenvergleich.de
BewertungGUT
Typ Konzentrat, Isolat und Hydrolysat sind allesamt Formen des Whey-Proteins, besitzen aber verschiedene Zusammensetzungen und dadurch jeweils unterschiedliche Anteile an Protein, Fett, Kohlenhydraten oder Laktose. Hydrolysat und Isolat besitzen beispielsweise deutlich mehr Protein und weniger Fett als Konzentrat und sind dementsprechend beliebter bei Sportlern – aber auch teurer.HydrolisatIsolatIsolatIsolatIsolatIsolatKonzentrat/Isolat
Inhalt1.6 kg
(36,88 €/kg)
1.0 kg
(23,00 €/kg)
0.75 kg
(38,67 €/kg)
1.0 kg
(15,00 €/kg)
0.5 kg
(46,00 €/kg)
1.0 kg
(20,00 €/kg)
2.4 kg
(19,17 €/kg)
Portionsgröße40 g in 200 ml Wasser30 g in 300 ml Wasser30 g in 300 ml Wasser25 g in 150-250 ml Wasser30 g in 300 ml Wasser30 g in 300 ml Wasser30 g in 250 ml Wasser
Protein je 100 g76.9 g86.0 g92.7 g90.0 g88.3 g77.0 g76.5 g
Kohlenhydrate je 100 g5.1 g3.2 g0.8 g2.5 g2.1 g5.0 g6.8 g
GeschmackSchokoladeVanilleNeutralVanilleVanilleVanilleCookies-Cream
Andere Geschmacksrichtungen1 Stk.7 Stk.2 Stk.21 Stk.2 Stk.30 Stk.11 Stk.
Zubereitung mit Milch
Ohne Aspartam
Vor- und Nachteile
  • reinste Form von Whey
  • wird in kürzester Zeit vom Körper aufgenommen
  • Zugabe von fast 9 g BCAAs
  • sehr gute Löslichkeit
  • hervorragendes Aminosäuren-Profil
  • ohne Süßstoff Aspartam
  • sehr hoher Proteingehalt
  • nur wenig Kohlenhydrate
  • ideal für Wettkampfathleten geeignet
  • hoher Eiweißanteil
  • geeignet zum Aufbau von Muskelmasse
  • auch für laktoseintolerante Sportler
  • für eine Low Carb Diät geeignet
  • ohne künstliche Farbstoffe
  • zum Verzehr vor und nach dem Training
  • sehr gute Verträglichkeit
  • Beigabe von zusätzlichem L-Glutamin
  • große geschmackliche Auswahl
  • Mix aus Isolat und Konzentrat
  • hohe biologische Wertigkeit
  • gute Bekömmlichkeit
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Bodybrands4you
  • Bodybrands4you
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • Bodybrands4you
  • Bodybrands4you
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
Vergleichssieger1)
Optimum Nutrition Platinum Hydro Whey
Optimum Nutrition Platinum Hydro Whey
  • reinste Form von Whey
  • wird in kürzester Zeit vom Körper aufgenommen
  • Zugabe von fast 9 g BCAAs
Bestseller1)
ESN IsoWhey Hardcore
ESN IsoWhey Hardcore
  • sehr gute Löslichkeit
  • hervorragendes Aminosäuren-Profil
  • ohne Süßstoff Aspartam
Frey Nutrition Iso Whey
Frey Nutrition Iso Whey
  • sehr hoher Proteingehalt
  • nur wenig Kohlenhydrate
  • ideal für Wettkampfathleten geeignet
Myprotein Impact Whey Isolate
Myprotein Impact Whey Isolate
  • hoher Eiweißanteil
  • geeignet zum Aufbau von Muskelmasse
  • auch für laktoseintolerante Sportler
Hulk & Harmony Whey Protein Isolat
Hulk & Harmony Whey Protein Isolat
  • für eine Low Carb Diät geeignet
  • ohne künstliche Farbstoffe
  • zum Verzehr vor und nach dem Training
ESN Designer Whey Protein
ESN Designer Whey Protein
  • sehr gute Verträglichkeit
  • Beigabe von zusätzlichem L-Glutamin
  • große geschmackliche Auswahl
Preistipp1)
All Stars 100% Whey Protein
All Stars 100% Whey Protein
  • Mix aus Isolat und Konzentrat
  • hohe biologische Wertigkeit
  • gute Bekömmlichkeit

Das beste Whey Protein 2016 / 2017

Alles, was Sie über unseren Whey Protein Vergleich wissen sollten

Vor dem Kauf eines Whey Proteins sollten Sie sich ausreichend informieren.

