Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Spaltaxt Test 2019

Die besten Spaltäxte im Vergleich

Vergleichssieger
Gränsfors Groß
Bestseller
Gardena 2800 S
Fiskars X11-S
Ochsenkopf OX 635
Fiskars Nexmain
Ochsenkopf OX 648
Preistipp
Spaltaxt Fiberglas
Modell Gränsfors Groß Gardena 2800 S Fiskars X11-S Ochsenkopf OX 635 Fiskars Nexmain Ochsenkopf OX 648 Spaltaxt Fiberglas
Aktueller Preis
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
58 Bewertungen
30 Bewertungen
1226 Bewertungen
29 Bewertungen
23 Bewertungen
33 Bewertungen
24 Bewertungen
Klingenmaterial Stahl Stahl doppelt gehärteter Stahl Stahl Stahl Stahl Stahl
Stielmaterial Hickory-Holz Kunststoff glasfaserverstärkter Kunststoff Hickory-Holz glasfaserverstärkter Kunststoff Hickory-Holz Fiberglas
Stiellänge 70 cm 72 cm 44 cm 90 cm 70 cm 80 cm 90 cm
Gewicht des Spaltkopfes 2.7 kg 2.2 kg 1.09 kg 3 kg 1.2 kg 2.5 kg 2.2 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. 57 HRC 55 HCR 55 HCR 55 HCR 55 HCR 55 HCR k. A.
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 69 x 20 x 6 cm 72.3 x 22.6 x 5.1 cm 52 x 26 x 7 cm 91 x 18 x 8 cm 72 x 17 x 3 cm 80 x 19 x 15 cm 90 x 19 x 8 cm
Gewicht 4.5 kg 2.8 kg 1.6 kg 4.2 kg 1.7 kg 3.6 kg 3 kg
Vor- und Nachteile
  • Schlagschutz aus Stahl
  • Schneidenschutz aus Leder
  • made in Sweden
  • Schlagschutz aus Edelstahl
  • modernes Design
  • spezielle Beschichtung des Griffs
  • leicht nachzuschärfen
  • leichte Bauweise
  • rutschfester Griff
  • extra große Schlagfläche
  • hochwertige Verarbeitung
  • Rotband-Plus Stielbefestigung
  • 25 Jahre Garantie
  • mit Laser eingeprägter Registrierungscode
  • für Stammstücke über 20 cm Durchmesser
  • Ersatzstiel Rotband-Plus separat erhältlich
  • sichere Kopfhalterung
  • ausgewogene Gewichtsverteilung
  • integrierter Spaltkeil
  • hochwertiger Stiel
  • vielseitig einsetzbar
Preis prüfen
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Gränsfors Groß
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Klingenmaterial Stahl
Stielmaterial Hickory-Holz
Stiellänge 70 cm
Gewicht des Spaltkopfes 2.7 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. 57 HRC
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 69 x 20 x 6 cm
Gewicht 4.5 kg
  • Schlagschutz aus Stahl
  • Schneidenschutz aus Leder
  • made in Sweden
Bestseller 1)
Gardena 2800 S
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Klingenmaterial Stahl
Stielmaterial Kunststoff
Stiellänge 72 cm
Gewicht des Spaltkopfes 2.2 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. 55 HCR
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 72.3 x 22.6 x 5.1 cm
Gewicht 2.8 kg
  • Schlagschutz aus Edelstahl
  • modernes Design
  • spezielle Beschichtung des Griffs
Fiskars X11-S
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Klingenmaterial doppelt gehärteter Stahl
Stielmaterial glasfaserverstärkter Kunststoff
Stiellänge 44 cm
Gewicht des Spaltkopfes 1.09 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. 55 HCR
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 52 x 26 x 7 cm
Gewicht 1.6 kg
  • leicht nachzuschärfen
  • leichte Bauweise
  • rutschfester Griff
Ochsenkopf OX 635
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
Klingenmaterial Stahl
Stielmaterial Hickory-Holz
Stiellänge 90 cm
Gewicht des Spaltkopfes 3 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. 55 HCR
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 91 x 18 x 8 cm
Gewicht 4.2 kg
  • extra große Schlagfläche
  • hochwertige Verarbeitung
  • Rotband-Plus Stielbefestigung
Fiskars Nexmain
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Klingenmaterial Stahl
Stielmaterial glasfaserverstärkter Kunststoff
Stiellänge 70 cm
Gewicht des Spaltkopfes 1.2 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. 55 HCR
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 72 x 17 x 3 cm
Gewicht 1.7 kg
  • 25 Jahre Garantie
  • mit Laser eingeprägter Registrierungscode
  • für Stammstücke über 20 cm Durchmesser
Ochsenkopf OX 648
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Klingenmaterial Stahl
Stielmaterial Hickory-Holz
Stiellänge 80 cm
Gewicht des Spaltkopfes 2.5 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. 55 HCR
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 80 x 19 x 15 cm
Gewicht 3.6 kg
  • Ersatzstiel Rotband-Plus separat erhältlich
  • sichere Kopfhalterung
  • ausgewogene Gewichtsverteilung
Preistipp 1)
Spaltaxt Fiberglas
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Klingenmaterial Stahl
Stielmaterial Fiberglas
Stiellänge 90 cm
Gewicht des Spaltkopfes 2.2 kg
Rockwell-Härtegrad Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. k. A.
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Mit Klingenschutz
Softgrip
Maße 90 x 19 x 8 cm
Gewicht 3 kg
  • integrierter Spaltkeil
  • hochwertiger Stiel
  • vielseitig einsetzbar

