Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Cityroller Test 2019

Die besten Cityroller im Vergleich

Vergleichssieger
K&G 568-093
Bestseller
F.RUI YA58
Hudora 14005 BigWheel
WeSkate City
Deuba Funsport 102116
Preistipp
Hornet 14929
Apollo 11335
Modell K&G 568-093 F.RUI YA58 Hudora 14005 BigWheel WeSkate City Deuba Funsport 102116 Hornet 14929 Apollo 11335
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
noch keine noch keine
302 Bewertungen
153 Bewertungen
85 Bewertungen
247 Bewertungen
144 Bewertungen
Belastbarkeit 100 kg 80 kg 120 kg 100 kg 100 kg 100 kg 100 kg
Material Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium | Stahl Aluminium
Lenkerhöhe 85 bis 105 cm 75 bis 85 cm 85 bis 105 cm 90 bis 100 cm 95 bis 106 cm 77 bis 102 cm 90 bis 105 cm
Farbe blau | schwarz silber silber | weiß weiß silber | schwarz schwarz | grün schwarz | gold
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 7 kg 2.5 kg 5.6 kg 6.3 kg 3.8 kg 4.2 kg 6.1 kg
Vor- und Nachteile
  • verschleißfreie, rutschfeste Räder
  • stabiles Fahren
  • mit Handbremse
  • geringes Gewicht
  • kleine Rollen für mehr Bewegungsfreiheit
  • verschleißfeste Räder
  • justierbarer Umhängegurt
  • mit Radkappe als Schutz vor Schmutz
  • große Rädern
  • auch für große Erwachsene nutzbar
  • mit Schulterriemen einfach zu tragen
  • doppelte Federung
  • große Rollen
  • rutschfeste Trittfläche
  • mit Umhängegurt
  • stabile Räder
  • hochwertige ABEC 5 Kugellager
  • leicht zu verstauen
  • sichereres Fahren durch große Räder
  • gepolsterte Griffe
  • rutschfeste Trittfläche mit Griptape
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
K&G 568-093
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Belastbarkeit 100 kg
Material Aluminium
Lenkerhöhe 85 bis 105 cm
Farbe blau | schwarz
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 7 kg
  • verschleißfreie, rutschfeste Räder
  • stabiles Fahren
  • mit Handbremse
Bestseller 1)
F.RUI YA58
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Belastbarkeit 80 kg
Material Aluminium
Lenkerhöhe 75 bis 85 cm
Farbe silber
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 2.5 kg
  • geringes Gewicht
  • kleine Rollen für mehr Bewegungsfreiheit
  • verschleißfeste Räder
Hudora 14005 BigWheel
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Belastbarkeit 120 kg
Material Aluminium
Lenkerhöhe 85 bis 105 cm
Farbe silber | weiß
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 5.6 kg
  • justierbarer Umhängegurt
  • mit Radkappe als Schutz vor Schmutz
  • große Rädern
WeSkate City
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Belastbarkeit 100 kg
Material Aluminium
Lenkerhöhe 90 bis 100 cm
Farbe weiß
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 6.3 kg
  • auch für große Erwachsene nutzbar
  • mit Schulterriemen einfach zu tragen
  • doppelte Federung
Deuba Funsport 102116
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Belastbarkeit 100 kg
Material Aluminium
Lenkerhöhe 95 bis 106 cm
Farbe silber | schwarz
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 3.8 kg
  • große Rollen
  • rutschfeste Trittfläche
  • mit Umhängegurt
Preistipp 1)
Hornet 14929
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Belastbarkeit 100 kg
Material Aluminium | Stahl
Lenkerhöhe 77 bis 102 cm
Farbe schwarz | grün
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 4.2 kg
  • stabile Räder
  • hochwertige ABEC 5 Kugellager
  • leicht zu verstauen
Apollo 11335
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Belastbarkeit 100 kg
Material Aluminium
Lenkerhöhe 90 bis 105 cm
Farbe schwarz | gold
Lenker höhenverstellbar
Hinterradbremse
Ständer
Klappbar
Gewicht 6.1 kg
  • sichereres Fahren durch große Räder
  • gepolsterte Griffe
  • rutschfeste Trittfläche mit Griptape

Die besten Cityroller 2019

Alles, was Sie über unseren Cityroller Vergleich wissen sollten

Ein Cityroller ist platzsparend und trotzdem ein schnelles und wendiges Verkehrsmittel.

