Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rostumwandler Test 2019

Die besten Rostumwandler im Vergleich

Vergleichssieger
Henkel Teroson VR 2000
Bestseller
Presto 289989
Rostio R3201
Brunox 1813002
Fertan 22001
Auprotect 2893-903
Preistipp
Hammerite HRK25
Modell Henkel Teroson VR 2000 Presto 289989 Rostio R3201 Brunox 1813002 Fertan 22001 Auprotect 2893-903 Hammerite HRK25
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Füllmenge 125 ml 400 ml 1.000 ml 400 ml 250 ml 400 ml 250 ml
Konsistenz flüssig Sprühlack flüssig Spray flüssig Spray flüssig
Anwendung Pinsel oder Rolle sprühen
3 - 4 Schichten
Pinsel oder Spritzpistole sprühen
3 - 4 Schichten
mit Sprühkopf k.A. Pinsel
Trocknungsdauer 16 h 6 h 3 h 2 h 24 - 48 h 14 h 3 h
Farbe (unbehandelt / getrocknet) creme-weiß / schwarz bernsteinfarben / schwarz k.A. bernsteinfarben / schwarz dunkelbraun, schwarz farblos / schwarz milchig-weiß / blau-schwarz
Verarbeitungstemperatur 15 - 20°C ca. bis 20°C 5 – 35°C bis 80°C 5 - 25°C ca. bis 20°C 10 - 21°C
Frei von Phosphorsäure Schwermetall und Mineralsäure schadstoffarm Schwermetall und Mineralsäure Schadstoffen k.A. k.A.
Korrosionsschutz
Inkl. Grundierung
Vor- und Nachteile
  • bildet eine stabile Komplex-Verbindung
  • überlackierbar
  • ideal für Stahloberflächen
  • gute Filmbildung
  • kompatibel mit handelsüblichen Spachtelmassen, Fillern und Deckanstrichen
  • kein aggressiver Geruch
  • kein Abwaschen nötig
  • geeignet für Hohlräume
  • umweltfreundlich
  • gute Wirksamkeit
  • hervorragende Filmbildung
  • mit Aceton verdünnbar
  • überlackierbar
  • dringt auch unter alte Lackschichten
  • vielseitig einsetzbar
  • dauerhafte Schutzversiegelung
  • witterungs- und feuchtigkeitsbeständig
  • gut geeignet für besonders schlecht erreichbare Stellen
  • einfache Handhabung
  • schnelle Reaktionszeit
  • gibt behandelten Oberfläche neue Festigkeit
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Henkel Teroson VR 2000
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • bildet eine stabile Komplex-Verbindung
  • überlackierbar
  • ideal für Stahloberflächen
Bestseller 1)
Presto 289989
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • gute Filmbildung
  • kompatibel mit handelsüblichen Spachtelmassen, Fillern und Deckanstrichen
  • kein aggressiver Geruch
Rostio R3201
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • kein Abwaschen nötig
  • geeignet für Hohlräume
  • umweltfreundlich
Brunox 1813002
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • gute Wirksamkeit
  • hervorragende Filmbildung
  • mit Aceton verdünnbar
Fertan 22001
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • überlackierbar
  • dringt auch unter alte Lackschichten
  • vielseitig einsetzbar
Auprotect 2893-903
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • dauerhafte Schutzversiegelung
  • witterungs- und feuchtigkeitsbeständig
  • gut geeignet für besonders schlecht erreichbare Stellen
Preistipp 1)
Hammerite HRK25
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • einfache Handhabung
  • schnelle Reaktionszeit
  • gibt behandelten Oberfläche neue Festigkeit

Die besten Rostumwandler 2019

Alles, was Sie über unseren Rostumwandler Vergleich wissen sollten

Auf der Suche nach einem guten Rostumwandler werden Sie bei dem Hersteller Brunox fündig.

Auf der Suche nach einem guten Rostumwandler werden Sie bei dem Hersteller Brunox fündig.