Die besten Spaltäxte 2019

Alles, was Sie über unseren Spaltaxt Vergleich wissen sollten

Eine Spaltaxt bekommen Sie in jedem herkömmlichen Baumarkt.

Wenn Sie zu Hause mit einem Holzofen heizen und die wohlige Wärme zu schätzen wissen, ist eine gute Spaltaxt ein unverzichtbares Arbeitsgerät für Sie. Denn mit einer Axt können Sie Brennholz spalten, das vorher auf die passende Länge gesägt wurde. Beim Spalten hilft Ihnen das Forstwerkzeug, denn gut geschärft dringt die Klinge der Axt schnell in das Holz ein und spaltet dieses. So können Sie selbst viele Holzscheite in relativ kurzer Zeit spalten. Wichtig dabei ist, dass die Axt ausreichend geschärft ist, denn mit einer stumpfen Klinge bringt Ihnen auch die beste Spaltaxt nichts. Sie bekommen im Handel verschiedene Modelle, die sich für unterschiedliche Einsatzbereiche eignen. Mit einer Axt, die zum Fällen von Bäumen konzipiert wurde, lässt sich zwar ein Baum fällen, aber leider kein Holz spalten. Spaltäxte haben eine besondere Form: einen langen Stiel und einen schweren Axtkopf, der bei allen Modellen von beiden Seiten geschärft ist. Es gibt im Handel zahlreiche verschiedene Spaltäxte, sodass ein Spaltaxt Test für Sie durchaus hilfreich ist. Auch unsere Kaufberatung gibt Aufschluss darüber, worauf Sie beim Kauf einer Spaltaxt achten sollten.

Verschiedene Arten von Äxten in der Übersicht

Ob als Gartenwerkzeug, Forstzubehör und Forstbedarf – zum Brennholz spalten und Holzhacken brauchen Sie eine gute Axt. Eine scharfe Spaltaxt dringt sauber und tief in das Holz ein. Die geschärfte Klinge spaltet dabei die Holzfaser und durch den Druck spaltet sich das Holz. Allerdings nur, wenn Sie in Faserrichtung hacken. Sie möchten sich Ihr Brenn- und Feuerholz gerne selber machen und nicht mehr länger auf die bestellte Holzlieferung warten? Dann greifen Sie einfach zur Spaltaxt und spalten Sie die bereits zersägten Holzstämme einfach selber. Passend für jede Ofengröße haben Sie so immer einen ausreichend Vorrat an Feuerholz im Haus. Drei Äxte, die Sie häufig im Handel finden werden, ist die Spaltaxt, Fällaxt oder Zimmermannsaxt. Alle drei Modelle stellen wir Ihnen in der folgenden Übersicht näher vor.