Sie möchten gerne flexibel sein, haben aber kein Auto oder haben die ewige Suche nach einem Parkplatz satt? Dann legen Sie sich doch einfach einen Cityroller zu. Mit einem Scooter sind Sie mobil, schnell am Ziel und können damit nicht nur die täglichen Einkäufe erledigen, sondern auch den Weg zur Arbeit zurücklegen. Ähnlich wie beim Tretroller besitzt das wendige Gefährt zwei Räder, einen Lenker und ein Trittbrett. City Roller bekommen Sie wahlweise mit oder ohne Antrieb. Hat der Roller keinen Antrieb, nutzen Sie die Kraft der Beine, um den Roller in Bewegung zu bringen. Mit einem Fuß stehen Sie auf dem Trittbrett, während Sie mit dem anderen Schwung geben. Wenn Sie sich in der Großstadt möglichst schnell und flexibel fortbewegen wollen und einfach mal kurz an der Bäckerei oder dem Gemüseladen anhalten möchten, ist der Cityroller ein idealer fahrbarer Untersatz für Sie. Ein Cityroller Test hilft Ihnen, bei der Vielzahl der Angebote das richtige Modell zu finden. Auch unsere Kaufberatung gibt Ihnen wertvolle Tipps und Informationen, die Sie beim Kauf eines Cityrollers sicher gut gebrauchen können.

Verschiedene Cityroller-Arten in der Übersicht

Die kleinen Flitzer haben noch weitere Vorteile. So lassen sich einige Modelle einklappen und können sogar im Rucksack verstaut werden. Möchten Sie einen Teil der Strecke mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen, haben Sie den Scooter für den Rest der Strecke immer dabei. Der Scooter Roller macht aber auch den Kindern Spaß. Die Kleinen sind beweglicher, können den Gleichgewichtssinn stärken und zusammen mit Freunden durch die Gegend fahren. Auch der Weg zur Schule geht damit viel schneller. Im Handel werden Roller und Scooter für Kinder und Erwachsene angeboten. In erster Linie unterscheiden sich die Fahrzeuge aber durch die Antriebsart. Welche Faktoren weiterhin wichtig sind und worin die einzelnen Vorteile liegen, können Sie den Informationen in der folgenden Tabelle entnehmen.

Cityroller-Art Beschreibung
Cityroller ohne Antrieb Beim Fahren gehört der Cityroller ohne Antrieb zu den klassischen Modellen. Diese Modelle haben keinen Motor, sondern werden durch die eigene Beinkraft betrieben. Während Sie mit einem Bein sicher auf der Trittfläche stehen und sich am Lenker festhalten, geben Sie mit dem anderen Fuß Schwung. Diese Modelle sind etwas kleiner als andere, haben durch den fehlenden Motor weniger Eigengewicht und können mit verschiedenen Rollen ausgestattet sein. Hat der Micro Scooter kleine Rollen, eignet er sich perfekt für glatte Untergründe und alle asphaltierten Wege. Hat der Cityroller große Räder (als Big Wheel Modelle bekannt), meistert er auch unebene Strecken gut. Für kleine Kunststücke und Stunts eignet sich ein Scooter Kickboard besser. Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder haben an den klassischen Rollern viel Freude. Es gibt viele Ersatzteile im Handel, wie zum Beispiel Ersatzrollen und Luftreifen. Zur eigenen Sicherheit befinden sich Handbremsen an dem Gefährt, sodass Sie im Straßenverkehr immer sicher unterwegs sind.
Elektrische Cityroller Im Vergleich zu einem klassischen Roller haben diese Modelle einen Motor. Mit einem Elektroroller sind Sie noch schneller und noch bequemer unterwegs. Wird der Cityroller elektrisch betrieben, ist er aufgrund der Bauart und des Umfangs jedoch etwas größer und auch schwerer als einfache Tretroller. Hier benötigen Sie keine Beinkraft, um in Fahrt zu kommen, sondern bewegen den Roller mithilfe des Motors. Die durchschnittliche Geschwindigkeit liegt dabei zwischen 15 und 17 Kilometern in der Stunde. Mal eben zum nächsten Supermarkt oder zur Uni ist damit gar kein Problem mehr. Da die Geschwindigkeit nicht sehr hoch ist, dürfen Sie den Cityroller mit Motor auch ohne Führerschein fahren. Und falls Sie etwas mehr für die Fitness tun möchten, können Sie den Motor auch einfach ausschalten und bewegen den Cityroller durch Ihre Beinkraft.

Vor- und Nachteile verschiedener Cityroller-Typen

Mit einem Cityroller kommen Sie in kleine Gassen, stehen nicht im Stau und können wesentlich leichter einen Platz zum Abstellen finden. Welche Vor- und Nachteile die jeweilige Kategorie der Rollermodelle noch zu bieten hat, sehen Sie in der folgenden Tabelle.

Cityroller-Typ Vorteile Nachteile
Cityroller ohne Antrieb
  • durch Muskelkraft angetrieben
  • immer einsatzbereit
  • preisgünstig
  • mehr Kraftaufwand
  • langsamer
Elektrische Cityroller
  • mehr Fahrkomfort
  • schnell und bequem
  • auch manuell fahrbar
  • teurer
  • muss aufgeladen werden
  • schwer

Welcher Cityroller ist für Sie geeignet?