Rostumwandler werden verwendet, um Rost auf verschiedenen Oberflächen zu bekämpfen. Sie werden von unterschiedlichen Unternehmen hergestellt. Bekannte Marken sind zum Beispiel Brunox, Fertan, Nigrin, Pattex, Presto, Stefes, Wagner, Tannox und Würth. Doch wie funktionieren Rostumwandler überhaupt und was bringt Rostumwandler? Wird der Rostumwandler auf das Metall aufgetragen, wird das Eisenoxid durch eine chemische Reaktion in festere Eisenverbindungen umgewandelt. Dies gelingt durch einen chemischen Stoff. Wie genau die Reaktionsgleichung dieses Prozesses aussieht, hängt von dem chemischen Stoff ab. Oftmals wird bei Rostumwandler Phosphorsäure genutzt. Wann ein Rostumwandler sinnvoll und in welchen Fällen ein anderes Rostmittel empfehlenswert ist, hängt letztendlich unter anderem davon ab, wie weit der Korrosionsprozess fortgeschritten ist. Die Anwendungszwecke für Rostumwandler sind letztendlich recht groß. Das Mittel kann daher rund um die Bereiche Haus und Garten verwendet werden. Doch auch im KFZ Bereich kommt es sehr oft zum Einsatz, um zum Beispiel den Rost am PKW zu bekämpfen. Im folgenden Ratgeber haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema für Sie zusammengestellt.

Verschiedene Rostumwandler-Arten in der Übersicht

Wenn Sie sich in einem Rostumwandler Test nach einem passenden Produkt umsehen, können Sie sowohl Sprays als auch flüssige Rostumwandler und Gele entdecken. Dabei können die jeweiligen Varianten für unterschiedliche Zwecke genutzt werden. Nachfolgend werden wir alle drei Arten näher beschreiben.

Rostumwandler-Art Beschreibung
Spray Rostumwandler Ein Rostumwandler Spray ist ein Rostumwandler zum Sprühen. Das heißt, Sie können diesen Umwandler ganz einfach auf die entsprechende Fläche aufsprühen. Somit ist die Rostumwandler Anwendung sehr leicht. Allerdings ist ein solcher Rostumwandler zum Sprühen weniger für sehr kleine Flächen oder für punktuelle Arbeiten gedacht. Doch auch wenn Sie kopfüber arbeiten müssen, um beispielsweise den Unterboden von Rost zu befreien, können Sie ein Rostumwandler Spray nur bedingt verwenden. Dasselbe gilt für Arbeiten auf senkrechten Flächen.
Flüssige Rostumwandler Ein flüssiger Rostumwandler wird in der Regel mithilfe einer Sprühpistole, einem Pinsel oder einer Rolle aufgetragen. Er kann vor allem bei größeren Flächen zum Einsatz kommen. Doch auch für punktuelle Arbeiten können Sie einen flüssigen Umwandler verwenden. In diesem Fall sollten Sie jedoch vorsichtig sein. Denn wenn der Rostumwandler auf das Metall, das nicht vom Rost befallen ist, gelangt, kann er dieses beschädigen. Nicht geeignet ist der flüssige Rostumwandler hingegen für Über-Kopf-Arbeiten sowie für Arbeiten auf senkrechten Flächen. Denn dieser Umwandler haftet nicht besonders gut und kann daher vom Metall tropfen.
Gel Rostumwandler Ein Rostumwandler Gel oder eine Rostumwandler Paste ist eine zähflüssige Konsistenz, die in der Regel gut haftet. Daher tropft diese Umwandler Variante nicht ab und kann somit auch auf senkrechten Flächen sowie bei Über-Kopf-Arbeiten verwendet werden. Doch auch für punktuelle Flecken und für größere Flächen können Sie die Rostumwandler Paste nutzen. Für Rostflecken, die nur schwer erreichbar sind, sollten Sie hingegen besser zu einem flüssigen Umwandler greifen. Um diesen Rostumwandler richtig anwenden zu können, ist meist ein Löffel oder ein Spachtel notwendig. Hiermit können Sie die Rostumwandler Paste auftragen. Anschließend benötigen Sie einen Pinsel, um das Gel zu verteilen.

Vor- und Nachteile verschiedener Rostumwandler-Typen

In einem Rostumwandler Vergleich werden die Produkte häufig in drei Kategorien unterteilt: Sprays, flüssige Umwandler und Gele bzw. Pasten. Welcher der beste Rostumwandler für Sie ist, richtet sich danach, welche Flächen Sie bearbeiten möchten. Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile der jeweiligen Arten für Sie zusammengestellt.