Axt-Art Beschreibung
Spaltaxt Mit einer Spaltaxt können Sie bereits zugesägte Holzstämme passend spalten. Dazu wird das Holz auf einen Holzklotz gelegt. Sie holen mit der Axt aus, treffen das Holz und die Klinge der Axt spaltet dieses. Damit Sie möglichst wenig Kraft brauchen, muss das Holz mit der Spaltaxt in Längsrichtung geschlagen werden. Durch den langen Stiel wird beim Ausholen zusätzlich Kraft gewonnen, wodurch die Axt besser und tiefer in die Holzfaser eindringen kann. Im Vergleich zu anderen Äxten haben diese Modelle einen relativ weiten Keilwinkel, der das Holz schnell aufbricht. Der Axtkopf wird auch als Keil bezeichnet und hat ein Loch. In dieses Loch wird der Axtstiel geschoben. Ist das nicht der Fall, handelt es sich um ein Beil bzw. um ein Spaltbeil.
Fällaxt Im Vergleich zu einer Spaltaxt ist die Fallaxt mit einer wesentlich schmaleren Klinge ausgestattet. Beim Fällen können Sie mit der Axt nicht die Längsfaser treffen, sondern müssen quer in den Baum schlagen. Das kann nur eine schmale Klinge erledigen. Wird die Holzaxt von beiden Seiten geschärft, kann der Kopf schnell in das Holz eindringen und den Baum schließlich zum Fallen bringen. Die Stiele sind in der Regel aus Holz, werden aber auch aus Kunststoff angeboten. Eine Fällaxt können Sie nicht nur zum Fällen, sondern auch zum Entasten nutzen. Sie schlagen damit faule, tote oder kaputte Äste kinderleicht ab. Je leichter die Axt ist, desto weniger Kraft entsteht beim Fällen. Sie können die leichte Axt zwar besser handhaben, benötigen für die Arbeit aber etwas mehr Zeit, als mit einer schweren Fällaxt, die mit dementsprechend viel Kraft in das Holz eindringt.
Zimmermannsaxt Die Zimmermannsaxt wird auch als Zimmermannsbeil bezeichnet. Der deutlichste Unterschied lässt sich am Stiel erkennen. Im Vergleich zur Spaltaxt ist der Stiel an dieser Axt sehr kurz gehalten. Am Axtkopf befindet sich ein Loch, durch das der Stiel gesteckt wird. Anders als bei der Fäll- oder Spaltaxt befindet sich am Kopf der Zimmermannsaxt ein weiteres Werkzeug. Gegenüber von der Klinge befindet sich eine Nagelklaue. Mit dieser lassen sich alte oder krumme Nägel einfach aus dem Holz ziehen. Gleichzeitig eignet sich der hintere Kopfteil, um Nägel in das Holz zu treiben.

Vor- und Nachteile verschiedener Axt-Typen

Ob als Forstzubehör oder als Gartenwerkzeug – die Axt macht immer eine gute Figur, wenn es darum geht, Holz zu zerteilen. Doch welches Modell ist für Sie und Ihre ganz spezielle Anforderungen geeignet? Damit Sie sich leichter entscheiden können und beim Kauf keine Fehlentscheidung treffen, finden Sie hier die Vor- und Nachteile der einzelnen Axt-Typen nochmals in der Übersicht.

Axt-Typ Vorteile Nachteile
Spaltaxt
  • dicke Klinge
  • bricht Holz schnell und effektiv
  • optimal zum Feuerholz hacken geeignet
  • einfach anwendbar
  • relativ schwer
Fällaxt
  • schmale Klinge
  • optimal zum Baumfällen oder Entasten geeignet
  • einfach anwendbar
  • relativ schwer
  • zum Holzhacken nicht geeignet
Zimmermannsaxt
  • kurzer Stiel
  • für kleinere Holzarbeiten
  • mit zusätzlicher Nagelklaue
  • kann Nägel herausziehen oder einschlagen
  • zum Holzhacken nicht geeignet

Welche Spaltaxt ist für Sie geeignet?

