Unsere Redakteure bewerten die Produkte unabhängig. Warenvergleich.de erhält ggf. eine Provision von den verlinkten Online-Shops. Wir listen zudem nur Produkte, die in gängigen Online-Shops verfügbar sind. Mehr Infos zum Vergleichsverfahren.

Academie Bronz'Express

  • natürlicher Teint
  • wisch- und wasserfest
  • sehr hautverträglich

Selbstbräuner Test 2017

Die besten Selbstbräuner im Vergleich

Vergleichssieger
Academie Bronz'Express
Bestseller
St. Moriz Self Tanning Mousse
Dove DermaSpa
St. Tropez Self Tan
Tannymaxx Super Black
Preistipp
Hawaiian Tropic Tropical
Emerald Bay Definitely Black
Modell Academie Bronz'Express St. Moriz Self Tanning Mousse Dove DermaSpa St. Tropez Self Tan Tannymaxx Super Black Hawaiian Tropic Tropical Emerald Bay Definitely Black
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
warenvergleich.de
Bewertung GUT
Textur Lotion Mousse Lotion Öl Lotion Öl Lotion
Menge Milliliter 100 ml 200 ml 200 ml 100 ml 125 ml 200 ml 250 ml
Körper
Gesicht
Maße 12.5 x 6 x 3 cm 20.5 x 5 x 5 cm k. A. 15 x 4 x 4 cm 16.5 x 6 x 4 cm 16.5 x 6.6 x 4 cm 18 x 7 x 4.5 cm
Gewicht 95 g 200 g 422 g
inkl. Verpackung
272 g 145 g 222 g
inkl. Verpackung
295 g
Vor- und Nachteile
  • natürlicher Teint
  • wisch- und wasserfest
  • sehr hautverträglich
  • für alle Hauttypen
  • langanhaltend
  • schnelles Resultat
  • sanfte Bräunungswirkstoffe
  • nachhaltig
  • Pflege für die Haut
  • angenehmer Duft
  • ideal für helle Hauttypen
  • leicht aufzutragen
  • wunderbare Hautpflege
  • entspanntes Hautbild
  • beschleunigt natürlichen Bräunungsprozess
  • verstärkt Bräunungsprozess
  • exotischer Duft
  • Hypoallergen
  • gleichmäßige Bräune
  • leicht aufzutragen
  • angenehmer Duft
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Academie Bronz'Express
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • natürlicher Teint
  • wisch- und wasserfest
  • sehr hautverträglich
Bestseller 1)
St. Moriz Self Tanning Mousse
warenvergleich.de
Bewertung SEHR GUT
  • für alle Hauttypen
  • langanhaltend
  • schnelles Resultat
Dove DermaSpa
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • sanfte Bräunungswirkstoffe
  • nachhaltig
  • Pflege für die Haut
St. Tropez Self Tan
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • angenehmer Duft
  • ideal für helle Hauttypen
  • leicht aufzutragen
Tannymaxx Super Black
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • wunderbare Hautpflege
  • entspanntes Hautbild
  • beschleunigt natürlichen Bräunungsprozess
Preistipp 1)
Hawaiian Tropic Tropical
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • verstärkt Bräunungsprozess
  • exotischer Duft
  • Hypoallergen
Emerald Bay Definitely Black
warenvergleich.de
Bewertung GUT
  • gleichmäßige Bräune
  • leicht aufzutragen
  • angenehmer Duft

Die besten Selbstbräuner 2017

Alles, was Sie über unseren Selbstbräuner Vergleich wissen sollten

Durch die richtige Nutzung eines Selbstbräuners können Sie gesund, frisch und erholt aussehen.

Durch die richtige Nutzung eines Selbstbräuners können Sie gesund, frisch und erholt aussehen.

Ein leicht gebräunter Teint sieht nicht nur besonders frisch und erholt, sondern auch gesund aus. Doch zu viel Sonnenlicht oder gar das Solarium schädigen die Haut nachhaltig. Um dennoch strahlend schön auszusehen, empfiehlt sich der Gebrauch von Selbstbräuner. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Bräuner zu nutzen. So gibt es beispielsweise das Selbstbräuner Spray, den Selbstbräuner fürs Gesicht oder auch den Selbstbräuner als Creme. Im Selbstbräuner Test werden einige Produkte und Hersteller näher vorgestellt. Zudem gibt es Erfahrungsberichte, wie man den Selbstbräuner richtig auftragen kann. Ebenso gibt es nützliche Tipps, wie man den Selbstbräuner entfernen kann, wenn er zu dunkel geworden ist.