Im Handel bekommen Sie Cityroller in einer großen Auswahl. Dabei locken nicht nur manchmal die niedrigen Preise, sondern auch die Optik. Da Sie sich mit dem kleinen Flitzer aber auch am Straßenverkehr beteiligen, sollten Sie in erster Linie auf die Sicherheit und die Verarbeitung sowie die einzelnen Funktionen des Rollers achten. Die folgenden Tipps können Ihnen bei der Auswahl helfen.

Belastbarkeit

Je nach Modell kann die Belastbarkeit sehr unterschiedlich sein. Einige Roller haben eine geringe Belastungsgrenze von ca. 60 Kilogramm. Andere bringen es immerhin auf 80 kg. Möchten Sie ganz sicher sein, entscheiden Sie sich für ein Modell mit einer Belastbarkeit von 100 oder mehr Kilogramm. In der Regel spielt die Belastbarkeit jedoch nur dann eine wichtige Rolle, wenn der Cityroller von einer erwachsenen Person genutzt wird. Bei Kindern ist das Gewicht nicht so wichtig.

Tipp
Die Höhe ist wichtig, damit der Lenker sicher festgehalten werden kann. Bevorzugen Sie beim Kauf nur Roller, bei denen sich der Lenker individuell in der Höhe anpassen lässt. Das spielt nicht nur beim Elektro Scooter für Erwachsene eine wichtige Rolle. Kinder wachsen oft sehr schnell, sodass die Lenkerhöhe immer wieder angepasst werden muss.

Material

Roller, die aus keinem hochwertigen Material hergestellt werden, gibt es oft zum kleinen Preis. Damit Sie und die Kinder sicher unterwegs sind, sollte es sich jedoch um ein robustes und hochwertig verarbeitetes Material handeln. Der Rahmen besteht häufig aus Aluminium. Das ist ein stabiles und zudem leichtes Material, sodass sich der Roller auch im zugeklappten Zustand gut transportieren lässt. Die Griffe am Lenker sollten rutschfest sein und gut sitzen. Besonders wichtig ist die Trittfläche. Diese darf auf keinen Fall zu glatt oder gar rutschig sein, da es sonst sehr schnell zu einem Sturz oder einer Verletzung kommen kann. Im besten Fall ist die Trittfläche mit einem rutschfesten Material beschichtet und bietet den nötigen Halt. Reifen und Kugellager sollten ebenfalls hochwertig sein. Die Reifengröße kann bei verschiedenen Untergründen eine weitere wichtige Rolle spielen.

Klappmechanismus

Viele Modelle besitzen einen Klappmechanismus. Damit lässt sich der Roller im Handumdrehen schnell zusammenklappen. Er kann dann im Rucksack verstaut werden und findet auch im kleinsten Kofferraum Platz. Wichtig ist, dass diese Klappverbindung stabil verbaut ist. Denn in der Regel wird der Lenker umgelegt, der nach dem Cityroller aufklappen wieder absolut sicher einrasten muss.

Ab welchem Alter eignet sich ein Cityroller?

Im Handel werden verschiedene Modelle angeboten, die sich durch den Antrieb unterscheiden. Für Kinder eignen sich klassische Roller, die als Cityroller ohne Antrieb erhältlich sind. Die Kinder geben mit einem Bein Schwung und können das Tempo dadurch selber bestimmen. Mit dem richtigen Roller wird die Motorik gefördert und auch der Gleichgewichtssinn des Kindes. Viele Kinder wünschen sich bereits mit zwei Jahren ein Tretroller Kinder Modell. Im Durchschnitt sind Kinder mit drei oder vier Jahren alt genug, um einen Kinderroller zu fahren. Wichtig ist neben dem Roller auch eine gute Sicherheitsausrüstung. Die Kleinen sollten genau wie beim Radfahren einen Helm tragen und nur unter Aufsicht der Eltern mit dem Cityroller fahren.

Wo kaufe ich Ersatzteile für den Cityroller?

Wenn Sie viel mit dem Roller unterwegs sind, kann es schneller zum Verschleiß kommen. Mit den richtigen Ersatzteilen bringen Sie den Scooter Roller jedoch schnell wieder auf Vordermann. In der Regel bieten die meisten Hersteller auch Ersatzteile für ihre Modelle an, dazu gehören Rollen, Räder, Handbremsen oder auch Luftreifen. Bietet der Hersteller keine Ersatzteile an, gibt es zahlreiche Online-Shops, die diese von verschiedenen Marken im Sortiment haben. Oft lohnt sich auch der Besuch in einem passenden Ladengeschäft vor Ort, da viele Händler Ersatzteile bestellen können.