Whey Protein ist allen Sportlern sicher ein Begriff, denn das Protein fördert nicht nur den Muskelaufbau, sondern unterstützt auch nachhaltig eine Diät. Erhältlich ist das Protein in verschiedenen Darreichungsformen und Qualitätsstufen. Auch der Gehalt des eigentlichen Proteins im Produkt kann variieren. Im Whey Protein Test 2016 / 2017 werden einige Protein-Arten sowie ihre Hersteller etwas näher vorgestellt.

Verschiedene Whey Protein-Arten in der Übersicht

Ein gutes Protein erkennt man beispielsweise an seiner Zusammensetzung und es ist unverzichtbar, wenn man aktiv Sport betreibt und seinen Körper formen möchte. Im Whey Protein Vergleich werden einige der wichtigsten Protein-Arten sowie Marken gegenübergestellt und ihre Vorteile und Nachteile herausgearbeitet. Je nach Gusto gibt es beispielsweise das Whey Protein Pulver, die Whey Protein Isolate oder auch den Whey Protein Shake. Die Einnahme der einzelnen Produkte ist dabei sehr vielfältig. Auch die Geschmacksrichtungen variieren. So gibt es beispielsweise das Whey Protein Vanille, Schokolade oder auch andere Sorten. Die Erfahrung von Sportlern zeigt, dass Geschmacksvielfalt bei der täglichen Einnahme Trumpf ist. Daher sollte man auch auf verschiedene Geschmäcker achten, wenn man das Whey Protein kaufen möchte. Welches als bestes Whey Protein gilt, lässt sich so pauschal nicht ausmachen. Entscheidend sind allerdings immer die Zusammensetzungen und die persönlichen Trainingsanforderungen, welche das ideale Protein für einen selbst bestimmen.

Whey Protein-Art Beschreibung
Whey Protein Isolate Die Whey Protein Isolate unterscheiden sich vor allem im Herstellungsverfahren von den Konzentraten. In den Zutaten sind die Bestandteile der Proteine wesentlich reiner und feiner. Das liegt an dem Mikrofiltrationsverfahren während der Herstellung. Wichtige Bio Aktive Proteinfraktionen bleiben dabei erhalten. Sie können helfen, das Immunsystem zu stärken und zu schützen. Außerdem wird die Resorption der Mineralstoffe deutlich verbessert. Auch der Eiweißanteil ist bei den Whey Protein Isolaten sehr hoch. Er liegt im Schnitt zwischen 90-96 Prozent. Ebenso gut schneidet er im Laktose- und Fettgehalt ab. Dieser liegt unter 1 Prozent. Aufgrund der Zusammensetzung gelten die Isolate als besonders hochwertig und werden daher vor allem von den Leistungssportlern bevorzugt eingenommen. Auch der Körper honoriert diese Einnahme, indem er das Protein schneller aufnimmt. Vor allem für Personen mit Laktoseintoleranz ist das Isola bestens geeignet, denn es enthält fast keinen Milchzucker.
Whey Protein Shake Der Whey Protein Shake ist der Klassiker der Darreichungsformen, wenn es um die Aufnahme von Protein geht. Es gibt die Getränke bereits fertig gemischt in einigen Fitnessstudios oder auch im Fitness Shop. Die Nutzer können aus verschiedenen Geschmacksrichtungen und Abpackungsgrößen wählen. Allerdings sind die fertigen Getränke meist teurer, als die selbst zusammengestellte Proteinmischung mit Pulver.
Whey Protein Pulver Das Whey Protein Pulver wird in einem Ultrafiltrationsverfahren hergestellt. Der durchschnittliche Proteingehalt liegt hier bei 70-80 Prozent. Zwar ist diese Proteinmenge adäquat, aber deutlich niedriger, als beispielsweise bei den Isolaten. Auch das Whey Protein Pulver liefert wertvolle Bestandteile, die der Körper zum Muskelaufbau und zum Fettabbau benötigt. Im Fokus stehen hier vor allen Aminosäuren, wie BCAA. Die Zusammensetzung der Pulver kann, in Abhängigkeit vom Anspruch der Sportler, variieren. Ebenso unterschiedlich ist die Anzahl der Kohlenhydrate. Bei den meisten Protein Pulvern liegt dieser bei 7 bzw. 8 Prozent. Der Bestandteil von Laktose ist auch bei dem Whey Protein Pulver vergleichsweise gering. Der Fettanteil hingegen ist etwas höher, als bei den Isolaten. Er liegt in der Regel zwischen 3-5 Prozent. Aufgrund des Herstellungsverfahrens und der Inhaltsstoffe ist das Whey Protein Pulver preislich gesehen deutlich attraktiver, als die hochwertigeren Isolate. Zu kaufen gibt es die Proteine u. a. als ESN Whey Protein, MyProtein Whey Protein, IronMaxx Whey Protein, Multipower Whey Protein, Weider Whey Protein sowie Scitec Whey Protein.