Rostumwandler-Typ Vorteile Nachteile
Spray Rostumwandler
  • einfach anwendbar
  • für schwer erreichbare Stellen nicht besonders gut geeignet

  • präzises Arbeiten nur schwer möglich
Flüssige Rostumwandler
  • ideal für große Flächen geeignet

  • bei schlecht erreichbaren Stellen vorteilhaft
  • tropft meist ab

  • nicht besonders gut für Arbeiten auf senkrechten Flächen oder für Über-Kopf-Arbeiten geeignet
Gel Rostumwandler
  • optimal bei Über-Kopf-Arbeiten und Arbeiten auf senkrechten Flächen einsetzbar

  • haftet gut

  • für punktuelle Arbeiten sehr gut geeignet
  • für schwer erreichbare Flächen weniger geeignet

Welcher Rostumwandler ist für Sie geeignet?

In welchen Situationen ist welches Rostmittel sinnvoll?

Neben dem Rostumwandler gibt es einige weitere Rostmittel. Hierzu gehören unter anderem die Rostschutzmittel sowie die Flugrostentferner. Ein Rostschutzmittel können Sie am besten einsetzen, wenn Sie das Material auf Dauer vor Rost schützen möchten. Denn dieses Mittel kann das Metall versiegeln. Um Rost zu entfernen, sollten Sie hingegen zu einem anderen Produkt, wie zum Beispiel zu einen Rostumwandler oder Rostentferner, greifen. Handelt es sich lediglich um Flugrost, können Sie einen Flugrostentferner einsetzen. Dieser Rostentferner kann jedoch keine Materialien, die bereits stark von Rost befallen sind, vom Rost befreien. Bei stärkerem Rost kann daher besser der Rostumwandler eingesetzt werden. Die Rostumwandler Wirkung ist nämlich in der Regel stärker. Allerdings entfernt dieses Mittel den Rost nicht. Stattdessen wandelt er ihn durch einen chemischen Soff um, und zwar in stabilere Eisenverbindungen. Meist kommt bei Rostumwandler Phosphorsäure als chemischer Stoff zum Einsatz. Gleichzeitig entsteht durch die Anwendung eines Umwandlers ein Rostschutz. Viele Produkte stellen dabei sogar ein Rostumwandler Rostschutz Mittel dar und können nach der Anwendung vor weiterer Korrosion schützen. Zudem gibt es neben dem üblichen Rostumwandler für Metall verschiedene Rostumwandler für Naturstein, Granit und Hartgestein. Ob ein Umwandler und welcher Rostumwandler sinnvoll ist, hängt schließlich von der entsprechenden Oberfläche sowie von dem Fortschritt des Korrosionsprozesses ab. Zum Teil kann auch ein anderes Rostbekämpfungsmittel ausreichend sein.

Gibt es Rostumwandler, die nicht abgewaschen werden müssen?
Einige Rostumwandler müssen Sie nach der Anwendung abwaschen. Andere kommen ohne Abwaschen aus. Diese sind sehr praktisch, da Sie diese Umwandler vor dem Überlackieren nicht mit Wasser abwaschen müssen.

Soll der Rostumwandler mit einer Grundierungsfunktion ausgestattet sein?

Manche Rostumwandler sind mit einer Grundierungsfunktion ausgestattet. Durch einen solchen Umwandler wird das Metall direkt mit einer Grundierung behandelt. Dementsprechend handelt es sich bei diesem Mittel um einen Rostumwandler und Grundierung in einem. Nachdem Sie den Rostumwandler eingesetzt haben, müssen Sie durch ein solches Mittel keine Grundierung mehr auftragen. Sie können die Oberfläche daher direkt überlackieren.

Wo können Rostumwandler erworben werden?

Egal ob der Rostumwandler schwarz, weiß und Farbe (etwa silber) bearbeiten soll, mithilfe dieses Umwandlers können Sie den Rost in solidere Eisenverbindungen umwandeln. Doch wo gibt es Rostumwandler? Rostumwandler für Fahrzeuge, wie beispielsweise für einen Oldtimer sowie für jedes andere Auto, erhalten Sie häufig in KFZ Shops. Doch auch in Baumärkten werden Rostumwandler angeboten. So können Sie beispielsweise bei Obi Rostumwandler von bekannten Marken, wie Brunox oder Presto, erwerben. Weiterhin können Sie auch in vielen Online Shops einen passenden Rostumwandler oder Rostentferner entdecken. Hier gibt es diverse Produkte von Fertan, Nigrin, Noverox, Owatrol, Pattex und diversen weiteren Marken.

Welche Menge benötigen Sie?