Auch für Kinder eignet sich ein Cityroller als Fahrradersatz sehr gut.

Welcher Cityroller ist für 4-jährige Kinder geeignet?

Kleine Kinder können den Cityroller schon nutzen, um damit zum Kindergarten zu fahren. Dabei spielt bei den Kleinen in erster Linie das Design eine wichtige Rolle. Achten Sie auf eine schöne Farbe, aber verlieren Sie dabei auf keinen Fall die wirklich wichtigen Fakten aus den Augen. Der Roller muss hochwertig verarbeitet sein, in der Größe passen und sollte einen verstellbaren Lenker haben. Die meisten Hersteller geben zudem eine Altersempfehlung für die unterschiedlichen Modelle. Wahlweise sind die Roller mit zwei oder drei Rädern erhältlich. Kinder können mit vier Jahren in der Regel bereits das Gleichgewicht sehr gut halten, sodass auch ein schicker Flitzer mit zwei Rädern infrage kommt.

Welche Modelle eignen sich für Erwachsene am besten?

Suchen Sie einen Cityroller für einen Erwachsenen, orientieren Sie sich dabei an zwei wichtigen Punkten. Wichtig ist dabei das Belastungsgewicht des Rollers. Durchschnittlich liegt die Grenze bei 100 Kilogramm. Einige Modelle haben jedoch nur eine Belastbarkeit von bis zu 70 Kilogramm. Auch die Höhe des Lenkers spielt eine wichtige Roller. Ist die Höhe nicht ausreichend, stehen Sie mit gebeugtem Rücken auf der Trittfläche, wodurch Ihnen der gerade Blick nach vorne unmöglich ist. Für einen Erwachsenen sollte sich die Lenkerhöhe mindestens auf bis zu 90 cm einstellen lassen. Mit verschiedenen Ersatzteilen oder Zubehör können Sie den Cityroller nach Ihren persönlichen Vorstellungen erweitern oder umbauen.

Wie werden Cityroller gereinigt?

Damit der Cityroller möglichst lange fahrbereit ist, sollten Sie ihn regelmäßig reinigen, pflegen und warten. Am besten ist es, wenn Sie den Roller mindestens einmal im Monat mit warmem Wasser und einem milden Allzweckreiniger abwaschen und anschließend gut trocknen. Achten Sie auf Stellen, die leicht rosten können, und fetten Sie zum Beispiel nach der Reinigung die Lenkerstange ein. So bekommt diese einen Schutz gegen Nässe und bleibt gleichzeitig schön beweglich.

Wo finden Sie einen guten Cityroller?

Einen guten Cityroller finden Sie in Fahrradfachgeschäften oder in Läden, die Roller verschiedenster Art im Sortiment haben. Möchten Sie einen Cityroller günstig ergattern, können Sie dies am besten in zahlreichen Online-Shops. Ein Cityroller Test gibt hier schnell Aufschluss darüber, welches Modell als bester Cityroller oder Cityroller Vergleichssieger (etwa von Stiftung Warentest) gilt.

Die beliebtesten Cityroller-Marken und Hersteller

Möchten Sie einen Cityroller kaufen, der Sie in der Stadt schnell von A nach B bringt? In einem Cityroller Vergleich schneiden folgende Hersteller und Marken positiv ab:

  • Hudora
  • Apollo
  • Deuba
  • Bibanda
  • Jansen
  • Xiaom

Als sehr beliebt haben sich die Hudora Roller erwiesen, insbesondere die Hudora Big Wheel Modelle wie beispielsweise der Hudora Big Wheel 205. Es gibt sowohl Kinderroller Hudora Modelle als auch entsprechende Roller für Erwachsene. Neben dem Hudora Scooter erfreuen sich auch Jansen und Deuba Modelle großer Beliebtheit.

Fazit

Ob Cityroller für Erwachsene, Cityroller für Kinder, Cityroller Elektro Modelle (auch E Scooter genannt) oder City Roller mit Benzinmotor – das Angebot ist gemäß einem Cityroller Test sehr groß. Entscheiden Sie sich für das Kickroller Modell, das bezüglich Fahrkomfort, Maximalgewicht und Größe am besten zu Ihnen passt. Gut geeignet ist meist ein Cityroller mit Federung, mit guter Cityroller Bremse und der Möglichkeit, ihn auf- und zuklappen zu können. Ein höhenverstellbarer Lenker sowie gute Reifen (wie z. B. Roller Lit Luftreifen für Erwachsene) komplettieren das perfekte Modell. Ist der Roller für Erwachsene oder Kinder klappbar, können Sie ihn auch im Auto, Bus, Zug oder im Flugzeug mitnehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 3,94 von 5)
Loading...
Vergleichssieger K&G 568-093 Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Hornet 14929 Bewertung: Gut