Alkoholtester-Kaufberatung 2021

So finden Sie in einem Alkoholtester Test das beste Produkt
alkoholtester test vergleich

Alkoholtests bieten keine Garantie, sind aber ein guter Anhaltspunkt.

Aus dem Feierabend-Bierchen mit den lieben Kollegen sind mal wieder zwei oder drei geworden oder während der angeregten Unterhaltung beim Italiener ist es nicht bei einem Gläschen Rotwein geblieben. Situationen, in denen sich die Frage nach der Fahrtüchtigkeit stellt, gibt es im Alltag zu Hauf. Wenn Sie sich über die Höhe Ihres Alkoholpegels nicht sicher sind, sollten Sie, bevor Sie sich ans Steuer setzen, unbedingt einen Alkoholtest durchführen. Für den privaten Gebrauch sind sowohl Einmal-Alkoholtester als auch elektrische Geräte für den Dauereinsatz erhältlich. Wir sagen Ihnen, wo die Vor- und Nachteile der verschiedenen Alkoholmesser liegen und was Sie bei der Kaufentscheidung beachten sollten.

Einweg- versus Dauergerät: Mit diesen Eigenschaften punkten die verschiedenen Typen

Damit Sie nicht erst während der Alkoholkontrolle der Polizei erfahren, ob Sie Alkohol im Blut haben, sollten Sie bereits vor Fahrtbeginn einen Test mit dem Alkotester durchführen. Grundsätzlich können zwei Gruppen von Alkotestern unterschieden werden, die Sie in Ihren persönlichen Alkoholmessgerät-Test miteinbeziehen können. Neben den Einmal-Testern besteht die zweite Gruppe aus den Dauergeräten, die immer wieder verwendet werden können und mehrere tausend Tests überstehen, wie Tests der Promilletester-Hersteller ergeben haben. Ein wenig außer Konkurrenz gibt es dann noch die Alkoholtester Apps der unterschiedlichen Anbieter.

Alkoholtester-Typ Eigenschaften
Einmal-Alkoholtester Einmal-Alkoholtester werden umgangssprachlich auch als Blasröhrchen bezeichnet. Sie sind günstig und denkbar einfach in der Anwendung. Der Alkoholgehalt in der Atemluft wird anhand von Verfärbungen im Teströhrchen sichtbar.
Dauer-Alkoholtester Dauer-Alkoholtester sind für Nutzer interessant, die des Öfteren den Alkoholgehalt Ihrer Atemluft überprüfen möchten. Sie geben einen Messwert über ein LCD-Display aus.
Alkoholtester App Apps können allenfalls einen ungefähren Anhaltspunkt über den Alkoholgehalt in der Atemluft geben. Ihre Anwendung ist nicht sicher.

Einmal-Alkoholtester: die günstige und schnelle Variante

Die erste Gruppe sind die Einmal- oder Einweg-Alkoholtestgeräte. Diese umgangssprachlich auch als Blasröhrchen bezeichneten Tests sind eine hervorragende Möglichkeit, um sich für wenig Geld einen Überblick über den eigenen Alkoholpegel zu verschaffen. Das Testverfahren basiert auf einer chemischen Reaktion. Dabei reagiert Ethanol aus der Atemluft mit verschiedenen Indikatorchemikalien im Röhrchen des Alkoholtesters. Je nach Alkoholgehalt der Atemluft fällt der Ausschlag des Alkoholtesters aus. Diese Einweg-Alkoholtester sind mit oder ohne Luftbeutel erhältlich.

alkoholtester polizei test vergleich

Die Polizei testet zwar, aber auch ihre Alkoholtests sind nicht zu hundert Prozent genau.

Der Luftbeutel bietet den Vorteil, dass das benötigte Volumen an Atemluft angezeigt wird. Neben dem günstigen Preis sind die Einmal-Promilletester auch in Sachen Hygiene unschlagbar. Jeder dieser günstigen Alkoholtester ist mit einem eigenen Mundstück versehen und separat verpackt. Bei einem Alkoholtestgerät-Test mit den Einmal-Alkoholmessgeräten werden Sie schnell herausfinden, dass mit den Blasröhrchen nicht nur festgestellt werden kann, ob Alkohol getrunken wurde. Auch die Menge lässt sich zumindest näherungsweise anhand der Farbabstufungen ermitteln. Nach dem Test mit dem Alkotester kann dann entschieden werden, ob die Fahrtüchtigkeit noch gegeben ist. Bei einem anderen Verfahren ist nicht die Farbabstufung, sondern die Länge der Verfärbung im Teströhrchen ausschlaggebend.