Bei einer Milchallergie sollte man auf das Whey Protein verzichten. Selbiges gilt auch für Veganer, denn die Eiweißquelle wurde aus tierischen Produkten gewonnen. Alternativen hierzu bieten beispielsweise das Protein aus Erbsen sowie das Protein aus Reis.

Vor- und Nachteile verschiedener Whey Protein-Typen

Im Whey Protein Test werden die Unterschiede zwischen dem klassischen Pulver und den Isolaten sowie den Shakes deutlich. Jedes Produkt hat dabei seine Vorteile und Nachteile. Welche Produkteigenschaften das im Einzelnen sind, zeigt die Übersicht.

Whey Protein-Typ Vorteile Nachteile
Whey Protein Isolate
  • hochwertig

  • wenig Fettanteil

  • wenig Milchzucker

  • sehr hoher Proteingehalt

  • zahlreiche Geschmacksrichtungen
  • teuer
Whey Protein Shake
  • fertig gemixt

  • verschiedene Geschmäcker
  • bei dauerhafter Anwendung teuer
Whey Protein Pulver
  • zahlreiche Geschmacksrichtungen

  • besonders ergiebig

  • guter Proteingehalt

  • geringer Milchzuckeranteil
  • vergleichsweise hoher Fettgehalt

Welches Whey Protein ist für Sie geeignet?

Protein Tassenkuchen als gesunder Snack:
Auch als Sportler hat man Appetit auf etwas Süßes. Für diesen süßen Hunger gibt es eine gute Alternative in Form eines Proteinkuchens. Er ist schnell innerhalb von wenigen Minuten in der Tasse zubereitet. Hierfür wird ein Messlöffel Protein mit der Geschmacksrichtung seiner Wahl benötigt. Zusätzlich ein Eiklar, einen Esslöffel Süßstoff, zwei Esslöffel Mandelmilch oder Magermilch sowie eine Prise Backpulver. Zusätzlich kann man weiteren Geschmack in Form von FlavDrops nach Belieben hinzugeben. Anschließend wird die gesamte Mischung in der Tasse für ca. eine Minute in die Mikrowelle gestellt. Solch eine Mischung hat gerade einmal 160-170 kcal und ist damit für alle Figurbewussten bestens geeignet.

Gibt es etwas bei der Dosierung zu beachten?
Die Dosierungsanleitung und eine Empfehlung dazu findet sich auf den Verpackungen des jeweiligen Proteins. Allerdings sollten die Sportler darauf achten, dass sie nicht mehr als dreimal täglich ein proteinhaltiges Getränk zu sich nehmen. Ebenfalls zu beachten ist, dass das Whey Protein nicht als vollständiger Nahrungsersatz genutzt werden kann, wie die Erfahrungen zeigen. Zwar kann es Frauen beim Abnehmen helfen, aber als komplette Nahrungsergänzung ist das Protein ungeeignet. Das zeigen auch zahlreiche Erfahrungsberichte von erfahrenen Sportlern.