Wenn Sie nicht genau wissen, welchen Axt-Typ Sie brauchen oder wie groß die Axt sein soll, können Ihnen die folgenden Tipps nützlich sein. Erleichtern Sie sich die Auswahl, indem Sie schon vor dem Kauf mit den wichtigsten Fakten vertraut sind. Zum Schluss entscheiden Sie sich ganz individuell, denn nicht immer ist die teuerste Axt oder eine besondere Marke am besten geeignet.

Gewicht

Eine große Rolle spielt das Gewicht. Je nach Größe und Ausführung bringen die Äxte ein unterschiedliches Gewicht auf die Waage. Eine kleine Axt zum Spalten kann nur 1,5 Kilogramm wiegen, während ein größeres Modell schon 2,5 Kilogramm auf die Waage bringt. Überlegen Sie sich, ob Sie das höhere Gewicht über einen längeren Zeitraum in den Händen halten können. Vorteilhaft bei schwereren Äxten ist die hohe Schlagkraft.

Tipp
Kleine und leichte Spaltäxte lassen sich leichter handhaben, allerdings können Sie damit nicht so viel Kraft aufbringen und spalten eher weiches Holz damit.

Blattform

Die Spaltaxt hat ein relativ breites Blatt, das auch als Kopf bezeichnet wird. Es ist in der Regel von beiden Seiten geschärft und kann gut in das Holz eindringen. Durch den weiten Keilwinkel am Blatt dringt die Axt gut in das Holz ein und kann die Faser teilen, wodurch das Stück Holz in zwei Teile geteilt wird.

Material

Bei einer Spaltaxt ist es wichtig, dass Sie auf ein gutes Material und eine hochwertige Verarbeitung achten. Stiele werden aus Kunststoff oder Holz angeboten, wobei Holzstiele zu den Klassikern gehören. Diese benötigen im Vergleich zu Stielen aus Kunststoff jedoch eine regelmäßige Pflege. Der Kopf der Axt sollte aus hochwertigem Stahl bestehen. Ist der Griff nicht aus Holz, achten Sie möglichst auf eine vergleichbare Qualität und greifen Sie zu einem Stiel aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Länge

Die Länge spielt in Bezug auf die Schlagkraft eine große Rolle. Je länger die Axt ist, desto mehr Kraft entsteht beim Spalten von Holz. Mit einer kurzen Axt können Sie vielleicht ausdauernder arbeiten, bekommen aber nur weniger Schlagkraft, wodurch sich vorzugsweise weiche Hölzer damit bearbeiten lassen. Äxte, die eine Länge von bis zu 90 cm haben, erzeugen beim Ausholen eine wesentlich höhere Schlagkraft, sodass sich auch größere Harthölzer damit spalten lassen. Je stärker diese Kraft ist, desto zügiger lässt sich das Holz spalten.

Spaltaxt oder Spalthammer?

Zum Holz spalten können Sie nicht nur die Spaltaxt, sondern auch einen Spalthammer benutzen. Im Vergleich zur Axt hat der Hammer ein höheres Eigengewicht und ist wesentlich schwerer als eine Spaltaxt. Wenn Sie überwiegend große Holzstücke oder schweres Holz spalten müssen, bringt der schwerere Hammer mehr Kraft mit sich und eignet sich besser. Allerdings sollten Sie wissen, ob Sie das höhere Gewicht auch wirklich über einen längeren Zeitraum in den Händen halten können. Spalten Sie kleine und leichte Holzstücke, eignet sich die klassische Spaltaxt besser. Einen Spalthammer können Sie nicht nur zum Spalten von Holz verwenden, sondern zum Beispiel auch beim Zaunbau nutzen, um damit Holzpfähle ins Erdreich zu treiben.

Wie schwer ist eine Spaltaxt?

Natürlich gibt es verschiedene Ausführungen von Spaltäxten. Im Handel bekommen Sie die Äxte in mehreren Größen, sodass sich auch Unterschiede beim Gewicht zeigen. Das Gewicht der Spaltaxt ergibt sich aus dem Kopf und dem Stiel, wobei der Stiel im Vergleich zum Axtkopf sehr leicht ist. Die im Handel angebotenen Äxte zum Spalten haben ein Gewicht zwischen 1,5 und 2,5 Kilogramm. Spalthammer hingegen können bis zu 4,5 Kilogramm wiegen.