Elektrische Alkoholmeter messen mit hoher Genauigkeit

Die zweite Gruppe an Messgeräten, die Sie in Ihren Alkoholtestgerät-Test miteinbeziehen können, wird elektrisch betrieben. Drei unterschiedliche Sensortypen kommen zum Einsatz. Das erste Verfahren basiert auf einem Halbleitersensor. Die Oberfläche des Sensors besteht meist aus einem Metalloxid wie beispielsweise Zinndioxid. An der Oberfläche des erhitzten Sensors findet eine Reaktion mit der Atemluft statt, anhand derer der Alkoholgehalt bestimmt werden kann. Dieses Verfahren spricht, wie die anderen Verfahren ebenso, auch auf Restalkohol an. Das zweite Verfahren arbeitet mit einem Infrarotsensor. Anhand der Lichtintensität und Wellenlänge kann die Ethanolkonzentration in der Atemluft ebenfalls bestimmt werden.Das dritte Verfahren schließlich nutzt einen elektrochemischen Sensor.

Der Alkohol in der Atemluft beeinflusst den elektrischen Widerstand des Sensors und gibt damit Auskunft über die Alkoholkonzentration. Sämtliche Alkomaten dieser Kategorie sind mit einem LCD-Display ausgestattet, die den Alkoholwert ausgeben. Diese Betriebsart mit Anzeige ist daher besonders einfach anzuwenden.

Die Geräte unterscheiden sich teils durch Messbereich und Genauigkeit. Bei einem Teil der Geräte handelt es sich um Alkoholtester, die polizeigenau arbeiten. Aber auch die Alkoholtester der Polizei liefern keine absolut zuverlässigen Ergebnisse, auch wenn diese Alkoholtester geeicht sind. Sind bestimmte Grenzwerte überschritten, wird zur Überprüfung grundsätzlich ein Bluttest angeordnet.

Alkoholtester App erlauben nur eine ungefähre Einschätzung

Bei Ihrem Alkoholtester Test können Sie die Apps getrost links liegen lassen. Dabei handelt es sich um Programme, die anhand Ihrer Körpermaße und des Alkoholkonsums den ungefähren Promille-Wert berechnen sollen. Mit dem tatsächlichen Alkoholgehalt der Atemluft hat der so ermittelte Wert zumeist wenig zu tun.

Alkoholtester-Typ Vorteile Nachteile
Blasröhrchen
  • günstig
  • hygienisch
  • einfache Anwendung
  • umweltbelastend durch Abfall und Testchemikalien
  • bei häufigen Tests vergleichsweise teuer
Elektrische Alkoholtester
  • sehr viele Tests mit einem einzigen Gerät möglich
  • Messergebnis wird als Zahl ausgegeben
  • Verbrauchsmaterial wie Batterien und Mundstücke
  • vergleichsweise teuer in der Anschaffung
Alkoholtester Apps
  • keine Vorteile
  • sehr ungenau
  • nicht aussagekräftig

Welcher Alkoholtester eignet sich für wen?

Welcher Geräte-Typ bei Ihrem Promilletester-Test die Nase vorn hat, wird sich in erster Linie an der Häufigkeit der Messungen orientieren. Wenn Sie nur ab und an testen möchten, sind Sie mit den Einweg-Testern gut bedient. Wollen Sie hingegen regelmäßig testen, wird sich der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis eines elektrischen Geräts bald rechnen.
Interessante Fragen unserer Leser:

Wie genau sind Alkoholtester der Polizei?

Auch die Alkoholtests der Polizei sind mit einer gewissen Unsicherheit behaftet. Kommt es zum Überschreiten strafrechtlich relevanter Promille-Grenzwerte, wird aus diesem Grund immer ein Bluttest angeordnet. Nur ein Labor kann anhand einer Blutprobe den Alkoholgehalt ganz genau bestimmen.

Gut zu wissen

Die Alkoholbestimmung über die Atemluft ist immer mit einer gewissen Unsicherheit behaftet. Auch andere Substanzen wie beispielsweise Kohlenmonoxid oder Aceton werden von den Geräten teilweise erfasst und fälschlicherweise als Alkohol interpretiert

Wie zuverlässig sind Alkoholtester aus dem Internet?