Verschiedene Selbstbräuner-Arten in der Übersicht

Selbstbräuner ist gerade in den Wintermonaten oder vor dem Sommerurlaub besonders angesagt. Welcher dabei als bester Selbstbräuner abschneidet, lässt sich so einfach mit dem Selbstbräuner Test 2017 nicht beantworten, denn jeder Bräuner reagiert anders auf die Haut. Ein guter Selbstbräuner sollte allerdings eine gleichmäßige Bräune erzielen, die nicht fleckig ist. Selbstbräuner Vergleichssieger bilden beispielsweise das St. Moriz Self Tanning Mousse, der Calrins Selbstbräuner, der Garnier Selbstbräuner, der L’Oréal Selbstbräuner oder der Lancaster Selbstbräuner. Welche anderen Optionen es noch zur Bräunung der Haut gibt, zeigt der Selbstbräuner Vergleich.

Selbstbräuner-Art Beschreibung
Selbstbräuner Spray Das Selbstbräunungsspray ist einfach aufzutragen und erzeugt in der Regel ein ebenmäßiges Ergebnis, ohne dabei Flecken zu hinterlassen. Allerdings sollte man vorher die Haut gründlich reinigen und überschüssige Hautschüppchen mit einem Peeling oder Handschuh entfernen. Dann sieht das Ergebnis nachher gleich viel besser und natürlicher aus. Das Spray wird mit einem Abstand von ca. zehn Zentimetern auf die einzelnen Hautpartien aufgetragen. Dort sollte es kurz antrocknen, bevor man die Kleidung wieder anzieht. Erfahrungen zeigen, dass der finale Bräunungseffekt erst nach mehreren Stunden eintritt. Das Spray gibt es beispielsweise als Bräunungsbeschleuniger von St. Tropez.
Selbstbräunungscreme Die Bräunungscreme wird ebenfalls gleichmäßig auf den Körper aufgetragen. Wichtig ist auch hierbei, dass die Haut vorher behandelt wird. Trockene Stellen sollten gepflegt und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Andernfalls kann es dazu kommen, dass sich die Creme hier besonders reichhaltig anlagert und so ein gelblicher Effekt entsteht. Zum Auftragen der Selbstbräunungscreme empfiehlt sich ein Tuch, sodass die Hände dabei nicht so sehr in Kontakt mit der Creme kommen. Dennoch sollte man im Anschluss die Hände gründlich waschen, um so gelblichen Verfärbungen an den Handinnenflächen vorzubeugen.

Nach dem Auftragen des Selbstbräuners ist es wichtig, dass die Handinnenflächen gründlich gereinigt werden. Gerade sie neigen dazu, dass sich hier unschöne gelbe Stellen auftun. Grund dafür ist, dass sich der Selbstbräunuer vor allem in trockenen und Stellen mit viel Hornhaut besonders gut absetzt.

Vor- und Nachteile verschiedener Selbstbräuner-Typen

Wie der Selbstbräuner Test zeigt, gibt es verschiedene Optionen, um nicht in das Solarium gehen zu müssen und dennoch braun zu werden. Besonders bewährt haben sich hier das Spray und die Creme. Welche Vorteile und Nachteile die einzelnen Produkte haben, wird hier gezeigt.

Selbstbräuner-Typ Vorteile Nachteile
Selbstbräuner Spray
  • einfaches Auftragen

  • gleichmäßiges Verteilen

  • schnelle Bräune

  • pflegenden Effekt
  • teilweise Gelbstich
Selbstbräunungscreme
  • einfache Handhabung

  • günstig

  • individuelle Bräune
  • kann fleckig werden

Welcher Selbstbräuner ist für Sie geeignet?

Bräunungstuch:
Es gibt im Handel praktischerweise auch Bräunungstücher, die einfach in der Anwendung sind. Mit ihrer Hilfe kann man problemlos das Gesicht oder den Hals etwas dunkler werden lassen. Die Bräunungstücher gibt es allerdings auch in größeren Ausführungen für die Beine und die Arme. Geeignet sind sie für alle diejenigen, die Angst haben, die Creme oder das Spray zu verwenden.

Pflegt der Selbstbräuner?
Die meisten Selbstbräuner sind von guter Qualität und pflegen daher auch die Haut. Dennoch sind sie nicht als vollwertige Kosmetik zu sehen. Man kann die Haut allerdings zusätzlich pflegen, indem man bereits vor dem Bräunen ein feuchtigkeitsspendendes Duschgel, eine Lotion oder eine Creme verwendet.