Rostumwandler erhalten Sie in verschiedenen Größen. Welche Größe Sie wählen sollten, richtet sich nach dem Einsatzzweck. Es gibt sowohl Rostumwandler, die in kleinen Mengen erhältlich sind, als auch Rostumwandler in Größen von einem Liter oder mehr. Viele Rostumwandler werden sogar in mehreren Größen angeboten. Beispielsweise können Sie das Brunox Epoxy Mittel unter anderem als Spray in den Größen 150 und 400 Millimeter sowie als Kanister in der fünf Liter Größe erhalten. Um den Rostumwandler günstig zu kaufen, sollten Sie selbstverständlich nicht zu viel erwerben. Wenn Sie beispielsweise nur eine kleine Fläche behandeln möchten, müssen Sie keinen großen Kanister kaufen. Dies würde den Preis unnötig in die Höhe steigen lassen. Falls Sie jedoch öfter kleinere Mengen benötigen, kann sich der Kauf einer etwas größeren Menge durchaus lohnen. Sofern Sie eine große Fläche bearbeiten möchten, können Sie hingegen zu einer größeren Menge greifen.

Die beliebtesten Rostumwandler-Marken und Hersteller

Rostumwandler gibt es in Baumärkten, wie zum Beispiel bei Toom Baumarkt, in KFZ Shops sowie im Internet. Hier können Sie diverse Produkte von verschiedenen Marken entdecken. Hergestellt werden die Rostumwandler zum Beispiel von Würth, Wagner, Tannox, Stefes, Sonax, Rostio und Rostex. Weitere bekannte Marken sind:

  • Brunox
  • Fertan
  • Nigrin
  • Noverox
  • Owatrol
  • Pattex
  • Presto

Kaufberatung für Rostumwandler

Wer einen Rostumwandler richtig anwenden möchte, sollte sich vorab nicht nur die Frage „Wie verwendet man Rostumwandler?“ stellen. Wichtig ist nämlich, dass Sie sich vorab ausgiebig über die unterschiedlichen Produkte informieren. Hierfür können Sie sich zum Beispiel in einem Rostumwandler Test den Rostumwandler Vergleichssieger sowie die weiteren geprüften Produkte anschauen. Die Stiftung Warentest hat leider bislang noch keine Rostumwandler getestet. Dennoch gibt es im Internet eine Menge Tests , in denen verschiedene Umwandler geprüft wurden. Darüber hinaus können Sie sich in zahlreichen Shops nach Rostumwandlern von Rostex, Rostio, Sonax, Noverox, Owatrol sowie vielen weiteren Marken umschauen. Ein bester Rostumwandler sollte schließlich optimal zu Ihrem Einsatzzweck passen.

Rostumwandler gibt es in vielen verschiedenen Varianten.

Rostumwandler gibt es in vielen verschiedenen Varianten.

  • Die Wirksamkeit: Wenn Sie einen Entroster oder Rostumwandler kaufen möchten, sollten Sie besonders auf die Rostumwandler Wirkung achten. Schließlich soll das Produkt gegen den Rost hilfreich sein. Bei den meisten Umwandlern handelt es sich zudem um Rostumwandler Rostschutz Mittel. Das heißt, sie wandeln den Rost um und dienen danach als Rostschutz.
  • Die Handhabung: Die Rostumwandler Anwendung sollte möglichst einfach sein. Oftmals kann vor allem ein Rostumwandler Spray sehr einfach verwendet werden. Denn diese müssen in der Regel nur aufgesprüht werden. Gele müssen hingegen meist mit einem Spachtel oder einem Löffel aufgetragen und folglich mit einem Pinsel auf dem Metall verteilt werden. Wer einen flüssigen Rostumwandler richtig anwenden möchte, muss ebenfalls mit einem Pinsel oder alternativ mit einer Sprühpistole oder einer Rolle arbeiten.
  • Die Einwirkzeit: In einem Rostumwandler Test kann die Einwirkzeit ein relevanter Faktor sein. Denn sobald Sie den Rostumwandler aufgetragen haben, muss dieser eine gewisse Zeit trocknen. Wenn Sie sich nun fragen „Rostumwandler wie lange trocknen lassen?“, sollten Sie wissen, dass dies zum Teil vom Hersteller und Produkt abhängt. Die Trocknungszeit liegt meist bei zwölf bis 48 Stunden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Henkel Teroson VR 2000 Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Hammerite HRK25 Bewertung: Gut