Bei den Apps aus dem Internet handelt es sich mehr um kleine Gimmicks als um verlässliche Tester. Sie basieren auf Fragen zum Geschlecht und zum Gewicht einer Person und sollen dann die Promille berechnen. Diese Programme können keine verlässlichen Werte liefern.

Wie genau sind Einweg-Alkoholtester?

Einweg-Alkoholtester sind zumindest genau genug, um einen Anhaltspunkt über die Fahrtüchtigkeit zu liefern. Wenn sich der Farbumschlag in einem kritischen Bereich bewegt, sollten Sie unbedingt auf den Gebrauch Ihres Fahrzeugs verzichten.

Wo kaufe ich Alkoholtester?

Alkoholtester kaufen ist sowohl off- als auch online möglich. Alkoholtester aus der Apotheke kommen dabei ebenso infrage wie entsprechende Geräte aus dem Elektro- und Autozubehör-Handel. Preislich haben die Angebote im Online-Handel häufig die Nase vorn. Das gilt ebenfalls für Alkoholtester Mundstücke.

Wo bekomme ich einen Alkoholtest für meinen Frankreichurlaub?

Für einen kurzen Zeitraum in 2012 war ein Alkoholtester in Frankreich Pflicht. In jedem Auto musste sich ein funktionstüchtiger Alkoholtester befinden. Die Alkoholtester Pflicht wurde jedoch wieder abgeschafft. Mittlerweile gilt lediglich eine Empfehlung einen derartigen Test mitzuführen.

Diese Marken und Hersteller bieten Alkoholtester

Neben dem Analyse-Spezialisten Dräger gibt es mittlerweile einige weitere Hersteller, die Alkoholtester anbieten. Während ein hochwertiger Dräger-Alkoholtester wie beispielsweise der Dräger 3000 mit mehreren hundert Euro zu Buche schlägt, sind die preiswertesten Einmal-Varianten bereits für wenige Euro zu haben. Um Ihren persönlichen Alkoholtester Testsieger in einem Alkoholtester Vergleich zu ermitteln, sollten Sie aber nicht nur das Gerät selbst, sondern auch die Handlingeigenschaften und das Zubehör miteinbeziehen. Diesbezüglich unterscheiden sich Geräte von ACE, Trendmedic und Dräger teils erheblich. Wie steht es beispielsweise um die Bedienung, Mundstücke oder eine Trageschlaufe? Oder ist im Lieferumfang der Geräte sogar eine Tragetasche enthalten? Anhand dieser und ähnlicher Fragen werden Sie im Rahmen Ihres Alkoholtester Tests den besten Alkoholtester herausfinden. Auch die „Stiftung Warentest“ und andere Verbraucherportale können nützliche Tipps zum Thema Alkoholmessgerät-Test beisteuern. Wir haben im Folgenden einige Hersteller für Sie aufgelistet:

  • Dräger
  • ACE
  • Trendmedic

Fazit

Wer seine Atemluft nur gelegentlich auf Alkohol testen möchte, fährt mit den günstigen Einmal-Testern am besten. Für Nutzer mit regelmäßigem Bedarf rechnet sich eines der teureren Elektro-Geräte. Die Ergebnisse sämtlicher Messgeräte sind immer mit einer gewissen Unsicherheit behaftet. Deshalb gilt für Ihre eigene Sicherheit in jedem Fall: Lassen Sie das Auto stehen, wenn Sie Alkohol getrunken haben.

Welche sind die besten Alkoholtester aus unserem Vergleich?

Ihr persönlicher Testsieger kann vom Vergleichssieger abweichen. Folgende Produkte empfehlen wir in Betracht zu ziehen:

  • Platz 1 - sehr gut: Dräger Alcotest 3820 - ab 240,43 Euro
  • Platz 2 - gut: ACE X Al­ko­hol­tes­ter - ab 198,99 Euro
  • Platz 3 - gut: ACE AF-33 Al­ko­hol­tes­ter - ab 84,43 Euro
  • Platz 4 - gut: Tuenort Al­ko­hol­tes­ter - ab 39,99 Euro
  • Platz 5 - gut: Drivaid DV77 - ab 26,99 Euro
  • Platz 6 - gut: kungfu­ren Al­ko­hol­tes­ter - ab 23,99 Euro
  • Platz 7 - gut: Trend­me­dic Al­ko­hol­tes­ter - ab 129,00 Euro
  • Platz 8 - gut: Drivaid Al­ko­hol­tes­ter - ab 24,99 Euro
  • Platz 9 - gut: Migimi ACT518 - ab 18,99 Euro
  • Platz 10 - gut: Oasser trag­ba­rer Al­ko­hol­tes­ter - ab 16,99 Euro
  • Platz 11 - gut: VPOW Al­ko­hol­tes­ter - ab 13,99 Euro
Mehr Informationen »