Wo kann man den Selbstbräuner günstig kaufen?
Den Selbstbräuner kann man günstig kaufen, wenn man zunächst einen Preisvergleich anstellt. Die einzelnen Produkte gibt es wahlweise billig bei Drogerien wie Rossmann, Müller oder auch dm. Neben den klassischen Artikeln gibt es hier auch den Bio Selbstbräuner oder separate Produkte für Männer und Frauen. Neben der Creme gibt es auch spezielle Tücher, die für die Beine oder für helle Haut besonders gut geeignet sind. Konzentrat ist dabei besonders ergiebig, allerdings auch schwieriger aufzutragen. Wie lange der Selbstbräuner auf der Haut hält, ist abhängig vom Hauttyp und von der Pflege. Testberichte zeigen allerdings, dass der Bräuner in der Regel bis zu fünf Tagen ein ebenmäßiges Ergebnis bietet.

Hat der Selbstbräuner einen Sonnenschutz?
Ein Sonnenschutz ist im Selbstbräuner nicht enthalten. Damit ist klar, dass er auch keine Sonnencreme ersetzen kann. Er dient lediglich dazu, um die Haut in einen leichten bräunlichen Ton zu tauchen, sodass sie frischer und erholter aussieht.

Kann man Selbstbräuner in der Schwangerschaft nutzen?
Vor allem Schwangere sollten darauf achten, welche Kosmetikprodukte sie benutzen. Selbstbräuner sind in der Regel nicht schädlich, wenn hochwertige Inhaltsstoffe verarbeitet sind. Einige Artikel enthalten allerdings Psoralene, die die Bräunung beschleunigen sollen. Diese Inhaltsstoffe stehen schon seit längerem im Verdacht, dass sie krebserzeugend sein können. Daher sollten vor allem Schwangere darauf achten, wenn sie den Selbstbräuner kaufen. Wer auf Nummer sichergehen will, kann den Selbstbräuner auch selber machen.

Die beliebtesten Selbstbräuner-Hersteller

Beim Auftrag eines Selbstbräuners sollten Sie darauf achten, dass dieser gleichmäßig aufgetragen wird.

Beim Auftrag eines Selbstbräuners sollten Sie darauf achten, dass dieser gleichmäßig aufgetragen wird.

Möchte man Selbstbräuner kaufen, hat man viele Artikel und Hersteller zur Wahl. Eine der bekanntesten Marken ist dabei St. Tropez, wie der Selbstbräuner Test zeigt. Welche Hersteller noch für einen frischeren Teint sorgen, kann man hier sehen.

  • St. Tropez
  • Clarins
  • Garnier
  • Lancaster
  • Lavera
  • L’Oréal
  • Lancôme
  • Dove
  • La Roche Posay
  • Collistar
  • Eco Cosmetics
  • Comodynes
  • Avène
  • Sun Dance

Zubehör für Selbstbräuner

Der Selbstbräuner kann ein ebenmäßiges und gesundes Hautbild zaubern, wenn er richtig aufgetragen wird. Damit eine Fleckenbildung oder eine zu gelbliche Nuance vermieden werden, kann man einige Zubehörartikel nutzen.

  • Handschuh: Durch den Massagehandschuh lassen sich bereits trockene und abgestorbene Hautschüppchen schonend und leicht entfernen. Das ist wichtig, bevor die Creme oder das Spray aufgetragen werden. So wird verhindert, dass sich der Selbstbräuner ungleichmäßig absetzt und dadurch ein fleckiges Hautbild hinterlässt. Die Handschuhe gibt es wahlweise aus Sisal oder aus einem Kunststoffgemisch im Drogeriefachmarkt.
  • Peeling: Das Peeling ist für alle zu empfehlen, die unter einer trockenen Haut leiden. Vor dem Auftragen des Selbstbräuners kann man das Peeling an den Armen, den Beinen und an anderen Körperregionen anwenden, um die Haut entsprechend auf den Bräunungsprozess vorzubereiten.
  • Bürste: Mithilfe der Bürste wird die Haut weicher und besser durchblutet. Das ist nicht nur um den Bräunungsprozess zu fördern, sondern pflegt auch noch die Haut. Die Bürsten gibt es in verschiedenen Größen und in zahlreichen Materialien. Ist der Selbstbräuner allerdings einmal aufgetragen, sollte die Bürste so schnell nicht wieder zur Anwendung kommen. Grund hierfür ist, dass sonst die oberflächliche Bräunung schnell wieder verschwindet.