Wo kann man Whey Protein günstig kaufen?
Das Whey Protein kann man vor allem günstig im Internet kaufen. Hier gibt es eine große Auswahl verschiedener Produkte und Preise. Das Angebot in einem speziellen Protein Shop beispielsweise ist deutlich höher, als in Geschäften vor Ort. Dennoch gibt es auch zahlreiche Alternativen zur Internetbestellung. So gibt es beispielsweise einige Proteinoptionen bei Aldi, Rossmann oder auch dm. Allerdings sind diese Artikel meist nicht so hochwertig, wie die Proteine aus spezialisierten Sportgeschäften.

Gibt es Nebenwirkungen?
Nebenwirkungen gibt es bei den meisten Proteinen nicht. Allerdings sollte beispielsweise Personen mit einer Laktoseintoleranz darauf achten, dass die Proteine laktosefrei sind. In Kombination mit Aminosäuren kann die Wirkung von Whey Protein verstärkt werden. Daher ist es empfehlenswert, gerade in der Abnehm Phase auch zusätzliche Aminosäuren zuzuführen.

Gibt es Rezepte mit Whey Protein?
Es gibt zahlreiche Rezepte in Foren oder auch direkt vom Hersteller der Proteine. Vor allem mit dem Whey Protein mit Schoko lassen sich tolle Kuchen kreieren. Auch mit dem Olimp Whey Protein Complex 100 kann man schmackhafte Desserts oder andere Leckereien zu bereiten.

Die beliebtesten Whey Protein-Hersteller

Whey Proteine gibt es in diversen Geschmacksrichtungen.

Einen eindeutigen Whey Protein Vergleichssieger gibt es in dem Whey Protein Test nicht. Grund hierfür sind nicht nur die persönlichen Geschmacksrichtungen und Vorlieben der Kunden, sondern auch die vielfältige Zusammensetzung der einzelnen Produkte. Dennoch gibt es zahlreiche namenhafte Marken, die hochwertige Proteine offerieren. Dazu zählen:

  • ESN
  • MyProtein
  • IronMaxx
  • Multipower
  • Weider
  • Optimum Nutrition
  • Scitec Nutrition
  • Olimp
  • Body Attack
  • Fey Nutrition
  • Inko
  • Gold Standard

Zubehör für Whey Protein

Das Whey Protein kann bereits fertig gemischt oder auch als loses Pulver gekauft werden. Welches Zubehör für den Konsum des Proteins von Vorteil sein kann, zeigen die Erfahrungen von affinen Sportlern.

  • Shaker: Mit dem Shaker kann man das Proteinpulver sehr gut vermischen und direkt nach der Zubereitung auch aus dem gleichen Gefäß trinken. Die Shaker gibt es in verschiedenen Größen, Farben sowie Aufmachungen. Einige Hersteller geben sie sogar dazu, wenn die Sportler größere Mengen an Protein kaufen.
  • Messlöffel: Mithilfe des Messlöffel lässt sich das Protein deutlich besser dosieren, sodass eine Küchenwaage in vielen Fällen überflüssig wird. Spezielle Messlöffel für das Protein haben Prägungen die anzeigen, welche Proteinmenge für welche Getränkezubereitung geeignet ist.
  • BCAA: Als Ergänzung zum Konsum des Proteins wird auch eine Zufuhr von Aminosäuren empfohlen. Das ist vor allem in der Diätphase wichtig, um den Muskelaufbau und den Fettabbau zu unterstützen. Die BCAAs gibt es als Pulver oder Kapseln im Sportfachgeschäft oder im Internet.
  • Waage: Die Küchenwaage ist dann besonders effektiv, wenn größere Mengen Protein verarbeitet werden. Hier lässt sich auf das Gramm genau bestimmen Stimmen, welche Proteinmenge die richtige ist. Die Küchenwaagen gibt es bereits in einer einfachen Ausführung ab 10 Euro als analoge oder auch digitale Variante.