Spaltäxte sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Wie lang ist eine Spaltaxt?

Damit möglichst viel Schlagkraft beim Spalten entsteht, haben die Äxte einen vergleichsweise langen Stiel. Kleine Modelle haben nur eine Länge von 50 cm, werden dann aber als Beil und nicht als Axt bezeichnet. Spaltäxte mit einer Stiellänge von ca. 60 cm eignen sich für kleine Holzstücke oder für weiches Holz. Je länger die Spaltaxt ist, desto mehr Kraft kann erzeugt werden. Im Handel sind auch Modelle mit einer Länge von mehr als 90 cm erhältlich.

Gibt es bestimmte Tricks?

Der Stiel wird durch das Loch am Kopf der Axt gesteckt. Wird die Axt nun mit dem Kopf nach oben mehrere Male fest auf den Boden gestellt, festigt sich der Kopf und sollte sicher am Stiel sitzen. Im Laufe der Zeit kann er sich aber lockern, was sehr gefährlich werden kann. Sitzt der Kopf nicht mehr sicher, kann die Axt in einen Eimer voll Wasser gestellt werden. Dabei muss der Kopf einige Zentimeter unter Wasser sein. Das Holz am Stiel (dort wo der Kopf sitzt) quillt nun auf, wodurch der Axtkopf wieder sicheren Halt bekommt. Damit die Schneide möglichst lange gut erhalten bleibt, sollten Sie sie nach jeder Benutzung mit einem Tuch reinigen und anschließend etwas ölen. Hierzu reichen ein paar Tropfen einfaches Speiseöl aus. Um auch den Holzstiel zu pflegen, eignet sich ein hochwertiges Holzöl. Dieses pflegt nicht nur die Oberfläche, sondern dringt tief in das Holz ein.

Wo finden Sie eine gute Spaltaxt?

Sind Sie auf der Suche nach einem Holzspalter und es soll nur die beste Spaltaxt oder der Spaltaxt Vergleichssieger (z. B. von Stiftung Warentest) sein? Dann finden Sie wahrscheinlich online am schnellsten Ihr Wunschmodell, indem Sie einfach einen kurzen Spalthammer Test machen. Eine günstige Spaltaxt gibt es aber auch in jedem Baumarkt vor Ort in der Gartenabteilung oder eventuell auch einmal im Discounter, wenn Gartenzubehör im Angebot ist. Natürlich können Sie von einem Spaltaxt Aldi Modell nicht die gleiche Qualität beim Material von Blatt und Stiel erwarten, wie bei einem echten Markenprodukt.

Die beliebtesten Spaltaxt-Marken und Hersteller

Wenn Sie nicht das günstigste Model der Spaltaxt kaufen wollen, sondern lieber eine Axt von bekannten Markenherstellern suchen, werden Sie eventuell hier fündig. Auch weiteres Zubehör wie Spaltkeile sowie Gartengeräte wie Baumsäge, Kettensäge oder Stichsäge finden Sie bei diesen Herstellern:

  • Gränsfors Bruk
  • Fiskars
  • Stihl
  • Ochsenkopf
  • Gardena
  • Workzone
  • Husqvarna

Vor allem die Fiskars Modelle wie die Spaltaxt x27 oder die Spaltaxt x17 erfreuen sich großer Beliebtheit.

Fazit

Ob eine Gardena Universalaxt, eine Gardena Spaltaxt oder ein Modell wie die Spaltaxt Fiskars x25 – Sie haben laut Spaltaxt Test eine große Auswahl. Achten Sie auf jeden Fall beim Kauf auf ein stabiles Material, eine hochwertige Klinge und dass die Axt gut in der Hand liegt. Wichtig ist auch, dass Sie regelmäßig Ihre Spaltaxt schärfen, damit sie lange zuverlässig Holz hacken und sich aufgrund stumpfer Klingen nicht verletzen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Vergleichssieger Gränsfors Groß Bewertung: Sehr Gut
Preistipp Spaltaxt Fiberglas Bewertung: Gut