Welche Hersteller hat die Redaktion bei ihrer Bewertung im Alkoholtester-Vergleich berücksichtigt?

In unserem Alkoholtester-Vergleich wurde eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten berücksichtigt. Dabei sind renommierte Hersteller wie Dräger, ACE, Tuenort, Drivaid, kungfuren, Trendmedic, Migimi, Oasser und VPOW vertreten. Mehr Informationen »

Hat die Redaktion für den Alkoholtester-Vergleich auch günstige Modelle ausgewählt?

In unserem Vergleich stellen wir Alkoholtester für jeden Geldbeutel vor. Bereits ab 13,99 Euro werden Sie in unserer Liste fündig. Mehr Informationen »

Gibt es einen Alkoholtester im Vergleich, welcher durch besonders positive Kundenbewertungen auffällt?

Die besten Kundenbewertungen erhielt der Tuenort Al­ko­hol­tes­ter. Viele Kunden haben dazu eine Bewertung abgegeben, mit einem Resultat von 5,0 von 5 möglichen Sternen. Mehr Informationen »

Wie viele Hersteller konnten die Redaktion mit ihren Alkoholtester-Modellen im Alkoholtester-Vergleich überzeugen?

Einer der 9 Hersteller konnte mit seinem Produkt überzeugen und die Bestnote "SEHR GUT" einfahren. Der Dräger Alcotest 3820 zeichnet sich durch eine hervorragende Qualität aus, aber auch unser Preis-Leistungs-Sieger ACE AF-33 Al­ko­hol­tes­ter ist einen Blick wert. Mehr Informationen »

Gibt der Vergleich einen Überblick über unterschiedliche Alkoholtester-Modelle und -Hersteller?

Wer sich einen Überblick über verschiedene Alkoholtester-Modelle und -Hersteller verschaffen möchte, ist in unserem Alkoholtester-Vergleich genau richtig. Hier finden Sie 11 Modelle von 9 verschiedenen Herstellern: Dräger Alcotest 3820, ACE X Al­ko­hol­tes­ter, ACE AF-33 Al­ko­hol­tes­ter, Tuenort Al­ko­hol­tes­ter, Drivaid DV77, kungfu­ren Al­ko­hol­tes­ter, Trend­me­dic Al­ko­hol­tes­ter, Drivaid Al­ko­hol­tes­ter , Migimi ACT518, Oasser trag­ba­rer Al­ko­hol­tes­ter und VPOW Al­ko­hol­tes­ter. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchanfragen stellten Kunden, die sich für Alkoholtester interessieren?

Kunden, die sich für einen Alkoholtester interessieren, suchten unter anderem auch nach „Alkoholtest“, „Alkoholmessgerät“ oder „Alkomat“. Mehr Informationen »

Alkoholtester Vergleichsergebnis Erhältlich ab Kundenwertung (Amazon) Alkoholtester kaufen
Dräger Alcotest 3820 Vergleichssieger 240,43 4,5 Sterne aus 135 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ACE X Alkoholtester 198,99 4,2 Sterne aus 194 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ACE AF-33 Alkoholtester Preis-Leistungs-Sieger 84,43 4,4 Sterne aus 443 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Tuenort Alkoholtester 39,99 5,0 Sterne aus 4 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Drivaid DV77 26,99 3,9 Sterne aus 1012 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
kungfuren Alkoholtester 23,99 3,4 Sterne aus 1037 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trendmedic Alkoholtester 129,00 4,6 Sterne aus 105 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Drivaid Alkoholtester 24,99 4,1 Sterne aus 114 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Migimi ACT518 18,99 3,8 Sterne aus 193 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Oasser tragbarer Alkoholtester 16,99 3,7 Sterne aus 331 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
VPOW Alkoholtester 13,99 3,3 Sterne aus 363 Rezensionen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen